1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

App mit der man Spionage-SMS unterbinden kann

Dieses Thema im Forum "SMS und MMS" wurde erstellt von franc, 04.01.2012.

  1. franc, 04.01.2012 #1
    franc

    franc Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,223
    Erhaltene Danke:
    101
    Registriert seit:
    29.09.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S2
    Hallo,
    ich habe hier gelesen (und dort auch), dass die Spionagebehörden (Polizei, Verfassungsschutz, BND, MAD, Zoll u.w.s.a.h.) zahllose heimliche, sogenannte "stille SMS" verschicken, um dadurch über die Funkzelle den Aufenthaltsort eines Zieltelefons zu erfahren.
    Nicht dass ich "etwas zu verbergen hätte" aber gibt es eine Möglichkeit oder noch besser, eine App, mit der man diesen unerwünschten SMS-Empfang völlig unterdrücken kann?
    Außer dass man das Telefon auf Flugzeug stellt, meine ich natürlich.
    Oder ist diese Überwachungstechnik noch völlig außerhalb des Betriebssystems (z.B. lediglich im GSM-Standard) beheimatet und damit gar nicht kontrollierbar?

    Die Vorstellung finde ich unangenehm, ohne jegliche Kontrolle von den Behörden einfach so bespitzelt werden zu können.

    Grüße
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.2012
  2. heikonet, 05.01.2012 #2
    heikonet

    heikonet Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,898
    Erhaltene Danke:
    696
    Registriert seit:
    09.05.2010
    Phone:
    Z5
    Die Vorstellung, das es der Polizei nicht mehr möglich ist einen Straftäter zu orten, weil es gegenmaßnahmen gibt, finde ich unangenehm.

    Werde Opfer einer Straftat und du verstehst was ich meine.

    Ich bin kein Freund vom Überwachungsstaat, aber verstehe warum manches so ist.

    Zurück zum Thema, mir ist keine App bekannt - wäre technich auch nur schwer zurealisieren. Dafür müsstest du das schon am Funkturm blockieren.
     
    Basti3, MrGalaxy und jna haben sich bedankt.
  3. franc, 10.01.2012 #3
    franc

    franc Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,223
    Erhaltene Danke:
    101
    Registriert seit:
    29.09.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S2
    Werde Opfer einer polizeilichen Ermittlung ohne Schuld zu haben und du verstehst was ich meine.
    Natürlich gibt es ja längst Gegenmaßnahmen, z.B. das Ausschalten des Telefons oder andere SIM-Karten/Telefone verwenden und das wird von den schlaueren Banditen ja auch praktiziert.

    Zum Thema: "dazu müsstest du das schon am Funkturm blockieren" - zum Funkturm muss es aber doch erst Mal von meinem Telefon aus gesendet werden, dort will ich es blockieren. Ich kenne aber leider die genaue Technik und den Ablauf einer solchen Ortungskurznachricht nicht.
    Ob diese Nachricht überhaupt eine SMS ist, oder ob das nur eine Kommunikation mit der Zelle, bei der das Zieltelefon zuletzt eingecheckt war.
    Ich vermute, diese stille SMS stößt lediglich ein erneutes Einchecken des Telefons in die nächstgelegene Zelle an, deren Log die Spionagebehörden ja zur Verfügung gestellt kriegen.
    Also so, als ob das Telefon angerufen würde. Dann wird es sich ja auch erst Mal in die nächst stärkste Zelle einklinken.

    Es gibt ja schon Experimente diese stillen SMS zu bemerken, mit dem experimentellen "Catcher Catcher", das aber bisher nur auf dem ebenso experimentellen "Osmocom BB" läuft. Aber auf Android wohl noch lange nicht, wenn überhaupt je. Man müsste in das BaseBand eingreifen können, das ist aber nun halt mal überhaupt nicht so einfach, wenn überhaupt möglich. Auch nicht bei Android anscheinend.

    Ich gebs auf.
     
    droido bedankt sich.

Diese Seite empfehlen