1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Bin verwirrt...

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für Motorola Defy" wurde erstellt von Gwydion, 10.04.2011.

  1. Gwydion, 10.04.2011 #1
    Gwydion

    Gwydion Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    35
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    12.01.2011
    Phone:
    Sony Xperia Z
    Hallo,

    weil mich einige Bugs in der Original-Software von Motorola nerven ( die auch durch das 2.51.1-Update nicht beseitigt wurden ), wollte ich mich mal mit dem Thema Custom-ROM beschäftigen. Eine aktuellere Android-Version sowie Blur-Freiheit wären natürlich auch interessant. Nach dem Lesen diverser FAQs und Sammelthreads zum Thema bin ich allerdings ziemlich verwirrt.
    Wie ich ein Custom-ROM drauf kriege, scheint klar ( Rooten und dann mit ClockworkMOD einspielen ). Aber bekomme ich das Defy auch wieder in den Original-Zustand zurück? An einigen Stellen lese ich, dass man per ClockworkMOD ein Backup erstellen und zurückspielen kann. Heisst das, dass ich nach dem Zurückspielen das ClockworkMOD entfernen und unrooten müsste, und alles ist wieder wie vorher? Ich verstehe auch nicht, warum man Custom-ROMs und SBFs nur auf verschiedenen Wegen installieren kann. Und was verhindert, dass man nach einspielen einer neueren Version auf ältere downgraden kann? Oder nach einem Downgrade nicht wieder auf eine höhere Version kann?
    Ich vermisse an vielen Stellen detaillierte technische Erklärungen, anhand derer ich genau verstehen kann, warum manche Dinge so sind wie sie sind. Kann mir da jemand mit Links weiterhelfen?
     
  2. killacat, 10.04.2011 #2
    killacat

    killacat Junior Mitglied

    Beiträge:
    37
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    10.01.2011
    Halleluja! Mir geht es genauso und bin gerade sehr frustriert, weil man immer nur bruchstückhafte Informationen bekommt. Hier ein Beispiel:


    • Ich werde morgen mein Defy eintüteln und zu datrepair schicken, um den leidigen Serienfehler beheben zu lassen. Nun bin ich mir überhaupt nicht sicher, wie ich am besten ein Backup meiner Daten mache.

    1. Reicht es, wenn ich per Clockwork Mod ein Backup auf die SD-Karte mache?
    2. Welche Daten beinhaltet dieses Backup? Das Grundsystem mit den Einstellungen, oder auch die installierten Apps oder auch die sonstigen Nutzerdaten (SMS...)
    Entschuldige, dass ich Deinen Thread so gekapert habe, aber ich fühle mich (als durchaus versierter Anwender) auch ziemlich hilflos im Umgang mit Android und dessen Tücken (Wo ist z.B. meine Shell?).


    Gruß,
    Joe
     
  3. BlackCorsa, 10.04.2011 #3
    BlackCorsa

    BlackCorsa Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,965
    Erhaltene Danke:
    567
    Registriert seit:
    02.02.2011
    Phone:
    LG G4
  4. Gwydion, 10.04.2011 #4
    Gwydion

    Gwydion Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    35
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    12.01.2011
    Phone:
    Sony Xperia Z
    Hallo BlackCorsa,

    erstmal danke für deine Antwort, auf deine Postings bin ich schon öfters gestossen und hatte den Eindruck, du kennst dich in der Materie gut aus.

    > http://www.android-hilfe.de/motorola...en-thread.html bitte lesen !
    Habe ich natürlich! Aber entweder habe ich es überlesen oder die Antworten stehen da nicht drin.

    > Man kann immer von Froyo downgraden wenn man keine SBF flasht.
    Wo steht das? Und warum ist das so?

    > Nur gefixte SBF wo der Bootloader entfernt wurde sollte man flashen.
    Wo kann man denn nun genau nachlesen, was einen SBF technisch(!) von einem Custom-ROM unterscheidet und wie das mit dem Bootloader zusammenhängt?

    Ich bin wirklich an den technischen Grundlagen von dem ganzen Kram interessiert und bereit mir das bis ins Detail reinzuziehen. Kochrezepte und FAQs erklären nur was man tun muss, aber nicht das warum. Für Links dazu bin ich dankbar!
     
  5. Casius, 10.04.2011 #5
    Casius

    Casius Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,466
    Erhaltene Danke:
    374
    Registriert seit:
    12.04.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy Note 4
    Ein sichern des Backups von 2.1 ist im Clockwork Recovery natürlich möglich!
    Das Problem ist hier alleine nur der Bootloader. Wenn man sich einmal
    eine 2.2er ROM Installiert hat, kriegt man einen aktuellen Bootloader
    gratis mit installiert. Mit nem 2.2er Bootloader kann man zwischen den 2.2er
    Roms Finnland, Orange, UK hin und her Restoren. Das
    geht neuerdings auch problemlos mit der Korea-Final!

    Ja,das klappt! Wenn man einmal ein Backup der Korea erstellt hat, wird
    die Rom von jedem 2.2er Bootloader aktzeptiert. :)

    Leider kommt man nicht von 2.2 so ohne weiteres auf 2.1 zurück. Der
    Bootloader der 2.2er Variationen verhindert es anscheinend künstlich, auf
    2.1 zurück zu kehren. Wenn man es probiert, hat man beim einschalten nur
    noch ein schwarzes Bild oder einen Bootloop. Akku raus und rein hilft nicht. Bei
    Angestecktem USB-Kabel bekommt man zumindest noch eine weiße Front-LED
    zu sehen. Das sagt uns, dass Hopfen und Malz zumindest nicht verloren sind
    und der 2.1er Bootloader einfach nur abgestoßen wird. Per blindes Flashen
    kommt man dann problemlos wieder auf 2.2 zurück.

    Der einzige funktionierende Trick, um auf 2.1 zurück zu kommen, wäre:
    Root&Clockwork Recovery einrichten und dort reinbooten. Erstmal Wipen,
    dann ein Restore des 2.1 Images fahren. Dann direkt in den
    Moto-Bootloader rebooten und im Flash-menü via RSD Lite
    einen 2.1er Bootfix flashen. Dann ist man so gut wie bugfrei und
    sanft zurück auf 2.1 gelandet (und das ohne Bruchlandung!)


    #############Ist noch nicht 100% geklärt#######################
    Da selbst mit 2.1er Rom der Bootloader immer noch den aktuellen Stand der
    2.2er Roms besitzt, stört das zwar nicht, kann aber z.B. wegen der
    Garantiefrage in der Werkstatt leicht geprüft werden. Wenn man später das
    offizielle 2.2er hat, spielt das vermute ich mal, dann keine Rolle mehr.
    ######################################################

    Grüße :)

    Casius

    Ps: Corsa war schneller, hat mein tippern doch etwas zu lang gedauert :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.04.2011
  6. BlackCorsa, 10.04.2011 #6
    BlackCorsa

    BlackCorsa Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,965
    Erhaltene Danke:
    567
    Registriert seit:
    02.02.2011
    Phone:
    LG G4
    Genauso sieht aus wie es Casius geschrieben hat.
    Ist auch alles richtig was er gesagt hat.

    Nur wenn man eine "Fixed SBF" geflasht hat, in der der Bootloader entfernt wurde, kommt man wieder 100%ig auf 2.1 zurück.

    Es gibt verschiedene Arten von Custom Roms.
    Die meisten gibt es als Backup. Von denen kann man ganz einfach wieder auf 2.1 zurück.

    Aber.....

    Pay z.B geht bei seinen Custom Roms anders vor. Bei ihm muss man erst eine 2.2 Froyo flashen und dann eine Update.zip installieren. Durch das vorherige Flashen ist der Bootloader aber schon aktueller wodurch man dann nicht wieder auf 2.1 zurück kann.
    Zumindest nicht ohne den Bootloader drauf zu lassen.
     
  7. Casius, 10.04.2011 #7
    Casius

    Casius Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,466
    Erhaltene Danke:
    374
    Registriert seit:
    12.04.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy Note 4
    Also hat sich die Bootloader-Versionsnr mit den Fix auch geändert? Dann ists wirklich 100%.
    Dann kann ich den letzten Absatz eigentlich löschen. Danke für die info! ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.04.2011
  8. BlackCorsa, 10.04.2011 #8
    BlackCorsa

    BlackCorsa Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,965
    Erhaltene Danke:
    567
    Registriert seit:
    02.02.2011
    Phone:
    LG G4
    geändert ?
    Eher nicht. Mir müsste mal jemand sagen welche Versionsnummer denn standard ist ?

    Durch das Downgrade ist das RecoveryMenü vom Defy auf 2e und nicht mehr 3e aber der Bootloader hat 9.10.

    Er wird aber wohl nicht gedowngradet, da man danach immernoch ein schwarzes Bild bekommt wenn man eine normale SBF flasht
     
  9. Casius, 10.04.2011 #9
    Casius

    Casius Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,466
    Erhaltene Danke:
    374
    Registriert seit:
    12.04.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy Note 4
    wie siehts nach dem fixen aus , dann per RDS
    eine komplette 2.1er zu schreiben?

    Die Froyo´s haben im Bootloader Flashbereich ebenfalls 9.10 stehen.
    Das heisst, wenn es bei 2.1 auch 9.10 ist, ist es ein verkappter
    2.2er Bootloader.. aber nicht der originale 2.1er
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.04.2011
  10. Gwydion, 10.04.2011 #10
    Gwydion

    Gwydion Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    35
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    12.01.2011
    Phone:
    Sony Xperia Z
    @Casius: Danke für die Infos, aber es tauchen auch viele neue Fragen auf: Warum kann man den neuen Bootloader ( der anscheinend das Downgrade verhindert ) nicht durch den alten überschreiben? Sitzt der Bootloader in einem besonders geschützten Bereich?

    @BlackCorsa: Leider sagt mir einiges in deinem Posting nichts: Was ist eine "Fixed SBF"? Welche Arten von Custom-ROMs gibt es?

    Generell frage ich mich, wie die Firmware des Defys bzw. bei Android generell strukturiert ist. Sitzt der Bootloader in einem speziellen Bereich? Welche Teile der Firmware lassen sich überschreiben, welche nicht?
    Und immer noch weiss ich nicht, was der genaue(!) technische Unterschied von SBFs und Custom-ROMs ist.
     
  11. BlackCorsa, 10.04.2011 #11
    BlackCorsa

    BlackCorsa Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,965
    Erhaltene Danke:
    567
    Registriert seit:
    02.02.2011
    Phone:
    LG G4
    habe ich ja auch schon versucht.
    Glaub mir Casius, ich habe schon 20x veruscht und immer auf unterschiedliche Wege.
    Habe es mit der 2.1 (2.21) versucht und mit der 2.51.

    Folgendes geht auch nicht:
    - 2.21 backup laden
    - wipe
    Ergebnis: Haptic Feedback geht nicht.

    dann:
    - fixed 2.21 flashen
    Haptic Feedback und alles andere geht 1A.

    Motorola Software Update Programm erkennt es sogar wieder und bietet mir 2.51 an.
    - nach update schwarzen Bildschirm.

    Auch nachdem ich alle Schritte wiederholt hatte und 2.51 als normale SBF geflasht hatte gab es ein schwarzes Bild und kein Booten des Defy.

    Alles schon X mal durchgekauert.....

    EDIT:
    lies das mal:
    http://www.android-hilfe.de/1201101-post8.html

    Hat schon einen Grund warum ich diese Signatur mitlerweile habe ;)

    EDIT 2:
    hmm auch 9.10 bei Eclair ?
    Das ist sehr komisch. Dann könnte man ja nach der aktuellen Downgrade Methode auch schon gar nicht mehr raus finden, dass eine Beta drauf war oder ?
    Recovery ist ja auf 2e
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.04.2011
  12. Gwydion, 10.04.2011 #12
    Gwydion

    Gwydion Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    35
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    12.01.2011
    Phone:
    Sony Xperia Z
    Entschuldigung, aber das Posting erklärt gar nichts. Es beschreibt lediglich INHALTLICHE Unterschiede zwischen SBFs und Custom-ROMs. Es erklärt aber nicht den technischen Unterschied. Warum lassen sich SBFs nur mit speziellen Tools flashen und Custom-ROMs sich nur mit Clockwork aufspielen? Ich will das WARUM verstehen, das steht da nicht.
     
  13. BlackCorsa, 10.04.2011 #13
    BlackCorsa

    BlackCorsa Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,965
    Erhaltene Danke:
    567
    Registriert seit:
    02.02.2011
    Phone:
    LG G4
    weil es keine Custom Roms als SBF gibt.
    SBF ist eine originale Rom von Motorola.

    Eine Custom Rom ist eine veränderte Motorola Rom von einer Person.
    Diese Person hat lediglich die originale SBF verändert und dann ein Backup von seinem verändertem System gemacht.
     
  14. Gwydion, 10.04.2011 #14
    Gwydion

    Gwydion Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    35
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    12.01.2011
    Phone:
    Sony Xperia Z
    Meine Frage ist damit leider immer noch nicht beantwortet: Warum lassen sich die SBFs und Custom-ROMs nicht mit denselben Tools aufspielen? Es muss also einen technischen Unterschied geben, nicht nur einen inhaltlichen. Was ist da genau anders, dass es zwei verschiedene Tools benötigt?
     
  15. BlackCorsa, 10.04.2011 #15
    BlackCorsa

    BlackCorsa Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,965
    Erhaltene Danke:
    567
    Registriert seit:
    02.02.2011
    Phone:
    LG G4
    Weil das RSD Lite Tool von Motorola für die SBF Dateien ist.

    Ich weiß nicht wie ich es dir anders beibringen soll.
    Man kann Custom Roms halt nicht als SBF flashen.
     
  16. Gwydion, 10.04.2011 #16
    Gwydion

    Gwydion Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    35
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    12.01.2011
    Phone:
    Sony Xperia Z
    Du kannst es mir nicht beibringen, wenn du es selbst nicht weißt. Dass es nicht geht, habe ich oft genug gelesen, das ist nichts neues. Ich will verstehen, warum es nicht geht.
     
  17. Casius, 10.04.2011 #17
    Casius

    Casius Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,466
    Erhaltene Danke:
    374
    Registriert seit:
    12.04.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy Note 4
    Es entsteht eine Custom Rom, sobald eine orginale Rom modifiziert wurde.

    SBF RSD Lite?
    Motorola gibt seine Firmwares immer per SBF Dateien raus. Diese Dateien
    sind signiert/zertiviziert und lassen sich nicht so ohne weiteres bearbeiten.
    Daher kommt das Wort SBF oft ins Spiel. Das einzige was man machen
    kann, ist den SBF Kontainer aufzulösen und die vielen SMG Dateien die
    da herauskommen mit anderen Versionen zu mischen. Wenn das Gemisch
    zurück als SBF Container zusammengebastelt wird, nennt sich das ganze
    ganze fixed SBF. Also mehr als den SBF Container aufmachen und reingucken
    ist dank der blöden signatur vom Moto nicht möglich!

    Wie kann man denn jetzt was draus machen?
    Es ist mit RSD Lite eine org Rom(SBF) installieren und dann?
    Wenn man jetzt modifizieren will, rootet man sein Handy, macht
    ein Clockwork Recovery Image vom bereits installierten Android
    oder kopiert den Ordner System vom Handy direkt auf den PC und
    fängt an zu modden (modifizieren). Dann kann man das modifizierte
    in Form einer Update.zip für Clockwork oder einem Clockwork
    Backup Image *.img zurückspielen. Somit hat man eine Custom Rom,
    die hier auch häufig angeboten werden.:winki:

    Zum Thema Signierung:
    Motorola signiert die Linuxkernel der Hauseigenen Smartphones. Das heist,
    es dürfen nur Kernel versionen aufgespielt werden, die von Motorola
    signiert wurden. Somit kann man zwangsläufig kein Android 2.3
    bekommen, wenn Moto es nicht will! Damit ist man in der Freiheit arg
    beschnitten. Wir hätten schon längst ein Gingebread, wenn Motorola das
    mit der Signierung aufgeben würde. Man nennt sowas aber auch künstliches
    altern lassen der Produkte, um schnell wieder neues verkaufen zu können.
    Und genau den gleichen Spaß haben wir mit den Bootloadern.
    Ein Findiger Entwickler hats zumindest geschafft, dass wir wärend des
    Bootens ins Recovery Menü kommen. Das ist seit gestern bekannt und
    eine prima Sache. Vorher musste eine funktionierende Android Version
    installiert sein, um die "Funktion" reboot Recovery auszuwählen konnte! :winki:
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.04.2011
  18. Gwydion, 10.04.2011 #18
    Gwydion

    Gwydion Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    35
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    12.01.2011
    Phone:
    Sony Xperia Z
    Danke Casius, der Nebel fängt an sich etwas zu lichten.

    Die SBFs sind also signiert. Dann ist klar, warum man sie nicht so ohne weiteres modifizieren kann. Jede Veränderung würde die Signatur ungültig machen. Eine eigene Signatur kann man ohne den Signaturschlüssel auch nicht erstellen.

    Was meinst du mit dem "SBF-Container"? Wie ist der aufgebaut?

    Ist der Unterschied von SBF zu Custom-ROM, dass das Custom-ROM nicht signiert ist? Aber wie bekommt man dann ein nicht signiertes ROM zum Laufen?

    Fragen über Fragen ;-)

    Es wäre sicherlich hilfreich, wenn man mal irgendwo nachlesen könnte, wie das ROM bzw. das Image aufgebaut ist. Wo sitzt der Bootloader, welche Teile müssen signiert sein und welcher Code überprüft die Signatur?
     
  19. Casius, 10.04.2011 #19
    Casius

    Casius Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,466
    Erhaltene Danke:
    374
    Registriert seit:
    12.04.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy Note 4
    Eine SBF Datei ist nichts weiters als eine Container-Datei. Du kannst die SBF
    per RSD-Lite dekromprimieren, wo dann eine Menge SMG Dateien extrahiert
    werden. Man kann die SMGs mit anderen Versionen zusammen würfeln um
    vielleicht einen 2.1er Bootfix zu basteln. Es ist auch möglich, einige SMGS
    weg zu lassen, um so anstelle des ganzen Systems nur einen Bootloader
    installieren zu lassen. Die SMG´s selber kann man dann wieder per RSD-Lite
    zu einer SBF zusammen komprimieren. Mehr ist leider nicht möglich. Wie das
    mit den SMGs genauer aussieht, können dir nur Motorola oder schlaue Hacks
    aus dem Internet erklären.
    Custom Rom ist eine Rom, die sich nicht mehr im Originalzustand befindet.
    Bei einer Änderung ist zwar die Signierung weg, aber der Kernel muss
    unverändert bleiben!
    sonst bootet das Handy nicht weiter. Was wir mit
    Android, dass ja in wirklichkeit nur ein Aufsatz auf Linux ist, machen, ist
    dem Bootloader absolut schnuppe.
    Bei allem was hier gezaubert wird, wird der
    Linux Kernel selbst nicht angetastet. Der Kernel wird vor dem booten akribisch
    vom Bootloader geprüft. Wenn dann etwas mit den Kernel nicht stimmt, wars
    das und wie haben einen Bootloop oder im schlimmsten Fall einen schwarzen
    Bildschirm. Daher können wir leider auch keinen fremden Kernel installieren,
    der uns z.B. Android 2.3 bescheren könnte...
    Es gibt da viele Seiten im Netz, die tiefer in die Materie gehen. Aber die sind
    dann meistens auch in Englischer Sprache. Erste Anlaufstelle wären die
    XDA-Developers. Android-Hilfe geht zwar auch gut in die Materie rein. Aber
    für die absoluten Profis und Hacks, die recht rare sind, gibts andere Bereiche
    im Internet.
    Grüße :winki:

    Casius
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.04.2011
    Gwydion bedankt sich.
  20. Gwydion, 10.04.2011 #20
    Gwydion

    Gwydion Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    35
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    12.01.2011
    Phone:
    Sony Xperia Z
    Vielen Dank! Wenn du mir noch ein paar konkrete Links nennen könntest, wäre das perfekt. Das XDA-Developers-Forum kenne ich, aber da habe ich bislang auch wenig "Eingemachtes" gefunden. Weder Englisch noch Linux-Systemkenntnisse schrecken mich ab, also nur her damit ;)
     

Diese Seite empfehlen