1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Archos 101 - erster Eindruck (Fazit-Sammelstelle)

Dieses Thema im Forum "Archos 101 (2012) Forum" wurde erstellt von Bladefs, 19.11.2010.

  1. Bladefs, 19.11.2010 #1
    Bladefs

    Bladefs Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    355
    Erhaltene Danke:
    11
    Registriert seit:
    01.06.2010
    Phone:
    LG G4
    Tablet:
    LG GPad 8.3, Nvidia Shield K1
    Hi, wie schon angekündigt, sollte ich mein Archos heute bekommen.

    Da ich seit Anfang Oktober mich nun mit dem Thema Tablet beschäftige, wollte ich nun heute mal noch mein kurzFazit zum Archos und weiteren abgeben.

    Im Folio Forum habe ich ja schon eines zu diesem gepostet nun folgt das fürs Archos.

    Ich hatte noch nicht viel Zeit es zu testen, das Folio hatte ich aber ebenfalls nur im MM in der Hand.

    Testgeräte: Toshiba Folio 100
    Archos 101
    Wetab

    Zu zum Wetab muss ich sage: Die Idee find ich super und auch die Performance, nur leider die Philosophie dahinter (Updates mit Multitouch etc. erst im Januar) schlecht. Auch ist das Gewicht zu groß daher werde ich es hier kaum erwähnen.

    Toshiba Folio: Reagiert dank Android 2.2 und Tegra 2 recht zügig. Auch die eigene Oberfläche von Toshiba ist recht schick, allerdings gewöhnungsbedürftig.

    Beim Folio funzt eig alles so wie es soll, aber leider mit ein paar Abstrichen: Lagesensor ist rasch unterwegs, Softbuttons gehen meist auf den 2. Druck und der Touch funzt auch ganz gut. Multitouch harkt meiner Meinung nach etwas.

    Display ist "in Ordnung" allerdings wäre für ein solch mobiles Gerät ein größerer Blickwinkel und erhöhte Spiegelfreiheit wünschenswerter.

    Preis 400€.

    Nun im Vgl. dazu mein Archos 101 mit 16 GB Preis 350€ oder für viele eben 300€ bei 8GB.

    Der Touch reagiert wesentlich besser, auch die Buttons (sind zwar auf dem Display) haben mich bisher aber nicht gestört. Lagesensor reagiert sehr zügig, wenn auch etwas Gewöhnungsbedürftig. Gewicht: Das leichteste und somit in diesem Punkt ein absoluter Sieger (auch der ständer hinten ist erste Sahne)
    Trotz schlechterer HW und nur 2.1 reagiert das Gerät mindestens doppelt so schnell auf alle meine Anfragen. Multitouch funktioniert fast genau so wie beim Ipad --> TOP!
    Das Display ist leider, wie schon oft gesagt nicht das beste, von den Farben her aber top. Naja da gewöhnt man sich auch dran oder kauft die EXIM Folie.
    Nun zur Software: Archos hat sich viel dabei gedacht und Android eig super überarbeitet. Die Feature LIste mit Anschlüssen und Codecs kennt ja nun jeder. Bin gespannt auf 2.2 und würde in diesem Punkt auch das Archos bevorzugen. (Wetab wäre hier natürlich besser wegen "normalem" Linux aber "Für alles gibt es ein APP")

    Viele kreiden noch den geringen Ram und den geringen APP speicher an, aber auch das sollte sich mit 2.2 beheben lassen.

    Also für mich liegen beide eigentlich fast gleich auf. Das Archos würde ich dennoch empfehlen: Sieht (finde ich) besser aus, hat n Ständer, ist leichter, kost weniger und der Hersteller denkt sich was bei der Software.

    Bei Beiden fehlt der Google Market, was aber normal ist und entweder nachgerüstet werden kann oder eben anderweitig ersetzt wird.


    Falls ich Aspekte weggelassen habe, schreibt ruhig und ich werd mich auch dazu äußern, sofern ich duch meine Tests und Recherchen dazu beitragen kann. Auch sind gerne andere aufgerufen ihre Fazits abzugeben.

    Danke und ich hoffe euch gefällt es ;)

    Der nun sein Archos maltetierende:biggrin:
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.11.2010
    flo-95, Hippo123, 67pal und eine weitere Person haben sich bedankt.
  2. IngoPan, 19.11.2010 #2
    IngoPan

    IngoPan Android-Experte

    Beiträge:
    887
    Erhaltene Danke:
    32
    Registriert seit:
    10.11.2010
    Wat fürn total sinentleerter Pseudotest.
     
  3. Jedder, 19.11.2010 #3
    Jedder

    Jedder Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,257
    Erhaltene Danke:
    251
    Registriert seit:
    09.11.2010
    Na wenn das die Absicht von Toshiba war, Gute Nacht. :p
    Bezweifle ich, ausser das man die eine oder andere App halt auf SD-Karte schieben kann.
    Zumindest ist der Market beim Archos "nachrüstbar".

    BTW:
    Wie man ein Fazit zu 2 Geräten schreiben kann, wobei man das eine nur im MM gesichtet hat und das andere erst einige Stunden vor sich liegen hat, erschließt sich mir nicht wirklich, sorry.
     
  4. PHuV, 19.11.2010 #4
    PHuV

    PHuV Junior Mitglied

    Beiträge:
    28
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    19.11.2010
    Dann mal mein Fazit:

    • + Gut bedienbar
    • + Touchfunktion funktioniert gut, hackelt aber manchmal
    • + Leicht
    • + Lange Akkulaufzeit (ca 6 Stunden)
    • + Spiele alle Medien ab
    • + WLAN-Zugriff auf externe Medien funktioniert sehr gut
    • + WLAN ist allgemein stabil und gut
    • + Kann Untertitel bei MKV-Dateien
    • + schnelle SD-Karten-Anbindung (Class6 microSD-Karte ist schneller als der interne Speicher)
    • + USB-Anbindung top, USB-Sticks funktionieren auch mit NTFS
    • + USB-Tastatur funktioniert

    • - Lagensensor funktioniert oft nicht korrekt
    • - Bluetooth geht nicht richtig, Tethering geht gar nicht (mit Noka N73)
    • - Netzwerklaufwerke bzw. SMB-Freigaben mit Kennwort gehen nicht
    • - Absturz bei Zugriff auf Netzlaufwerk mit vielen Medien (kein Kennwort)
    • - sehr viele Meldungen mit nicht genügend Speicher
    • - ständig viele Prozesse, Taskmanagement ist wirklich suboptimal
    • - Switchen zwischen den Prozessen nicht optimal
    • - Für komplexe PDF-Dateien zu schwache CPU
    • - extreme Blickwinkelabhängigkeit des Displays
    • - stürzt doch bei Medienzugriffen häufiger ab
    • - noch kein Flash enthalten.
    • -Wischen bei der Galerie bzw. Bilder funktioniert nicht über externen Zugriff über WLAN (finde ich sehr ärgerlich)
    Die Leute, die das Teil aktuell so übers überschwenglich loben, haben wohl noch nicht alles ausprobiert bzw. getestet. Adobe Acrobat für Android ist in meinen Augen eine Katastrophe (was aber nicht Archos angelastet werden kann).

    Preis/Leistung ist ok. Jedoch ist vieles noch nicht ausgereift und muß dringend verbessert werden (gerade Blutooth und Netzwerk, bzw. das Speicherproblem. So erfüllt es erst befriedigend bis gut seinen Zweck. Wer nicht all zu viele Ansprüche hat, kann zugreifen. Und bevor man mich falsch versteht, ich finde das Pad gut, aber noch lange nicht optimal, da fehlt noch einiges.

    Ich würde es sofort verkaufen, wenn es ein Gerät gibt, welches so wie das Archos 101 ist und noch folgendes aufweist:

    • mehr Hauptspeicher (mindestens 512MB - 1 GB)
    • schnellerer Prozessor
    • besseres Display
    • besseres Bluetooth
    Mal schauen, was Android 2.2 so bringt. wenn es Punkt 1 und 2 verbessert, wäre das schon mal ein großer Fortschritt. Dann wäre nur noch das Display das Hauptkriterium.

    Als Optimum hätte ich noch gerne ein größeres Pad mit einer viel höheren Auflösung (12-15 Zoll, 1920x1080), und flotter CPU/GPU.

    Man muß aber auch sagen, daß das Archos 101 bisher vom Preis-/Leistungsverhältnis konkurrenzlos ist. Es gibt bisher kein anderes Pad, was relativ funktioniert, lieferbar ist und auch günstig ist. Als lieferbare (!) Alternative gibt es bisher doch Ipad (zu eingeschränkt und nicht offen) und das Samsung Galaxy (gute Bedienung, aber sehr teuer und mit 7 Zoll für Pad-Funktionen zu klein). Das WeTab lasse ich mal weg. ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.11.2010
    Bladefs bedankt sich.
  5. Bladefs, 19.11.2010 #5
    Bladefs

    Bladefs Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    355
    Erhaltene Danke:
    11
    Registriert seit:
    01.06.2010
    Phone:
    LG G4
    Tablet:
    LG GPad 8.3, Nvidia Shield K1
    Sry wurde nachgebessert ;)

    Das war auch gemeint ..., oder eben per Mod mit ReFormatierung.

    Oder eben durch z.B. Androidpitmarket ersetzbar.

    Es geht um ein "Erster Eindruck" Fazit. Wenn du in einen Laden gehst um dir ein neues Gerät zu kaufen, wirst du dich auch nich 2 Tage lang dort hinstellen und es testen. Genaueres würde ja folgen, falls einer etwas wissen möchte. Aber ich habe mein Fazit einfach am Preis / Leistung des Angebotes (was sofort testbar ist) festgemacht.

    Klar ein richtiges Fazit kann man erst nach Wochen des direkten Vgls. abgeben wobei hier dann aber auch fast schon wieder Gewöhnung mit rein gehört. ;)

    @PHuV
    Auch danke für dein Fazit, was ja schon auf Nutzungstests schließen lässt ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.11.2010
  6. chris67, 19.11.2010 #6
    chris67

    chris67 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,554
    Erhaltene Danke:
    295
    Registriert seit:
    27.10.2010
    Laut cajl (Voir le profil: cajl - ArchosLounge - Forum Archos) von ArchosLounge (der die Froyo-Beta testen durfte), legt Archos bei Froyo eine App bei, mit der andere Apps in den internen Speicher (8 bzw. 16GB) installiert werden können und dies (im Gegensatz zu apps2sd) ohne extra eine ext3-Partition anlegen zu müssen.
     
  7. PHuV, 19.11.2010 #7
    PHuV

    PHuV Junior Mitglied

    Beiträge:
    28
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    19.11.2010
    Das wäre super. Gibt es den überhaupt schon irgendwie eine Möglichkeit, auf die innere Systempartition zuzugreifen?
     
  8. chris67, 19.11.2010 #8
    chris67

    chris67 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,554
    Erhaltene Danke:
    295
    Registriert seit:
    27.10.2010
    Per root auf jeden Fall.
     
  9. son, 19.11.2010 #9
    son

    son Android-Experte

    Beiträge:
    657
    Erhaltene Danke:
    99
    Registriert seit:
    03.11.2010
    Phone:
    Honor7, S4 mini (geschäftl.)
    Tablet:
    Nexus10, Galaxy Tab 4 8" LTE
    Soll das ein Fazit zum Archos sein? Dann hast Du aber definitiv ein anderes Archos 101 als ich! hmmmm

    meins knarzt auch nicht und ist ein tablet und kein Tisch... :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.11.2010
  10. Jedder, 19.11.2010 #10
    Jedder

    Jedder Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,257
    Erhaltene Danke:
    251
    Registriert seit:
    09.11.2010
    @son

    Und nun solltest Du noch etwas mehr ins Detail gehen. :p
    Vielleicht sind es ja teilweise Bedienfehler und es hilft dem ein oder anderen.
     
  11. son

    son Android-Experte

    Beiträge:
    657
    Erhaltene Danke:
    99
    Registriert seit:
    03.11.2010
    Phone:
    Honor7, S4 mini (geschäftl.)
    Tablet:
    Nexus10, Galaxy Tab 4 8" LTE
    hast natürlich recht, habe ich gemacht :)
     
  12. rosi67, 19.11.2010 #12
    rosi67

    rosi67 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    111
    Erhaltene Danke:
    12
    Registriert seit:
    31.10.2010
  13. bestgrafix, 19.11.2010 #13
    bestgrafix

    bestgrafix Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    54
    Erhaltene Danke:
    14
    Registriert seit:
    04.07.2010
  14. tes

    tes Android-Guru

    Beiträge:
    2,537
    Erhaltene Danke:
    488
    Registriert seit:
    22.01.2009
    Tach zusammen,

    hab mal iFUN.de/tv auf dem Archos aufgerufen und bin dann zum Spaß auf was wissenswertes gegangen. (etwas weiter unten, Kinder-Sendungen, Sendung mit der Maus) :thumbsup:
     
  15. flo-95, 20.11.2010 #15
    flo-95

    flo-95 Ehrenmitglied

    Beiträge:
    6,653
    Erhaltene Danke:
    1,140
    Registriert seit:
    22.10.2010
    Phone:
    Nexus 5
    Tablet:
    Nexus 7 (2012)
    was möchtest du jetzt damit sagen?
     
  16. tes

    tes Android-Guru

    Beiträge:
    2,537
    Erhaltene Danke:
    488
    Registriert seit:
    22.01.2009
    Hmmmmm..... was wollte ich damit sagen.....

    das mir der erste Eindruck sehr gut gefällt und mich die Möglichkeiten positiv überraschen. :smile: ....

    Iss ok so.... oder möchtest du noch mehr wissen? :rolleyes2:
     
  17. flo-95, 20.11.2010 #17
    flo-95

    flo-95 Ehrenmitglied

    Beiträge:
    6,653
    Erhaltene Danke:
    1,140
    Registriert seit:
    22.10.2010
    Phone:
    Nexus 5
    Tablet:
    Nexus 7 (2012)
    ne, ist ok :D
     
  18. Frederick64, 21.11.2010 #18
    Frederick64

    Frederick64 Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    159
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    24.10.2010
    Hallo,
    ich möchte kurz meinen Eindruck mit dem Archos 10.1 wiedergeben die ich nun in den letzten knapp 4 Wochen sammeln konnte.
    Grund für die Übrlegung so ein Pad zu kaufen war zum ersten das unser altes Medion Laptop das zeitlich gesegnet hatte. Meine Frau hätte gerne etwas kleines gehabt weil wir das Gerät vorzugsweise zum surfen auf dem Sofa benutzen. Dann kam ja eigentlich nur noch ein Netbook oder halt Pad in Frage.
    Wir haben dann das Archos genommen. Soweit so gut.
    Grundsätzlich kann man sagen das das Gerät seinen Zweck erfüllt und wir damit bequem surfen und e-mails checken vom Sofa aus können. Dank nachinstallierten Market stehen nun auch alle möglichen Apps zu Verfügung.
    Problematisch war der Erststart für mich da das Display nicht kalibriert war und es sehr schwer war erstmal in die Einstellungen zu kommen um es zu kalibrieren. Nun läuft das einwandfrei.
    Das Display ist, wie schon vielfach angesprochen, nicht das beste. Aber für unsere Zwecke ausreichend. Ein Knarzen des Gehäuses konnte ich nicht feststellen.
    Nervend sind zum einem die schlechte Speicherverwaltung (man muss sich angewöhnen regelmäßig Tasks zu löschen) und die launische W-Lan Verbindung. Nach dem starten des Archos dauert es manchmal 5 Min. bis sich das W-Lan überlegt sich endlich mal zu verbinden, es sei denn man macht es manuell. Der Router ist nur 3 Meter entfernt. Ist die Verbindung erstmal da, ist sie auch gut. Streamen vom PC klappt ebenfalls. Auch eine Mini USB Tastatur läuft (englische Tastaturbelegung aber nur). Die Arbeitsgeschwindigkeit ist flott solange der Speicher nicht unter 20 MB kommt, dann wird es zäh und wieder höchste Zeit Tasks zu schließen.
    Das Akku hält super lange muss man sagen!
    Grundsätzlich kann man sagen das das Gerät unsere Zwecke erfüllt. Sollten die angesprochenen Mängel (Speicherverwaltung, Wlan) durch das Update auf Froyo beseitigt werden und auch noch Flash anständig unterstützt werden ist das Archos ein anständiges Gerät zum täglichen Gebrauch.

    Soweit zu meinen bisherigen Eindrücken.

    Viele Grüße und einen schönen Sonntag.
    Fred
     
    flo-95, Bladefs und binisoft haben sich bedankt.
  19. IngoPan, 21.11.2010 #19
    IngoPan

    IngoPan Android-Experte

    Beiträge:
    887
    Erhaltene Danke:
    32
    Registriert seit:
    10.11.2010
    Wie kann man denn das Display kalibrieren?
     
  20. Christo1980, 21.11.2010 #20
    Christo1980

    Christo1980 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    395
    Erhaltene Danke:
    58
    Registriert seit:
    28.11.2009
    Hier mein eindruck vom Archos 101 16GB im


    + Touchfunktion funktioniert gut, hakelt bei mir selten, ich glaub es kommt daher das im Hintergrund er viel zu berechnen hat da immer viele Prozesse im Hintergrund laufen
    + Leicht für die größe
    + Akkulaufzeit OK 6-8 Stunden
    + Spiele viele Medien
    + WLAN ist allgemein stabil und gut
    + USB-Anbindung top, alle meine Sticks gehen (insg. 7 Stück verschiedener Hersteller, FAT/FAT32/NTFS
    + USB-Tastatur funktioniert ebenso die Maus

    Negative
    - Ab und zu braucht der Lagensensor etwas zeit
    - Speicher etwas mau (Apps sind hungrig :) )
    - Das Archos wird schon schnell langsam wegen dem Speicher, kurz Taskiller ausführen und er rennt wieder
    - Blickwinkelabhängigkeit des Displays
    - Ab und zu gönnt es sich im Browser ein paar Sekunden Gedenkzeit. Stock Browser, Dolphin HD und XScope

    Hab hier auch ein Galaxy Tab, auf dem Foto eine Gegenüberstellung:

    Ich bleib beim Galaxy Tab, im Gesamten ist es besser, Mobiler und kann mehr
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen