brauche hilfe zum rooten, von a bis z.

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für Motorola Milestone" wurde erstellt von david2580, 25.07.2010.

  1. david2580, 25.07.2010 #1
    david2580

    david2580 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    309
    Erhaltene Danke:
    13
    Registriert seit:
    01.07.2010
    hi leute,
    warscheinlich seid ihr von solchen usern wie mir genervt, aber dennoch bitte ich jemanden, der mir beim rooten meines handys behilflich werden kann.
    ich habe das gerät schon einige monate, benutze es aber ohne root, da ich es bis eben nicht brauche. ich war es beim iphone gewohnt, mit einem jailbreak alles freizuschalten und der rest war relativ einfach. android ist da leider viel offener und es gibt viel mehr möglichkeiten, was aber für user wie mich sehr schwer wird zu verstehen.

    ich bin noch schüler und könnte bei einem brick meines handys nicht einfach mal so ein neues herzaubern.
    deshalb würde ich mich sehr freuen, wenn mir jemand genau sagt, was ich vllt zur sicherheit anfangs machen sollte, und schritt für schritt mit mir mein milestone rooted. warscheinlich ist der prozess selbst leichter als es aussieht, aber ich bin leider nicht in der materie drinne.

    ich hoffe, es lässt sich hier jemand finden. :D

    habe msn zum chatten da.
     
  2. moqwai, 25.07.2010 #2
    moqwai

    moqwai Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    131
    Erhaltene Danke:
    11
    Registriert seit:
    30.01.2010
    Phone:
    Motorola Milestone
    Wieso willst du rooten, wenn Du es nicht brauchst? Unnötiges Risiko...
     
  3. -FuFu-, 25.07.2010 #3
    -FuFu-

    -FuFu- Android-Urgestein

    Beiträge:
    8,406
    Erhaltene Danke:
    3,148
    Registriert seit:
    17.03.2010
    Phone:
    Motorola Moto E 2.Gen
    mehr infos zum aktuellen stand des Steins wären hilfreich...
    also welche Firmware?

    dann ob du dich schon mit den how tos hier befasst hast bezüglich root und rsd lite..
     
  4. david2580, 25.07.2010 #4
    david2580

    david2580 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    309
    Erhaltene Danke:
    13
    Registriert seit:
    01.07.2010
    ich habe den psx emulator auf meinem milestone, und wollte spielen, doch die spiele stocken. daraus folgt für mich, dass ich es overclocken möchte. app2sd und dieser memhack (weiß noch cniht genau, was das ist) scheinen ja hier alle zu benutzen, was bestimmt auch bei meinem handy ganz gut wäre. mehr möchte ich eig nicht mit dem rooted handy machen, noch nicht ;)

    edit:
    @fufu
    ich habe meinen stein auf die aktuellste firmware aktualisiert "build nummer 02.36.0 von o2".
    rsd lite habe ich schon benutzt, um auf 2.1 zu updaten und auch die G.O.T firmware zu flashen.
    ich bin gerade dabei, deinen Info thread zu lesen und auch deine wiki seite.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.07.2010
  5. david2580, 25.07.2010 #5
    david2580

    david2580 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    309
    Erhaltene Danke:
    13
    Registriert seit:
    01.07.2010
    okayy, ich versuche mal jetzt einfahc den root, der auf fufus seite gegeben ist. aber woher bekomme ich die aktuelle o2 firmware? diese mit der build nummer 02.36.0 und ist update.zip für jede firmware die gleiche?
     
  6. dacki, 25.07.2010 #6
    dacki

    dacki Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    105
    Erhaltene Danke:
    10
    Registriert seit:
    14.02.2010
    Am besten das handy direkt per 2.2 custom rom bricken, dann bleibt dir nix anderes übrig, als das alles zu lernen.
    Nein im ernst:
    Lies dir durch, wie
    -flashen
    -adb/recovery, in dem zuge auch nandroid
    funktioniert.
    Das sind so die wichtgsten sachen.
     
  7. -FuFu-, 25.07.2010 #7
    -FuFu-

    -FuFu- Android-Urgestein

    Beiträge:
    8,406
    Erhaltene Danke:
    3,148
    Registriert seit:
    17.03.2010
    Phone:
    Motorola Moto E 2.Gen
  8. david2580, 25.07.2010 #8
    david2580

    david2580 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    309
    Erhaltene Danke:
    13
    Registriert seit:
    01.07.2010
    das flashen ist ja keine schwere sache. dieser root vorgang selbst ist durch die anleitung von fufu auch nicht schwer. es ist einfach nur die sache:
    es ist einfach extremst viel. die suchfunktion von diesem forum bringt einem nicht unbedingt immer was, da viele der threads einfahc so extremst off topic sind, dass vllt alle paar seiten etwas zu dem eigentlichem thema gepostet wird. ich bin jetzt schon weiter in der materie, aber doch brauche ich nur die ersten anläufe, um alles genau zu verstehn.

    ich weiß, dass dieses nandroid backups vom kompletten gerät erstellen kann, aber was es genau ist?

    oder könntet ihr mir links zu den entsprechenden tutorials geben, die ich brauche? aber bitte nicht zu den sammelpost bitte.
    nandroid/adb sind doch erst benutzbar, wenn man root hat oder?

    edit:

    kann mir jemand sagen, was genau dieses open recovery ist? was es macht und was es ist?
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.07.2010
  9. Lky, 25.07.2010 #9
    Lky

    Lky Neuer Benutzer

    Beiträge:
    21
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    15.07.2010
    Du machst folgendes:

    1. Update auf .36 build (wie ich gelesen habe hast du das schon)
    2. flashen der alten recovery (vulnerable_recovery_only_RAMDLD90_78.zip)
    3. irgendein OpenRecovery (SE, TimeTurn, GOT) auf die SD Karte (das du einen OpenRecovery Ordner mit inhalt und eine update.zip direkt auf der SD Karte hast)
    4. OpenRecovery starten... da kannst dann rooten/overclocken usw. machen

    Falls das jetzt nicht reicht... Lese dir die Anleitung zu wie werde ich Root durch und den ersten Post von einem OpenRecovery MOD, da ist normal alles beschrieben.

    Soweit mir bekannt geht nandroid Backups nur mir alten recovery... am besten du machst die recovery drauf und OpenRecovery auf die SD das hat nandroid dabei.

    OpenRecovery ist ein angepasstest Recovery wo man selbst sachen einbauen kann... dein Milestoene hat ja schon ein Recovery modus bietet aber nur wenig funktionen.

    Links:
    Anleitung root http://www.android-hilfe.de/anleitu...2-1-update-mit-ohne-root-fuer-einsteiger.html

    OpenRecovery
    SE http://www.android-hilfe.de/root-ha...nrecovery-second-edition-ehemals-lmf-mod.html
    TimeTurn http://www.android-hilfe.de/root-ha...meturn-milestone-mod-script-openrecovery.html
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.07.2010
  10. -FuFu-, 25.07.2010 #10
    -FuFu-

    -FuFu- Android-Urgestein

    Beiträge:
    8,406
    Erhaltene Danke:
    3,148
    Registriert seit:
    17.03.2010
    Phone:
    Motorola Moto E 2.Gen
    in der OpenRecovery kann man nandroid backups viel bequemer machen ;) da man dort keine befehle eingeben muß, sondern einfach nur auswählen muß ^^

    ansonsten passt der rest in etwa ;)

    und die OpenRecovery muß man sich einfach mal anschauen, ist schwer zu erklären, was es genau ist, aber man hat dort auch per adb shell connecten, aber besser einfach durch forum lesen, ist wohl die beste lösung
     
  11. Lky

    Lky Neuer Benutzer

    Beiträge:
    21
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    15.07.2010
    @FuFu
    OpenRecovery erklären? Ist normal nicht so schwer, ob es das Gegenüber aber versteht ist eine andere Sache. ;)

    OpenRecovery ist im Grunde eine über die normale Recovery aufgerufene Script Sammlung (Scripte sind Textdateien wo verschiede Befehle nacheinander ausgeführt werden, mit eventuellen Abfragen usw.). Da Scripte allein langweilig sind, sind auch noch paar Binarys (Programme) und Module usw. mit drauf die über die Scripte an die verschiedenen Stellen auf das Milestone kopiert werden, um z. B. overclocken, FLAC abspielen zu können. OpenRecovery an sich bietet nur die Basics, wie nandroid Backups und ADB Shell. MODs bieten die Möglichkeit Programme, Module, Themes usw. zu nutzen.

    Was ich damit sagen will... wenn man einmal eine OpenRecovery drauf hatte möchte man darauf nicht mehr verzichten.

    /edit
    Achso und durchs Forum lesen ist eine doofe Idee, da man dazu 20 Leben braucht, weil viel zu viel und nochmehr off topic. Am besten wäre es ihr macht ein Topic sticky z.b. OpenRecovery SE und da schreibst nur du rein und es gibt ein Kommentare Thread wo leute was schreiben können... sommit kannst du nach und nach wichtige Sachen in den Original Thread einpflegen die eventuell wichtig sind und es bleibt übersichtlich.

    Finde das Forum im aktuellen eh etwas undurchsichtig. Für solche howtos usw. wäre eventuell ein wiki besser geeignet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.07.2010
    david2580 bedankt sich.
  12. david2580, 25.07.2010 #12
    david2580

    david2580 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    309
    Erhaltene Danke:
    13
    Registriert seit:
    01.07.2010
    ich hab jetzt eig verstanden was openrecovery ist ;).

    jetzt hänge ich wieder, weil ich den entsprechenden post im forum wieder nicht finde.

    1. zuerst sicherstellen das ihr eine OpenRecovery oder die alte ADB Recovery auf der SDCard habt

    hab ich und sollte eig nicht schwer sein.

    2. nach dem Update die alte Recovery per RSD Lite flashen (vulnerable_recovery_only_RAMDLD90_78.zip)... wenn der Stein rebooten möchte, den Akku raus nehmen, die Kamerataste gedrückt halten, Akku wieder einsetzen und in die Recovery booten

    hier möchte ich sichergehen! ich muss diese vulner...zip einfach nur über rsd lite flashen, wie eine normale update.sbf oder?

    3. in der Recovery nun die OpenRecovery bzw. ADB Recovery starten und auf dem PC die ADB shell öffnen

    zum recovery komme ich über kamera taste + lock taste usw. aber auf dem pc soll ich dann die adb shell öffnen? ich kenne den begriff shell aus linux, benutze aber windows 7. ist das ein programm, was ich zuvor noch installieren muss?

    4. nun die folgenden befehle eingeben:
    mount /system
    rm -f /system/etc/install-recovery.sh

    ist kein problem

    5. den Stein in den bootloader booten und nochmals die alte Recovery flashen (vulnerable_recovery_only_RAMDLD90_78.zip) den Stein dann ganz normal booten lassen

    auch kein problem

    6. und nun könnt Ihr rooten per update.zip oder OpenRecovery, wie ihr möchtet

    da ich noch nicht genau weiß, wie die oberfläche von openrecovery aussieht denk ich, gibt es dort einen punkt, der möglicherweise rooten heißt.

    soweit alles richtig?
    ich hoffe ich nerve euch nicht schon, aber wie gesagt, ich möchte hier einfahc nur sichergehn :)
     
  13. Lky

    Lky Neuer Benutzer

    Beiträge:
    21
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    15.07.2010
    zu 1. einfach eine OR auf die SDCard mit der update.zip ;)

    zu 2. du entpackst die .zip darin ist eine .sbf Datei die du normal per rsd lite flashen kannst.

    zu 3. Du benötigst das android sdk da ist adb dabei womit du eine shell auf dem Milestone haben kannst. Schau da mal am besten eine Anleitung zu adb recovery an glaube da ist es besser beschrieben.

    Hast du das .36 Build OTA (Over The Air) bekommen? Wenn du selbst geflasht hast brauchst du 3 und 4 normal nicht machen da es die recovery nicht wieder herstellt (hab es nicht getestet).

    zu 4. geht aber nur mit android sdk und adb ;)

    zu 6. du hast erst nen Menü (normale Recovery) wo du die update.zip ausführst die auf der SDCard ist um in die OpenRecovery zu kommen.

    OpenRecovery ist eine Recovery mit noch mehr menü punkten, wie sowas ausehen kann siehste bsp. beim TimeTurn Mod.
     
    david2580 bedankt sich.
  14. -FuFu-, 26.07.2010 #14
    -FuFu-

    -FuFu- Android-Urgestein

    Beiträge:
    8,406
    Erhaltene Danke:
    3,148
    Registriert seit:
    17.03.2010
    Phone:
    Motorola Moto E 2.Gen
    wenn du per rsd lite die .36er o2 geflasht hast, dann die alte recovery, mußt du nicht den akku rausnehmen, das ist die variante wenn man OTA geupdatet hat...

    du mußt nur folgendes machen:
    1. .36er o2 flashen
    2. alte recovery flashen (archiv entpacken, sollte ne .sbf drin sein)
    3. mit kamerataste + einschalten in die recovery booten, apply update.zip wählen und dort müßte dann root phone stehen, das auswählen und fertig
     
  15. david2580, 26.07.2010 #15
    david2580

    david2580 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    309
    Erhaltene Danke:
    13
    Registriert seit:
    01.07.2010
    ja hab es über ota updaten lassen, weil ich in dem moment zu faul war, über pc zu flashen.

    hab mir schon gedacht, dass diese shell in diesem sdk enthalten ist. damit wären alle meine fragen beantwortet.
    vielen dank an euch.
    falls es noch probleme geben solle, was ich cniht hoffe, schrebie ich hier nochmal rein.

    edit: wie öffne ich am pc die adb shell?

    ach habs schon
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.07.2010
  16. david2580, 26.07.2010 #16
    david2580

    david2580 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    309
    Erhaltene Danke:
    13
    Registriert seit:
    01.07.2010
    hm hab leider doch noch ein problem.
    beim flashen der alten recovery hab ich beim booten nicht den akku gezogen, bei rsd lite stand aber finished. ist denke ich kein problem oder?

    nun war ich im recovery menü, hab dort aber nur 4 punkte gefunden. nämlich reboot, update zip ausführen und 2 punkte mit wipe. sollte da nicht irgendwas mit openrecovery stehn? ich wusste jetzt nicht wie ich openrecovery auf dem handy starten sollte.

    edit:
    laut einem youtube video soll ich die update.ziop ausführen. aber nach 2 sekunden kommt die fehlermeldung
    e:signature verfication failed installation aborted.

    wo ist heir der fehler?
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.07.2010
  17. Lky

    Lky Neuer Benutzer

    Beiträge:
    21
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    15.07.2010
    Man man man David, lesen lesen lesen ;)

    1. nach einem RSD Lite finish sollte man trotzdem etwas warten 5-10 min bei einem richtigen .sbf bei dem recovery dürfte das weniger sein.

    2. Akku ziehen ist nur damit du besser in die Recovery kommst halt Kamerataste gedrückt halten, Akku rein... anschalten und in der Recovery update.zip auswählen. Das hab ich schon in zu 6 beschrieben ;)

    die update.zip starten die start scripte von OpenRecovery.

    Lässt sich die update.zip nicht ausführen... schau nochmal ob die richtige update.zip und ornder OpenRecovery auf der SDCard ist. Falls ja nochmal das recovery sbf flashen! Dein OTA update stellt "leider" die recovery wieder her und dann kannst du die update.zip nicht mehr ausführen... dh. nach dem flashen kurz waren das milestone aber nicht booten lassen sondern lieber Akku raus. Dann in den Recovery modus die update.zip ausführen und erstmal per adb das recover script von deinem milestone löschen wenn du das gemacht hast nochmal die recovery sbf flashen damit du OR richtig nutzen kannst.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.07.2010
  18. -FuFu-, 26.07.2010 #18
    -FuFu-

    -FuFu- Android-Urgestein

    Beiträge:
    8,406
    Erhaltene Danke:
    3,148
    Registriert seit:
    17.03.2010
    Phone:
    Motorola Moto E 2.Gen
    wenn man per OTA geupdatet hat, muß man den akku nach dem flashen der alten recovery ziehen, da sonst das script, was man löschen muß dafür sorgt, das die recovery neu geschrieben wird, was bedeutet, das man die update.zip nicht ausführen kann...

    also heißt das nochmal die alte recovery flashen, und dann den akku ziehen, wenn er rebooten will...
     
  19. TimeTurn, 26.07.2010 #19
    TimeTurn

    TimeTurn Foren-Inventar

    Beiträge:
    15,106
    Erhaltene Danke:
    2,891
    Registriert seit:
    01.05.2010
    Phone:
    Huawei Nexus 6P
    Tablet:
    Sony Xperia Z2 Tablet
    Och FuFu - Akku rausnehmen ist doch garnich nötig. Hatte das damals Anfang Mai schon mit .34 OTA.

    Einfach sobald das Display des Steins zum Ende des Flashvorgangs schwarz wird, das D-Pad nach oben gedrückt halten, dann landet man direkt wieder im Boot loader. RSD Lite findet den Stein und meldet "pass". Anschließend ausschalten und ins Recovery und per ADBRecovery das Script töten - ich glaub ich bau das mal noch in mein OR-Script als Automatismus ein. Oder halt full SBF flashen :D
     

Diese Seite empfehlen