1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Archos: Gaming-Tablets sind die Zukunft

Dieses Thema im Forum "Archos Allgemein" wurde erstellt von don_giovanni, 20.04.2012.

  1. don_giovanni, 20.04.2012 #1
    don_giovanni

    don_giovanni Threadstarter News-Redakteur Team-Mitglied

    Beiträge:
    8,926
    Erhaltene Danke:
    17,969
    Registriert seit:
    24.02.2012
  2. Kay86, 20.04.2012 #2
    Kay86

    Kay86 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    353
    Erhaltene Danke:
    72
    Registriert seit:
    09.12.2011
  3. Hamst0r, 20.04.2012 #3
    Hamst0r

    Hamst0r Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,662
    Erhaltene Danke:
    496
    Registriert seit:
    27.04.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S3
    Ich denke nicht, dass Tablets auch nur irgendetwas völlständig ablösen. Wenn man sich PC, Konsole, Notebook und Smartphone anschaut bleibt das Tablet was Funktion und Sinn angeht definitiv an letzter Stelle.

    Das Potenzial liegt nicht in den Tablets selbst, sondern in iOS und Android. Wenn jetzt so langsam mal die ersten Android TV Boxen mit 4.0 und Dualcore rauskommen und diese bestenfalls aus einem kleinen USB/Hdmi Dongle bestehen, dann an meinen Samsung 40 " ranstecken...das wird ein Traum ;)
     
  4. Cratter13, 21.04.2012 #4
    Cratter13

    Cratter13 Android-Experte

    Beiträge:
    533
    Erhaltene Danke:
    48
    Registriert seit:
    26.02.2011
    Phone:
    LG G4 + Galaxy S7 Edge
    Tablet:
    iPad Air 1
    Wearable:
    Moto 360 Sport
    Obwohl die Konsole auch nicht so einen großen Sinn hat, die Hauptfunktion ist Spielen und sonst haben sie nur ein paar nette Gimmicks(Video/Musik/Foto Wiedergabe, Blu-Ray,..)

    Ich sehe es schon so, dass die Zeit der heutigen Konsolen sich dem Ende neigt, aber auch nur weil die Hersteller unbedingt ihre Cloud und Download Spiele durchbringen wollen. Heutzutage kann man mit z.B. Apple TV auch auf dem TV schon spielen und wenn man mehrere Spielegeräte hat macht das schon richtig Spaß:thumbup:
    Ob aber gerade Archos eine Vorreiterrolle einnehmen wird vage ich zu beweifeln, denn der Content spielt auch eine wichtige Rolle und da haben die Konkurrenten deutlich mehr.
     
  5. wuselandroid, 21.04.2012 #5
    wuselandroid

    wuselandroid Android-Experte

    Beiträge:
    501
    Erhaltene Danke:
    82
    Registriert seit:
    17.09.2010
    Ich denke wenn Diente wie z.b.: OnLive auch hier über das Tablet genutzt werden kann, wird sich das ganz schnell ändern.

     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.06.2015
  6. Cratter13, 21.04.2012 #6
    Cratter13

    Cratter13 Android-Experte

    Beiträge:
    533
    Erhaltene Danke:
    48
    Registriert seit:
    26.02.2011
    Phone:
    LG G4 + Galaxy S7 Edge
    Tablet:
    iPad Air 1
    Wearable:
    Moto 360 Sport
    Jap, sowas wie OnLive wird sicherlich in der Zukunft die heutige Art des Spielens ablösen, wenn man dann nur noch über die Cloud spielt. Nur bis das in good old Germany durchsetzbar wird dauert es sicher noch eine lange Zeit, denn z.B. gibts an meinem Wohnort maximal 4000er DSL. Um flüssig zu spielen wird man durchgängig min. 32k brauchen und das noch unterwegs, ist bei den Datentarifen _heutzutage_ unvorstellbar.
     
  7. Rapateer, 21.04.2012 #7
    Rapateer

    Rapateer Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    123
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    07.06.2010
    Tablet an hdmi und per bluetooth-gamepad steuern, schon hat man ne console.
    Einziges manko: consolen halten ca.5 jahre, tablets sind nach 2 veraltet
     
  8. snooper, 21.04.2012 #8
    snooper

    snooper Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    246
    Erhaltene Danke:
    18
    Registriert seit:
    24.03.2011
    Phone:
    Moto G4 Plus
    Tablet schlechthin werden in Zukunft bestimmt 80% der Aufgaben übernehmen (oder haben es schon..), für die wir heute noch PC's einsetzen. Mein Notebook muss nicht mehr für Bankgeschäfte herhalten, für das kleine Spielchen zwischendurch, fürs Musik hören oder Filme gucken, E-Mail checken oder mal was bei Amazon bestellen etc. usw.. Tablets erfüllen einfach viele der kleinen Ansprüche, die der Normaluser benötigt! Notebooks und Desktop werden vermutlich nur noch für besondere Aufgaben notwendig sein! Büroanwendungen, Hardcore Gamer, Videobearbeitung usw. Ich glaube, dass mit dem jetzt erst beginnenden Siegeszug der Tablets eine kleine Revolution in Gang gesetzt wurde.
     
  9. jemand, 22.04.2012 #9
    jemand

    jemand Neuer Benutzer

    Beiträge:
    8
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    02.04.2012
    Hallo?

    Das ist doch mal ganz klar die Zukunft! Oder wart ihr schon mit der Xbox auf der Pipibox? ;)
     
  10. gewürzwiesel, 23.04.2012 #10
    gewürzwiesel

    gewürzwiesel Android-Ikone

    Beiträge:
    6,521
    Erhaltene Danke:
    1,624
    Registriert seit:
    22.02.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy Note 4
    kein tablet, egal von welchem hersteller, wird das ende der klassischen spielekonsole bringen!!

    @ jemand

    ich weiß ja nicht wieviel zeit du auf der toilette verbringst, aber ich verbringe mehr vor dem fernseher ;) und für den ausgiebigen toilettengang nach scharfem essen reicht das handy oder eben ein tablet sicher...ABER niemals zum zocken...richtig zocken...
     
  11. TimTaylor, 23.04.2012 #11
    TimTaylor

    TimTaylor Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    349
    Erhaltene Danke:
    26
    Registriert seit:
    02.06.2010
    Sehe ich auch so, Tablets sind für Cusual-Games zwischendurch ganz toll, aber sonst nicht für langfristiges spielen geeignet ;-)

    Gesendet von meinem SK17i mit Tapatalk 2
     
  12. patrick37, 09.01.2013 #12
    patrick37

    patrick37 Gast

    Jetzt bin ich aber beruhigt; Das Teil sieht so billig aus, das ich mir keine Gedanken um meine PSV machen muss...
     
  13. Hamst0r, 09.01.2013 #13
    Hamst0r

    Hamst0r Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,662
    Erhaltene Danke:
    496
    Registriert seit:
    27.04.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S3
  14. don_giovanni, 24.09.2013 #14
    don_giovanni

    don_giovanni Threadstarter News-Redakteur Team-Mitglied

    Beiträge:
    8,926
    Erhaltene Danke:
    17,969
    Registriert seit:
    24.02.2012
  15. SuperSpongo, 25.09.2013 #15
    SuperSpongo

    SuperSpongo Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    99
    Erhaltene Danke:
    14
    Registriert seit:
    03.07.2012
    Das Gamepad 1 war eine extreme Enttäuschung. Sehr schlecht verarbeitet, zu leicht, kein Bluetooth (hätte man vorher wissen können), extrem schlechtes Display (blickwinkelinstabil). Das Schlimmste, bei so einem Gerät: Die Bedienelemente sind unterirdisch. Es hat das gleiche Problem, wie frühe Gamepads der 90er und zwar, dass das "D-Pad" vier individuelle Buttons sind!
    Ein persönlicher Nachteil bei mir ist, dass dieses Gerät das einzige Android Gerät ist, was weder in mein WLAN connected, noch sauber von meinem PC erkannt wird. Die einzige Möglichkeit für mich, Daten zu transferieren ist also die SD Karte...

    HDMI Out ist von den Lag-Werten sehr gut, das muss man sagen. Allerdings nützt das nicht viel, wenn man kein Bluetooth für Controller hat und bei USB-OTG nicht laden kann.

    Fazit: Das alte war schrott, auch zu dem Preis und das neue wird sicherlich nicht in allen Punkten besser.
     
  16. don_giovanni, 10.10.2013 #16
    don_giovanni

    don_giovanni Threadstarter News-Redakteur Team-Mitglied

    Beiträge:
    8,926
    Erhaltene Danke:
    17,969
    Registriert seit:
    24.02.2012
  17. gueschmid, 31.10.2013 #17
    gueschmid

    gueschmid Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    306
    Erhaltene Danke:
    16
    Registriert seit:
    19.10.2010
    Phone:
    Motorola Moto G
    Ich denke nicht, daß die Tablets die Konsolen so schnell komplett verdrängen werden, aber ich denke doch daß die Zahl der Hardcore-Gamer schrumpfen wird (zumindest hier in D). Es werden immer mehr Erwachsene aus der Gruppe rauswachsen (z.B. wegen Familie, Beruf etc.) als neue nachkommen. Wegen der demografischen Entwicklung.

    Interessant wird auch sein, ob sich jemand der alle 2 Jahre ein neues Smartphone für 500 EUR leistet sich zusätzlich noch ne Konsole plus Spiele ab 50,- EUR leistet. Da seh ich schon Potenzial für ein BT-Gamepad und das Handy an den Fernseher!

    Die Rechenpower der aktuellen Cortex A-15 und der kommenden 64bit-ARM CPUs wird die aktuellen Konsolen bestimmt schon eingeholt haben bzw. bald einholen. Nur die Game-Industrie müsste da noch mitziehen! Toll wäre so was wie ein Dock mit Ethernet, Ladestation und HDMI wo das Handy einfach reingestellt wird.
     

Diese Seite empfehlen