1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Brauche mal Hilfe.

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für T-Mobile Pulse" wurde erstellt von tommi155, 15.03.2010.

  1. tommi155, 15.03.2010 #1
    tommi155

    tommi155 Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    160
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    15.03.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy Note 4 SM-N910F
    Hallo erstmal.

    Hab ein Problem mit meinem Pulse.
    Wollte es mit ner Neuen Software probieren (update-pulse-1.7-core-signed).

    Habe vorher das Update bei T-Mobile gemacht auf die 118.

    Hab dann das Gerät mit 1-1 pulse Superboot gerootet und anschliessend mit 1.0-pulse-amonrarecovery weitergemacht.
    Anschliessend ins Recovery Menu und die oben genannte SW installiert (1.7 Core...).
    Hat auch geklappt.
    Nur hab ich dann 2 Apps aufs Handy runtergeladen. Soweit sogut.
    Hab das Handy dann mal ausgeschaltet und später wieder hoch gefahren und da waren die beiden Symboler weg. Weder auf dem Desktop noch in der Liste waren sie drin.

    Auf dem Desktop waren stattdessen 2 schwarze Balken, wo etwas drin gestanden hat, was man aber nicht lesen konnte (wahrscheinlich, dass die Programme nich geladen werden konnten).

    Weiss da jemand Rat? Will nicht aufs 1.7er verzichten.

    Oder hat ev. jemand das T-Mobile Original Rom?
    Hab zwar hier eins, aber wenn ich das installiere dann geht das Gerät in den Loop.

    Gruss Torsten
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.03.2010
  2. Helix, 16.03.2010 #2
    Helix

    Helix Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,409
    Erhaltene Danke:
    310
    Registriert seit:
    12.01.2010
    probier mal armo recovery in der version1.5.2. das problem sieht nach einem fehlegeschlagnem apps2sd aus. hast du I'm recovery modus die sd karte auch richtig formatiert, also pune swap?

    die verschwunden apps dürften Google maps und etwas unnötiges sein :) Google Maps kann ich bei bedraf nochmal hochladen, meiner erkenntniss nach entsteht der fehler wenn man nur einen normalen wipe macht und den davilk cache in ruhe lässt.

    folge sind 2 kaputte apps in gegenzug zur deutschen sprache.
     
  3. tommi155, 16.03.2010 #3
    tommi155

    tommi155 Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    160
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    15.03.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy Note 4 SM-N910F
    Danke schon mal für Deine Antwort.

    An der SD Karte hab ich nichts gemacht. Also auch nicht die Teilung, da ich nicht soviele Apps brauche, dass ich noch zusätzlichen Speicherplatz benötige.

    Hab aber die Nacht nochmal das 1.7er auf ne andere SD Karte gepackt, gerootet ect. (also nach Anleitung. Wie bei den vorherigen Versuchen auch) und dann im Recovery Modus das 1.7er aufgespielt.

    Jetzt läuft es auf einmal Problemlos.

    Hier mal die Daten, die Telefoninfo mir ausgibt:

    Modellnummer: Pulse with MCR
    FW-Version: 1.5
    Baseband-Version: 6383
    Kernel-Version: 2.6.27-perf root@vmware-karmic-x64
    Build-Nummer: MoDaCo Custom ROM 1.7, Reboot Required

    Hab nen Verfügbaren Internen Speicher von 45 MB (Nach Deinstallation von Googel Maps und Installation von CoPilot Live 8 (18,5 MB), APNdroid (104 kb), SilentMode OnOff (72 kb), SMS Popup (580 kb) und eingefügte Kontakte (1,9 MB).

    Gruss Torsten
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.03.2010
  4. Helix, 16.03.2010 #4
    Helix

    Helix Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,409
    Erhaltene Danke:
    310
    Registriert seit:
    12.01.2010
    na da haste doch schonmal was, auch wenn du dir das rooten hättest sparen können, das rom ist schon gerootet, naja egal.

    deine daten stimmen auch soweit, ich würde dir trozdem zur formatierung der sd mit 512 mb ext2 raten, kann ja auch weniger sein, hauptsache du nutzt die sd, weil dadurch das handy gewaltig svhneller wird. Gerade wenn du eine andere Tastatur wie das tolle teil von HTC nutzt, gleichzeitig surfst und musik hörst.

    ich werde mich mal bald an den swapspeicher des pulse machen, da dieser mit 32 mb recht klein ist und den ohnehin schon langsamen interen speicher weiter ausbremst, mal sehen kb das so klappt wie ich das will.

    Gruß Helix
     
  5. tommi155, 16.03.2010 #5
    tommi155

    tommi155 Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    160
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    15.03.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy Note 4 SM-N910F
    Für die Formatierung braucht man aber diese CD, oder?

    Oder kann man das auch über den Recovery Mode machen? Hab da nämlich so nen Eintrag gefunden.

    Und wenn das so geht (also über Recovery), was muss dort gemacht werden?

    Sorry für die vielen Fragen...:rolleyes:

    Gruss Torsten
     
  6. Helix, 18.03.2010 #6
    Helix

    Helix Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,409
    Erhaltene Danke:
    310
    Registriert seit:
    12.01.2010
    Glaub mir, das willst du nicht über eine Linux Live Distri machen...

    Über den Recovery Modus geht es schneller, einfacher und quasi Idioten sicher, im Gegensatz zum Linux, mit mounten/unmounten aktiv/system partition etc...





    Ich gehe mal davon aus das du AmonRA Recovery drauf hsat, wenn nicht, Affengriff>Recoverymodus-> flashen

    wenn du die quickboot app ausführst, wähle recovery, und warte bis das handy neustartet. Dann scrollst du mit dem Trackball zu "Partition SD" und wählst dann den obersten Eintrag, halt Partition SD. Dann wirst du nach de größe deines swap Speichers gefragt, den wählst du auf 0 Megabyte, da der Swap beim Pulse nicht ausgelagert wird. Die Ext2 Partition kannnst du so groß machen wie du willst, der übrige Rest wird in Fat32 formatiert.
     
  7. tommi155, 18.03.2010 #7
    tommi155

    tommi155 Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    160
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    15.03.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy Note 4 SM-N910F
    Ich hab das 1.0-pulse-amonrarecovery drauf.

    Und da hab ich, als Paritionsmöglichkeiten, im Recoverymenü stehen:

    Part SD: fat32+ext2+swap
    und
    Part SD: only fat 32

    Dann noch:
    Wipe SD: ext partition
    Wipe SD: dalvik-cache

    Und wenn ich das erste nehme, dann fängt er einfach an zu Partitionieren, ohne nach ner Grösse zu Fragen.
    Als nächstes sagt er: "Partition complete!"
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.03.2010
  8. tommi155, 18.03.2010 #8
    tommi155

    tommi155 Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    160
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    15.03.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy Note 4 SM-N910F
    Habs gerade mal einfach mit meiner 2 GB Karte probiert.

    Vor dieser Partition ist die Grösse der Karte bei
    1,88 GB (2.026.061.824 Bytes).

    Danach bei:

    1,39 GB (1.494.028.288 Bytes).

    Das heisst, dass es trotzdem geklappt hat knapp 500 MB als ext2 partitioniert hat.

    Wenn das stimmt, dann mach ich mal mit dem Backup 2.x im Recovery Modus eine Sicherung (wo wird die überhaupt angelegt? Auf der SD Karte?) und dann werde ich meine 8 GB Karte auch mal Partinionieren.

    Weiterer Schritt wäre dann, das Backup wieder einzuspielen (richtig???)
    und dann das 1.7 Custom Rom wieder drauf zu setzten.??

    Oder erst das Rom und dann das Backup?
     
  9. tommi155, 18.03.2010 #9
    tommi155

    tommi155 Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    160
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    15.03.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy Note 4 SM-N910F
    Hat anscheinend geklappt.
    Hab jetzt 82 MB freien Speicher.

    Nur eins, was mir fehlt:

    Ich kann über den Dateimanager nicht mehr auf die SD Card zugreifen, bzw. er sagt mir "Keine Datei" und im "SD-Karte und Speicher" Bereich zeigt es mir an, das diese nicht verfügbar ist.

    Ist das ein bitterer Nebeneffekt, oder kann man da irgendwo was einstellen?


    Edit:
    Auch auf den CoPilot Live, der ja auch auf der Karte ist, kann ich nicht zu greifen...
     
  10. Platti, 18.03.2010 #10
    Platti

    Platti Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    61
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    01.02.2010
    Phone:
    T-Mobile Pulse
    Probier im Revovery modus mal repair ext filesystem.
     
  11. tommi155, 18.03.2010 #11
    tommi155

    tommi155 Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    160
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    15.03.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy Note 4 SM-N910F
    Hmm...
    Klingt für mich jetzt irgendwie unlogisch, da ich ja nicht auf das fat32 Filesystem zugreifen kann.

    Habs aber jetzt erstmal wieder so hergestellt, wie es vorher war (also die ganze SD Karte auf fat32).

    Jetzt hab ich 68 MB freien Speicher.
     
  12. Helix, 18.03.2010 #12
    Helix

    Helix Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,409
    Erhaltene Danke:
    310
    Registriert seit:
    12.01.2010
    erstell mal nen neuen Ordner die Sd Karte wurde doch formatiert ;)

    auf das Fat32 kannst du von deinem PC aus Sachen wie Bilder, Musik Filme und Apps draufpacken, das geht im ext2 nicht...
     
  13. tommi155, 18.03.2010 #13
    tommi155

    tommi155 Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    160
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    15.03.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy Note 4 SM-N910F
    Achsoooo...

    Ich hab im Recov. Modus den Massenspeicher eingeschaltet und hab dann, die zuvor gesicherten Daten (CoPilot Daten ect. ) darüber wieder eingespielt.

    Das heisst dann also, wenn ich so mache, werden die ganzen Daten in der ext2 Partition gespeichert?
     
  14. tommi155, 18.03.2010 #14
    tommi155

    tommi155 Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    160
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    15.03.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy Note 4 SM-N910F
    Habs jetzt mal so gamacht:

    In den Rec. Mode.
    Per Nandroid 2.2 ein Backup gemacht.
    Dieses dann von der SD Karte auf den PC kopiert.
    Dann Part SD: fat32+ ext2 +swap
    -Karte raus und am PC die Daten und Ordner drauf gespielt
    -Karte rein
    -Reboot
    = kein Zugriff auf die Daten, die auf der Fat32 liegen.

    in den Rec- Mode und das Rom neu aufgespielt
    -Reboot
    = kein Zugriff auf die Daten , die auf Fat 32 liegen

    Irgendwas falsch gemacht?
     
  15. Helix, 18.03.2010 #15
    Helix

    Helix Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,409
    Erhaltene Danke:
    310
    Registriert seit:
    12.01.2010
    Nach der Installation vom Custom Rom und der aktivierung von Apps2SD werden die Daten von Installationen auf der ext2 Partition gespeichert, da Kartenmaterial von CoPilot bleibt trozdem auf der Sd Karte, sprich dem Fast32 Speicherbereich.

    Das ext2 Verzeichniss erweitert im Prinzip einfach nur den internen Speicher und entlastet damit das Handy bei Zugriffen, da jetzt fast nur noch Android auf den internen Speicher zugreift, der meiste Rest läuft über die SD Karte.
     
  16. tommi155, 18.03.2010 #16
    tommi155

    tommi155 Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    160
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    15.03.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy Note 4 SM-N910F
    Aber irgendwie scheint da was nicht zu funktionieren (siehe den Beitag über deinen).

    Muss man Apps2SD selber aktivieren oder geht das dann automatisch mit dem aufspielen des Roms?
     
  17. Helix, 18.03.2010 #17
    Helix

    Helix Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,409
    Erhaltene Danke:
    310
    Registriert seit:
    12.01.2010

    ja, machst du ;)

    du lässt die Karte die ganze Zeit im Pulse, Windows kann mit der primären ext2 nichts anfangen und macht alles wieder kaputt.

    Also du gehst in den Recovery Modus, Partitionierst deine SD Karte OHNE Swap, ganz wichtig, dann wählst du MS Toggle oder wie das Ding für USB heißen mag. Dann schiebst du das Update/Rom auf die SD Karte, und leerst den ext mit einem wipe(nur zur sicherheit) sowie den dalvik cache(tu es nicht wenn dein Pulse auf Deutsch sein soll...).

    Dann wählst du Flash from SD und dann musste warten, solle klappen...
     
    socky1706 bedankt sich.
  18. tommi155, 18.03.2010 #18
    tommi155

    tommi155 Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    160
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    15.03.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy Note 4 SM-N910F
    Also nochmal zum Mitschreiben:

    ich geh in den Reco-Modus (ohne das Gerät am PC angeschlossen zu haben).
    Mache dort die "Part SD: fat32+ext2+Swap" (ohne Swap geht es nicht. Siehe Menüpunkte auf dem Bild weiter unten).
    Dann schliesse ich das Handy am PC an und gehe im Reco-Modus auf "USB Mass Storage On".
    Lade dann das Custom Rom auf die SD Karte. Dann schalte ich den USB Mass Storage wieder aus und gehe dann auf "Wipe SD: ext. partition".

    Dann spiele ich das Custom Rom mit der normalen Gangart auf ("Apply SD-Card: choose.zip") und warte bis der fertig ist.

    Dann lass ich es Neu starten.

    Anschliessen lade ich das Nandroid Backup auf die SD Karte und stelle es wieder her mit "Nandroid v2.2 restore".


    So richtig?


    Ach. Hier ein Bild von meinem Recovery Menü:

    [​IMG]
     
    socky1706 bedankt sich.
  19. Helix, 18.03.2010 #19
    Helix

    Helix Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,409
    Erhaltene Danke:
    310
    Registriert seit:
    12.01.2010
    Ahhhhhhhhhh....

    Jetzt weiß ich wo dein Fehler liegt, du benutzt eine alte Version des AmonRa Recovery Sectors, dehalb gehts nicht, du brauchst Version 1.5.2

    erst dieser bietet dir die Möglichkeit, auf den Swap zu verzichten, die Größe regelste du über den Lautstärkeregler.

    Das mit dem Backup ist so eine Sache, du stellst damit den vorher herrschenden Zustand wieder her, das ganze auf Low Level Ebene, das heißt von deinem Update bleibt nicht mehr viel übrig.

    Spiel das Backup nochmal ein, sicher die Daten einzeln auf SIM und SD Karte und dann auf den PC, dann flash das Handy nochmal.
     
    socky1706 bedankt sich.
  20. tommi155, 19.03.2010 #20
    tommi155

    tommi155 Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    160
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    15.03.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy Note 4 SM-N910F
    Ahhh... jetzt....
    Jetzt hats geklappt...:)

    Danke.

    Ist das normal, dass ,nach dem einspielen der Rom, 92 MB freier interner Speicher ist?

    Hab der ext2 Partition 600 MB gegönnt.
    Und wenn ich das richtig verstanden habe, dann ist diese Partition nur für Daten der Apps und nicht für die Apps selber, oder?
     

Diese Seite empfehlen