1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Battery Calibrieren..wozu?

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für Galaxy Nexus" wurde erstellt von daywalker1911, 01.06.2012.

  1. daywalker1911, 01.06.2012 #1
    daywalker1911

    daywalker1911 Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    821
    Erhaltene Danke:
    140
    Registriert seit:
    07.05.2011
    Hi Leute..

    Ich hoffe es wird nicht gleich gelöscht weil ich euch hier mal meine beobachtung zwecks Calibrierung des Akkus mitteilen wollte !

    Also ich leg mal los:

    Der sinn des Battery Calibrieren besteht doch darin das der Akku nach dem 2-3 vollständigen laden seine volle Leistungsfähigkeit erhält !

    Jetzt meine beobachtung dazu :
    Ich lade meine akku vollständig auf nachdem ich eine Rom geflasht habe und Calibriere ihn danach..
    Es wird dann datenmüll in die Batterystats.bin geschrieben !
    Das heißt die datei wird dann angeblich nach und nach mit Daten gefüllt was man an der steigenden dateigröße merkt !

    Das tut es auch solange das handy benutzt wird..unzwar übern Akku !!
    Wenn man jetzt aber den akku lädt nachdem er von allein ausgegangen is wächst die Datei noch weiter an um wenige KB..

    Zieh ich jetzt aber nach erfolgreichen vollständigen ladens das ladegerät ab ist die Batterystats.bin auf einmal wieder nur noch wenige KB groß !!

    Als beispiel :Vorhin vor dem laden auf arbeit war die datei rund 46kb groß und es waren nen haufend daten drin..jetzt nach dem laden is sie auf einmal nur noch knapp 4kb groß und die daten sind nicht länger als ca 7-9 codezeilen!

    Ich frag mich jetzt nur was das ganze Calibrieren bringt wenn die datei nach jedem laden wieder komplett neu angelegt wird !?

    Sollte sie nicht immer größer werden bis zu nen bestimmten punkt wo alle wichtigen informationen gespeichert sind und android behält die als sicherung bei??


    Vielleicht stimmt ja auch was nicht mit meiner Rom Aokp Milestone 5 mit Glados Kernel ?!
    Das hab ich übrigens auch bei anderen Roms bemerkt !

    Wie ist eure Meihnung dazu ?

    Liegt der fehler an mir oder haben das vielleicht schon mehrere bemerkt !


     
  2. boshot, 01.06.2012 #2
    boshot

    boshot Android-Guru

    Beiträge:
    3,462
    Erhaltene Danke:
    997
    Registriert seit:
    22.12.2010
    Ich sags am besten gleich mal vorweg, weil ich schon ahne was kommen kann:

    Hier nur zu der Frage des Threaderstellers posten/diskutieren. Nicht über Sinn/Unsinn der Akkukalibrierung.

    Beim 1. Post diesbezüglich is hier sofort zu!
     
  3. daywalker1911, 01.06.2012 #3
    daywalker1911

    daywalker1911 Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    821
    Erhaltene Danke:
    140
    Registriert seit:
    07.05.2011
    @boshot danke..mir wäre lieber wenn der jeweile beitrag gelöscht würde !

    Hier geht es echt nicht darum ob dabei ein sinn besteht sonder echt nur darum ob jemand das gleiche bei sich bemerkt !!!!!
     
  4. Lokisto, 01.06.2012 #4
    Lokisto

    Lokisto Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    369
    Erhaltene Danke:
    87
    Registriert seit:
    17.04.2012
    Soweit ich weiß musst du erst den Akku aufladen, dann das Kabel abziehen und DANN erst >>k<<alibrieren.

    Außerdem kenne ich es bisher nur so, dass nichts in die Datei geschrieben wird sondern diese schlichtweg gelöscht wird und das Handy dann selbstständig eine neue generiert... Was ja auch sinniger ist, da es ja beim Kalibrieren darum geht den Müll aus vorherigen Benutzungen bzw. ROM-Abfällen zu beseitigen, welche ja wahrscheinlich andere Ladezyklen durchlaufen haben.
     
  5. Hatshipuh, 01.06.2012 #5
    Hatshipuh

    Hatshipuh Android-Guru

    Beiträge:
    2,096
    Erhaltene Danke:
    556
    Registriert seit:
    18.04.2011
    Phone:
    Oneplus 3, Nexus 5
    Tablet:
    Nexus 7 (2013)
    Soweit ich es in Erinnerung habe hat eine Entwicklerin, die zu Googles Android Team gehört, sich mal dazu geäußert und gemeint, dass die batterystats.bin nach jedem Ladevorgang neu angelegt wird und nur die Statistik beinhaltet, die man sich unter den Einstellungen ansehen kann.
    Demnach ist es logisch, dass die Datei anwächst bis nach dem Ladevorgang das Kabel wieder abgezogen wird. Denn dann wird die bin neu angelegt.
    So habe ich es jedenfalls damals verstanden.

    Tap-a-talked from my Galaxy Nexus
     
  6. daywalker1911, 01.06.2012 #6
    daywalker1911

    daywalker1911 Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    821
    Erhaltene Danke:
    140
    Registriert seit:
    07.05.2011
    Die reihenfolge kenne ich..
    ob gelöscht oder mit mülldaten gefüllt is im prinzip das gleiche finde ich !

    Nur is die frage warum nach jedem normalen aufladen die batterystate.bin gelöscht wird ?
    Die sollte doch drauf bleiben und nicht jedesmal gelöscht werden..das wäre ja dann ein permanentes Calibrieren und somit sinnlos !
     
  7. Nikon, 01.06.2012 #7
    Nikon

    Nikon Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,311
    Erhaltene Danke:
    305
    Registriert seit:
    30.05.2010
    Das ist ganz normales Verhalten bei Android. Deswegen bringt die Kalibrierug ja auch nichts weil Android bei jeder vollständigen Ladung die Batterystats wiped.
    Du hast also nur den Beweis (der schon lange bekannt ist und von Google selbst bzw. einer Entwicklerin kam) auf deinem eigenen Handy wiedergefunden.
    Jetzt wo du weißt dass Android so agiert kannst du dir ja selber überlegen wie sinnvoll die Kalibrierung ist.

    Gesendet von meinem Galaxy Nexus mit Tapatalk 2
     
  8. daywalker1911, 01.06.2012 #8
    daywalker1911

    daywalker1911 Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    821
    Erhaltene Danke:
    140
    Registriert seit:
    07.05.2011
    ah ok..das is doch mal ne antwort

    Der ursprüngliche Beitrag von 17:51 Uhr wurde um 18:01 Uhr ergänzt:

    Also is das ganz normal..ok..weil bei meinem Lgos war es nicht so und war dementsprechend verwirrt gewesen
     
  9. Donald Nice, 02.06.2012 #9
    Donald Nice

    Donald Nice Android-Guru

    Beiträge:
    3,143
    Erhaltene Danke:
    2,537
    Registriert seit:
    30.09.2010

Diese Seite empfehlen