1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Bootreihenfolge im Bootmanager ändern

Dieses Thema im Forum "Weitere Hersteller allgemein" wurde erstellt von ozoffi, 31.08.2011.

  1. ozoffi, 31.08.2011 #1
    ozoffi

    ozoffi Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    376
    Erhaltene Danke:
    78
    Registriert seit:
    04.04.2011
    Hallo!
    Ich habe ein Tablet mit Android X86 2.2 und Windows 7.
    Derzeit starte das Tabel mit Windows ...
    Der Bootmanager dürfte der "Grub" sein.

    Wie kann ich nun die Bootreihenfolge ändern?
    Das man in Grub als Defautl statt 0 zb. 1 eintragen muss, soweit habe ich schon Infos im Web gefunden. Nur gehen die immer davon aus, dass man ein "normales" Linux hat und die Änderung als Root/Admin ausführen kann.
    Wenn ich Android gestartet habe, komme ich ja imho nicht mehr dran.
    Also muss ich das irgendwie noch vorher machen ... wie?
     
  2. hävksitol, 31.08.2011 #2
    hävksitol

    hävksitol Ehrenmitglied

    Beiträge:
    12,603
    Erhaltene Danke:
    8,873
    Registriert seit:
    11.01.2011
    Tablet:
    Lenovo Ideapad A2109A
    Die exakte Angabe des Namens Deines Tablets könnte die Chancen auf eine Lösung Deines Problems möglicherweise vergrößern. :)

    MfG
     
  3. perpe, 31.08.2011 #3
    perpe

    perpe Gast

    joar...Info welches Tablet wäre hilfreich.

    Android x86 kann man unterschiedlich installieren. Ist es bei dir auf einer zusätzlichen Partition oder auf der Windows Partition installiert?

    Zu erst solltest du mal das herausfinden, am besten in dem du Windows bootest und dort mal schaust was in C:\ alles drin ist, sollte dort ein android Ordner liegen ist es wohl auf der selben partition, wenn nicht kannst mal schauen ob eine andere Partition mit der Android installation vorhanden ist.

    Auf jeden Fall musst du die Datei menu.lst suchen, darin kannst du dann die Bootreihenfolge anpassen. Wenn es in C:\ installiert ist müsste die Datei auch dort liegen oder in einem Unterordner.
    Wenn Android auf einer zusätzlichen Partition installiert ist wird es schon schwieriger, da diese Partition unterumständen ein Format hat, dass Windows nicht lesen kann, z.b. ext3. Dann würde ich es mal mit einer LiveCD/UsbStick mit PartedMagic oder einem anderen Linux Live System versuchen, sofern dein Tablet ein USB Anschluss hat und du von USB booten kannst.
     
  4. ozoffi, 31.08.2011 #4
    ozoffi

    ozoffi Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    376
    Erhaltene Danke:
    78
    Registriert seit:
    04.04.2011
    Hallo!

    Sorry - eigentlich habe ich eingestellt, dass meine Signatur angezeigt wird ....

    Mein Name ist Oliver.
    Wozu Du "mfg" den brauchst, um mir eine fachliche Anwort zu geben ist mir allerdings schleierhaft. Auch weshalb du wissen willst, welches Tablet ich habe.
    DAS ist absolut unerheblich!
    Die Info, die Du brauchst, habe ich bereits gegben:

    Tablet (also keine Tastatur, keine Maus, dafür Touchscreen)
    OS ist Android (x86) 2.2 und Windows 7
    Bootmanger vermutlich (ich bin mir da sogar ziemlich sicher ) = Grub

    D.H. also, das beim Hochfahren der Bootmanager (Grub) eine Auswahl anbietet, aus der man Android, oder Windows auswählen kann, Nach ca. 10 Sekunden wird derzeit Windows gebootet (das ist allerdings imho auch nicht so wichtig ...).

    Das es eine Datei namens "menu.lst" gibt, in der u.a. Default=0 (da wird angegeben, welcher Menüeintrag nach x Sekunden automatisch aktiv wird) steht und die man editieren kann (als root bei einem normalen Linux), soweit habe ich mich schon informiert (das habe ich ja auch geschrieben).

    Nur, da Android ja nicht unbedingt ein "normales" Linux ist, werde ich mich vermutlich nicht als Root anmelden (selbst mit einer angesteckten USB-Tastatur) und die erwähnte Datei so einfach editieren können - oder?

    Und genau DA setzt meine Frage an.

    Nachtrag: Danke "perpe" für Deine Info - soweit ich das sehen kann, ist Android auf einer eigenen Partition (ext..) installiert.
    Die einzige Geminsamkeit mit Windows (Datenaustausch), ist die extra Speicherkarte ...

    lg
    Oliver
     
    Zuletzt bearbeitet: 31.08.2011
  5. perpe, 31.08.2011 #5
    perpe

    perpe Gast

    Info welches Tablet ist nicht unerheblich! Da andere User evt. das selbe Tablet haben und wissen wie Android darauf installiert ist.
    Wie ich schrieb, gibt es verschiedene Arten, wie man Android x86 installieren kann.
    Sollte Android auf einer ntfs, fat32 Partition liegen bzw. der grub Bootmanager kannst du die Datei menu.lst unter Windows editieren
     
  6. hävksitol, 31.08.2011 #6
    hävksitol

    hävksitol Ehrenmitglied

    Beiträge:
    12,603
    Erhaltene Danke:
    8,873
    Registriert seit:
    11.01.2011
    Tablet:
    Lenovo Ideapad A2109A

    Hallo Oliver,
    bevor Du entscheidest, was unerheblich ist, um Dir einen kompetenten Rat zu geben, & Dich dann echauffierst, solltest Du vielleicht noch einmal lesen, wonach ich Dich tatsächlich gefragt habe! Dein Name war es jedenfalls nicht.

    Wenn Du Dich dann abgekühlt hast, kannst Du auch noch mal überprüfen, ob mein Nick wirklich "mfg" ist oder ob sich dahinter nicht womöglich "Mit freundlichen Grüßen" verbirgt.

    MfG
     
  7. ozoffi, 01.09.2011 #7
    ozoffi

    ozoffi Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    376
    Erhaltene Danke:
    78
    Registriert seit:
    04.04.2011
    Servus "mfg" (da steht noch immer kein Name!) alias hävksitol - was Dein Nick ist, wie bei mir "ozoffi" - WO also ist da der Unterschied?! und weshalb hat Dich das veranlasst das zu posten:

    Genau DAS regt mich auf! Selbst keinen Namen angeben (und genau darum ging es Dir ja und nicht um den Nick!), aber einen anderen das gleich als Erstes unter die Nase reiben (und dann einen auf Beleidigt machen und nicht mehr wissen wollen, was man gepostet hat ...)!

    Um mir einen kompetenten Rat zu geben, wie man unter Android/Linux die besagte Datei editiert, dafür ist die Kenntnis der HW unerheblich - die Frage, wie (eigene Partition) Android installiert ist, macht da mehr Sinn!

    Aber egal - offensichtlich gibt es keine andere Möglichket, von einer ander Linuxbootdevice, wie zb. einem USB Stick zu starten und dann diese Datei zu editieren (da mein Android ja eine eigene Partition hat).
    Ich hatte gehofft, es gäbe etwas Einfacheres - zb. die Ausführung des Bootmanagers zu unterbrechen (via Tastatur) um dann diese Datei editieren zu können....

    Vergesst es einfach - ist die weitere Mühe nicht wert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.09.2011
  8. ChrisKA, 01.09.2011 #8
    ChrisKA

    ChrisKA Junior Mitglied

    Beiträge:
    38
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    06.07.2011
    zu geil, den Fehler nicht einsehen wollen und dann versuchen das mit nem halben Zitat zu vertuschen

    Lies doch bitte beim nächsten Mal den gesamten Text, schnaufe durch, lies ihn nochmal und antworte erst dann
     
    hävksitol bedankt sich.
  9. perpe, 01.09.2011 #9
    perpe

    perpe Gast

    Ach Leut, hört doch auf zu streiten!

    Back to topic...

    Soweit mir bekannt nicht. Also ich habe Android x86 mit auf meine Windows Partition installiert, kann aus Android jedoch nicht auf das restliche dateisystem zu greifen. Ist höchstwahrscheinlich bei dir auch nicht anders.
    Eine Möglichkeit würde mir noch einfallen, aber nicht ganz ungefährlich und würde dafür nicht die Hand ins Feuer legen. Gehe mal davon aus, du kennst dich etwas mit dem PC aus, nichts für Anfänger.
    Würde über EasyBCD gehn, damit den Windows Bootmanger als 1. Bootmanger installieren, Grub auch neuinstallieren um Android zu booten und dann beim Windows Bootmanger Grub als default setzten, da Grub nur Android drin stehen hat, wird dann auch Android geladen.
    Ist aber bissl komplizierter und nicht wirklich saubere Art, über einen LiveStick die menu.lst zu editieren ist, denke ich besser, kannst da auch weniger Fehler machen. Bei der anderen Methode kann doch sehr viel schief gehn, wenn man nicht genau weiss was man macht.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 01.09.2011
  10. hävksitol, 01.09.2011 #10
    hävksitol

    hävksitol Ehrenmitglied

    Beiträge:
    12,603
    Erhaltene Danke:
    8,873
    Registriert seit:
    11.01.2011
    Tablet:
    Lenovo Ideapad A2109A

    @ChrisKA,

    leider kann ich Dir für Deinen Beitrag nur einmal Danke sagen (unglücklicherweise gibt die Foren-SW nicht mehr her).

    Aber ich finde das wirklich ein starkes Stück: Ich habe Ozoffi (der im übrigen - trotz Erklärung durch Perpe! - die faktische Notwendigkeit überhaupt nicht versteht, wozu wir, d.h. Perpe & ich, nach dem Namen seines Tablets - also Marke & Typbezeichnung - gefragt haben, sich aber gleichzeitig für kompetent hält, diese Angabe für nicht notwendig zu erachten und den Namen nicht zu nennen, es muss sich wohl um einen geheimen NASA-Prototypen handeln :laugh:), mit meiner m. E. recht zurückhaltenden Antwort auf sein Angeranze die Möglichkeit gegeben, seinen Verständnisirrtum zu erkennen (daß ich eben nicht die Nennung seines Klarnamens "verlangt" habe!) & sich dann (so kenne ich das zumindest unter zivilisierten Leuten) vielleicht sogar zu entschuldigen, aber im mindesten Fall stille zu schweigen.

    Stattdessen tritt er noch nach & versucht sein Nachtreten mit einem verkürzten (& das ist hier definitiv: falschem) Zitat zu verschleiern.

    (Kopfschüttel von hävksitol, der in anderen Foren schon fast 600 Beiträge verfasst hat, aber noch nie auf solch verlogene Frechheit getroffen ist)
     
  11. perpe, 01.09.2011 #11
    perpe

    perpe Gast

    Hab mal für dich ein zusätzliches Danke ChrisKA gegeben ;)
     
    hävksitol bedankt sich.
  12. pcfreaxx, 25.12.2014 #12
    pcfreaxx

    pcfreaxx Neuer Benutzer

    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    20.02.2012
    Hi! Ich hatte ein ähnliches Problemchen. und obwohl ich recht schreibfaul bin, zeig ich mal, wie ich es gelöst hab. (btw happy x-mas @all)

    Meine Ausgangssituation:

    Samsung nc10 emi plus, eine Partition für Windows 7 und eine EXT3 Partition für Android x86

    Bei mit liegt auf der EXT3 der gesuchte Grub Ordner. Da ich aber häufiger im System rumbastel, habe ich mir ein kleines Tool unter Windows installiert, welches mir ganz bequem von Win7 den Zugriff auf Linux Partitionen erlaubt. https://www.paragon-software.de/de/home/extfs-windows/

    Ist das erstmal geschehen, schauen wir uns mal im Grub Ordner, die Menu.lst an.
    [​IMG]
    Im rot markiertem Kästchen wird festgelegt, welche bootoption standardmäßig gestartet wird. Bei mir war die Grundeinstellung "0" -also bootete Android 4.4

    Um Windows 7 als default festzulegen, musste ich nur den wert im rot markiertem Kästchen auf "4" ändern. Nun die Änderungen speichern und ein reboot. Et voila, das wars!
     
  13. WinLin, 14.02.2016 #13
    WinLin

    WinLin Neuer Benutzer

    Beiträge:
    1
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    14.02.2016
    Hi, wenn auch etwas spät für dieses Thema.

    Die Datei "menu.Ist" kann unter Windows 10 bearbeitet werden, ohne dass dabei Rücksicht auf die Partition genommen wird. Offenbar hat man hieran gearbeitet :), habe es gerade testhalber versucht und hat funktioniert. Android 4.4-r1 x86 wurde unter ext3 partition installiert.

    Die Bootreihenfolge und der Boottimer für die Auwahl lassen sich so ganz einfach anpassen.

    Lg und einen schönen Sonntag
     

Diese Seite empfehlen