1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Arbeitsspeicher von dauerhaften Diensten entrümpeln?

Dieses Thema im Forum "HTC Wildfire Forum" wurde erstellt von nickoski, 08.12.2010.

  1. nickoski, 08.12.2010 #1
    nickoski

    nickoski Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    715
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    19.11.2010
    Mein Wildfire läuft nicht sauber mit der Navi-Software Navigon (RealityView wird nicht geladen) und ich vermute, das liegt am zu wenig Arbeitsspeicher.

    Gibt es vielleicht irgendwo ne Liste mit laufenden System-Diensten mit Beschreibung wofür welche sind?

    Welche unnötige Dienste und wie kann ich dauerhaft killen, ohne dass mein Android dadurch aus dem Ritt kommt?
     
  2. Tolga, 08.12.2010 #2
    Tolga

    Tolga Neuer Benutzer

    Beiträge:
    5
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    08.11.2010
    autokiller find ich super... geht aber nur für gerootete Geräte. würde mich auch mal interessieren welche dienste man einfach beenden kann...
     
  3. Chickenmarkus, 10.12.2010 #3
    Chickenmarkus

    Chickenmarkus Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    174
    Erhaltene Danke:
    17
    Registriert seit:
    29.11.2010
    Hi Ho!

    Also ohne einen Task Manager ist Android fast nicht zu gebrauchen, weil ständig Browser und Co. im Hintergrund laufen.
    Also nutze ich "Auto Task Manager". Ist kostenlos, läuft ohne Root und beendet nicht gebrauchte Anwendungen bei Bildschirmdeaktivierung automatisch (hierbei funktioniert leider nur Instant und keine Verzögerung).
     
  4. oif, 10.12.2010 #4
    oif

    oif Android-Lexikon

    Beiträge:
    958
    Erhaltene Danke:
    234
    Registriert seit:
    18.11.2010
    ich habe zu Beginn auch taskkiller verwendet. jetzt nicht mehr, und ich hatte ohne noch nie probleme. kein neustart, kein aufhängen, kein stocken. nichts. auch nicht mit navi software oder sonstwas. im hintergrund läuft nichts weiter. habe keinen hohen akku verbrauch, usw.
    mich würde interessieren, womit ihr euer handy füttert um eine so miese performance zu erreichen.
    android macht sich selbst den nötigen arbeitsspeicher frei, der benötigt wird. wenns dennoch nicht geht, ist entweder der eingebaute ram zu wenig, oder die cpu packts einfach nicht und es stockt.
     
    brosi bedankt sich.
  5. luci82, 11.12.2010 #5
    luci82

    luci82 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    53
    Erhaltene Danke:
    11
    Registriert seit:
    27.06.2010
    ich würd jetzt mal behaupten... Deine Aussage ist ein Eigentor!
     
  6. oif, 11.12.2010 #6
    oif

    oif Android-Lexikon

    Beiträge:
    958
    Erhaltene Danke:
    234
    Registriert seit:
    18.11.2010
    warum?
     
  7. Hemeraner, 11.12.2010 #7
    Hemeraner

    Hemeraner Android-Lexikon

    Beiträge:
    917
    Erhaltene Danke:
    109
    Registriert seit:
    08.12.2010
    Phone:
    Nexus 4
    Wenn Anwendungen infolge von unzureichendem RAM stocken, hilft es, unnötige Anwendungen aus dem Speicher zu löschen. Und genau da hilft eben ein Taskkiller. :winki:
     
  8. nickoski, 11.12.2010 #8
    nickoski

    nickoski Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    715
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    19.11.2010
    Danke für uere Antworten.
    Mir gings aber mit dem Topic mehr darum, welche Tasks, die standardmäßig ausgeführt werden, man ganz abschalten kann, damit sie nicht gestartet und gar nicht in den RAM geladen werden.
    So ähnlich wie man bei Windows manche Dienste, die man nie braucht, abschalten oder auf manuell stellen kann.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.12.2010
  9. oif, 11.12.2010 #9
    oif

    oif Android-Lexikon

    Beiträge:
    958
    Erhaltene Danke:
    234
    Registriert seit:
    18.11.2010
    und genau das macht Android automatisch, wodurch ein Taskkiller unnötig wird. Lies dich mal ein in die Speichernutzung von Linux.
     
    Randall Flagg bedankt sich.

Diese Seite empfehlen