1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Auch Newcomer möchten machmal Honeycomb

Dieses Thema im Forum "HANNspree HANNSpad (SN10T1) Forum" wurde erstellt von Andi Rod, 15.09.2011.

  1. Andi Rod, 15.09.2011 #1
    Andi Rod

    Andi Rod Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    18
    Erhaltene Danke:
    14
    Registriert seit:
    14.09.2011
    Hallo Leute,

    zunächst mal vielen Dank für eure gute Arbeit hier im Forum. Ich hätte sicher kein HANNSpad, wenn es dieses Forum nicht geben würde. Meine Kaufentscheidung ist erst gefallen, als ich durch Alternate von diesem Forum erfahren und vorab viele Threads gelesen habe.

    Zunächst habe ich gedacht, ich müsste kein anderes Betriebssystem (ROM) installieren, da ich noch ein altes Android Handy besitze und darüber auf den Android Marketplace zugreifen kann. Über ein Backup und Recover App, welches auch auf AnroidPIT vorhanden ist, wollte ich meine benötigten Apps vom Marketplace auf dem Handy sichern und auf dem HANNSpad zurücksichern. Leider konnte ich nicht alle Apps bekommen, da einige nicht mit meinem Android 2.1 Handy kompatibel sind.

    Die Alternative: Installation eines anderen ROM‘s

    Auweia, nach allem was ich hier gelesen hatte wollte ich das eigentlich nicht tun. Soooooo viiieele verwirrende und gefährliche Sachen machen.

    Nach dem Lesen vieler Tutorials und Fehlermeldungen war ich als HANSI Neuling und WINOWS mobile Phone 7 user doch ziemlich verwirrt und unsicher.

    Ich bin zwar immer noch verwirrt, aber eigentlich war's dann doch ganz einfach.

    Für mich ist es schwierig mit den vielen neuen Begriffen umzugehen. Es gibt für jeden Begriff ein Tutorial, aber wann mache ich was.

    Schwierigkeiten hatte ich auch mit Vorgaben wie ‚ Jetzt das im 3. Absatz genannte Rom im apx-Modus nv-flashen‘ …… ähhhh ….. ich nix :blushing:

    Das liegt natürlich nur an meiner Dummheit, aber das hilft mir trotzdem nicht weiter.

    Dann tauchen Empfehlungen auf, die für mich nicht machbar waren, da ich keinen Zugriff auf den Marketplace hatte. Z.B. mit Titanium Backup die Größe des System-Roms überprüfen. Ohne Marketplace ist das irgendwie schwierig.

    Ich habe das Titanium Backup dennoch über einen Zwischenschritt Handy/HANNSpad (Backup/Restore) installiert und siehe da, obwohl ich erst seit dem 13.09.2011 ein neues Hannspad 1653 von Alternate habe, hatte ich keine 250 MB System-Partition, wie im Tutorial von heinerl gefordert, sondern eine nur 209 MB große System-Partition ( vorweg gesagt, ich habe nach der Installation von Honeycomb trotzdem noch 22,4 MB von meinen 209 MB auf der Systempartition frei, keine Ahnung ob das reicht. Zur Not muss ich später nochmal die Systempartition vergrößern und alles nochmal machen.)

    Ich hätte fast aufgegeben, aber dann dachte ich egal, wird schon irgendwie schiefgehen und habe mich an die Arbeit gemacht.

    Erstmal Sicherung machen!

    Dazu habe ich mich an die Anleitung Andoidparanoid gehalten, Vielen Dank dafür.

    Wenn ich das richtig verstanden habe, ist das NVFlasch Backup eine Software um zu sichern und zurückzusichern. Als erstes habe ich eine Sicherung mit NVFlasch Backup gemacht, obwohl ich später festgestellt habe, dass ich vor dem installieren des neuen Betriebssystems sowieso noch eine Sicherung mache. Aber egal, was ich habe, das habe ich ...

    Da ich nicht wusste, wie ich das Rom von Heinerl zu installieren war, habe ich das nicht gemacht. Also keine geforderte 250 MB Systempartition, sondern nur 209 MB.

    So.... bisher habe ich nix außer ne Sicherung mit NVFlash, die ich vermutlich nie brauchen werde. :unsure:

    Zur Sicherheit habe ich mir bei HANNSpree noch ein Originalrom der neusten Version besorgt.

    Falls mit meinem Wunsch ROM etwas nicht funktionieren sollte und mit der Sicherung etwas schiefgelaufen ist, kann ich immer noch auf das Original ROM von HANNSpree zurückgreifen.

    Netz mit dreifachem Boden! Ich weiß nicht, ob da überhaupt noch was schiefgehen kann.

    Jetzt lade ich mir das zukünftige ROM und den passenden Kernel meiner Wahl und speichere es irgendwo auf meinem Rechner.

    Mein Wunsch Rom ist:

    GtabComb beta 3.3 modifiziert (2) [hinzugefügt am 08/09/2011]
    (Android Version: 3.0.1 Honeycomb)

    und den unterhalb stehenden passende Kernel

    ab_kernel4 optimiert von AB73

    Nach dem Download der Dateien kann ich diese gleich auf dem internen Speicher vom HANNSpad ablegen. Am besten in einem eigenen Ordner, da je nach ROM deiner Wahl die Dateien eventuell alle update.zip heißen. Du kannst die Dateien naürlich auch umbenennen und im gleichen Odner speichern. Hauptsache das .zip bleibt.

    Eventuell gesteckte Speicherkarte vom Hannsi entfernen, um Verwechslungen vorzubeugen, HANNSpad per USB mit dem PC Verbinden und neue Ordner auf dem internen Speicher vom HANNSpad anlegen.

    Ich benötige ich einen Ordner ‚OriginalROM‘ einen Ordner ‚Honey‘ und einen Ordner ‚Kern‘. Oder denkt euch gefälligst selbst ein paar passende Namen aus. :tongue:

    Jetzt die Dateien in die passenden Ordner verteilen. Ich kann später in die jeweiligen Ordner navigieren, um die zu installierende Datei auszuwählen.

    Der erste wichtige Schritt ist dann den HANNSpad zu rooten, sonst kann ich nix aufspielen. Ist übrigens eine super Anleitung von heikonet. Danke an der Stelle. Nur bei Punkt 12 heißt der Menüpunkt tatsächlich nicht INSTALL update.zip. Leider kann ich mich jetzt auch nicht mehr genau daran erinnern. Ich glaube aber es hieß apply: update.zip . War trotzdem schnell gefunden.

    Vor diesem Schritt hatte ich keine Bedenken, da hier nur zusätzlich ein sogenanntes ClockworkMod installiert wird. In diesem Clockwork Modus kann ich dann mein System sichern und zurückspielen oder auch fremde Sicherungen einspielen, wie z.B. eine neue Android Version oder einen neuen Kernel. Die eingespielte fremde Sicherungen bzw. die neue Android Version oder der neue Kernel, könnte natürlich im schlimmsten Fall nicht zu der Hardware in meinem HANNSpad passen.

    Dafür habe ich aber diese ganzen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und die mit Sicherheit passenden ROM's auf meinem internen Speicher gesichert.

    Verwirrend finde ich, daß diese Dateien meistens update.zip heißen und einen völlig unterschiedlichen Inhalt haben. Ich denke, wichtig ist der Name update.zip nur zum rooten. Beim rooten muss die passende update.zip im Hauptverzeichnis des internen Speichers abgelegt werden und zur Sicherheit auch dort bleiben. Wenn nix mehr geht, Clockwork hilft weiter :thumbup:

    In allen weiteren Fällen kann ich mir die gewünschte Datei in einem beliebigen Verzeichnis unter einem beliebigen Namen auswählen. Entscheidend ist nur, dass diese Datei mit .zip endet.

    Da der ClockworkMod nach der Installation des neuen Betriebssystems immer noch vorhanden ist, sehe ich keine richtige Gefahr für meinen Hannsi. Selbst wenn die Installation des neuen Betriebssystems schief geht, kann ich im ClockworkMod immer noch auf meine Sicherung oder auf das HANNSpree Originalrom zurückgreifen und eins von beiden installieren.

    Jetzt wird’s spannend: Die Installation der neuen Android Version.

    Dazu habe ich mich an das Video Tutorial von heikonet gehalten. Toll, auch hier nochmal meinen heißen Dank dafür. Da sich meine ganzen zip Dateien schon auf dem HANNSpad befinden, kann ich die Schritte von Minute 7:09 (mount and storage) bis Minute 8:39 (unmount) überspringen.

    Jetzt ist das neue System installiert und kann gestartet werden.

    Zum Schluß den Hannsi nochmal runter fahren und im ClockworkMod starten, um den passenden Kernel zu installieren. Dazu habe ich mich an das Tutorial von Kuroi gehalten. Auch hier meinen heißen Dank für diese Anleitung. Uuuuuupssss !!!! Ich habe gerade gesehen, daß in meinem Wunsch ROM schon ein Kernel integriert war. Deshalb lief das auch schon so gut ohne den neuen Kernel. Vermutlich müsst Ihr den neuen Kernel nicht installieren. Ich hab's trotzdem gemacht und es läuft wie's Gewitter.


    Geschafft , herzlichen Glückwunsch !!!

    Ich bin mit dem neuen ROM sehr glücklich, da ich jetzt endlich auf meinen Buffalo NAS zugreifen kann, um meine Fernsehaufnahmen (Videos) ohne konvertieren und kopieren auf den Hannsi streamen. Dafür habe ich mir den Hannsi gekauft, doch davon mehr im nächsten Thread.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.09.2011
    niiii18, dimpi75, Ãœlle und 2 andere haben sich bedankt.
  2. macleho, 15.09.2011 #2
    macleho

    macleho Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    50
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    09.09.2011
    Hallöle,
    super geschrieben :thumbup:
    Ich habe auch zuerst wie der Ochs vorm Berg gestanden und mir schwirrte der Kopf vor lauter Begriffen. Aber wenn man dann anfängt, und sich an die Anweisungen hält, kann eigentlich nicht viel schiefgehen; und sonst ist eigentlich immer jemand da, der einem weiterhilft. Ein schöner Nebeneffekt ist dabei dann, daß man selber dazu lernt, und dann evtl auch wieder anderen weiterhelfen kann.
    Grüssle und viel Spaß noch mit Hannsi,
    ist wirklich ein schönes Spielzeug ;)
     
  3. avan1garde, 15.09.2011 #3
    avan1garde

    avan1garde Neuer Benutzer

    Beiträge:
    21
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    12.09.2011
    Wie machst du das mit dem streaming, die bzw. Welche app benutzt du dafür? Bin da immer noch auf der suche.
     
  4. Andi Rod, 15.09.2011 #4
    Andi Rod

    Andi Rod Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    18
    Erhaltene Danke:
    14
    Registriert seit:
    14.09.2011
    Ich habe hier einen neuen Beitrag dazu erstellt.
     
  5. El_van_due, 29.10.2011 #5
    El_van_due

    El_van_due Neuer Benutzer

    Beiträge:
    1
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    29.10.2011
    Hallo,
    ich habe gestern mein Hannspad bekommen und es auch sofort nach deiner Anleitung auf Honeycomp aktualisiert. Lief alles wunderbar, danke. Bei der Version "GtabComb beta 3.3 modifiziert (2) [hinzugefügt am 08/09/2011]" ist ja der kernel "2.6.32.44-cyanogenmod" bereits integriert und nun weiß ich nicht, ob ich den kernel, welchen du vorgeschlagen hast doch lieber noch nehmen soll, dieser trägt die Beteichnung "ab_kernelv4Release-2-32-44-04". Ist dieser kernel evtl. besser auf das Hannspad abgestimmt oder kann ich alles so lassen?
    mfg
     
  6. 4dro1d, 29.10.2011 #6
    4dro1d

    4dro1d Android-Guru

    Beiträge:
    2,966
    Erhaltene Danke:
    1,406
    Registriert seit:
    02.08.2011
  7. Andi Rod, 29.10.2011 #7
    Andi Rod

    Andi Rod Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    18
    Erhaltene Danke:
    14
    Registriert seit:
    14.09.2011
    Ich denke man kann es so lassen wie es ist. Mittlerweile habe ich auch schon eine andere Version Honeycomb drauf, da ich immer wieder mal das Problem mit dem einfrieren des Bildschirmes hatte. Vielleicht hätte auch ein anderer Kernel geholfen. Um das zu beurteilen, bin ich aber leider nicht tief genug im Thema. Ich Nutze den Hansi nur als ganz normaler User.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.10.2011

Diese Seite empfehlen