1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Bedeutung von RAM

Dieses Thema im Forum "Android Allgemein" wurde erstellt von kolibree, 23.05.2011.

  1. kolibree, 23.05.2011 #1
    kolibree

    kolibree Threadstarter Android-Guru

    Beiträge:
    2,233
    Erhaltene Danke:
    200
    Registriert seit:
    04.03.2010
    Phone:
    Nexus 6
    ...wenn es doch heißt, je mehr RAM in Benutzung ist, desto besser? O_o

    Mit meinem Desire HD hab ich immer über ~ 100 MB freien RAM. Nun hat ich ne Weile den CyanogenMod am Laufen und auch dort immer an die 250 MB freien RAM.

    Warum wird der nicht richtig ausgenutzt?
     
  2. Thyrion, 23.05.2011 #2
    Thyrion

    Thyrion Ehrenmitglied

    Beiträge:
    11,845
    Erhaltene Danke:
    2,450
    Registriert seit:
    21.07.2009
    Phone:
    Nexus 5X
    Wie viele verschiedene Apps hast du denn geöffnet und wie RAM intensiv sind die?

    Sinnlos verbraten wird RAM ja auch nicht...
     
  3. McFlow, 23.05.2011 #3
    McFlow

    McFlow Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,192
    Erhaltene Danke:
    358
    Registriert seit:
    30.09.2009
    Phone:
    LG G3
    Tablet:
    Nexus 7 (2013)
    [ot]
    Alle beschweren sich über zu wenig freien RAM, du über zu viel :thumbsup:

    [/ot]
    Im Ernst:
    Das stimmt so nicht ganz. Wenig freier RAM ist nicht dramatisch, da Android ein recht gutes Speichermanagement hat. Das heißt natürlich nicht, dass mehr belegter RAM besser ist. Es werden eigentlich nur Apps im RAM gehalten, die du schonmal ausgeführt hast oder die von selbst starten. Wäre auch ein bisschen sinnlos, wenn Android willkürlich irgendwelches Zeug in den RAM lädt. Wir sind ja hier nicht bei Microsoft :D
     
  4. Thyrion, 23.05.2011 #4
    Thyrion

    Thyrion Ehrenmitglied

    Beiträge:
    11,845
    Erhaltene Danke:
    2,450
    Registriert seit:
    21.07.2009
    Phone:
    Nexus 5X
    [OT]Hier habe ich ja die Vermutung, dass das RAM nur zum Cachen der Swap-Datei dient[/OT] :biggrin:
     
    McFlow bedankt sich.
  5. kolibree, 23.05.2011 #5
    kolibree

    kolibree Threadstarter Android-Guru

    Beiträge:
    2,233
    Erhaltene Danke:
    200
    Registriert seit:
    04.03.2010
    Phone:
    Nexus 6
    Ich denk halt, man sollte seinen RAM auch ausnutzen ;)

    Ne Menge ;)
    Aber egal wie viel es sind, nach ner Zeit pendelt sich der freie RAM bei Sense-ROMs immer bei 100 MB ein. Bei CM halt dann ca das Doppelte. Es geht nie drunter. Nich falsch verstehn, will nich meckern :D

    Aber ich versteh nich, warum der RAM nicht "komplett" ausgenutzt wird
     
  6. elminjo, 23.05.2011 #6
    elminjo

    elminjo Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    235
    Erhaltene Danke:
    42
    Registriert seit:
    30.04.2010
    der RAM kann von Deinem Android komplett genutzt werden. Du kannst ihn natürlich mit weiteren Apps zuballern bis zum "get no". Aber der freie RAM ist ja auch eine Reserve für speicher-hungrige Anwendungen.
     
  7. corwin42, 23.05.2011 #7
    corwin42

    corwin42 Android-Experte

    Beiträge:
    602
    Erhaltene Danke:
    220
    Registriert seit:
    31.05.2010
    Durch gewissen freien RAM bleibt die Performance gut. Ist kein RAM mehr frei und es wird eine App gestartet, so müsste erst Speicher frei geschaufelt werden, was eine Verzögerung bedeutet. Jetzt wird erst die App gestartet und dann irgendwann Speicher frei gegeben. Das ist schneller.

    Sent from my LG-P500 using Tapatalk
     
  8. j-m.s, 08.10.2011 #8
    j-m.s

    j-m.s Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    206
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    05.12.2010
    Ich dachte immer, der für apps verfügbare platz im RAM hängt davon ab, wieviel RAM das handy eingebaut hat. Jetzt sehe ich aber, dass wohl die meisten handys nur 147 MB für apps haben, selbst wenn sie 512MB RAM haben.
    Ist das irgendwo dokumentiert?
     
  9. Handymeister, 08.10.2011 #9
    Handymeister

    Handymeister Foren-Manager Team-Mitglied Foren-Manager

    Beiträge:
    35,029
    Erhaltene Danke:
    23,488
    Registriert seit:
    13.09.2009
    Phone:
    Pixel XL & Nexus 6P
    Tablet:
    Sony Xperia Tablet Z4
    Wearable:
    LG Watch Urbane 2.
    Hallo,

    das ist von Gerät zu Gerät unterschiedlich! Diesbezüglich solltest Du Dich daher besser im Geräteforum umsehen. Wenn Du mir verrätst, um welches Gerät es Dir geht, verschiebe ich Deinen Thread gern dorthin.

    Viele Grüße
    Handymeister
     
  10. mizch, 08.10.2011 #10
    mizch

    mizch Android-Guru

    Beiträge:
    2,310
    Erhaltene Danke:
    371
    Registriert seit:
    05.11.2010
    Ich denke, dass Du da Ram und Flash durcheinander bringst. Das Ram (Deine 512 MB) ist ein flüchtiger Speicher, in den die Programme und ihre Daten gebracht werden, wenn und solange sie gebraucht werden. Der Flash (Deine 147 MB - woher hast Du das, dass das die meisten haben sollen?) ist der Teil des Speichers, in dem sie dauerhaft untergebracht sind und von wo sie geholt werden, wenn sie aufgerufen werden.
     
  11. j-m.s, 08.10.2011 #11
    j-m.s

    j-m.s Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    206
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    05.12.2010
    ich glaube, es hängt nicht vom gerät ab, sondern von der architektur des android.
    gibt es ein gerät mit mehr als 256 MB für applikationen?
     
  12. Handymeister, 08.10.2011 #12
    Handymeister

    Handymeister Foren-Manager Team-Mitglied Foren-Manager

    Beiträge:
    35,029
    Erhaltene Danke:
    23,488
    Registriert seit:
    13.09.2009
    Phone:
    Pixel XL & Nexus 6P
    Tablet:
    Sony Xperia Tablet Z4
    Wearable:
    LG Watch Urbane 2.
    Hallo,

    natürlich! Das Nexus S hat knapp 1 GB, das SGS2 sogar 2 GB. Wie kommst Du auf solche Angaben?

    Viele Grüße
    Handymeister
     
  13. j-m.s, 08.10.2011 #13
    j-m.s

    j-m.s Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    206
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    05.12.2010
    Das Nexus S hat nur 512MB RAM.
    Nexus S ? Google Phone Gallery

    Mein HTC hat auch 512MB RAM. Und trotzdem sind nur 147MB für apps frei.
    (DDR) RAM ist der eingebaute arbeitsspeicher, den die CPU adressieren kann.

    Was davon dann für anwendungen übrig bleibt, steht auf einem ganz anderen blatt!
     
  14. Handymeister, 08.10.2011 #14
    Handymeister

    Handymeister Foren-Manager Team-Mitglied Foren-Manager

    Beiträge:
    35,029
    Erhaltene Danke:
    23,488
    Registriert seit:
    13.09.2009
    Phone:
    Pixel XL & Nexus 6P
    Tablet:
    Sony Xperia Tablet Z4
    Wearable:
    LG Watch Urbane 2.
    Von was sprichst Du denn nun überhaupt?
    RAM = Arbeitsspeicher, wie im PC
    Speicher für App <> Arbeitspeicher!

    Geht es Dir nun darum, wieviele Apps Du auf dem Gerät speichern kannst?
    Oder möchtest Du etwas für den Arbeitsspeicher erfahren?
     
  15. mizch, 08.10.2011 #15
    mizch

    mizch Android-Guru

    Beiträge:
    2,310
    Erhaltene Danke:
    371
    Registriert seit:
    05.11.2010
    Das Eine hat mit dem Anderen herzlich wenig zu tun. Aber das wurde Dir bereits gesagt. Du möchtest Dich sicher nochmal näher mit dem Unterschied zwischen RAM und Flash/ROM beschäftigen, bevor Du die beiden wieder velwechserst.
     
  16. j-m.s, 08.10.2011 #16
    j-m.s

    j-m.s Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    206
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    05.12.2010
    Steht doch in meinem originalposting klar drin: wie gross ist bei android der für apps verfügbare platz?
     
  17. mizch, 08.10.2011 #17
    mizch

    mizch Android-Guru

    Beiträge:
    2,310
    Erhaltene Danke:
    371
    Registriert seit:
    05.11.2010
    Na ja. Und die Antwort hängt davon ab, was Du unter „Platz” verstehst. Das ist kein technischer Begriff, der festgelegt ist. Die zwei darauf möglichen Antworten bringst Du laufend durcheinander, indem Du einen Gegensatz zwischen 147 MB ROM (Flash) und 512 MB RAM konstruierst. Weist man Dich darauf hin, dass das zwei verschiedene Paar Stiefel sind, kommt jetzt eine patzige Antwort wie die eben zitierte. (Oder mal die Behauptung, es gäbe im Android-System eine derartige Obergrenze.)
     
  18. Randall Flagg, 08.10.2011 #18
    Randall Flagg

    Randall Flagg Ehrenmitglied

    Beiträge:
    14,472
    Erhaltene Danke:
    5,496
    Registriert seit:
    17.08.2010
    Phone:
    Galaxy S5 Neo
    Wurde doch schon beantwortet. Das ist von Gerät zu Gerät verschieden.
    Ich glaube bei S1 und S2 ist mit 2GB am meisten Platz.
    Und es hat einen Arbeitsspeicher von 1 GB Ram Arbeitsspeicher.
    Mehr gibt's im Moment nicht.
    Und die wird man nur schwer voll bekommen.
    Ein Gerät, was unter 1 GB hat würde ich nicht kaufen.
    Die Apps werden in Zukunft nicht kleiner.

    Ich hoffe Du hast jetzt verstanden, dass man es nicht pauschal sagen kann.
    Jeder Hersteller geht da andere Wege.
    Die günstigen Geräte haben meist nur sehr wenig Platz dafür.

    Getalptalkt von unterwegs
     
  19. j-m.s, 08.10.2011 #19
    j-m.s

    j-m.s Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    206
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    05.12.2010
    Was ich nicht ganz verstehe: bei einem XPERIA X8 z.b. bekomme ich die meldung, dass zu wenig speicher da ist.

    Deinstalliere ich eine app (die ja eigentlich im flash memory liegen müsste), ist wieder genug speicher da.

    Die apps liegen also in einem flash memory, werden dann aber wohl ins RAM geladen. Wieviel flash memory da ist, steht selten in den specs. Dass die apps nur ins RAM kommen, wenn sie aufgerufen werden, stimmt nicht.

    Bei den meisten HTCs sieht es so aus: von 512MB RAM braucht das system 250MB, der cache 40MB, bleiben noch 147MB daten, und die 147MB werden wohl von den apps belegt.

    Und ich habe schon oft von leuten gehört, die haben 1GB RAM, und installieren einige apps und sind dann auch recht schnell am ende ihres speichers.

    Das führt mich zu der vermutung, dass das android von der architektur nicht besonders viel apps verwalten kann, selbst wenn genug RAM und NAND da ist.

    Genauso war es ja bei den ersten DOS-kisten auch: mehr als 640kB hauptspeicher ging nicht, und wenn man mehr als 1MB RAM hatte, hat das (ohne tricks) auch nix gebracht, da das system das nicht verwalten konnte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.10.2011
  20. ottosykora, 08.10.2011 #20
    ottosykora

    ottosykora Gast

    also ich bin zwar absolut neu hier, aber nur so :
    mein defy zeigt gesamt memmory 1.24 gb
    belegt ist 175mb

    also viel Platz, und ich habe bereits auch den verschiebe Tool installiert der viele der Programme oder zumindest deren packages auf die SD Karte verschieben kann.

    Nun falls einfach Programme die laufen 'in den Ram geladen' würden um zu laufen, nein , das wäre ein Betriebssystem aus dem Jahre 1976 oder so was.
    Denke nicht Android würde so was beinhalten.
    Betriebsysteme verwalten Ram nach Prioritäten, laden da einen Hilfsprogram hoch, nehmen es wieder runter, aber kaum immer die ganze Software, sondern nur was gerade gebraucht wird und zwar von dem Programm und von dem System auch.
    Dabei ist es eigentlich nicht direkt relevant wie viel ram vorhanden ist, System wird einfach das nutzen was da ist und halt eben entsprechend langsam laufen oder eben diverse Tasks einfach nicht korrekt erledigen können in sinnvoller Zeit.
     

Diese Seite empfehlen