Diese Seite empfehlen

IMAG0006.jpg
In vielen günstigen Android-Tablets (beispielsweise Archos, Odys, China..., usw.) kommt der Rockchip RK2918 zum Einsatz. Trotz des günstigen Preises laufen Android-Tablets mit diesem Chipsatz in der Regel erstaunlich flott und stabil. Der Prozessor ist üblicherweise zwischen 0,6 - 1,2 GHz (Standart 1,0 GHz) getaktet, dazu mischen sich 512 MB DDR3 RAM und eine Super-3D GPU. Nun hat Rockchip bekannt gegeben, dass bereits fieberhaft an einer Portierung von Android 4.0 für den Chipsatz gearbeitet wird und diese noch vor Weihnachten erscheinen könnte. Android 4.0 wird scheinbar also bald für viele Billig-Tablets verfügbar sein - dies deckt sich auch mit unserer Meldung von Anfang des Monats.
 
Friedolin, anime und stegerl haben sich bedankt.

Diese Seite empfehlen