1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

BGV A3 und Co. - Ladegeräte Ainol

Dieses Thema im Forum "Ainol Novo Allgemein" wurde erstellt von Sukram2011, 13.02.2012.

  1. Sukram2011, 13.02.2012 #1
    Sukram2011

    Sukram2011 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    147
    Erhaltene Danke:
    29
    Registriert seit:
    23.12.2011
    So Leute,

    nachdem Garak ja den anderen Thread dicht gemacht hat, möchte ich die Gelegenheit nutzen und mal über die Vorschriften informieren.

    Garak selbst hat ja in dem anderen Thread http://www.android-hilfe.de/2707100-post690.html geschrieben: "Mich würde das jetzt auch mal interessieren, also nur zu, bitte erkläre uns dies."

    und

    hier: http://www.android-hilfe.de/2707315-post698.html, (Zitat) "Tut mir Leid, ich verstehe nicht was eine Unfallverhütung am Arbeitsplatz mit einem Netzteil zu tun hat, welches bei jemandem zu Hause ein Tablet auflädt. "

    Bitteschön. Die wichtigen Sätze sind rot markiert:

    (1) Elektrische Betriebsmittel im Sinne dieser Unfallverhütungsvorschrift sind alle Gegenstände, die als ganzes oder in einzelnen Teilen dem Anwenden elektrischer Energie (z. B. Gegenstände zum Erzeugen, Fortleiten, Verteilen, Speichern, Messen, Umsetzen und Verbrauchen) oder dem Übertragen, Verteilen und Verarbeiten von Informationen (z. B. Gegenstände der Fernmelde- und Informationstechnik) dienen. Den elektrischen Betriebsmitteln werden gleichgesetzt Schutz- und Hilfsmittel, soweit an diese Anforderungen hinsichtlich der elektrischen Sicherheit gestellt werden. Elektrische Anlagen werden durch Zusammenschluß elektrischer Betriebsmittel gebildet.

    (2) Elektrotechnische Regeln im Sinne dieser Unfallverhütungsvorschrift sind die allgemein anerkannten Regeln der Elektrotechnik, die in den VDE-Bestimmungen enthalten sind, auf die die Berufsgenossenschaft in ihrem Mitteilungsblatt verwiesen hat. Eine elektrotechnische Regel gilt als eingehalten, wenn eine ebenso wirksame andere Maßnahme getroffen wird; der Berufsgenossenschaft ist auf Verlangen nachzuweisen, daß die Maßnahme ebenso wirksam ist.

    => Da ein Unternehmer auch privat mitgebrache Geräte dieser Prüfung unterziehen muss und sogar Vermieter und Wohnungseigentümer nach diesen Vorschriften geprüft werden können (kann ggf. verhänglich werden, wenn es zu einem Versicherungsfall kommt und die Prüfung nicht nach BGV A3 erfolgte), ist völlig klar, dass diese Vorschrift auch zur Prüfung für rein privat genutzte Geräte heranziehbar ist, noch dazu, wenn es nur um die Ergebnisse der Prüfung geht ...

    (3) Als Elektrofachkraft im Sinne dieser Unfallverhütungsvorschrift gilt, wer auf Grund seiner fachlichen Ausbildung, Kenntnisse und Erfahrungen sowie Kenntnis der einschlägigen Bestimmungen die ihm übertragenen Arbeiten beurteilen und mögliche Gefahren erkennen kann.

    Es gilt außerdem: Die fachliche Qualifikation als Elektrofachkraft wird im Regelfall durch den erfolgreichen Abschluß einer Ausbildung, z. B. als Elektroingenieur, Elektrotechniker, Elektromeister, Elektrogeselle, nachgewiesen. Sie kann auch durch eine mehrjährige Tätigkeit mit Ausbildung in Theorie und Praxis nach Überprüfung durch einen Elektrofachkraft nachgewiesen werden.

    => Damit sollte klar sein, dass LouCipher Recht damit hat, dass man das als Elektriker wissen sollte ...

    Übrigens: Die Prüfung nach EN 61000-3-2 ist in diesem Fall uninteressant, weil in der Verordnung steht, dass sie nur dann auf alle elektrische Geräte Anwendung findet, wenn die Geräte zum Anschluss an das öffentliche Niederspannungs-Verteilnetz mit 220V oder mehr vorgesehen sind, mit einer Leistung von mehr als 75W (50W), sowie Beleuchtungseinrichtungen unabhängig von der Leistung

    => Sorry, ist nicht bei unserem kleinen Tablet - es sei denn, es ist nur eine 7 Zoll große Beleuchtungseinrichtung ;-)

    Gruß,

    Sukram.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.02.2012
    schapy, exorzist09, rr12 und eine weitere Person haben sich bedankt.
  2. rr12, 14.02.2012 #2
    rr12

    rr12 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    86
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    29.08.2011
    ich komme aus einem elektrikerhaushalt und da wird ganz akkurat auf allpolige trennung geachtet, was das ist einfach mal googeln und ich kann hier nur recht geben, wer mal nen notebooknetzteil hat rauchen sehen, der weiß warum!! mit energie ist nicht zu spaßen gerade elektrischer:laugh:

    wenns raucht und zischt, dann weißt du, es hat auch dich erwischt

    mfg
     
  3. powerjosl, 14.02.2012 #3
    powerjosl

    powerjosl Neuer Benutzer

    Beiträge:
    19
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    10.01.2012
    mit den ce zeichen auf chinesischen netzteilen muss man vorsichtig sein. die drucken das dort oft drauf, das heißt aber noch lange nicht das diese dann auch den richtlinien entsprechen.

    deswegen finde ich es super wie mash sich da verhält und mir wird ganz anders wenn ich hier so lese mit welcher leichtsinnigkeit einige der anderen händler da dran gehen...
     
  4. Matze_Ainol, 15.02.2012 #4
    Matze_Ainol

    Matze_Ainol Android-Experte

    Beiträge:
    504
    Erhaltene Danke:
    23
    Registriert seit:
    27.01.2012
    Guten Tag hier mal ein paar bilder zum Ainol netzteil !! [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
     
  5. Matze_Ainol, 15.02.2012 #5
    Matze_Ainol

    Matze_Ainol Android-Experte

    Beiträge:
    504
    Erhaltene Danke:
    23
    Registriert seit:
    27.01.2012
    Allein die Isolationsprüfung wurde schon nicht bestanden.

    Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
     
  6. powerjosl, 15.02.2012 #6
    powerjosl

    powerjosl Neuer Benutzer

    Beiträge:
    19
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    10.01.2012
    danke für die bilder, das bestätigt ja was ich schon vermutet habe.
     
  7. mash211, 15.02.2012 #7
    mash211

    mash211 Gewerbliches Mitglied

    Beiträge:
    436
    Erhaltene Danke:
    192
    Registriert seit:
    15.02.2010
    Phone:
    Motorola Milestone
    @powerjosel da hast Du vollkommen recht. Deshalb musst Du auch die Netzteile nochmal hier testen lassen bevor sowas irgendwie in Ulmauf kommt.

    @Matze_Ainol ... willst Du mir mal bitte per PM Deine Handynummer schicken?

    Das ist Aufgabe des Inverkehrbringers.

    Gruss

    Markus
     
  8. kille, 15.02.2012 #8
    kille

    kille Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    174
    Erhaltene Danke:
    27
    Registriert seit:
    03.02.2009
    Wenn ich das richtig sehe, machst du eine Messung des Isolationswiderstandes
    nach VDE 701 bzw. 702. Da überprüfst du den widerstand zu berührbaren metallischen teilen und zum Schutzleiter.
    So wie ich das sehe hat das Steckernetzteil kein Schutzleiteranschluss (Schutzklasse II). Ich sehe auch keine Sonde am Seckundäranschluss.
    Entweder stimmt mit deinem Messaufbau was nicht, oder ich sehe was nicht...

    Grüße,
    Kille
     
  9. wArRiE, 17.02.2012 #9
    wArRiE

    wArRiE Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    200
    Erhaltene Danke:
    28
    Registriert seit:
    17.04.2010
    Ich bin auch ein wenig verwirrt, was den Messaufbau angeht. An dem kleinen Stecker vorne wird nicht gemessen, oder?

    Die Isolationsmessung macht ja eigentlich auch nichts anderes, als L und N kurz zu schließen und dann mittels 500V DC die Isolation zum Schutzleiter messen. Bei nem Steckernetzteil kann das irgendwie nicht so ganz hin kommen, wenns eh Schutzisoliert ist. (und keine Messsonde Sekundär) Desweiteren würde ich keine 500V auf so ein Ding legen, das macht auch gern mal die Grätsche.

    Viel wichtiger ist mir hier die Trennung zwischen Primär und Sekundärseite. Nicht dass ich vorne den Stecker anfasse und voll auf 230V packe, weil hier geschlampt wurde. Das kann man messtechnisch auch sehr einfach nachweisen, braucht halt nur einen geeigneten Adapter, damit man in den kleinen Stecker rein kommt zum messen.

    Zweitwichtigstes wäre für mich dann die Erwärmung bei Nennbelastung. Das lässt sich auch relativ leicht messen. Nicht dass mir das Kunststoffgehäuse beim Tablet aufladen mit der Steckdose verschmilzt.

    Gruß

    Stefan
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.02.2012
  10. jpatty83, 17.02.2012 #10
    jpatty83

    jpatty83 Gewerbliches Mitglied

    Beiträge:
    194
    Erhaltene Danke:
    61
    Registriert seit:
    09.05.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S4
    Alle Netzteile von Ainol Werden bei uns in den Nächsten Tagen Geprüft per Gutachter mit Protokol und da sehen wir mal weiter eine Lösung haben wir aber schon für alle Kunden die bei uns bestellt haben
     
    Heiko999 bedankt sich.
  11. deAnja27, 19.02.2012 #11
    deAnja27

    deAnja27 Gast

    Hallo,

    ist alles schon etwas komisch, hab mir ein neues Handy gekauft und was musste ich feststellen, es ist kein CE-Zeichen auf dem Netzstecker. Was soll ich davon halten?? Ich glaube nicht das mir hier in Dtl. ein Gerät verkauft wird das gefährlich ist CE-Zeichen hin oder her.
     
  12. mash211, 19.02.2012 #12
    mash211

    mash211 Gewerbliches Mitglied

    Beiträge:
    436
    Erhaltene Danke:
    192
    Registriert seit:
    15.02.2010
    Phone:
    Motorola Milestone
    ja das ist komisch. Sag mal den Hersteller und das genaue Modell.

    Auf dem Netzteil muss das CE-Zeichen drauf sein ...

    Gruss

    Markus
     
  13. deAnja27, 19.02.2012 #13
    deAnja27

    deAnja27 Gast

    Ich hab mir ein Sony Ericsson Xperia Neo V gekauft.. wie geschrieben gerade weil es ja von Sony Ericsson ist kann ich mir nicht vorstellen das die ihre Kunden in gefahr bringen.
     
  14. mash211, 19.02.2012 #14
    mash211

    mash211 Gewerbliches Mitglied

    Beiträge:
    436
    Erhaltene Danke:
    192
    Registriert seit:
    15.02.2010
    Phone:
    Motorola Milestone
    mach doch mal ein Bild des Netzteils ... bin mir sicher, dass es dann andere Zertifikate wie z.B. TÜV oder GS hat.

    Wenn ein Unternehmen ein TÜV-Zertifikat macht oder das Gerät sogar GS-mässig testen lässt, dann wäre das auch ok.

    Bin hier nicht der Profi welches Zertikat z.B. das andere Zertifikat einschliesst, wenn es Dich aber interessiert kann diese Information für Dich gerne einholen. Das ganze Thema Produktsicherheit und auch CE füllt in seiner Gesetzesvielfalt sicher so manche Bibliothek.

    Es ist aber zu 100% davon auszugehen dass Sony Ericcson Dich nicht in Gefahr bringt, da hast Du recht. Dies sind Hersteller die seit vielen vielen Jahren aktiv auf den Weltmärkten vertreiben und wissen was zu tun ist.

    Gruss

    Markus
     
  15. deAnja27, 19.02.2012 #15
    deAnja27

    deAnja27 Gast

    DSC_0063.JPG
     
  16. mash211, 19.02.2012 #16
    mash211

    mash211 Gewerbliches Mitglied

    Beiträge:
    436
    Erhaltene Danke:
    192
    Registriert seit:
    15.02.2010
    Phone:
    Motorola Milestone
    und jetzt fotografiere mal noch den Teil der in die Steckdose gesteckt wird, also von beiden seiten ...

    Gruss

    Markus
     
  17. deAnja27, 19.02.2012 #17
    deAnja27

    deAnja27 Gast

    Das eine ist etwas unscharf aber ich hoffe es ist zu erkennen.
     

    Anhänge:

  18. mash211, 19.02.2012 #18
    mash211

    mash211 Gewerbliches Mitglied

    Beiträge:
    436
    Erhaltene Danke:
    192
    Registriert seit:
    15.02.2010
    Phone:
    Motorola Milestone
    also auf dem linken bild sieht man 3 notwendige Kennzeichnungen. Leg den Stecker jetzt bitte auch noch auf die Seite, so dass die silbernen Kontakte einmal nach links und einmal nach rechts zeigen. Dann wieder den Teil der in die Steckdose kommt fotografieren.

    Markus
     
  19. deAnja27, 19.02.2012 #19
    deAnja27

    deAnja27 Gast

    auf den anderen seiten steht aber nichts also warum soll die fotografieren es ist doch das was drauf steht relevant und nicht die anderen seiten wo nichts drauf steht, werd mich mit dem Verkäufer nochmal auseinander setzen und da nachfragen.
     
  20. Ginfu, 19.02.2012 #20
    Ginfu

    Ginfu Neuer Benutzer

    Beiträge:
    10
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    07.11.2010
    [​IMG]
    So hast du das normalerweise in der Packung. Mal abgesehen davon das man bei den Bildern nur raten kann was drauf ist.
    Is übrigens der Typ EP 800 hab ich so vom Xperia Mini hier liegen.
     

Diese Seite empfehlen