1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Bei CFW stürzt Desire wegen Hitze oft ab

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für HTC Desire" wurde erstellt von boldly, 04.06.2011.

  1. boldly, 04.06.2011 #1
    boldly

    boldly Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    7
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    04.04.2011
    Hallo,

    wie der Titel eigentlich schon fast alles verrät, stürzt mein Desire sobald eine CFW drauf ist, regelmäßig ab.

    Das ist völlig unabhängig von CFW (ob Leedroid oder GingerVillain durch die Reie durch). Auch an der Radio Rom liegt es nicht.

    Sobald GPS an ist geht es nach meist 10 Minuten aus.
    Wenn noch Aufladekabel dranhängt + Navigation (Sprich im Auto) vielleicht 5 Minuten.

    Das komische ist das mit meiner Original T-Com Rom das Handy keine Probleme verursacht. Ich habe mein Handy auch in Reperatur geschickt deswegen und sie hatten es auch Problemlos ausgetauscht. Allerdings das gleiche Spiel :-/

    Ich habe nach dem Boot (sofern es nicht direkt wieder abmurkst) mal drauf geachtet und meistens hat es dann so zwischen 35-40° C.

    Hat vielleicht jemand einen Rat weil die T-com Rom geht so garnet ^^

    Gruß,
    boldly
     
  2. Tyrion, 04.06.2011 #2
    Tyrion

    Tyrion Android-Guru

    Beiträge:
    2,704
    Erhaltene Danke:
    396
    Registriert seit:
    22.03.2011
    Was für ein Rom hast Du denn drauf, und wie ist die cpu getaktet?

    Ich habe diese abstürze früher gehabt, wenn meine CPU zuhoch getaktet war
     
  3. boldly, 04.06.2011 #3
    boldly

    boldly Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    7
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    04.04.2011
    standard takt sprich 998 mhz und als profil hatte ich smartass und ondemand.

    wiegesagt immoment ist die original t-com rom drauf allerdings war dieser fehler durch die reihe weg bei allen cfw (gingervillain, leedroid verschiedene versionen usw)
     
  4. idealforyou, 04.06.2011 #4
    idealforyou

    idealforyou Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,427
    Erhaltene Danke:
    161
    Registriert seit:
    22.05.2010
    Hast du auch das aktuellste Radio geflasht zum Gingerbread Rom? 35-40 Grad ist eine normale Temperatur und hat lange nichts mit Überhitzung zu tun.
     
  5. Deerhunter, 04.06.2011 #5
    Deerhunter

    Deerhunter Android-Guru

    Beiträge:
    2,582
    Erhaltene Danke:
    360
    Registriert seit:
    11.04.2010
    Bei den aktuellen Temperaturen kann es durchaus sein, daß sich ein Smartphone (oder auch Navi) unter Last in einem Fahrzeug abschaltet/abstürzt, ohne das etwas defekt ist. Drum gibt´s ja auch den Bereich der Betriebstemperatur von 0 - 40 °C (oder weniger), den viele Hersteller (auch HTC) vorgeben.
    Wenn das jedoch unter "kühlen" Bedingungen passiert, liegt entweder ein Hardwaredefekt vor oder eine Deiner Apps läuft Amok.
     
  6. boldly, 04.06.2011 #6
    boldly

    boldly Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    7
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    04.04.2011
    wie ich im 1. beitrag geschrieben, habe ich verschiedene radio roms gehabt und bei allen trat der fehler auf. ich persönlich habe praktisch einfach das gefühl das sagen wir mal bei der t-com rom eingestellt ist dass sie bei 50° abschaltet und bei cfw irgendwie eingestellt ist dass sie schon bei 40° abschaltet und darin der fehler liegt, weil ein reiner hardwarefehler KANN es nicht sein das es ja mit t-com ohne probleme geht (die werte sind aus der reinen luft gegriffen)
     
  7. idealforyou, 04.06.2011 #7
    idealforyou

    idealforyou Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,427
    Erhaltene Danke:
    161
    Registriert seit:
    22.05.2010
    Án deinem ersten Post kann man nicht rauslesen bei welchen Umgebungtemperaturen das ganze passiert. Hast du es denn auch schon mal ohne Ladekabel probiert ob es dann auch abstürzt?

    Passiert das ganze auch bei angeschlossenen Netzladekabel zu Hause wenn du einfach mal die Navigation am Ladekabel an lässt?
     
  8. boldly, 04.06.2011 #8
    boldly

    boldly Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    7
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    04.04.2011
    ja, ja & ja :p

    das ganze dauert dann halt nur länger.

    sagen wir mal so:

    rein navigation (sprich gps) ohne netzkabel funktioniert (daheim). Dann leg ichs in die Sonne (15 min später nippelt es ab). Mittels Netzadapter wird der vorgang nur beschleunigt.

    Sprich nur die Dauer ist Variable.


    Bei "normaler" Nutzung stürzt es nur selten ab. Am meisten eben bei GPS, Netzadapter oder Sonnen einstrahlung.

    Wenn natürlich alles 3 auf einma ist es der overkill
     
  9. idealforyou, 04.06.2011 #9
    idealforyou

    idealforyou Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,427
    Erhaltene Danke:
    161
    Registriert seit:
    22.05.2010
    Also mein Desire hängt direkt mit der haterung mit Ladekabel an der Frontscheibe und ohne Klimaanlage in der Sonne und auch mit Custom-Roms.

    Sebst an sehr heißen Sommertagen ist mein Gerät noch nie abgestürzt wo hinter der Frontscheibe mindestens bei praller Sonne über 45 Grad sind und mein Gerät ist auch schon eineinviertel Jahr alt.

    Das es am Custom-Rom liegt welches nicht Standardmäßig übertacktet worden ist glaube ich nicht.
     
  10. boldly, 04.06.2011 #10
    boldly

    boldly Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    7
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    04.04.2011
    ich mach morgen einfach nochmal einen richtigen streßtest mit t-com rom.

    falls es nicht abstürzt knall ich nochma ne cfw drauf. wenn sie dann abstürzt geht es wieder in reparatur. vllt hilfts dieses mal :-X
     
  11. Adama, 06.06.2011 #11
    Adama

    Adama Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    205
    Erhaltene Danke:
    17
    Registriert seit:
    28.05.2010
    Unter den selben Bedingungen brauche ich keine 10 Min. bis mein Desire die Aufladung einstellt und die LED wegen Überhitzung blinkt. Ich verwende das aktuellste Navigon. Mit Google Maps Navigation wird es auch heiß, aber nicht ganz so schlimm.

    Kann das ggf. an Strom-/Spannungsschwankungen im 12V Netz des Autos liegen? Kann doch eigentlich nicht sein, dass die Desire's so unterschiedlich warm werden!?

    Adama
     
  12. Tyrion, 06.06.2011 #12
    Tyrion

    Tyrion Android-Guru

    Beiträge:
    2,704
    Erhaltene Danke:
    396
    Registriert seit:
    22.03.2011
    Ich benutze auch das aktuelle Navigon, aber diese Probs hab ich auch nicht
     
  13. Thyrion, 06.06.2011 #13
    Thyrion

    Thyrion Ehrenmitglied

    Beiträge:
    11,849
    Erhaltene Danke:
    2,452
    Registriert seit:
    21.07.2009
    Phone:
    Nexus 5X
    Die Schwankungen sollten eigentlich von dem 5V-Spannungswandler bzw. den entsprechenden Glättungskondensatoren abgefangen werden.

    Und doch, es kann sein, dass unterschiedliche Desires selbst aus der gleichen Baureihe unterschiedlich warm werden - die Fertigung unterliegt (wenn auch geringen) Toleranzen. Das kann sich da durchaus bemerkbar machen.
     
  14. idealforyou, 06.06.2011 #14
    idealforyou

    idealforyou Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,427
    Erhaltene Danke:
    161
    Registriert seit:
    22.05.2010
    Vielleicht werden SLCD Geräte auch wärmer als die alten Amoled Geräte.

    Hat das eigentlich schon jemand mal getestet?
     
  15. Adama, 06.06.2011 #15
    Adama

    Adama Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    205
    Erhaltene Danke:
    17
    Registriert seit:
    28.05.2010
    Da muss technisch etwas passsen...
    Ich verwende einen Belkin 12V auf USB Adapter (Belkin Mini Universal USB Car Charger12V: Amazon.de: Elektronik).
    Sollte dieser die 5V nicht sauber liefern, könnte das eine erhebliche Wärmeentwicklung verursachen?

    Ich stimme der Begründung mit den Fertigungstoleranzen zu. Aber mal angenommen ich habe in der Fertigung Toleranzen, die zu Temperaturunterschieden verschiedener Desire von +/-10% (riesig oder?!) Akkutemperatur führen können, dann wäre die denkbare Spannbreite der Temperatur bei 45°C Solltemperatur unter einer bestimmten Anwendung/Umgebung +/-4,5°C. Also 40,5°C (sehr warm) wären ebenso denkbar wie 49,5°C (Grenze zur Überhitzung).
    Aber bei mir ist die Wärementwicklung manchmal so groß, dass das Desire bereits nach 10Min. aufhört zu laden und nach 15Minuten notabschaltet. Für eine Fertigungstoleranz erscheint mir das etwas heftig, oder?

    Ich habe ein AMOLED Desire der ersten Serie.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.06.2015
  16. idealforyou, 06.06.2011 #16
    idealforyou

    idealforyou Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,427
    Erhaltene Danke:
    161
    Registriert seit:
    22.05.2010
    Da wären die Fertigungstoleranzen wirklich zu hoch. Aber solche Geräte rutschen halt auch durch die Qualitätsprüfung. Bei Geräten mit solch einer Fehlererscheinung wird meist sowieso das komplette Board getauscht.

    Ich würde es an deiner Stelle zur Reperatur geben.

    Ich bin gespannt wie das mit dem SGS2 aussieht welches ich die Tage bekomme ob es auch das aushält was mein Desire aushält oder auch frühzeitig bei Hitze aussteigt
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.06.2011
  17. boldly, 06.06.2011 #17
    boldly

    boldly Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    7
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    04.04.2011
    so hab die t-com firmware nochmal auf herz und nieren getestet und siehe da: auch hier abstürze.

    desire ist eingeschickt (2. mal) und falls dann immer noch keine besserung da ist, darf ich mir ein vergleichbares, neues gerät aussuchen.

    falls dem wirklich so wäre, was ist denn mit dem desire vergleichbar? sgs1?
     
  18. idealforyou, 06.06.2011 #18
    idealforyou

    idealforyou Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,427
    Erhaltene Danke:
    161
    Registriert seit:
    22.05.2010
    War mir auch scon wie ich geschrieben habe zu komisch gewesen wenn nur sämtliche Custom-Roms den Fehler gehabt hätten.

    Dazu gibt es genug Literatur:biggrin:

    handy 3 mal in reperatur gewesen - Google-Suche
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.06.2011
  19. Bob@Nexus, 20.08.2011 #19
    Bob@Nexus

    Bob@Nexus Android-Experte

    Beiträge:
    756
    Erhaltene Danke:
    22
    Registriert seit:
    28.10.2009
    Ich habe seit 2 Wochen auch ein Hitzeproblem bei meinem Desire.
    Ich habe mich im Urlaub öfters mit der Google Maps Navigation navigieren lassen und das Handy dabei mittels Ladestecker geladen.
    Nun habe ich heute etwas sehr komisch beobachtet, ich habe mein Handy heute mit 19% Akku im Auto angesteckt und die Navigation gestartet. Nach ca. 20 min ist das Desire von selbst heruntergefahren, obwohl es ja am Strom hängt.
    Ich hab das Handy also aus der Halterung genommen, USB Kabel abgesteckt und wollte es nach einer kurzen Abkühlphase wieder einschalten .. leider ohne Erfolg. Also wieder ans USB Kabel angesteckt u nochmal probiert und siehe da es ging immerhin wieder an ABER mein Akkuwidget sagt 0% Akkukapazität.

    Meint ihr das ist ein Mainboard von dem ich hier im Forum schon öfters gelesen habe? Und mein ihr ich habe Chancen auf ein neues Gerät

    P.S. Es ist ein T-Mobile Desire (AMOLED ca. 14 Monate alt) mit gerootetem Stock-ROM

    Vielen Dank schon mal für eure Tips
     
  20. Thyrion, 21.08.2011 #20
    Thyrion

    Thyrion Ehrenmitglied

    Beiträge:
    11,849
    Erhaltene Danke:
    2,452
    Registriert seit:
    21.07.2009
    Phone:
    Nexus 5X
    Das könnte am USB-Kabel liegen, wenn es nur mit 500mA lädt, statt, wie das original Kabel/Ladegerät mit 1A.

    Dein Problem ist schlicht, dass der Akku leer war (ergo: Handy fährt runter), d.h. du hast mit der Navigation mehr Strom gezogen, als dein Ladegerät liefern konnte.

    Schau mal, was dein Handy anzeigt unter *#*#4636#*#*, wenn du das USB-Kabel im Auto ansteckst (USB (=500mA) oder AC (= 1 A))
     

Diese Seite empfehlen