1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Bin ganz neu in der Smartphone Welt

Dieses Thema im Forum "HTC Magic Forum" wurde erstellt von Odysseus31, 28.11.2011.

  1. Odysseus31, 28.11.2011 #1
    Odysseus31

    Odysseus31 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    1
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    28.11.2011
    Hallo,

    Wie die Überschrift es bereits andeutet, besitze ich erst seit kurzem ein Smartphone. Genauer gesagt das HTC Magic. Es ist gebraucht und ich habe es für Lau bekommen. Das war mir ganz recht, da mein altes Handy just vor paar Tagen den Geist aufgab und ich telefonisch quasi nicht mehr erreichbar war.

    Dank meinem Hang zu Basteln und den Möglichkeiten die so ein Android Gerät bietet, habe ich doch mal prompt nachgesehen was man den so alles anstellen kann. Nach einem halben Tag Recherche (auch in diesem Forum), habe ich nun ein paar Fragen, ob ich gewisse Dinge soweit richtig verstanden habe und welche Möglichkeiten mir offen stehen.

    Grob sieht der Aufbau eines Android Geräts folgendermaßen aus, wenn ich das richtig verstanden habe:
    IPL: Vergleichbar mit dem BIOS eines PC.
    Radio: Ebenfalls ein BIOS, in das der IPL in moderneren Geräten aufging.
    SPL: Vegleichbar mit dem Bootloader eines PC. Verfügt aber über mehr Funktionen.
    Recovery: Ein kleines Linuximage.
    System: Das eigentliche System bzw. Firmware.

    Die Interaktion habe ich folgendermaßen aufgefasst:
    Der IPL bzw. Radio initialisieren die Hardware und rufen darauffolgend den SPL auf, der das System bootet.
    Frage: Initialisiert der SPL ebenfalls Hardware?
    Erst nachdem der SPL erfolgreich durchging steht die Peripherie des Geräts zur Verfügung. Das heißt, dass wenn irgendwas mit IPL/Radio oder SPL nicht stimmt, oder diese inkompatibel zueinander sind, funktioniert der Kontakt von außen zur Hardware nicht mehr, damit lassen sich IPL/Radio bzw. SPL nicht bearbeiten und damit hat man den berüchtigten brick.
    Das Recovery existiert parallel zum System Image und kann bei Aufruf seinen Content über das Systemimage schreiben.

    Das flashen der Firmware lässt sich i.A. denke ich, grob so beschreiben:
    Erst muss das Gerät gerootet werden um Zugriff auf das Recoveryimage zu erhalten. Da muss später nämlich mein gewähltes Custom Rom hin. Das Rooten geht laut diesem Wiki zum Beispiel über eine Sicherheitslücke:
    HTC Magic (32B): Rooting - CyanogenMod Wiki
    Das Custom Rom selbst existiert auf einer SD Karte. Dieses muss nun mittels den root rechten installiert werden. Das Gerät wird dann gewiped um es sauber zu machen.
    Frage: Was genau macht das wipen? Die SD Karte wird allen Anschein nach in Ruhe gelassen. Wird da der interne Speicher geplättet?
    Nach dem wipe bootet man das Recoveryimage, dass ja den Custom Rom enthält. Dieses installiert dann den Mod.

    Frage: Welche Rolle hat eine goldcard? Soweit ich das verstanden habe, handelt es sich ja um eine SD Karte, die ein Image enthält und in dessen MBR sich ein spezieller Signatur Schlüssel befindet. Die Frage führe ich mit meinem speziellen Fall fort.

    So, nun zum Magic:

    Erstmal die Daten die ich in fastboot zu sehen bekomme:
    Code:
    Saphire PVT 32B S-ON G
    HBOOT-1.33.0013
    CPLD-10
    RADIO-2.22.19.26I
    
    Und die Firmware:
    Version 1.6
    Build DRC92

    Dieses S-ON bedeutet ja anscheinend, dass das BIOS keine unsignierten Images erlaubt.
    Frage: Dieser Schutz dürfte im SPL implementiert sein?
    Somit habe ich selbst als root keine Möglichkeit ein Custom Image aufzuspielen da dieser sich ja auf BIOS Ebene befindet. Nun müsste ich hier doch eigentlich das SPL und höchstwahrscheinlich das Radio mit flashen, um den Schutz aufzuheben. Ließe sich das nun mit der goldcard umgehen?

    Ich habe im Netz jetzt verschiedene Tutorials zum Aufspielen von Custom Roms gesehen, jedoch ist mir bei manchen nicht wirklich klar, ob ich am SPL und Radio herumflashe. Das möchte ich nach Möglichkeit vermeiden. Die verschiedenen Tutorials verunsichern dann schon eher. Vor allem finde ich kein Tutorial, bei dem ein Flashen mit genau der obigen SPL und Radio Kombi beschrieben wird.

    Gibt es einen guten Mod (verglichen zu Vodafones 1.6), für das HTC Magic, bei dem ich ein flashen von Radio und SPL vermeiden kann? Das viel erwähnte Cyanogen 6.1 soll anscheinend nicht so flott sein. Andere Mods benötigen angeblich diesen DangerSPL der aber angeblich identisch zum SPL des Magic 32B sein soll.

    Vielen Dank schonmal, für jede Hilfe.

    PS.: Ich bin "fortgeschrittener" Linux Nutzer. Soll heißen, ich scheue keine Technikalitäten.
     

Diese Seite empfehlen