1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Asus Epad Transformer + Dockingstation...Kaufempfehlung?

Dieses Thema im Forum "Asus Eee Pad Transformer TF101 Forum" wurde erstellt von killerplauze, 05.08.2011.

  1. killerplauze, 05.08.2011 #1
    killerplauze

    killerplauze Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    163
    Erhaltene Danke:
    11
    Registriert seit:
    15.06.2010
    Hi Leute,

    dadurch das Amazon endlich das Bundle im Angebot hat, wollte ich diejenigen die ein Epad schon haben, mal fragen ob sich das ganze für 500 euro tatsächlich lohnt?
    Ich besitze einen guten Rechner und ein Notebook von Vaio. Dennoch bin ich a) großer Android Fan und b) von der kompaktheit und der angeblichen Akkulaufzeit schlicht begeistert. Vor allem bei Meetings, Vorlesungen etc. ist das Ding meines Erachtens ein echtes schnäppchen. Könnt ihr mir das Epad (evtl auch mit dockingstation) empfehlen?

    Gruß
     
  2. TabAdmln, 06.08.2011 #2
    TabAdmln

    TabAdmln Android-Experte

    Beiträge:
    659
    Erhaltene Danke:
    72
    Registriert seit:
    03.05.2011
    Schwierig. Du hast schon alles... und ich denke bei Meetings wärst Du über die noch Eingeschränktheit des Transformers enttäuscht. Kein richtiges Office, kleiner Bildschirm, kleine Tastatur, ... . Ich komme damit klar und bei mir macht das auch alles noch Sinn, aber wenn man schon Vaio hat, ist das Transformer evtl. nur Ballast.

    Als Spielzeug ist es ganz nett und der Zweck wird in den nächsten 2 Jahren steigen, allerdings sind dann schon neue Geräte mit doppelter Leistung verfügbar. Wir sind sozusagen noch in der Findungs- und Entwicklungsphase der Tablets... die Anwendungen die Millionen User einfangen werden, liegen noch ca. 6-18 Monate in der Zukunft.

    Aber wenn man sich das Transformer jetzt kauft, war man von Anfang an dabei :D
     
  3. koenig_cbe, 06.08.2011 #3
    koenig_cbe

    koenig_cbe Junior Mitglied

    Beiträge:
    26
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    06.08.2011
    Du schreibst Vorlesungen...
    Dafür ist der Transformer (auch) mit Dockingstation top. Du hast selbst auf den kleinsten Klapptischen genug Platz, wenn ein 13" Book schon auf der Nachbarbank hängt...
    Wenn du 'ne Weile getippt hast sollte die Größe der Tastatur auch kein Problem mehr sein, und was die (im Moment) noch fehlende Office-Suite betrifft: da wird im Laufe des nächsten Semesters noch eine für Tablets optimierte rauskommen, bis dahin heißt es: nur mit Spiegelstrichen mitschreiben...
    Ausserdem bietet der Transformer den Vorteil dass du mit dem Tab auch in die Notebookfreie Zone im Lesesal der Bib kannst (klickt ja nix...).

    Wenn dir das reicht und Spaß macht, kann man mit dem Bundle nichts falsch machen. Wenn du aber wirklich um des Nutzens Willen ein Gerät willst, dann wird es NIE ein Tablet sein :D ... Tabs sind (und bleiben noch 'ne Weile) Spielzeuge. Teure Spielzeuge.
    Aber geile Spielzeuge.
    Gerade an der Uni...

    Grüße
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.08.2011
  4. meer, 06.08.2011 #4
    meer

    meer Junior Mitglied

    Beiträge:
    28
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    16.04.2010
    Auf welche Suite beziehst du dich? Hört sich sehr interessant an....
     
  5. koenig_cbe, 06.08.2011 #5
    koenig_cbe

    koenig_cbe Junior Mitglied

    Beiträge:
    26
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    06.08.2011
    meer bedankt sich.
  6. DroidLeo, 06.08.2011 #6
    DroidLeo

    DroidLeo Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    420
    Erhaltene Danke:
    58
    Registriert seit:
    06.01.2010
    Könntest du vielleicht nochmal kurz ausführen, inwieweit du mit Polarisoffice eingeschränkt bist, und warum man nur in "Spiegelstrichen" (ich denke das bedeutet Stichpunktartig, oder?) mitschreiben kann.

    Wusste gar nicht, dass es sowas gibt! Schlimm, diese Lärmhasser, die trotz Ohropax noch das klicken einer Maus hören ;)

    Ich überlege momentan auch mir das Bundle zuzulegen, aber ich kann mir selber die Frage, wozu ich das Teil denn überhaupt brauche noch nicht so richtig beantworten... :)

    Außerdem schrecken mich noch folgende Punkte ab, von denen ich allerdings nicht genau weiß, ob die mittlerweile behoben sind:
    • Im Standby schwindet der Dockakku schnell dahin, da das Tablet ständig nachgeladen wird (aber vielleicht sind in den aktuellen Bundles ja schon die neuen Dock Revisionen dabei, bei denen das Problem nicht mehr besteht?
    • Dock-Tastatur macht Zicken im Originalbrowser. Inwieweit ist das ein Problem? Geht denn mit einem anderen Browser dann auch wirklich alles?
    • Oben gestellte Frage zu Solaris Office. Weil das erst imho das Dock wirklich nützlich macht.

    Für welche Aktionen lässt sich denn im normalen Studenten-/Arbeits-Alltag wirklich nicht gebrauchen, und man muss doch wieder das Notebook booten?

    Danke, dass ihr hier den Unschlüssigen helft, diese Anschaffung vor sich selbst zu rechtfertigen! :D
     
  7. koenig_cbe, 06.08.2011 #7
    koenig_cbe

    koenig_cbe Junior Mitglied

    Beiträge:
    26
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    06.08.2011
    Was die (zahlreichen) Einschränkungen von Polaris betrifft hier ein Faden:

    http://www.android-hilfe.de/asus-eee-pad-transformer-forum/111258-polaris-office.html

    Ich denke mal, dass du da alles finden wirst.
    Kurzum: es ist keine umfangreiche, auch mit anderen Suiten kompatible Software.

    Aber SoftMaker Office ist jetzt seit ein Paar Tagen im öffentlichen BetaTest - kann also nicht mehr lange dauern.
    Falls dich SoftMaker interessiert: auf chip.de die 2008Version (kostenlos) laden, ausprobieren - das wird die Androidversion wohl auch alles können.

    und das Semester fängt ja ohnehin erst im Oktober an. Bis dahin wirst du wohl kein Office brauchen; Hausarbeiten würde ich ohnehin auf dem Rechner schreiben :D

    - - -

    Was die "Zicken" des Docks im Stock-Browser betrifft:
    Naja. Ist ungefähr wie bei Omi. Geht noch alles, aber eben langsamer. Kann durchaus nerven. Mit Opera gibts aber z.B. kein Problem, und dann gibbet ja noch viele viele andere kostenlose gute Browser - das sollte dich wirklich nicht abschrecken.

    - - -

    Was den Akku betrifft:
    Mach ihn aus, wenn du ihn nicht brauchst. Ich verstehe nicht ganz, warum ich mein Pad die komplette Nacht über im Standby lassen soll? Die neuen sollen ja schon reibungsfrei funktionieren, und die alten "kaputten" kannst du einschicken - Asus macht das dann wieder Heile. dauert halt 2 Wochen (im Moment, soll aber weniger werden...)

    - - -

    Hoffe geholfen zu haben :D
    Grüße
    Chris
     
  8. DroidLeo, 06.08.2011 #8
    DroidLeo

    DroidLeo Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    420
    Erhaltene Danke:
    58
    Registriert seit:
    06.01.2010
    Dank dir dür die Antworten!
    Das mit dem Office scheint ja wirklich noch nicht so richtig zu klappen. Mal abwarten was dein SoftMaker so bringt ;)

    Was mich noch interessieren würde, ist die letzte Frage, die du mir gemeinerweise nicht beantwortet hast ;)

    Ich würde das Transformer halt gerne als Anlass nutzen, mein 4 Jahre altes Notebook in Rente zu schicken, welches ich nur sporadisch mit in die Uni geschleppt habe und am Wochenende mit nach Hause genommen habe. Natürlich nicht als #1 Arbeitsgerät. Dafür habe ich einen potenten stationären Rechner.
     
  9. killerplauze, 06.08.2011 #9
    killerplauze

    killerplauze Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    163
    Erhaltene Danke:
    11
    Registriert seit:
    15.06.2010
    Hi Leute,

    echt cool das ihr hier so coole Hilfe für unentschlossene gebt. Großes Dankeschön an die Community :)

    Ich glaube das es mit einem relativ guten Vaio (billigste Serie, aber relativ gute Performance) wohl recht sinnfrei ist das Transformer zu kaufen. Ich meine Ich habe einen Highend Rechner stationär daheim und den Vaio, d.h. das Transformer würde nur vorrübergehend zum Einsatz kommen, wenn ich zb. nach Hause fahre (6 Std. mit der DB) sowie in Zeiten wo ich kein vollständiges Notebook brauche...also um Vorlesungen mitzutippen, kurz was zu zoggen oder eben mal ne Zeitung zu lesen etc. Ich bin am grübeln obs die 500 Euro dann tatsächlich wert sind mit den aktuellen Kinderkrankheiten, oder ob man nicht auf das bereits angekündigte Transformer II wartet.

    Die Frage meines Vorredners intressiert mich aber auch brennend...wann brauch ich denn unbedingt das Notebook? Und ansonsten ist das ruckeln beim wechseln der Homescreens in Honeycomb erledigt? Ausserdem intressiert mich noch ob sich die Desktopvariante von Google Docs jetzt einigermaßen ruckelfrei benutzen lässt?

    Danke an euch, für eure tatkräftige Unterstützung...
    Gruß
     
  10. koenig_cbe, 07.08.2011 #10
    koenig_cbe

    koenig_cbe Junior Mitglied

    Beiträge:
    26
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    06.08.2011
    Zuerst: Immer gerne!

    - - -

    Wieso Transformer:


    Wann lässt es sich nicht benutzen?
    Zum Nägel in die Wand reinhaun.
    Kochen. (Respektive Ravioli aufwärmen)
    Zigarette anzünden.

    Nein aber mal im Ernst; Was studierst du? Ein Freund von mir studiert Physik, er braucht Rechenprogramme die nur auf WinDoof laufen. Studierst du GrafikDesign wirst du wohl eine Bildbearbeitungssofware brauchen, die dir Android (vorerst?) nicht bieten kann. :D

    Ich weiß nicht wie du es verwenden möchtest, aber alle "normalen" studentischen Tätigkeitsfelder wie z.B.

    • google / wikipedia
    • mitschreiben
    • Notitzen
    • Spiele
    • angeben (ist auch ein Faktor - seien wir ehrlich :D )
    • eMail
    • hisqis / "studentisches Onlineportal zur Prüfungsverwaltung"
    • Taschenrechner
    • usw...
    sind definitiv abgedeckt.
    Und zum Zigarette Anzünden empfehle ich Streichhölzer. :D

    - - -

    Ruckelnder Homescreen:

    bei den Meisten seit Honeycomb 3.1 spätestens seit 3.2 weg.

    - - -

    Google Docs:

    Tut mir echt leid, aber damit hab ich noch nie irgendwas gemacht - dazu kann ich Dir leider echt nix sagen.

    - - -

    500 Euro

    Du musst wissen, was dir ein Spielzeug (ein echt cooles Spielzeug) wert ist. Für 99 Euro bekommst du beim Discounter einen Tragbaren DVD-Player, mit dem Vaio kannst du Dir auch mindestens einen Film reinziehen (wenn du ICE fährst hast du ohnehin Strom), wenn dir das Vaio für die Uni nicht zu groß ist und du noch nen Rechner zuhasue hast - naja - dann brauchst du den Transformer nicht.
    Dann musst du nur entscheiden ob du ihn trotzdem willst.



    liebe Grüße
    koenig
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.08.2011
  11. DroidLeo, 08.08.2011 #11
    DroidLeo

    DroidLeo Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    420
    Erhaltene Danke:
    58
    Registriert seit:
    06.01.2010
    Auf meinem Konto fehlen jetzt 499€ ... :rolleyes2:
     
  12. master84, 08.08.2011 #12
    master84

    master84 Android-Lexikon

    Beiträge:
    979
    Erhaltene Danke:
    97
    Registriert seit:
    21.12.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S7 Edge
    Tablet:
    Samsung Tab S2 9.7 Wifi

    beim wem nicht:)
     
  13. 4-Farben-Stift, 08.08.2011 #13
    4-Farben-Stift

    4-Farben-Stift Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    135
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    30.12.2010
    Phone:
    LG G2
    Lohnt es sich denn noch bis Mitte/Ende August zu warten? Angeblich sollen dann eventuell die Preise noch einmal etwas fallen...
     
  14. Silbär, 09.08.2011 #14
    Silbär

    Silbär Neuer Benutzer

    Beiträge:
    20
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    11.05.2010
    Macht euch da mal keine all zu großen Hoffnungen. Das was ich von der Beta gesehen habe, ist der Funktionsumfang geringer als Polaris Office (Textauszeichung, Spiegelstriche, Texteinzug,...), das Interface gewöhnungsbedürftig und selbst für eine Beta4 ziemlich buggy.

    Silbär
     
  15. thosor, 09.08.2011 #15
    thosor

    thosor Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    160
    Erhaltene Danke:
    25
    Registriert seit:
    09.04.2010

    Kann das nur bestätigen.. es ist laaaangsam.. und stürzt bei Eingabe per Tastatur sofort ab.
    (ja, es ist ein Textverarbeitungsprogramm. Texte schreiben ist eh total überbewertet :))
     
  16. lionking102, 09.08.2011 #16
    lionking102

    lionking102 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    6
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    04.10.2010
    Ich muss da mal dazu sagen, dass ich zum SoftMaker Office anderst stehe.
    Ich beteilige mich mit meinem Transformer gerade auch dort als Beta-Tester und stehe dem ganzen ehr optimistisch gegenüber.
    Es gibt, gar keine Frage, extreme Lücken und es ist wirklich noch seehr Beta.
    Vor allem ist es wahnsinnig langsam und ja es stürzt beim Schreiben sofort ab :)
    Aber genau deshalb wird es ja noch in einem kleinen Kreis getestet und ist nicht öffentlich. Das Problem ist bekannt und wird vorraussichtlich bei der nächsten Version gelöst sein. Darum habe ich Hoffnung, denn ein Absturz beim Eingeben ist kein Problem zu fixen, viel schlimmer ist es, wenn alle Formationen verhauen werden und grundlegend nicht passt, wie es mit Office Dokumenten umgeht.
    Ich weiß es natürlich auch nicht, aber sehe das ganze Positive und sehe vor allem großes Potential.
    - Formationen wurden alle sehr gut erkannt und sahen aus wie beim MS Office
    - Die erste App, die Animationen bei Powerpoint unterstützt und das sogar recht gut. Alle Testpräsentationen wurden fehlerfrei wiedergegeben, mein Openoffice hat hier mehr Fehler bei den Animationen gemacht
    - Jetzt schon recht ordentlicher Funktionsumfang. Es hat definitiv jetzt schon mehr Funktionen als Polaris Office (zumindest der Textmaker) Texteinzug z.B. funktioniert deutlich besser als bei Polaris und bietet mehr.

    Klar, es ist noch sehr viel zu tun, kann aber wenn sie gut entwickeln richtig gut werden.
     
    koenig_cbe bedankt sich.
  17. GerdS, 11.08.2011 #17
    GerdS

    GerdS App-Anbieter (kostenpfl.)

    Beiträge:
    778
    Erhaltene Danke:
    91
    Registriert seit:
    09.08.2010
    Phone:
    Nexus 6
    Tablet:
    Nexus 10
    Wearable:
    Sony SWR50
    Bei mir liegt seit gestern auch ein Transformer. Auch ich habe mir die Frage gestellt ob sich die Docking-Tastatur lohnt und habe mich dagegen entschieden.
    Die ganze Geschichte ist mir zu wackelig und kopflastig. Außerdem brauche ich auch kein Touchpad.
    Ich hab's heute mal mit meiner GeneralKeys Bluetooth-Tastatur probiert und das funzt so ziemlich einwandfrei. Also nur noch eine Schutzhülle für den Transformer, mit der man es auch passend aufstellen kann und die abgesetzte Bluetooth-Tastatur für schlappe 30 Euro, fertig und viel bequemer.

    Als Software nehme ich DocumentsToGo, was auch auf meinem SGS schon sehr gut funktioniert hat und im Gegensatz zu Polaris Office auch formatierten Word-Text darstellen kann.

    Gruß Gerd
     

Diese Seite empfehlen