1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Bedeutung von "with Google" [Gelöst]

Dieses Thema im Forum "Android Allgemein" wurde erstellt von ramon25, 26.06.2009.

  1. ramon25, 26.06.2009 #1
    ramon25

    ramon25 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    2
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    26.06.2009
    Hallo zusammen,

    scheinbar scheint das "with Google" auf z.B. dem HTC Magic doch mehr zu bedeuten als nur der Aspekt, dass Google Dienste drauf sind.

    Wie ja jetzt in diversen News zu lesen ist, wird es das Interface des HTC Hero nicht auf den älteren HTCs "with Google" geben.

    Das wirft für mich natürlich Fragen auf. Demnach dürfte es geschickter sein in Zukunft zu achten, dass auf dem Gerät "with Google" draufsteht. Dann kann man wohl davon ausgehen, dass die Updates auch direkt von Google kommen.

    Nicht so beim HTC Hero, welches "without Google" daherkommt. Dann würden die Updates wohl von HTC aus kommen, wahrscheinlich sogar später als die von Google, da HTC das neue System dann wohl zuerst wieder anpassen muss.

    Und wenn dann HTC plötzlich den Support für ein Gerät einstellt wird man wohl offiziell auch keine Updates mehr bekommen.
    Google allerdings wird kontinuierlich an Android weiterarbeiten.

    Was meint ihr zu diesen Überlegungen?

    Gruss Ramon
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11.07.2009
  2. Autarkis, 26.06.2009 #2
    Autarkis

    Autarkis Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,016
    Erhaltene Danke:
    49
    Registriert seit:
    28.02.2009
    Sehe ich ganz ähnlich, nur mit dem ergänzenden Caveat dass wohl Google und seine Partner selbst noch nicht 100% genau definiert haben wofür "with Google" stehen wird. Sieht man nur G1, Magic, Galaxy und Hero an dürftest du aber ganz richtig liegen.

    Es ist auch jetzt bereits denkbar dass eine "with Google" Software rauskommt die auf Geräten mit mehr Speicher (Galaxy, ...) läuft aber nicht auf älteren Devices.

    Mit anderen Worten: Ja, HTC übernimmt die Update-Verantwortung beim Hero, aber das ist keine Garantie dafür dass es für die älteren "with Google" Geräte immer die neueste Firmware geben wird. Rein von der Leistungskurve kann das auch gar nicht sein.

    Wie gesagt, vielleicht ändert sich die Bedeutung des Labels ja noch im Laufe der Zeit. Im Moment sehe ich das, zwischen den Zeilen rausgelesen, genau so.

    Ich nehme ja nicht an dass du irgendwo eine Pressemitteilung von Google Betreffs dieses Labels hast?

    Danke und Gruss,
    Autarkis
     
  3. ramon25, 28.06.2009 #3
    ramon25

    ramon25 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    2
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    26.06.2009
    Ne, Pressemitteilung oder Ähnliches habe ich leider nicht.

    Interessant wäre der Moment in dem ein Hersteller aus der Allianz austritt. Spätestens dann würde man die Bedeutung des Labels wohl erkennt. Allerdings ist zu hoffen, dass dies nicht geschehen wird ;)

    Naja, die Zukunft wirds wohl zeigen.
     
  4. mixer2, 29.06.2009 #4
    mixer2

    mixer2 Junior Mitglied

    Beiträge:
    43
    Erhaltene Danke:
    10
    Registriert seit:
    13.06.2009
    äh...
    das with google ist reines marketing. das sieht halt hübsch aus. ich würde da nicht zuviel rein interpretieren.
    die schlussfolgerung wie sie gezogen wurde, ist sowieso in sich schon nicht schlüssig. die updates sind ne softwaretechnische sache, aber das "with google" logo gehört zur hardware. wenn du ne android version direkt von google auf dein handy machst, bekommste eben von google die updates, wenn du nen android von htc gemodded auf dein handy machst, bekommste die updates halt von denen. aber auf dem hero wird warscheinlich auch ein android ohne sense laufen, genauso hat htc angekündigt auch für ältere htc devices (also am warscheinlichsten für das htc magic) ihre androidversion mit sense rauszubringen. wenn htc das zur verfügung stellt, kannste vermutlich auch darauf updaten ohne das device zu rooten, garantie zu verlieren etc und bekommst danach htc updates, obwohl "with google" drauf steht.
     
  5. g-man, 29.06.2009 #5
    g-man

    g-man Android-Experte

    Beiträge:
    546
    Erhaltene Danke:
    28
    Registriert seit:
    06.02.2009
    eben nicht,
    HTC wird Sense nur auf die Magic's bringen, die kein "with Google" Phone sind, wodurch die deutschen außen vor sind. UNd das ist eben wegen dem Aufdruck so...

    so on
    g-man
     
  6. schneider, 29.06.2009 #6
    schneider

    schneider Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    89
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    17.04.2009
    "with google" hat auf jeden Fall auch was mit möglichen Lizenzen zu tun, habe da vor etwa 3 Monaten mal was drüber gelesen, finde es aber gerade leider nicht mehr.

    Es gab/gibt jedenfalls ein Modell mit 3 möglichen Lizenzen die halt ensprechende Rechte und Pflichten mit sich bringen. "with google" beschreibt aber dabei sowohl den lizenzkram der dahinter steht, als auch die Ausstattung des Gerätes, jedenfalls was die (vorinstallierte) Software angeht.

    Gibt halt auch noch zwei weitere Modelle, dazu fallen mir aber gerade die Infos nicht mehr ein. Glaube ich habe den Artikel bei htcsource.com gelesen, aber sicher kann ichs nicht mehr sagen. Werde nachher noch mal suchen.
     
  7. mixer2, 29.06.2009 #7
    mixer2

    mixer2 Junior Mitglied

    Beiträge:
    43
    Erhaltene Danke:
    10
    Registriert seit:
    13.06.2009
    lol, woher kommt denn die behauptung, dass sense auf alle htc magic ohne das "with google" kommt.
    wo soll es überhaupt ein htc magic ohne "with google" label geben? htc magics werden nur in ner hand voll länder verkauft, z.B. UK, deutschland, schweiz. und in denen wird es immer mit "with google" label verkauft.
    also erklär mal, in welchem land die glücklichen nen htc magic bekommen ohne "with google" label, das sense bekommt und technisch so anders ist, dass man das sense rom nicht auch auf die htc magics in UK, deutschland etc machen kann.
     
  8. g-man, 30.06.2009 #8
    g-man

    g-man Android-Experte

    Beiträge:
    546
    Erhaltene Danke:
    28
    Registriert seit:
    06.02.2009
    Von "technisch machen kann" war nicht die Rede, eher von "machen darf" - Lizenzen halt.

    In Frankreich oder Spanien oder so kam das Magic doch mit FFacelift und ohne "with Google" bin mir aber gerade nicht sicher.

    Ich fände es gut wenn durch "with Google" der originale Android-Stamm geschützt wird. will ich dann auf ein neues Android-Handy umsteigen, kann ich mir bei "with Google" Geräten sicher sein, das es Android out of the box ist.
    Wenn Sense wirklich fürs deutsche Magic kommt, dann zweifel ich an dem Label als Lizenzzeichen und tippe auch nur noch auf Branding...

    so on
    g-man
     
  9. foxman, 06.07.2009 #9
    foxman

    foxman Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    72
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    10.06.2009
    Nur zur Anmerkung. Das HTC Hero ist nicht das erste Android-Gerät, das ohne "with Google" daherkommt. Das Samsung Galaxy von o2 hat dieses "Prädikat" auch nicht.

    Hier übrigens kleine Info von fluxkompensator:
    "googlephone vs. android: oh je...
    wenn dein phone ein google logo trägt kannst du sicher sein das a) alle google apps drauf sind und b) keine non-google apps drauf sind c) der operator einen riesen haufen verträge mit google hat
    Galaxy EU ist a) und so ziemlich b) aber nicht c), galaxy US ist abc. HTC Magic Vofafone ist auch ABC während es woanders nur a) gibt."

    Und hier nochmal eine Beschreibung der drei Vertragsmodelle:
    "Version 1: Keine Verpflichtungen. Der Hersteller lädt die freie Version von Android herab und setzt sie auf seinen Geräten ein, bietet nach eigenem Gutdünken Zugang zu den Anwendungen. Ihm bleibt allerdings die Vorinstallation beliebter Google-Anwendungen wie Google Mail oder des Google-Kalenders verwehrt. Version 2: Ein paar Bedingungen. Das läuft ähnlich wie bei Version 1, der Hersteller unterschreibt aber eine Vertriebsvereinbarung über die auf dem Mobiltelefon installierten Google-Anwendungen. Zwei von drei Android-Handys entsprechen voraussichtlich diesem Modell.
    Version 3: Mehr Bedingungen, keine Zensur. Diese Variante nennt sich Google Experience und ist am Google-Logo auf dem Gerät zu erkennen. Voraussetzung sind eine Anzahl von Google-Anwendungen, die Netzbetreiber oder Gerätehersteller nicht entfernen dürfen. Sie müssen weiterhin zustimmen, den Zugang zum Android Market nicht zu behindern, keinerlei Zensur auszuüben." (Quelle: teczilla.de)
     
  10. Autarkis, 06.07.2009 #10
    Autarkis

    Autarkis Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,016
    Erhaltene Danke:
    49
    Registriert seit:
    28.02.2009
    Coole Information, danke foxman. :)
     
  11. beejay, 06.07.2009 #11
    beejay

    beejay Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    118
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    15.06.2009
    Demnach ist "with Google" Variante b)?

    WEIL: T-Mobile sperrt ja Skype weg ;)
    UND: Auf meinem G1 steht T-Mobile...Und auch "with Google" :D
     
  12. foxman, 06.07.2009 #12
    foxman

    foxman Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    72
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    10.06.2009
    "with google" ist Variante 3 bzw. die Bedingungen a), b) und c) sind wahr.
     
  13. beejay, 06.07.2009 #13
    beejay

    beejay Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    118
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    15.06.2009
    Ja wat nu? Sind last.fm, MySpace und Skype geblockt == zensiert oder nicht?
     
  14. Autarkis, 09.07.2009 #14
    Autarkis

    Autarkis Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,016
    Erhaltene Danke:
    49
    Registriert seit:
    28.02.2009
    "Zugang" zum Market bedeutet, dass ein Gerät Anwendungen vom Market laden und installieren kann.

    Google entscheidet - natürlich in Absprache mit direkten Partnern wie HTC, T-Mobile und Vodafone und allen anderen wichtigen, aber nicht direkt beteiligten Partneren wie Apple und Microsoft (wobei hier AFAIK nur informelle Abmachungen vorliegen) - welche Apps auf dem Market erscheinen. Dies hat nichts mit der Android/Google-Lizenz zu tun.
     
  15. anima322, 09.07.2009 #15
    anima322

    anima322 Android-Experte

    Beiträge:
    601
    Erhaltene Danke:
    18
    Registriert seit:
    02.07.2009
    Hauptsache es sind sinnvolle Tools dabei.
    Es gibt sicher jetzt schon genug "spam-apps"
     

Diese Seite empfehlen