1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Asia 3.2 und USB

Dieses Thema im Forum "Motorola Xoom Forum" wurde erstellt von OPic, 06.12.2011.

  1. OPic, 06.12.2011 #1
    OPic

    OPic Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    13
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    06.12.2011
    Hallo,habe mein Xoom mit dem Asia 3.2 gerootet. Wollte nun über OTG einen 16GB USb Stick anschliessen.Habe erstmal USB Mass Storage Watcher getestet. Dieses stürzt leider ab, Drive Mount meldet,dass es nicht gerootet werden kann. Eine 500 GB Externe HDD wird ohne Probleme erkannt und gemountet.Also warum gehen USB Stixks nicht ? Alles ist in NTFS formatiert. Danke
     
  2. cyber-junkie, 06.12.2011 #2
    cyber-junkie

    cyber-junkie Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    194
    Erhaltene Danke:
    52
    Registriert seit:
    27.09.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy Note 4
    Welchen Kernel hast Du denn drauf? Mit dem Stock-Kernel vom Asia-Rom wurden mir auch z.B. keine NTFS-Sticks gemounted... erst mit dem Rogue 1.4.3(N) 'Rana' klappt das bei meinem Xoom richtig (in Zusammenarbeit mit DriveMount).

    Tip: Wenn möglich nicht das Display ausgehen lassen bei gemountetem Stick etc. - gelegentlich bleibt das Xoom dann hängen und muss dann neu gestartet werden... (helfe mir da mit dem App 'Screen Ghost' - das ist ein Widget mit dem man ganz einfach das Displaytimeout aus- und wieder einschalten kann).
     
  3. OPic, 06.12.2011 #3
    OPic

    OPic Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    13
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    06.12.2011
    Das mit dem Kernel ist ne gute Frage,ich kenne mich da nicht so gut aus, bin nach einem Tutorial vorgegangen. Unter Kernel steht 2.6.36.3 a7301c@il93inxdroid47#1. Ich hoffe das hilft dir :) .Sorry,ich habe das Xoom erst ne Woche und muss ich noch weiter einlesen
     
  4. Lupus, 06.12.2011 #4
    Lupus

    Lupus Android-Experte

    Beiträge:
    473
    Erhaltene Danke:
    139
    Registriert seit:
    12.09.2009
    Du hast den normalen Standard Kernel und dieser wird vermutlich nur FAT32 unterstützten. Für andere Dateiformate brauchst du einen anderen Kernel.
     
  5. cyber-junkie, 06.12.2011 #5
    cyber-junkie

    cyber-junkie Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    194
    Erhaltene Danke:
    52
    Registriert seit:
    27.09.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy Note 4
    Das ist noch der Stock-(=Standard)Kernel - den angepassten Kernel bekommt man hier:
    [Kernel] Rogue 1.4.3 "Rana" (Updated 11/20/11) - xda-developers

    Auf der Seite im erstem Post einfach die Kernel-Zip-Datei (habe da die N-Version genommen - muss/möchte noch nicht übertakten) + die beiden Addon-Zips herunterladen und genauso wie die UniversalRoot-zip flashen (zuerst den Kernel, dann ohne Neustart gleich die Addons).
     
  6. OPic, 06.12.2011 #6
    OPic

    OPic Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    13
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    06.12.2011
    Ah Ok,danke. 1. Welchen nehm ich da am besten?
    2. Geht das ohne Wipe ? (Habe grad alles so schön am laufen)
     
  7. cyber-junkie, 06.12.2011 #7
    cyber-junkie

    cyber-junkie Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    194
    Erhaltene Danke:
    52
    Registriert seit:
    27.09.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy Note 4
    1. Also ich kann da jedem nur den Rogue 1.4.3 N Rana ans Herz legen (siehe mein Post oben)
    2. Ja, geht ohne Wipe - alles bleibt erhalten.
     
  8. babfe, 06.12.2011 #8
    babfe

    babfe Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    420
    Erhaltene Danke:
    25
    Registriert seit:
    13.01.2011
    Hallo,

    hat das N hinter der Nr. 1.4.3 eine Bedeutung?? Hast Du noch zusätliche Module aus dem von Dir geposteten Link von XDA eingespielt??

    Bernhard
     
  9. Lupus, 06.12.2011 #9
    Lupus

    Lupus Android-Experte

    Beiträge:
    473
    Erhaltene Danke:
    139
    Registriert seit:
    12.09.2009
    Ich habe die normale Version genommen, weil ich einfach die Option haben möchte, auch zu übertakten ohne daß ich einen neuen Kernel brauche. Addons habe ich keine genommen.
     
  10. Ery

    Ery Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    310
    Erhaltene Danke:
    21
    Registriert seit:
    28.08.2011
    Ist mir auch schon aufgefallen: Das Posting in XDA ist einfach nur Müll. Wir haben was entwickelt, da habt ihr es. Leider versäumt man es zu sagen: Wofür brauch ich das Teil, was kann es...
     
  11. cyber-junkie, 06.12.2011 #11
    cyber-junkie

    cyber-junkie Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    194
    Erhaltene Danke:
    52
    Registriert seit:
    27.09.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy Note 4
    Ohne 'N' - Kernel mit Übertaktung
    Mit 'N' - Kernel ohne Übertaktung

    Genommen habe ich den 'N' - denn "mal schnell 'n Kernel flashen", wenn mann übertakten möchte/muss, ist bei Bedarf überhaupt kein Problem - das ist jederzeit und ohne Datenverlust möglich (natürlich sollte man vorher trotzdem sicherheitshalber einen Nandroid/Backup machen, um bei Bedarf wieder zurückgehen zu können).
    Da ich zur Zeit keinerlei Grund sehe zu übertakten - im Gegenteil, das 'verbrät' u.U. unnötig den Akku - habe ich mich für den 'N'-Kernel entschieden - der hat alle Vorteile vom Rogue-Kernel, ohne gleich übertakten zu müssen..

    An Addons habe ich beide geflasht (USB... & Charge LED...) - weil es im Post so steht (er weist extra darauf hin, dass diese Addons immer nach dem Kernel geflasht werden sollen!).
     
  12. babfe, 06.12.2011 #12
    babfe

    babfe Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    420
    Erhaltene Danke:
    25
    Registriert seit:
    13.01.2011
    Cyber-junky

    Ich hab das so verstanden,dass der normale Kernel ohne N zwar OC kann aber nur via separatem App (SetCpu glaub ich wars).
    Die Addons sind mögliche Module aber keine Pflicht......

    So hätte das ich jetzt gesehen.

    Ein Changelog wär schon geil. Wüsste man zumindest was man genauin die Büchse flasht.

    Bernhard

    Sent from my MZ601 using Tapatalk
     
  13. Lupus, 06.12.2011 #13
    Lupus

    Lupus Android-Experte

    Beiträge:
    473
    Erhaltene Danke:
    139
    Registriert seit:
    12.09.2009
    Naja, steht doch was die N Version anders hat:

    Rogue 1.4.3 Rana
    Rogue 1.4.3 N Rana (Stock clocks for GPU and some other core clocks (sclk, hclk, vde)

    Mit der oberen Version kann man wenn man möchte noch über/untertakten oder undervolten.

    Bei den Addons fehlt mir auch die Beschreibung zu USB WWAN, das andere Addon verändert die LED im Ladezustand (keine Ahnung auf was).
     
  14. cyber-junkie, 06.12.2011 #14
    cyber-junkie

    cyber-junkie Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    194
    Erhaltene Danke:
    52
    Registriert seit:
    27.09.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy Note 4
    Also heruntertakten tut das Xoom schon von selber - lasse mir die CPU -Frequenz immer mit dem Widget der App "Temp+CPU V2" anzeigen - und da kann man eigentlich sehen, dass die CPU, wenn sie nur wenig belastet wird, sogar bis unter 200Mhz taktet - und sobald die Leistung gebraucht wird, zieht die Frequenz hoch auf die 1Ghz... daher habe ich den Overclocking-Kernel bisher nicht für nötig gehalten (aber das wird sich spätestens ändern, wenn die ganzen Games auf >1,2Ghz ausgelegt sind - und auf dem Xoom nur noch ruckeln...) - aber das muss natürlich jeder für sich selber entscheiden.

    Zu den Addons:
    USB WWAN: Treiber für USB-3G-Dongle - macht wohl nur beim Wifi-only Sinn...(aber jetzt ist's drauf - und wird auch nicht schaden)
    Charge Light Toggle: Damit leuchtet die Lade-LED auch wenn das Gerät beim laden eingeschaltet ist
     
  15. OPic, 06.12.2011 #15
    OPic

    OPic Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    13
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    06.12.2011
    So Kernel aufspielen hat super geklappt,danke schonmal.Leider stürzt USB Mass Device Watcher OTG immernoch ab. Wie kann ich denn anders auf den USB Stick zugreifen.Ich war vorhin kurz drauf,aber dann war er wieder weg. Mounten mit Drive Mount funktioniert auch nicht immer
     
  16. cyber-junkie, 07.12.2011 #16
    cyber-junkie

    cyber-junkie Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    194
    Erhaltene Danke:
    52
    Registriert seit:
    27.09.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy Note 4
    Hast Du es denn mit verschiedenen USB-Sticks getestet?
    Manche Sticks lassen mein Xoom auch rumzicken.

    - zwei meiner sechs USB-Sticks (die sammeln sich ja so mit der Zeit an...) werden garnicht erkannt
    - einer verursacht beim USB-MassStorageWatcher immer ein ForceClose (mit Drive Mount geht er aber - dort habe ich dann auch gesehen warum: Der Stick hat mehrere Partitionen, und das überfordert den MassStorageWatcher...)
    - einer wird unter usbOTG gemountet
    - alle anderen werden als sda1 gemountet

    Fazit: USB-Stick ist nicht gleich USB-Stick... und nicht alles wird so problemlos wie am PC erkannt (z.B. können auch die U3-USB-Sticks Probleme machen - da die ja meist noch eine zweite Partition mitbringen).
     
  17. OPic, 07.12.2011 #17
    OPic

    OPic Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    13
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    06.12.2011
    Danke ,werde ich mal testen. Hauptsache die externen HDDs laufen. Achja leider ruckeln die HD FIlme sehr,aber aber mal gelesen, dass das Xoom die eigentlich abspielen kann oder ist damit über HDMI am Fernseher gemeint?( Danach lasse ich euch in Ruhe :) )
     
  18. cyber-junkie, 07.12.2011 #18
    cyber-junkie

    cyber-junkie Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    194
    Erhaltene Danke:
    52
    Registriert seit:
    27.09.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy Note 4
    Quatsch - dafür ist doch ein Forum da ;-)
    Zu den Videos: Bis 720p ist das eigentlich kein Problem -nur nicht mit dem Stock-Player... versuch's mal mit dem MX Video Player (kostenlos im Market).
     
  19. OPic, 09.12.2011 #19
    OPic

    OPic Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    13
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    06.12.2011
    OK, also Filme von HDDs gehen schonmal. Aber USB Sticks gehen gar nicht. Nicht einer. Drive Mount sagt zwar immer Mount successful,aber es passiert leider nichts.Und USB Watcher schmiert sofort ab Gibt es noch vergleichbare Apps zum testen?
     
  20. cyber-junkie, 10.12.2011 #20
    cyber-junkie

    cyber-junkie Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    194
    Erhaltene Danke:
    52
    Registriert seit:
    27.09.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy Note 4
    Vergleichbare Apps habe ich leider keine mehr finden können -sorry.
    Zu den USB-Sticks: Die werden u. U. nicht so wie Festplatten gemountet - schau am besten mal alle Verzeichnisse unter /mnt (oder so ähnlich - schreibe gerade von meinem HD2) durch.
     

Diese Seite empfehlen