1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Aufgenommene Videos - Probleme mit Audio-Format beim Schneiden

Dieses Thema im Forum "Huawei Ideos X3 (U8510) Forum" wurde erstellt von a.bit, 26.10.2011.

  1. a.bit, 26.10.2011 #1
    a.bit

    a.bit Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    6
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    26.10.2011
    Moin,

    hat schon mal jemand mit der Handykamera aufgenommene Videos erfolgreich geschnitten? (Ich will bloß am Anfang und Ende ein bischen zielloses Gewackel entfernen, bevor ich das video zu Picasaweb hochlade.)

    Leider scheint das in den Videos verwendete Audioformat problematisch - AviDeMux kann im "copy"-Modus kein mp4-Video erzeugen und auch das Audio-Format nicht umwandeln, wenn ich einfach ein avi-Video als output erzeuge, erstellt er es zwar, aber beim abspielen beschwert sich vlc "VLC does not support the audio or video format "undf". Unfortunately there is no way for you to fix this." WMP gibt ohne Fehlermeldung einfach keinen Ton von sich.

    Gibt es irgendein anderes empfehlenswertes mp4-Schnittprogramm? Habe ich irgendwelche Audiocodecs nicht installiert (laut picasaweb ist das verwendete Audioformat amr-nb; aber vlc spielt das originalvideo ja ab, und auch im preview bei avidemux kommt der Ton korrekt)?
     
  2. rosenfelder, 26.10.2011 #2
    rosenfelder

    rosenfelder Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    94
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    04.09.2011
    Sonst fällt mir auf die Schnelle nur ein, das Video zu Konvertieren, vlt. mit "mobile media converter"
     
  3. KatyB, 26.10.2011 #3
    KatyB

    KatyB Ehrenmitglied

    Beiträge:
    7,858
    Erhaltene Danke:
    1,888
    Registriert seit:
    06.09.2011
    Phone:
    BQ Aquaris M5
    Oder mit SUPER, das kann irgendwie alles, so meine Erfahrung :cool2:

    SUPER

    Edit: Ach quatsch, vergiss was ich geschrieben hab, du willst ja schneiden.
     
  4. a.bit, 28.10.2011 #4
    a.bit

    a.bit Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    6
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    26.10.2011
    OK, mit Yamb (yet another mp4box GUI) geht es, ist aber etwas umständlich, da das keine Preview-Funktion enthält (man also mit einem anderen Player die Zeitindizes, an denen man schneiden will, suchen muss) und nicht immer an keyframes schneidet, so dass das entstehende Video manchmal die erste halbe Sekunde grün ist.
     
  5. Ryuk, 28.10.2011 #5
    Ryuk

    Ryuk Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,010
    Erhaltene Danke:
    207
    Registriert seit:
    19.09.2011
    mit xmedia recode kannst du das video wandeln und gleichzeitig noch bearbeiten, wie z.b. trimmen, also am anfang und ende etwas wegschneiden...

    habs grad getestet...funktioniert wunderbar...man kann das video direkt kopieren, wird also nicht gewandelt, somit kein "qualitätsverlust"...^^ :D

    @[8]
    ich glaub, virtualdub, auch virtualdubmod kommen nicht mit mp4 klar...zumindest haben beide bei mir geschimpft...
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.10.2011
  6. [8], 28.10.2011 #6
    [8]

    [8] Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    308
    Erhaltene Danke:
    64
    Registriert seit:
    05.09.2011
  7. a.bit, 28.10.2011 #7
    a.bit

    a.bit Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    6
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    26.10.2011
    Ich habe mit VirtualDub (mit oder ohne -Mod) noch kein mp4 öffnen können, daher war ich ja auf avidemux umgestiegen (naja, und weil man recht einfach Videos für den iPod damit machen konnte).

    @xmedia recode: Das hat ja ein ...naja... nicht soo intuitives Interface. Ich seh' da auch irgendwie keine Option für's einfache kopieren des Videos, er will es immer in ein anderes Format wandeln.

    Naja, mittlerweile suche ich für ein Video auch die Möglichkeit, es beim Schneiden gleich um 90° zu drehen, und das geht ja wohl wirklich nicht ohne Neu-Codierung, oder?
     
  8. [8], 28.10.2011 #8
    [8]

    [8] Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    308
    Erhaltene Danke:
    64
    Registriert seit:
    05.09.2011
    Probier mal das hier aus.

    MP4Cam2AVI

    MP4Cam2AVI is a MP4/MOV to AVI repackaging tool for digital photo-video cameras, it makes their clips editable in VirtualDub, MovieMaker and other AVI editors. No video recompression, no quality loss, fast operation (5-20x realtime), no quicktime needed.
     
  9. Ryuk, 28.10.2011 #9
    Ryuk

    Ryuk Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,010
    Erhaltene Danke:
    207
    Registriert seit:
    19.09.2011
    das find ich ja nun gar nicht...und wegen dem "video kopieren" hab ich mal nen screenshot angehängt...

    aber gut, war nur ein tipp, weil es genau das gemacht hat, was du anfänglich wolltest...drehen kann man das video da allerdings nicht...
    das mp4cam2avi was [8] vorgeschlagen hat sieht auch gut aus...
     

    Anhänge:

    a.bit bedankt sich.
  10. a.bit, 28.10.2011 #10
    a.bit

    a.bit Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    6
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    26.10.2011
    MP4Cam2Avi sagt bei mit beim öffnen von X3-Videos "audio: AMR (NOT SUPPORTED) 0Hz 0Ch" und schreibt auch bei Einstellung "source audio (no recompression)" keinen Ton in die Ausgabedatei.

    @Ruyk: Danke. Ich muss zugeben, so schwer zu finden war das nicht. :unsure: (Aber dass man für Kopieren des Audio-Streams bei Audio ganz oben den "Modus" auf "Kopieren" setzen muss, zum Kopieren des Video-Streams aber bei "Video" ganz unten die Checkbox anklicken muss, finde ich immer noch nicht intuitiv. ;-) Außerdem ist der "Audio kopieren"-Modus nur bei den meisten Formaten, die wiederum nochmal woanders ausgewählt werden müssen, nicht verfügbar, und es ist nur durch klickintensives Trial-and-Error herauszufinden, bei welchen.)

    Für's 90°-Drehen bin ich jetzt doch zu avidemux zurückgekehrt (da weiß ich wenigstens auch gleich, wo Noise- und Helligkeitsfilter sind ;-) ). Audio kann mit yamb dann nach dem Video-Bearbeiten wieder vom Original ranmuxen.
     
  11. Ryuk, 29.10.2011 #11
    Ryuk

    Ryuk Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,010
    Erhaltene Danke:
    207
    Registriert seit:
    19.09.2011
    naja, ich bin jetz davon ausgegangen, dass du den audiostream nicht zwingend behalten willst...ich mein, is eh nur mono mit 8khz...das wandeln in mp3 dauert mit xmedia 2 sekunden...und du kannst das vid ohne probleme anderweitig verwenden...denk ich... ;)
     

Diese Seite empfehlen