1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

BackupCID

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für HTC Desire HD" wurde erstellt von schmidicom, 06.12.2011.

  1. schmidicom, 06.12.2011 #1
    schmidicom

    schmidicom Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    73
    Erhaltene Danke:
    12
    Registriert seit:
    19.07.2011
    Hallo,

    ich hätte da mal die eine oder andere etwas ungewöhnlichere Frage auf die mir selbst eine zweitägige Googlesuche keine Antworten liefern konnte und deshalb Hoffe ich das sich hier ein Profi finden lässt der etwas Licht in die Sache bringen kann.

    Wie der Titel schon sagt geht es um die BackupCID (VODAP110) von meinem DHD, diese ist nämlich nicht identisch mit der CID (11111111) die mir im Bootloader unter "System Info" angezeigt wird. Und nun Frage ich mich ob das ein Nebeneffekt vom damaligen Debranding und dem anschliessenden kompletten Rooting mit CustomRom ist.

    Ist das Normal?
    Muss ich mir deswegen sorgen machen?
    Und warum zeigt z.B. die App "CID Getter" aus dem Market die BackupCID anstelle der normalen CID an?

    Randinfo: Herausgefunden habe ich die BackupCID mit "fastboot oem readbcid".
     
  2. neandertaler19, 06.12.2011 #2
    neandertaler19

    neandertaler19 Ehrenmitglied

    Beiträge:
    10,343
    Erhaltene Danke:
    1,927
    Registriert seit:
    28.01.2011
    Ja beim Debranding wird normalerweise die sogenannte superCID gesetzt also 11111111
     
  3. schmidicom, 06.12.2011 #3
    schmidicom

    schmidicom Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    73
    Erhaltene Danke:
    12
    Registriert seit:
    19.07.2011
    Das kann ich mir nur schwer vorstellen denn beim Debranding damals habe nichts weiter gemacht als eine GoldCard erstellt um das OriginalROM installieren zu können. Erst als ich später auch das OriginalROM von HTC nicht so toll fand habe ich das komplette Programm gefahren mit eng-hboot s-off supercid custom-rom und so weiter.

    Ausserdem geht es mir eher um diese BackupCID denn diese wird vom hboot auch ans System weitergegeben:
    Code:
    # dmesg | grep 'Kernel command line'
    ... androidboot.cid=VODAP110 ... androidboot.carrier=VODA-Swisscom-DE ...
    # getprop ro.carrier
    ro.carrier: [VODA-Swisscom-DE]
    Deswegen ja auch meine drei Fragen von oben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.12.2011
  4. TimeTurn, 07.12.2011 #4
    TimeTurn

    TimeTurn Foren-Inventar

    Beiträge:
    15,106
    Erhaltene Danke:
    2,891
    Registriert seit:
    01.05.2010
    Phone:
    Huawei Nexus 6P
    Tablet:
    Sony Xperia Z2 Tablet
    Hmmm mit dem Easy Radio Tool sollte die CID auf jeden Fall dann die Super-CID sein. Allerdings funzt der ganze Kram mit ENG S-off und Radio Rool nur mit nem stock ROM 1.32 100% wie ich selbst schmerzhaft erfahren musste.
     
  5. schmidicom, 08.12.2011 #5
    schmidicom

    schmidicom Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    73
    Erhaltene Danke:
    12
    Registriert seit:
    19.07.2011
    So ich habe selbst auch ein bisschen weiter experimentiert auch auf die Gefahr eines Brick hin aber ich wollte es jetzt einfach wissen. ;)

    Ich habe einen Weg gefunden die "normale" CID von 11111111 auf HTC__001 umzustellen in dem ich im Terminal Emulator von CM7 folgendes eingegeben habe (fragt besser nicht wie das herausgefunden habe) und danach einen reboot machte:
    Code:
    su
    stop ril-deamon
    echo -e 'AT@CID=HTC__001\r' > /dev/smd0
    Nun übergibt der hboot dem System nicht mehr länger die BackupCID (VODAP110) sondern die "normale" CID (HTC__001). Was für mich so aussieht als ob der hboot die SuperCID nicht als gültig anerkennt und deshalb auf diese BackupCID zurückgreift. Und das ist nicht die einzige Veränderung die ich festgestellt habe, CM7 startet nun rund 30% schneller als vorher.

    Kann sich darauf einer einen Reim machen? :confused:
     
    bastian100, Egon41, ballonchef und eine weitere Person haben sich bedankt.
  6. TimeTurn, 09.12.2011 #6
    TimeTurn

    TimeTurn Foren-Inventar

    Beiträge:
    15,106
    Erhaltene Danke:
    2,891
    Registriert seit:
    01.05.2010
    Phone:
    Huawei Nexus 6P
    Tablet:
    Sony Xperia Z2 Tablet
    Okaaaaaay, das is jetz harter Tobak :) - wie kommt man auf sowas? Hut ab! Bin ehrlich beeindruckt.

    PS: Dies ist mein 6666. Posting - eine wahrhaft diabolische Zahl :flapper:
     
  7. schmidicom, 09.12.2011 #7
    schmidicom

    schmidicom Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    73
    Erhaltene Danke:
    12
    Registriert seit:
    19.07.2011
    Was genau meinst du? Den Modembefehl zur CID modifikation oder die 30%?
    Die 30% waren so eine gefühlssache. ;)



    Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
     
  8. TimeTurn, 09.12.2011 #8
    TimeTurn

    TimeTurn Foren-Inventar

    Beiträge:
    15,106
    Erhaltene Danke:
    2,891
    Registriert seit:
    01.05.2010
    Phone:
    Huawei Nexus 6P
    Tablet:
    Sony Xperia Z2 Tablet
    Die Modifikation im Terminal natürlich :)
     
  9. schmidicom, 10.12.2011 #9
    schmidicom

    schmidicom Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    73
    Erhaltene Danke:
    12
    Registriert seit:
    19.07.2011
    Nun ich suchte nach einer Möglichkeit die CID zu ändern ohne gleich tausendmal hin und her zu flashen. Und nach etlichen ICQ Logs und dem genauen durchlesen von diversen Anleitungen dachte ich mir: "Wen man mit einem Modembefehl die CID abfragen kann warum dann nicht auch setzten?". Also bastelte ich die Abfrage von HTC Vision - XDA-Developers zu einem Befehl um der die CID änderte sollte.

    Ich war selbst auch ein bisschen überrascht das dies so problemlos akzeptiert wurde.

    Trotzdem Frage ich mich immernoch warum der hboot die CID 11111111 nicht erkannte und stattdessen diese BackupCID ans System weitergegeben hat und warum das Programm gfree anno dazumal nicht auch die BackupCID umstellte.
     

Diese Seite empfehlen