1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Automatisches Aufladen verhindern

Dieses Thema im Forum "Motorola Milestone Forum" wurde erstellt von ziege, 21.11.2009.

  1. ziege, 21.11.2009 #1
    ziege

    ziege Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    10
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    21.11.2009
    Hi,

    wie kann ich verhindern, dass sich das Milestone bei Verbindung mit dem PC automatisch neu aufläd, obwohl der Akku noch recht voll ist (um dessen Lebenszeit nicht unnötig zu verkürzen).

    Muss doch irgendwie gehen oder ist das ein Bug?

    ciao
    Ziege
     
  2. Sheridan79, 21.11.2009 #2
    Sheridan79

    Sheridan79 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    106
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    20.11.2009
    Das würd ich auch gern wissen! Ein Bug ist es nicht ist wohl so gewollt und bei allen anderen USB-Handys ebenfalls so! :(
     
  3. Andro_ID, 21.11.2009 #3
    Andro_ID

    Andro_ID Gesperrt

    Beiträge:
    1,530
    Erhaltene Danke:
    330
    Registriert seit:
    07.11.2009
    Dürfte kein Problem sein, da die Lithium Ionen oder Polymer Akkus ja keinen Memory Effekt mehr haben ;-)
     
  4. inTrance, 21.11.2009 #4
    inTrance

    inTrance Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    47
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    21.10.2009
    Phone:
    HTC Hero
    Zudem zählen bei diesen Akku-Typen nur volle Ladezyklen. D.h. ein 1/10 aufladen trägt halt auch nur soviel zur Abnutzung bei. Damit kann es einem relativ egal sein wie häufig aufgeladen wird.
     
  5. ziege, 21.11.2009 #5
    ziege

    ziege Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    10
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    21.11.2009
    Habe mal zum Thema Memory Effekt nachgeforscht. Laut Wikipedia gibt es einen geringen Memory Effekt, der aber durch komplettes Ent- und Aufladen wieder beseitigt wird.

    Wieder was dazu gelernt. :D
     
  6. xdowner, 21.11.2009 #6
    xdowner

    xdowner Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    273
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    27.02.2009
    das ist genau das was man nicht machen sollte. tiefenladen schädigt den akku. die beste lebensdauer haben sie wenn man sie so oft am ladegerät hat wie man kann.
     
  7. Sheridan79, 21.11.2009 #7
    Sheridan79

    Sheridan79 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    106
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    20.11.2009
    Zitat Wikipedia: "Bei Lithium-Ionen-Akkumulatoren führt eine Tiefentladung auf unter 2,4 V zu irreversibler Schädigung und zu Kapazitätsverlust. Sinkt die Spannung einer Zelle auf unter 1,5 V, sollte sie nicht mehr verwendet werden. Es ist sehr wahrscheinlich, dass sich Kupferbrücken ausgebildet haben, welche dann zu einem Kurzschluss führen. In diesem Zustand wird die Zelle instabil und erhitzt sich sehr stark, dadurch besteht Brandgefahr."

    Ich hoffe dass die damit recht haben und werds nicht mehr machen!

    Also soll man wirklich immer denn Akku laden wenn man kann? Und nicht erst wenn die Auflademeldung erscheint?

    EDIT:
    Das hier noch gefunden auf Wiki: "
    Idealer LadungszustandEs ist empfehlenswert, Li-Ionen-Akkus „flach“ zu zyklen, wodurch sich deren Lebensdauer verlängert. Das Entladen unter 51 % sollte vermieden werden, da es bei „tiefen Zyklen“ zu größeren Kapazitätsverlusten aufgrund irreversibler Reaktionen in den Elektroden kommen kann. Der Akku altert schneller, je höher seine Zellenspannung ist, daher ist es zu vermeiden, einen Li-Ion-Akku ständig 100 % geladen zu halten."Das ist ja mal bescheuert also sollte man den Akku nie unter die Hälfte sinken lassen und bei 90% den Ladevorgang abbrechen, wenn ich das richtig verstehe! Ist das kompliziert! :(
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.11.2009
  8. GMoN, 21.11.2009 #8
    GMoN

    GMoN Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,137
    Erhaltene Danke:
    131
    Registriert seit:
    01.02.2009
    Wenn das Handy abschaltet, ist der Akku noch lange nicht tiefentladen. Da sorgt die Elektronik schon für, dass es nicht zu irreversiblen Schäden kommt.
     
  9. Gruendlich, 21.11.2009 #9
    Gruendlich

    Gruendlich Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    287
    Erhaltene Danke:
    64
    Registriert seit:
    17.11.2009
    In der heutigen zeit gilt: Lade ihn so wie du ihn laden willst. Ein Tiefentladen ist nicht nötig.

    Viele glauben, dass man den Akku immer ganz voll laden müsse bevor man ihn vom Strom trennt - auch das ist nicht richtig.
     
  10. rtv

    rtv Android-Experte

    Beiträge:
    781
    Erhaltene Danke:
    406
    Registriert seit:
    28.10.2009
    Phone:
    HTC 10
    Tablet:
    Pixel C
    Wearable:
    Huawei Watch
    Es ist wirklich blöd, als RC-Flieger kann ich das aber voll bestätigen...
    Genauso sollte der Entladestrom eines geschwächten Akkus möglichst niedrig gehalten werden - also am besten nicht mehr die Kamera nutzen oder laut Musik hören...

    Oder das Gerät dafür nutzen wofür es gebaut wurde und sich nach nem Jahr einen neuen Akku gönnen ;)
     
  11. Sheridan79, 21.11.2009 #11
    Sheridan79

    Sheridan79 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    106
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    20.11.2009
    Nicht nötig aber doch sinnvoll wenn man die volle Nutzungsdauer haben will oder nicht? :)
     
  12. inTrance, 21.11.2009 #12
    inTrance

    inTrance Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    47
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    21.10.2009
    Phone:
    HTC Hero
    Lieber nochmal zusammenfassend:

    • Moderne Akkus sind darauf ausgelegt häufig geladen zu werden
    • Abnutzend sind volle Ladezyklen. 50% laden -> 50% Abnutzung
    • Tiefentladen ist tötlich. Lasst ein leeres Handy nie so rumliegen - Denn in diesem Zustand kann auch die Elektronik den Tod nicht mehr vermeiden. Dies erklärt auch Handyakkus, die plötzlich nur noch wenige Stunden Strom liefern
    • Packt das Handy auf die Station, wenn es passt
    • Die verbauten Ladeelektroniken kümmern sich um den Rest (z.B. stoppen von Ladevorgängen)
    • BTW: Im Gegensatz zu anderen Handys ist der Akku tauschbar. Lohnt sich übertriebene Vorsicht wirklich für ein 10 € Teil, welches mit ganz viel Pech vielleicht 20% weniger Leistung nach einem Jahr starker Beanspruchung liefert? Es bleiben 80% übrig ;)
     
  13. Sheridan79, 21.11.2009 #13
    Sheridan79

    Sheridan79 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    106
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    20.11.2009
    Ne stimmt schon allerdings muss man ihn ja auch nicht absichtlich oder eben unabsichtlich extra kaputt machen.

    Ich hatte mit meinem Siemens S55 damals mal so ein komisches Problem dass er Akku nach dem Aufladen quasi regelrecht leer gesaugt wurde, muss also irgendwie kaputt gegangen sein und ich weiß nicht was ich falsch gemacht haben soll! :(

    Möchte nicht unbedingt dass mir das wieder passiert denn einem 10€ Akku trau ich jetzt auch nicht unbedingt und 20-30 € sind schon mal ne Menge Holz! :D
     

Diese Seite empfehlen