1. Nimm jetzt an unserem AGM - Gewinnspiel teil - Informationen zum M1, A2 und A8 findest Du hier, hier und hier!
  1. Duc-Driver, 25.10.2011 #1
    Duc-Driver

    Duc-Driver Threadstarter Android-Lexikon

    Hallo Leute,

    ist es irgendwie möglich, das Batterie Management bei Android zu ändern?
    Wenn ja, wo ist dies zu finden (oder wo wird dies zu finden sein)?

    Fakt ist, dass ich laut Android noch 10% Akku habe, meine Akkuspannung jedoch liegt bei 3,680 V - die Entladeschlussspannung bei Li-Ion Akkus liegt aber bei 3,0 V..sprich das Handy geht schon aus, bevor der Akku nichtmal annähernd leer ist.
    Die Ladeschlussspannung liegt übrigens bei 4,2V.


    gruß
     
  2. drigg0r, 25.10.2011 #2
    drigg0r

    drigg0r Android-Lexikon

    Ich habe auch mal grade recherchiert *hust* wikipedia *hust*.
    Habe nur bis zu Angaben gefunden und keine wirklichen Zahlen. Desweiteren liegt die Entladeschlussspannung bei bis zu 2.5V - eine Tiefenentladung führt jedoch zu irreversibler Schädigung und Kapazitätsverlust.
    Da es keine festen Angaben gibt, sondern nur bis zu Angaben, woher willst du dann genau wissen, dass die Entladeschlussspannung nicht 3.5V beträgt und die 0.168V einfach als Sicherheit dienen um eine Tiefenentladung vorzubeugen?

    Klar Wikipedia ist nicht zu 100% richtig aber als grober Überblick dient es sicherlich. Hast du evtl. ne Quelle wo du die genauen Schlussspannungen vom Akku mit der Artikelnummer (guckst du Original Akku von GalaxyS)? Das wäre dann doch sehr interessant mal zu sehen ob da bei der Entladeschlussspannung doch etwas zuviel "Luft" gelassen wird.
     
  3. Duc-Driver, 25.10.2011 #3
    Duc-Driver

    Duc-Driver Threadstarter Android-Lexikon

    Li-Ion bleibt Li-Ion Akku, da ist der Hersteller und die Kapazität egal..

    Ich bin im Modellbaubereich tätig und da "weiß" man sowas.
    Weitere Werte gibts auch hier:

    Akkumulatoren

    edit: ich hab ja auch schon meine Akkus mit meinem digitalen Lader ge-und entladen. Beim entladen bis auf 3,0V wird erst annähernd die
    Kapazität erreicht, die auf den Akkus steht
     
  4. drigg0r, 25.10.2011 #4
    drigg0r

    drigg0r Android-Lexikon

    Ok, dann ist wohl Samsung etwas zu vorsichtig was die Schonung des Akkus angeht. Werde mich dann auch mal umschauen. Weil das dann ja nach dir eine enorme Steigerung der Laufzeit wäre.
     
  5. Duc-Driver, 25.10.2011 #5
    Duc-Driver

    Duc-Driver Threadstarter Android-Lexikon

  6. drigg0r, 25.10.2011 #6
    drigg0r

    drigg0r Android-Lexikon

    Ok... das Damian sagt dass es nicht geht Ö.ö
    Ist ein sehr interessantes Thema. Vorallem der Thread bei den XDA.
    Ich werde evtl. dann auch nochmal im Forum von Damian nachhacken.
    Evtl. findet sich dort ein Dev der es versucht und hinkriegt.

    Wie sieht es mit den Leuten hier aus die nen bissl Ahnung haben^^ Was meint ihr, möglich oder ein total unmögliches Unterfangen. (Wo wir wieder beim Thema des 1. Posts wären :D)
     
  7. Duc-Driver, 25.10.2011 #7
    Duc-Driver

    Duc-Driver Threadstarter Android-Lexikon

    wenn ich zuhause bin (gerade beim Studieren), werd ich mal schauen wieviel denn wirklich noch aus dem Akku rauskommt, wenn das SGS abgeschalten hat.

    So wie ich das vorhin noch sehen konnte, ging es bei 3,5V aus
     
  8. mulix, 26.10.2011 #8
    mulix

    mulix Android-Hilfe.de Mitglied

    Hallo, habe mich im letzten Jahr dank Pedelec auch etwas mit Akkus beschäftigt. Beste Informationen zu Akkus gibt es bei Batteryuniversity: Lithium-based Batteries Information Auch bei meinem Pedelc sind die Akkus schon bei ca 3,4V nicht mehr einsetzbar. Die Entladeschlußspannung mag zwar bei 3,0V liegen, aber wer sagt, dass damit das Samsung läuft? Es wird wahrscheinlich so sein, dass eine gewisse Spannung (>3,5V) benötigt wird, damit die einzelnen Komponenten laufen, oder das Handy überhaupt angeht. Das Handy wird da viel empfindlicher sein als ein Pedelec oder Modellbauauto. Bei dem Modellbauauto wird die Sache einfach über die Leistung geregelt, mit voller Kapazität läuft der Motor einfach schneller und bei der Entladekapazität von 3,0 wird er langsamer laufen. Bei dem Modellauto sollte es da nicht viele Ansprüche geben, läuft oder läuft nicht sind nur 2 Möglichkeiten. Beim Smartphone können viele Nebeneffekte auftreten, wenn die benötigte Spannung nicht geliefert wird.
     
  9. Duc-Driver, 26.10.2011 #9
    Duc-Driver

    Duc-Driver Threadstarter Android-Lexikon

    also in der Service Manual steht was von Power On Voltage > 1,8 V
    Die Frage ist..wieviel Strom wirklich noch im Akku steckt, nachdem das SGS runtergefahren hat und dann natürlich ob man überhaupt was bei android ändern kann.

    Das mit dem Reststrom werd ich nächstes Wochenende mal testen
     
  10. mulix, 28.10.2011 #10
    mulix

    mulix Android-Hilfe.de Mitglied

    spare parts zeigt bei mir 3340 mV an beim abschalten.
     
  11. Duc-Driver, 04.11.2011 #11
    Duc-Driver

    Duc-Driver Threadstarter Android-Lexikon

    Ich habs vorhin jetzt endlich mal getestet - Handy ging aus, dann mit meinem
    Ladegerät bis 3,0V leer gemacht -> es sind gerade mal noch 20mA rausgekommen...also egal, müsst euch keine Gedanken mehr darüber machen
     
    DerTeufel bedankt sich.

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. reststromentladung razr i

    ,
  2. ladeschlussspannung samsung

    ,
  3. android akku spannung eintladeschluas aendern

    ,
  4. android lade spannung ändern,
  5. samsung galaxy s3 ändern hacker,
  6. android akku kapazität ändern,
  7. batteriemanagement android,
  8. handy batterie voltage ändern,
  9. batterie kapazität ändern Android ,
  10. android akku spannug einstellen ,
  11. batterie werte unter android ändern