1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Boot Image, Recovery Image, Bootloader, SPL - was ist was?

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für T-Mobile G1" wurde erstellt von The One, 23.03.2009.

  1. The One, 23.03.2009 #1
    The One

    The One Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    265
    Erhaltene Danke:
    24
    Registriert seit:
    23.01.2009
    Also ich habe mal ein paar grundlegende Fragen! Irgendwie werde ich schön langsam verwirrt. Ich weiß nicht mehr was was ist.

    Bootloader: Er kontrolliert ob die Updates die richtige CID haben und lässt so nur Updates zu die auch zum Gerät passen.

    Boot Image: Ist dies die Firmware Version? Also JF 1.43 RC9??

    Recover Image: Was ist das denn ich dachte das wäre das selbe wie der Bootloader. Oder besser gesagt welche Aufgabe übernimtm die?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10.04.2009
    J.J. und ZamY_B haben sich bedankt.
  2. The One, 23.03.2009 #2
    The One

    The One Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    265
    Erhaltene Danke:
    24
    Registriert seit:
    23.01.2009
    Ahh ich hab mich nun ein bisschen informiert, sagt mir nur ob es richtig ist.

    Recover Image: Hat man hiervon eine modifizierte Version ist es möglich einen anderen Bootloader zu installieren. Dies ist sozusagen der grundstock des Geräts.

    Bootloader: Er kontrolliert bei Updates ob die Update.zip Datei auch für dieses Handy bestimmt ist.

    Und Boot Image dürfte entweder eines der beiden oberen sein ich oder eben die Firmware so wie die von JF!
     
  3. Autarkis, 23.03.2009 #3
    Autarkis

    Autarkis Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,016
    Erhaltene Danke:
    49
    Registriert seit:
    28.02.2009
    Hey The One,

    Hast dir ein schwieriges Thema ausgesucht, aber ich finde es wichtig dass das geklärt wird. Schon auf Englisch ist das Thema auf xda-developers.com nämlich verwirrend.

    Ich sage noch ein bischen mehr, damit auch alles klar ist. ;)

    Das Recovery-Image enthält einen Teil des Codes, der vom SPL ausgeführt wird, um einen Wipe durchzuführen oder ein update.zip zu flashen.
    Es enthält bei JF-Flashes auch einen Teil des NANDroid-Codes, um Backups zu machen.
    Ausserdem enthält das Recovery-Image eine Kopie des Boot-Image. Bei einem Wipe wird eigentlich nicht gewipet (weggewischt) sondern übertüncht. Das Recovery-Image wird über das Boot-Image geschrieben und schon sind Kernel, Systemverzeichnis und Konfigurationsdateien wie neu.
    Es ist ein Teil eines JF-Flashes (update.zip).
    (Quelle: unzip update.zip ;))


    Das ist richtig. Den Bootloader nennt man auch SPL (= secondary program loader).
    Es wird für gerootete Phones empfohlen, HardSPL zu verwenden.
    HardSPL ist eine modifizierte Version des SPLs eines DevPhones. Im Unterschied zum DevPhone-SPL lädt der HardSPL *.nbh-Images ohne CID-Prüfung und erlaubt das Flashen von Euro-nbhs auf US-Geräte und umgekehrt. Mit anderen Worten: Mit einem HardSPL brauche ich keine SuperCID zu erstellen, um ein Euro-Flash auf ein US-Gerät oder umgekehrt zu installieren.
    Zudem erlaubt der HardSPL den root-Zugang via adb. D.h. bei einem korrumpierten Image (Beispiel: das Phone hängt beim blinkenden Androiden) hat man nicht nur (wie bei jedem SPL) die Variante, eine update.zip oder DREAIMG.nbh neu aufzuspielen, sondern man kann auch mittels adb einzelne Dateien ersetzen und so das Telefon retten - man verliert so keine Daten, wenn's klappt.
    (Quelle: xda-developers.com)



    Das Boot-Image ist das Herzstück von Android. Wenn du eine update.zip auspackst (nur zum Spass, nicht zum installieren auf dem G1) ist die Hauptdatei die boot.img. Das erste Wort in der boot.img ist ANDROID!8. Dort "beginnt" der Kernel. (Natürlich ist das beim Spiegelbild, dem recovery.img, auch so - diese Datei wird ja anstelle einer korrumpierten boot.img beim Recovery ersetzt).
    Auch die boot.img ist integraler Bestandteil eines JF-Flashes.
    (Quelle: unzip update.zip ;))

    Nun kommt problematisch hinzu, dass einige Leute (ich am Anfang auch) einen splash screen fälschlicherweise Bootimage nennen.
    Ein splash screen (oder "splash") ist eine Grafik, die unter Linux eineblendet wird während Kernel und Module geladen werden. Jeder SPL mit Fastboot (d.h. der DevPhone-SPL = Engineering SPL sowie der HardSPL) unterstützen das Flashen von selbstgemachten splash screens via Fastboot.
    Ein Splashscreen ist kein boot.img! (Quelle: xda-developers.com (sic.))

    Wenn noch weitere Fragen sind, hoffe ich sie auch aufklären zu können.
     
    Benzinschleuder bedankt sich.
  4. netbus, 23.03.2009 #4
    netbus

    netbus Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    385
    Erhaltene Danke:
    43
    Registriert seit:
    25.02.2009
    Phone:
    Samsung Galaxy S7 Edge
    Tablet:
    Samsung Galaxy Note 10.1, iPad mini
    Das ist halt jetzt eine Ansichtssache.
    Gesprochen wird beides als Bootimage. Das eine ist halt ein Bild und das andere ein Abbild.
    Wobei das eine als Datei sich wirklich boot.img nennt und der Splashscreen ja beim Booten angezeigt wird und daher als Boot Image bezeichnet wird.
    Besser wäre Boot Picture :D
     
  5. Autarkis, 23.03.2009 #5
    Autarkis

    Autarkis Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,016
    Erhaltene Danke:
    49
    Registriert seit:
    28.02.2009
    ... mit
    Code:
    fastboot flash splash1 Bildname.raw565
    geflasht wird. ;)

    Also, man kann es so nennen, da stimme ich zu. Als terminus technicus muss ich auf Splash oder Splashscreen bestehen. ;)
     
  6. The One, 23.03.2009 #6
    The One

    The One Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    265
    Erhaltene Danke:
    24
    Registriert seit:
    23.01.2009
    Danke für die Erklärung! Das sollte eigentlich gepinnt werden!
     
  7. The One, 31.03.2009 #7
    The One

    The One Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    265
    Erhaltene Danke:
    24
    Registriert seit:
    23.01.2009
    Kann das mal jemand pinnen?
     
  8. McLin, 31.03.2009 #8
    McLin

    McLin Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    352
    Erhaltene Danke:
    21
    Registriert seit:
    08.02.2009
    Besser in die FAQ oder?
     
  9. The One, 01.04.2009 #9
    The One

    The One Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    265
    Erhaltene Danke:
    24
    Registriert seit:
    23.01.2009
    Ja zum Beispiel das wäre auch eine gute Idee!
     
  10. Autarkis, 10.04.2009 #10
    Autarkis

    Autarkis Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,016
    Erhaltene Danke:
    49
    Registriert seit:
    28.02.2009
    Ich finde in dem Falle - oder zumindest vorläufig - pinnen besser.

    Das Integrieren in die FAQ braucht etwas mehr Gedankenkraft und Zeit.

    Ausserdem muss ich meine Mod-Superkräfte ausprobieren. :D
     
  11. apopesc, 19.04.2009 #11
    apopesc

    apopesc Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    48
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    17.04.2009
    Na vielleicht stelle ich meine Fragen auch hier rein um nicht noch einen Thread aufzumachen.

    Es besteht noch klärungsbedarf für:

    Was ist eine CustomBuild?
    Was genau ist Cupcake?
    Was ist ADP?
    Was ist OTA?
    Was ist die Holiday FW?

    Danke schon mal!
     
  12. yeticomes, 19.04.2009 #12
    yeticomes

    yeticomes Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    370
    Erhaltene Danke:
    16
    Registriert seit:
    19.01.2009
    Phone:
    Nexus 6 / Mate 7
    Tablet:
    iPad Mini
    Wearable:
    Moto 360 (1)
    versuche mich, mal (bitte die Profis ggf um Korrektur):

    zu Cupcake: es ist eine Weiterentwicklung des Android-OS mit neuen Funktionen, zB einer Onscreen-Tastatur

    zu ADP: das ist die Android Version, die auf dem DevPhone drauf ist - damit hat man root-Recht, kein Netlock usw

    zu OTA: Over The Air-Update, d.h. wenn eine neue Androidversion kommt, dann erfolgt das Update von den Googleservern aus drahtlos - Du bekommst eine Nachricht, dass ein neues Update da ist & kannst dieses nach Bestätigung direkt auf Dein G1 laden & installieren lassen.

    zu Holiday Fw: mWn ist das die letzte Version von ADP (1.1h) - weiss aber leider nicht mehr, was da neu war ... sorry
     
  13. apopesc, 19.04.2009 #13
    apopesc

    apopesc Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    48
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    17.04.2009
    Super antwort. Das erklärt alles klar mit wenigen Worten.

    Sind bei den FrekeFW die OTA abgeschaltet? Hab sein RC9 drauf.
    Besteht die Gefahr eines Brick bei kommenden Updates?

    Schonmal danke dafür:D
     
  14. yeticomes, 19.04.2009 #14
    yeticomes

    yeticomes Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    370
    Erhaltene Danke:
    16
    Registriert seit:
    19.01.2009
    Phone:
    Nexus 6 / Mate 7
    Tablet:
    iPad Mini
    Wearable:
    Moto 360 (1)
    Es gibt für die JF-Fw im Market eine eigene Update-Software:

    Cyrket - JF Updater [FOR ROOTED PHONES]

    Hatte auch schon eines seiner Updates so OTA bekommen, kein Problem ...
     
  15. apopesc, 19.04.2009 #15
    apopesc

    apopesc Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    48
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    17.04.2009
    Hab ich gleich mal drauf gemacht.

    Nun Fehlt mir ja nur noch die Angabe zum CustomBuild.
     
  16. Autarkis, 19.04.2009 #16
    Autarkis

    Autarkis Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,016
    Erhaltene Danke:
    49
    Registriert seit:
    28.02.2009
    Eine Veränderung einer offiziellen Firmware; JF, Haykuro oder deine eigene Kernelversion sind Beispiele für Custom Builds.
     
  17. apopesc, 19.04.2009 #17
    apopesc

    apopesc Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    48
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    17.04.2009
    Ich habe mir alles was es im HowTo gab drauf gemacht:

    HardSPL, Recovery.img, RC7->RC8->RC9,Radio

    Bei meinem Kernel steht: 2.6.25-01843-gfea260bjesusfreke@AndroidDev#1
    ABER Build: kila_eu-user 1.1 TMI-RC9 128600 ota-rel-keys,release-keys

    Ist dieses Build eine veränderte? Ich glaube ja.
     
  18. Autarkis, 19.04.2009 #18
    Autarkis

    Autarkis Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,016
    Erhaltene Danke:
    49
    Registriert seit:
    28.02.2009
    Ja. Es ist einer dieser JF-Builds die auch noch ein offizielles OTA-Update erhalten können.

    Im Zweifel: Terminal-Emulator öffnen, und beim "$" die Zeichenfolge "su" eingeben. Die Ausgabe müsste "#" lauten.
     
  19. apopesc, 19.04.2009 #19
    apopesc

    apopesc Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    48
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    17.04.2009
    Danke alles klar! :D *glaubich*
     
  20. Smartphone-Slashz, 28.09.2009 #20
    Smartphone-Slashz

    Smartphone-Slashz Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    72
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    08.09.2009
    Was ist der DangerSPL? Der soll etwas mit Bricking zu tun haben.
     

Diese Seite empfehlen