1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Begriffserklärung

Dieses Thema im Forum "Android Allgemein" wurde erstellt von Nepomuk, 24.06.2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Nepomuk, 24.06.2009 #1
    Nepomuk

    Nepomuk Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,017
    Erhaltene Danke:
    137
    Registriert seit:
    24.06.2009
    Phone:
    HTC One Mini
    Hallo Leute,

    bin neu hier in der Android-Ecke und möchte mir vor Kauf eines Android Phones mal ein Bild von den Möglichkeiten machen. Hab hier ein paar Fragen und hoffe, dass ihr mir darauf vielleicht Antworten geben könnt.

    Was ist SPL? Die brauch ich um Updates einzuspielen? Was für Updates sind das? Vom Android-Betriebssystem im Ganzen? Bekomme ich die nicht automatisch zum Download angeboten?

    Was ist OTA (Update) oder so? Und was ist z.B. CRB43?

    Was ist denn das Ion ROM, also was ist da anders?
    Und oft ist auch von dem root-me ROM die Rede? Was hat es damit auf sich? Und was ist super-user.apk?

    Und was hat es mit den Testzertifikaten und den den modifizierten Signaturen auf sich? Es gibt ja scheinbar eine originale recovery.img und eine recovery-new.img.

    Und wenn ich richtig gelesen habe, dann gibt es Unterschiede zwischen einem root mit dem SDK und einem root auf dem Handy, oder?

    Ich hoffe, meine Fragen nerven nicht allzu sehr. Hab schon 'ne Menge hier im Forum gelesen, aber das sind die Fragen, die sich mir bislang noch nicht geklärt haben.
    Hoffe sehr, dass sich jemand erbarmt und mir vielleicht etwas Klarheit verschafft.

    Vielen Dank,
    Nepomuk
     
  2. Hexxer, 25.06.2009 #2
    Hexxer

    Hexxer Android-Guru

    Beiträge:
    2,449
    Erhaltene Danke:
    281
    Registriert seit:
    26.02.2009
    Phone:
    OnePlus 3
    einen Großteil der Begriffe brauchst Du nur wenn Du Dein Handy "knackst" also rootest. Damit verlierst Du natürlich die Garantie. Die Frage ist ob Du das willst, also das rooten.

    Wenn nicht braucht der Kram Dich nicht zu jucken.

    Die folgenden Begriffe betreffen die normalen nicht gerooteten Handys auch.

    OTA: Over the air update -wenn es ne neue Version von Android gibt
    CRB43: Vorversion der aktuellen Androidversion
     
  3. winne, 08.02.2011 #3
    winne

    winne Android-Guru

    Beiträge:
    3,788
    Erhaltene Danke:
    644
    Registriert seit:
    09.05.2009
    Phone:
    S60
    Wearable:
    Pebble schwarz
    Hallo,

    im G1-Bereich ist meine Seite ja bekannt und für das G1 auch gut gefüllt. Bei den anderen Geräten sieht das deutlich anders aus, denn da geht es von Nix bis zu ein paar Links, aber das wird sich ja vielleicht auch noch irgendwann ändern. :D


    Trotzdem will ich euch die Seite hier vorstellen, da viele sich ein Androidbestücktes Smartphone kaufen und dann erstmal ratlos davor sitzen, wie hier plazierte Fragen immer wieder zeigen.
    Viele dieser Fragen sind so simpel (zumindest für uns !), das diese mit einem Verweis auf FAQs u.ä. geschlossen werden. Der Einsteiger ist mit diesen aber meist hoffnunglos überfordert. Ja, es gibt ein Handbuch, aber mal ganz ehrlich: Wer von euch hat da reingeguckt ?

    Da bin ich aber jetzt an dem Punkt angekommen, denn ich habe versucht, eine Gehhilfe für den absoluten Einsteiger zusammenzustellen und ihn damit über die ersten kleinen Fragen zu helfen. Android und ???

    Weiterhin hab ich angefangen ein Wiki aufzubauen, über das irgendwann die meisten Begriffe erklärt werden, oder zumindest auf Seiten verlinkt wird, wo diese erklärt werden. Viele sind aktuell natürlich noch G1-lastig. Wiki

    Und zum Schluß natürlich ein allg.FAQ FAQ Android allgemein , so das der Einsteiger nach dem verlassen meiner Website fit für Android-Hilfe.de ist. :winki:

    Wenn ihr Fehler findet, dann lasst es mich wissen und wenn ihr helfen wollt, dann auch. :D
     
    Meikel_61 und Amandil haben sich bedankt.
  4. guymontag, 25.03.2011 #4
    guymontag

    guymontag Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    87
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    14.09.2010
    zuerstmal HALLO!

    ich hab mein htc legend nun seit 5 monaten und bin sehr zufrieden damit.
    in den österreichischen medien wird immer wieder über das "offene android" und seine vorteile berichtet. in technischer hinsicht bin ich aber ein ziemlicher noob, )obwohl ich es geschafft haben, auf 2.2 upzugraden) und so verstehe ich die meisten fachbegriffe wie flashen, custom rom, goldcarden, etc. einfach nicht. außerdem hat sich für mich noch nicht erschlossen, worin die vorteile liegen, wenn ich das mache? was kann mein legend dann mehr?
    gibt einen thread, der diese begriffe erklärt? (und ja, ich habe die sufu schon um rat gefragt ;-))
    lg guymontag
     
  5. winne, 25.03.2011 #5
    winne

    winne Android-Guru

    Beiträge:
    3,788
    Erhaltene Danke:
    644
    Registriert seit:
    09.05.2009
    Phone:
    S60
    Wearable:
    Pebble schwarz
  6. 4chaos, 19.08.2011 #6
    4chaos

    4chaos Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    149
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    25.05.2011
    Hallo zusammen.

    Könnten hier mal bitte Begriffe für Anfänger (z.B. mich) erklärt werden.

    z.b. was ist root, oder rom ?
     
  7. Cynob, 19.08.2011 #7
    Cynob

    Cynob Android-Guru

    Beiträge:
    2,739
    Erhaltene Danke:
    920
    Registriert seit:
    17.04.2011
    Wenn ich dir jetzt einfach die Begriffserklärungen vor die Füße werf wirds dir denk ich mal nicht viel bringen. Wenn dich die Dinge wirklich interessieren hilft nur viel lesen und ausprobieren :)
    Warum und für was root-rechte ist hier ganz gut beschrieben:
    http://www.android-hilfe.de/android...ot-wie-warum-fuer-wen-root-unter-android.html

    Und ein Rom ist im Grunde eine andere Bezeichnung für Betriebsystem. Der Begriff rom kommt von Read Only Memory ( als Beispiel die CD ROM. > einmal beschrieben danach nur noch abrufbar). Die Daten von dem "Betriebsystem" werden in einen z.B. Flash Speicher geschrieben und sind danach nur noch abspielbar (meistens sind die Speicher in Handys dann auch verschlüsselt.) Einstellungen und Veränderungen werden dann in einem seperaten Platz abgespeichert und diese Einstellungen dann beim laden der Funktion/Software einfach darübergelegt.

    Ich hoff ich hab das jetzt richtig und verständlich geschrieben :)
     
  8. DrMole, 19.08.2011 #8
    DrMole

    DrMole Android-Ikone

    Beiträge:
    4,941
    Erhaltene Danke:
    1,463
    Registriert seit:
    06.08.2010
  9. Miysis, 30.07.2013 #9
    Miysis

    Miysis Neuer Benutzer

    Beiträge:
    6
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    30.07.2013
    Hi, gibt es hier nen Post wo man das fachchinesisch mal nachlesen kann?

    daily?
    nightly?
    nandroid?
    usw.

    Auch wenn ich einiges kenne wie ROM, flashen usw. aber doch die ich sag mal Szene-Begriffe sind mir noch neu...

    Falls noch jemand mir nen Thread sagen kann, wo ich eine Art Einsteiger Tut mir durchlesen / angucken kann wäre nett (was muss man beim flashen beachten, was sollte man wissen, usw. halt). Falls es wichtig ist, im Grunde will ich nur Android 4.3 auf meinem Samsung Galaxy S3 haben, aber nun frage ich mich auch wozu diese Custom roms usw. gut sind.

    Und schon mal sry für falsches Forum oder so... aber mit suche kam ich nicht weiter.
     
  10. Patrick89bvb, 30.07.2013 #10
    Patrick89bvb

    Patrick89bvb Android-Guru

    Beiträge:
    2,533
    Erhaltene Danke:
    414
    Registriert seit:
    19.08.2011
  11. Miysis, 30.07.2013 #11
    Miysis

    Miysis Neuer Benutzer

    Beiträge:
    6
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    30.07.2013
    Vielen Dank für den Versuch mir zu helfen. Aber da war ich schon und in dieser Auflistung ist keins meiner oben genannten Wörter erklärt. Somit bleibt meine obige Frage nach einer Erläuterung weiter bestehen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 09.12.2013
  12. Muppi, 30.07.2013 #12
    Muppi

    Muppi Moderator Team-Mitglied

    Beiträge:
    3,214
    Erhaltene Danke:
    2,632
    Registriert seit:
    27.07.2011
    Phone:
    Galaxy Note 4
  13. mrrbr, 30.07.2013 #13
    mrrbr

    mrrbr Foren-Inventar

    Beiträge:
    17,284
    Erhaltene Danke:
    5,837
    Registriert seit:
    01.04.2012
    Phone:
    Moto G 2014
  14. Miysis, 30.07.2013 #14
    Miysis

    Miysis Neuer Benutzer

    Beiträge:
    6
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    30.07.2013
    oh vielen DAnk für die zahlreichen Antworten.

    Ja im S3 Forum bin ich schon unterwegs, nur verstehe ich ganz einfach net was die da so schreiben:

    da kommt bestimmt bald der nightly build (ich nehme mal an nightly bedeutet hier eine stabile Version, weshalb immer noch die Frage bleibt, wieso nightly und nicht stable oder sowas).

    Bald kann man die ROM als Daily driver nutzen... ja? was?

    nandroid = NAND backup?

    und das sind gerade nur die ersten Beispiele für Begriffe die ich so nicht verstehe bzw. auch nichts finde wo ich das nachgucken kann.
     
  15. mrrbr, 30.07.2013 #15
    mrrbr

    mrrbr Foren-Inventar

    Beiträge:
    17,284
    Erhaltene Danke:
    5,837
    Registriert seit:
    01.04.2012
    Phone:
    Moto G 2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.07.2013
  16. Miysis, 30.07.2013 #16
    Miysis

    Miysis Neuer Benutzer

    Beiträge:
    6
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    30.07.2013
    vielen Dank. Eine Liste wo diese Begriffe aufgeführt sind, gibt es also wohl net. Aber nun sind ja erstmal die die ich jetzt wissen wollte erklärt, ich nehme mal an daily driver bezieht sich auf eine "laufende" Version die man im Altag nutzen kann.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.07.2013
  17. mrrbr, 30.07.2013 #17
    mrrbr

    mrrbr Foren-Inventar

    Beiträge:
    17,284
    Erhaltene Danke:
    5,837
    Registriert seit:
    01.04.2012
    Phone:
    Moto G 2014
    Bingo!
     
  18. ulixes, 30.07.2013 #18
    ulixes

    ulixes Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,882
    Erhaltene Danke:
    459
    Registriert seit:
    20.04.2012
    Die ersten beiden Begriffe kommen vorwiegend bei Cyabogenmod (CM) Roms vor.
    Nightly bedeutet, dass die Builds automatisch generiert wurden, sie nicht getestet sind, Bugs (Fehler) enthalten können usw.
    Ein daily Rom ist, wie Du bereits richtig erkannt hast, eine stabile Rom, die für den Alltag gut läuft.
    Eines solltest du im Bezug auf Cyanogenmod und AOSP Roms (Android Open Source Projekt, alle nicht Samsung Roms sind AOSP, daher sind sowohl CM also auch Paranoid Android als auch AOKP AOSP :D) wissen: für das Samsung Galaxy SII und SIII wird es nie stable releases geben. Samsung hält wichtige Sourcen unter Verschluss, so ist zB auch die Cam nicht ganz so gut wie bei stock (original) Samsung Roms.

    Ein Nadroid ist ein Nandbackup. NAND sind alle internen Partitionen des Devices. (System, Data, Cache, Preload) Ein Nandbackup wird im Recovery gemacht (zu Recovery findes Du genug über Google). Dabei werden images des aktuellen Roms auf die SD angefertigt. Es entsteht ein komplettes Systemabbild, alle Apps, SMS, Daten, Einstellungen usw sind nach Rückspielung dieses Backups wieder genau so wie es zum Zeitpunkt des Backups war. Wenn Du also ein Custom Rom flashst, solltest Du davor immer ein Nandroidbackup des jetzigen Systems machen, denn falls die neue Rom nicht booten sollte würdest Du blöd dastehen.

    Noch ein paar Sachen die Du wissen solltest:
    Sichere sofort, nachedem Du Rootrechte erlangt hast, Deine EFS Partition! Falls beim Flashen mit Odin was schiefgeht hast Du nacher keine IMEI Nummer mehr, folglich kann sich Dein Handy nicht mehr im Netz anmelden und ist als Telefon nicht mehr zu gebrauchen. Dazu findest Du im S3 Forum unter Anleitungen weitere Infos. ;)
    Aja, es gibt momentan eine experimental 4.3 CM Version fürs S3. Vom Flashen einer experimental würde ich abraten, da sie mit ziemlicher Sicherheit Bugs enthalten.
    Somit kann man sagen:
    Experimental Builds sind die erste Stufe und sind am instabilsten.
    Nightlys sind die nächste Stufe. Sie können Bugs enthalten, müssen aber nicht und sind immer am neuesten Stand. Weiter als diese Stufe werden alle Devicesit Exynos 4 Prozessor nicht kommen. (S2, S3, Note, Note 2)
    Release Candidates (RC) sind die Vorstufe zu den stables.
    Die stable Builds sind für den Alltäglichen Einsatz bestimmt und wurden zuvor ausgiebig getestet :)

    Ich hoffe damit etwas Licht in die Finsternis der Custom Rom Welt gebracht zu haben :)
     
  19. Miysis, 30.07.2013 #19
    Miysis

    Miysis Neuer Benutzer

    Beiträge:
    6
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    30.07.2013
    WoW vielen vielen Dank für diese ausführliche Antwort. Ich glaub jetzt habe ich alles und muss net weiter das alles zusammen suchen.

    Nochmals vielen vielen Dank
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.07.2013
  20. ONeill, 30.07.2013 #20
    ONeill

    ONeill Super-Moderator & Mediator Team-Mitglied

    Beiträge:
    12,996
    Erhaltene Danke:
    5,634
    Registriert seit:
    31.10.2011
    Phone:
    HTC 10
    Tablet:
    Nexus 9
    Darf ich da noch mal kurz intervenieren :)
    Siehe:
    Frequently Asked Questions -> NAND-Backup

    Die Begriffe daily und nightly sind Versionierungstechnische Begriffe, die mit Android an sich nichts zu tun haben, da diese auch bei anderen Softwareprojekten eingesetzt werden, deshalb findet man diese auch nicht in der Auflistung :)

    Grüße
    Florian
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen