1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Bootloop, wie komme ich an die Daten?

Dieses Thema im Forum "Google Galaxy Nexus Forum" wurde erstellt von 0xsven, 12.03.2012.

  1. 0xsven, 12.03.2012 #1
    0xsven

    0xsven Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    17
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    14.04.2009
    Hallo Android-Community,

    mein SGN leidet seit zwei Tagen am bekannten Bootloop-Bug (Der Bootvorgang beginnt immer wieder von neuem und bricht mittendrin ab).

    Nun möchte ich gerne meine Daten sichern bevor ich es im Recovery Mode Hard-resete. Sobald ich es per USB an den PC anschließe wird es leider nicht mehr als externer Datenträger erkannt (liegt wohl daran, dass es nie wirklich hochfährt).

    Wie komme ich an die Daten? Kann ich womöglich ein Backup machen (wie beim IPhone)?

    Viele Grüße

    PS. Ich habe an Android nichts geändert, also kein Root oder sonst was.

    EDIT: Oder gibt es eine Möglichkeit das Ding zu reparieren ohne einen Hard-Reset?
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.03.2012
  2. gokpog, 12.03.2012 #2
    gokpog

    gokpog Android-Ikone

    Beiträge:
    5,954
    Erhaltene Danke:
    1,386
    Registriert seit:
    12.11.2009
    Ich habe leider keine Ahnung, ob adb in der stock recovery funktioniert. Falls ja, dann kannst du wahrscheinlich deine Daten noch retten. Falls nicht, dann sieht's nicht gut aus.

    Boote in die recovery und häng das Handy an das USB Kabel. Fastboot/ADB Treiber nicht vergessen, falls die Treiber sich nicht richtig installieren (Anleitung + Toolkit). Das Handy hängt dann als unbekanntes Gerät in der Systemsteuerung.
     
  3. 0xsven, 12.03.2012 #3
    0xsven

    0xsven Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    17
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    14.04.2009
    Du hast das schon richtig vorhergesehen. Ich bekomme die besagten Treiber nicht zum laufen :-/ Muss ich dieses Toolkit installieren um die Treiber zu installieren? Ich möchte nichts unrooten oder flashen.
     
  4. teyp, 13.03.2012 #4
    teyp

    teyp Neuer Benutzer

    Beiträge:
    1
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    13.03.2012
    Hey Sven, hatte gestern über Nacht auch einen Bootloop obwohl ich kein Root hab. Man hatte aber noch Zeit genug schnell auf einstellungen und werks-reset zu gehen. Man muss aber schnell sein sonst bootet er wieder.
    das hat bei mir gefunzt danach.
     
  5. 0xsven, 13.03.2012 #5
    0xsven

    0xsven Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    17
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    14.04.2009
    Werksreset lässt sich immer durchführen. Leider sind dann alle Daten weg! Das ist sehr ärgerlich. Ich werde jetzt mal nach einer Backup-Möglichkeit Ausschau halten oder zum iPhone zurückkehren.
     
  6. escrivel, 13.03.2012 #6
    escrivel

    escrivel Android-Experte

    Beiträge:
    894
    Erhaltene Danke:
    293
    Registriert seit:
    23.06.2011
    Phone:
    Nexus 6
    Hallo,
    darf man fragen warum du nicht rooten möchtest?
    Es gibt viele gute Recovery tools (Titanium Backup z.b.) oder noch besser direkt über Clockwork Mod ein komplettes Abbild deines Nexus erstellen. Dafür brauchst du aber immer root. (siehe hier das Forum :Root / Hacking / Modding für Galaxy Nexus auf Android-Hilfe.de)
     
  7. 0xsven, 13.03.2012 #7
    0xsven

    0xsven Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    17
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    14.04.2009
    Das hab ich nie erwähnt :) aber du hast Recht. Ich habe bisher gedacht man kann Grundlegendes (wie Backups) nutzen ohne einen Root durchzuführen. Ich hänge wohl noch in meiner IPhone-Denke fest. Gibt es denn auch Nachteile, welche durch das Rooten entstehen? (Sicherheit, Performance, Garantie etc.?)
     
  8. Handymeister, 13.03.2012 #8
    Handymeister

    Handymeister Foren-Manager Team-Mitglied Foren-Manager

    Beiträge:
    35,028
    Erhaltene Danke:
    23,474
    Registriert seit:
    13.09.2009
    Phone:
    Pixel XL & Nexus 6P
    Tablet:
    Sony Xperia Tablet Z4
    Wearable:
    LG Watch Urbane 2.
    Hallo,

    vielleicht hilft es was, das Gerät im "abgesicherten Modus" zu starten (ist der FAQ beschrieben). So kann man immerhin vor einem Werksreset die Daten noch sichern.

    Viele Grüße
    Handymeister
     
  9. 0xsven, 13.03.2012 #9
    0xsven

    0xsven Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    17
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    14.04.2009
    Hallo Handymeister, ich habe das Telefon bereits resetet. Leider konnte ich es nicht im "abgesicherten Modus" starten. Der Bootloop tritt auch dann auf. Trotzdem Danke für die Mühe :)
     
  10. Bodo666, 02.12.2012 #10
    Bodo666

    Bodo666 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    21
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    02.12.2012
    Hallo zusammen,

    ich habe ein großes Problem mit meinem Galaxy Nexus und ich hoffe sehr, dass mir noch jemand helfen kann:

    Ausgangssituation:
    Ich besitze das Gerät seit Dezember 2011 und musste bereits im Februar 2012 ein Wipe bzw. Factory Reset im Recovery Modus durchführen, da es derzeit schonmal einen Boot-Loop gab. Damals hatte ich noch nicht so viele persönliche Daten auf dem Smartphone, sodass mir der Verlust der Daten egal war.

    Jetzt war während meines USA-Urlaubs Mitte November 2012 dieses Problem erneut aufgetreten. Das ist für mich sehr ärgerlich, da mir diese Erinnerungen (besonders die Bilder und Videos) keiner mehr ersetzen kann.

    Daher ist es für mich immens wichtig, so viele Daten wie möglich aus der Verzeichnis-Struktur der SD-Card-Partition des internen Speichers zu sichern (besonders eigene aufgenommene Bilder und Videos, sowie der Download-Ordner).

    Ich habe das Smartphone bereits bei Samsung eingeschickt - bekam es aber wieder zurückgesendet, da Samsung selbst mit 100 Vollmachten und Einverständniserklärungen meinerseits nicht an meine Daten dran darf.
    Ein Mitarbeiter der Firma datrepair (Firma für Samsung u.a.) hat mir dann geraten im Internet nach einer Datenrettungs-Firma zu suchen. Aber für 800 Euro, was solche Firmen verlangen, kann ich meine USA-Reise nochmal wiederholen und die Bilder neu schießen. :thumbdn:

    Fehlerbeschreibung:
    Nach dem Einschalten des Smartphones erscheint ganz normal das Google-Logo.
    Dann leuchtet wie immer ca. 45 Sekunden das übliche NEXUS „X“ in 4 versch. Farben.

    Anschließend vibriert das Handy einmal kurz und die normale Eingabe der PIN für die Sim-Karte erscheint. Dabei schafft man - wenn man sich sehr beeilt – die Eingabe von 2-3 Ziffern, bevor das Galaxy Nexus wieder ausgeht und direkt wieder neu bootet.
    Dieser Vorgang wiederholt sich bis der Akku erschöpft ist. (Stopp nur möglich durch Akku lösen)


    Ok, lange Rede kurzer Sinn, ich habe mir jetzt mal sämtliche Threads in diesem Forum durchgelesen und
    auch die Treiber und das Galaxy Nexus Toolkit installiert.
    Ich komme durch ständiges neu-booten aber nur noch in des Fastboot-Mode, was auch mit einer Seriennummer im Toolkit angezeigt wird.
    Ich bin mir jetzt aber nach 1000 verschiedenen Beiträge in verschiedenen Foren nicht 100% sicher, wann meine Daten jetzt gelöscht werden. Beim Bootloader öffnen wohl ja, oder?
    Kann ich denn meine Daten überhaupt noch retten ohne den BL zu öffnen?

    Wäre schön, dabei etwas Unterstützung zu bekommen.
     
  11. cosmos321, 02.12.2012 #11
    cosmos321

    cosmos321 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,783
    Erhaltene Danke:
    439
    Registriert seit:
    26.04.2011
    @Bodo666: Schonmal probiert lediglich einen Cache-Wipe durchzuführen (in der Stock Recovery, die hast du ja noch drauf, oder?)?

    Dabei gehen deine Daten ja nicht verloren, aber eventuell startet das Gnex dann wieder korrekt.
     
    Elting bedankt sich.
  12. alex13, 02.12.2012 #12
    alex13

    alex13 Android-Experte

    Beiträge:
    542
    Erhaltene Danke:
    87
    Registriert seit:
    28.03.2011
    ich würde generell mal nen factory reset probieren, dabei bleiben auch bilder usw. erhalten, nur apps werden gelöscht.
     
    Elting bedankt sich.
  13. Bodo666, 02.12.2012 #13
    Bodo666

    Bodo666 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    21
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    02.12.2012
    @cosmos321:
    Ja ein Cache-Wipe habe ich bereits in Los Angeles im Urlaub schon probiert. Ändert sich aber gar nichts. Bootloop bleibt.

    @alex13:
    Bist du dir da sicher, dass die Daten auf der SD-Card Partition nicht auch formatiert werden? Das wäre natürlich die einfachste Lösung ohne jegliche PC-Tools etc. :confused:
     
  14. alex13, 02.12.2012 #14
    alex13

    alex13 Android-Experte

    Beiträge:
    542
    Erhaltene Danke:
    87
    Registriert seit:
    28.03.2011
    100% werden wie gesagt nur apps und deren daten gelöscht, also nicht wundern, wenn man alles neu einstellen muss

    Edit: beim stock recovery wird alles gelöscht, nur zb beim cwm bleibt die sd-card so wie sie ist!

    Gesendet von meinem Galaxy Nexus mit Tapatalk 2
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.12.2012
    Elting bedankt sich.
  15. Bodo666, 03.12.2012 #15
    Bodo666

    Bodo666 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    21
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    02.12.2012
    Ja die Apps und Einstellungen neu zu setzen ist mir egal. Da investiere ich gerne 2 Stunden, wenn meine Urlaubsbilder dadurch noch da sind.

    Ich hatte nur folgenden Thread gelesen und in dem wird beschrieben, dass nach einem Wipe/Factory Reset im Fastboot Mode anschließend "ALLES GELÖSCHT" ist.
    http://www.android-hilfe.de/galaxy-nexus-forum/239117-andauerndes-neustarten.html

    Nichts gegen dich Alex13, aber ich würde gerne noch ein paar Meinungen zur Absicherung haben, bevor ich wipe und dann doch alles weg ist.
    Denn irgendwie hab ich das Gefühl, dass da die Meinungen im Internet komplett auseinander gehen. Die einen sagen definitiv "ja", die anderen wieder "nein, wird alles gelöscht inkl. SD". :blink:

    Beste Grüße
    Bodo666

    Edit:
    Hier noch die Antwort von dem User, der diesen Wipe ausgeführt hat:
    http://www.android-hilfe.de/galaxy-nexus-forum/239117-andauerndes-neustarten-2.html#post3211331
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.12.2012
  16. Lion13, 03.12.2012 #16
    Lion13

    Lion13 Ehrenmitglied

    Beiträge:
    16,673
    Erhaltene Danke:
    5,019
    Registriert seit:
    17.04.2010
    Phone:
    iPhone SE, Google Nexus 5x
    Tablet:
    Google Nexus 7 (2013)
    Wearable:
    Pebble Time
    Sonstige:
    Amazon Fire TV
    In der originalen Stock-Recovery sorgt ein Zurücksetzen auf Werkseinstellungen in der Tat dafür, daß alle Daten gelöscht werden, also auch die der "virtuellen" SD-Karte (abgelegt unter /data/media).

    @Bodo666: Ich gehe mal anhand deiner Beschreibung davon aus, daß der Bootloader deines GNex nicht geöffnet ist? Wenn ja, dann ist an dieser Stelle sowieso Schluß, weil für praktisch alles ein geöffneter Bootloader notwendig ist - bis auf das Flashen eines offiziellen Factory Images, aber das löscht ja auch alle Daten.

    Ich dachte zuerst, man könnte mit adb (der "Android Debug Bridge") in der gestarteten Recovery die Daten auf den PC kopieren (adb pull), aber in der Stock Recovery gibt es m.W. keine Möglichkeit, ein Dateisystem zu mounten - in der CWM geht das problemlos.

    Ich fürchte also, du hast ganz, ganz schlechte Karten mit deinen wichtigen Daten... :(
     
    Elting bedankt sich.
  17. cosmos321, 03.12.2012 #17
    cosmos321

    cosmos321 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,783
    Erhaltene Danke:
    439
    Registriert seit:
    26.04.2011
    Diesen Gedankengang hatte ich eben auch. Allerdings ist es doch sogar nötig zum Flashen eines FactoryImages, dass der Bootloader offen ist, oder irre ich mich jetzt total?

    Weil wenn nicht, dann könnte man dieses ja auch flashen OHNE seine Daten zu verlieren. SIEHE HIER !
     
    Elting bedankt sich.
  18. Lion13, 03.12.2012 #18
    Lion13

    Lion13 Ehrenmitglied

    Beiträge:
    16,673
    Erhaltene Danke:
    5,019
    Registriert seit:
    17.04.2010
    Phone:
    iPhone SE, Google Nexus 5x
    Tablet:
    Google Nexus 7 (2013)
    Wearable:
    Pebble Time
    Sonstige:
    Amazon Fire TV
    Nein, du hast natürlich recht - mein Fehler. :)
     
    Elting bedankt sich.
  19. Bodo666, 03.12.2012 #19
    Bodo666

    Bodo666 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    21
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    02.12.2012
    Meinst du unter deinem Link (Seite 61 in diesem Thread) die Verlinkung zum Thread http://www.android-hilfe.de/anleitu...ge-ohne-datenverlust-flashen.html#post4269650 ?
    Weil dort steht ja in ROT, dass es einen geöffneten/unlocked Bootloader benötigt.

    Aber ich hab keinen Plan - bin nur um jede Hilfe und Tipp dankbar. Hätte bei Android nie gedacht, dass man einen Speicher vor sich haben kann und an die Daten nicht rankommt.
     
  20. cosmos321, 03.12.2012 #20
    cosmos321

    cosmos321 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,783
    Erhaltene Danke:
    439
    Registriert seit:
    26.04.2011
    Ja eben, ein offener Bootloader ist Pflicht um jegliche Aktion durchzuführen. Ist leider traurig, aber wahr.

    Ich sehe im Moment auch keine Möglichkeit an die Daten ranzukommen, ohne ein "lauffähiges" System. Also zumindest nicht mit Mitteln, die "uns" normalen Usern zur Verfügung stehen.

    Egal auf welche Weise, irgendwo beißt sich die Katze immer in den Schwanz.... :) Das ist wirklich zum Haare raufen....
     
    Elting bedankt sich.

Diese Seite empfehlen

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. android bootloop daten retten

    ,
  2. galaxy daten sichern im bootloop