1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Backup ext4 unter Cyanogenmod

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für HTC Desire" wurde erstellt von DK791002, 25.11.2011.

  1. DK791002, 25.11.2011 #1
    DK791002

    DK791002 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    15
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    05.11.2010
    Hallo Leute,

    ich habe mein Desire erfolgreich gerootet, Cyanogenmod 7.1 drauf und eine ext4 Partition angelegt, auf der nun die Apps im erweiterten internen Speicher liegen.

    Meine Frage nun:

    Ich kann ja mit dem PC nicht auf die ext4 Partition zugreifen, wenn das Phone mit dem PC verbunden ist, da ich nur die FAT32 Partition sehe.

    Wie mache ich also nun am besten ein Backup der ext4 Partition, falls mir mal die SD abrauchen sollte?

    Danke für Eure Hilfe! ;)
     
  2. 2WildFire, 25.11.2011 #2
    2WildFire

    2WildFire Android-Guru

    Beiträge:
    3,000
    Erhaltene Danke:
    469
    Registriert seit:
    26.10.2010
    Wenn Du deinen Recher mit einer Linux live CD bootes kannste die ext4 mounten und so sichern.
    Aber ein aktuelles recovery (4EXT) macht das imho auch.
     
  3. DK791002, 25.11.2011 #3
    DK791002

    DK791002 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    15
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    05.11.2010
    Wen dem so ist, wo sichert das Recovery dann hin?
     
  4. TamCore, 26.11.2011 #4
    TamCore

    TamCore Android-Experte

    Beiträge:
    493
    Erhaltene Danke:
    159
    Registriert seit:
    22.01.2011
    In den üblichen Unterordner der FAT32-Partition auf der Speicherkarte.
     
  5. DK791002, 27.11.2011 #5
    DK791002

    DK791002 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    15
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    05.11.2010
    Danke, und welcher Ordner ist das? :confused2:
     
  6. Schnello, 27.11.2011 #6
    Schnello

    Schnello Android-Guru

    Beiträge:
    3,816
    Erhaltene Danke:
    618
    Registriert seit:
    03.09.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 (G900)
  7. DK791002, 27.11.2011 #7
    DK791002

    DK791002 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    15
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    05.11.2010
    Ja, danke, aber wenn es darum ginge, dann hätte ich den Thread ja nicht eröffnen müssen. Es wäre auch wirklich schön, wenn Ihr Euch mal die Mühe geben würdet, mehr als einen Satz zu schreiben, so dass wir mein Problem vielleicht in 10 Beiträgen weniger gelöst bekommen, denn wie ich sehe, habt Ihr ja die Ahnung, mir da zu helfen.

    Also:

    1.) Es gibt kein backup - Verzeichnis in meinem clockworkmod Verzeichnis auf der SD, da gibt es nur eine .settings und .settings2 Datei.
    2.) Erstellt denn Clockworkmod dieses Backup automatisch? Oder muss ich das manuell anstoßen? Wenn ja, wie?
    3.) Das hieße dann, ich sichere das Backup, indem ich das Backup Verzeichnis aus clockwordmod manuell auf die Festplatte ziehe, oder? Oder gibt es dazu Tools, die das automatisch machen, sobald ich das Handy per USB verbinde?

    Danke für Eure Hilfe!
     
  8. Schnello, 27.11.2011 #8
    Schnello

    Schnello Android-Guru

    Beiträge:
    3,816
    Erhaltene Danke:
    618
    Registriert seit:
    03.09.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 (G900)
    Ja ich gebe Dir recht. Der Thread ist im Grunde nur ein Zeugnis dafür das man lieber Fragt als sich selbst umzusehen. Und darum sind auch die Antworten so "lau". Weils eben ein Thema ist das schon vor einem Jahr durchgekaut wurde.

    http://www.android-hilfe.de/android...estore-nandoid-titanium-backup-my-backup.html

    Und die Files must du leider selbst von der SD Karte sichern. 500Mb bis 1Gb sind Files die man nicht mal so auf die schnelle synct.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.11.2011
  9. DK791002, 27.11.2011 #9
    DK791002

    DK791002 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    15
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    05.11.2010
    Mag sein, aber trotzdem gibt's halt nun mal Leute, die sich erst jetzt damit beschäftigen und den von Dir genannten Thread trotz ausreichender Suche nicht finden und glaub mir, ich habe gesucht.
    Wenn man von etwas keine Ahnung hat, sucht man unter Umständen halt auch nach dem falschen...dafür könntet Ihr mal etwas mehr Verständnis zeigen.

    Danke, das sollte mir weiterhelfen und ich frage mich, wieso nicht einfach gleich auf den Thread verlinkt wird, damit schonen wir alle unsere Nerven.

    EDIT: Frage: Schließt dieses Backup wirklich die Sicherung der kompletten ext4 Partition mit ein?
     
  10. Schnello, 28.11.2011 #10
    Schnello

    Schnello Android-Guru

    Beiträge:
    3,816
    Erhaltene Danke:
    618
    Registriert seit:
    03.09.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 (G900)
    Welches Recovery bzw. Version? Wobei mir kein Recovery bekannt ist welche nicht die ext. Partition sichert.
     
  11. DK791002, 28.11.2011 #11
    DK791002

    DK791002 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    15
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    05.11.2010
    Es ist Clockworkmod Recovery. Version habe ich gerade nicht parat, aber:

    Gegenfrage: Wenn während des Backups dann ein Backup des sd-ext stattfindet, dann habe ich, was ich wollte, korrekt? :cool2:
     
  12. Schnello, 28.11.2011 #12
    Schnello

    Schnello Android-Guru

    Beiträge:
    3,816
    Erhaltene Danke:
    618
    Registriert seit:
    03.09.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 (G900)
    Ja :laugh:
     
    DK791002 bedankt sich.
  13. DK791002, 28.11.2011 #13
    DK791002

    DK791002 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    15
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    05.11.2010
    Dann nochmal ein Danke an alle und gerne jetzt closen ;-)
     

Diese Seite empfehlen