1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

BUG? Touchscreen reagiert schlechter wenn Gerät nicht in der Hand gehalten wird

Dieses Thema im Forum "HTC Legend Forum" wurde erstellt von oclock, 02.04.2010.

  1. oclock, 02.04.2010 #1
    oclock

    oclock Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    498
    Erhaltene Danke:
    232
    Registriert seit:
    26.03.2010
    Hallo,

    ich habe folgendes bei meinem Legend beobachtet und weiß nicht, ob es sich dabei um einen Defekt oder um "works as designed" handelt:

    Und zwar habe ich festgestellt, daß das Touchscreen meines Geräts wesentlich schlechter reagiert, wenn man es auf den Tisch legt und nur mit den Fingern einer Hand das Touchscreen bedient.
    Berührt man mit der anderen Hand noch zusätzlich das Gehäuse, dann reagiert das Touchscreen wieder perfekt schnell.

    Könnt ihr die folgenden Experimente mal nachmachen:

    Experiment 1:
    - Gerät auf den Tischlegen und nicht berühren
    - Zu irgendeiner Interneseite surfen
    - Versuchen per multitouch rein und raus zu zoomen (darauf achten, daß nur zwei Finger das Touchscreen berühren und nicht das Gehäuse).

    Mein Ergebnis:
    Es war so gut wie nicht möglich zu zoomen! Nur wenn ich richtig feste auf das Touchscreen drücke, dann war es hin- und wieder möglich, aber dann auch nur mehr schlecht als recht.
    Erst nachdem ich mit der anderen Hand das Gehäuse berührt habe, funktionierte das Gerät wieder hervorragend.


    Experiment 2:
    - Gerät auf den Tischlegen und nicht berühren
    - Eine SMS schreiben (darauf achten, daß nur ein Finger das Touchscreen berührt und nicht das Gehäuse)
    -Buchstaben beim schreiben nur ganz leicht antippen und darauf achten, wie unterschiedliche Buchstaben reagieren

    Mein Ergebnis:
    Mir aufgefallen, das die rechte Seite der Tastatur wesentlich schlechter reagiert als die linke Seite. Die Buchstaben p und l und die 'zurück' taste reagieren fast gar nicht. Insgesamt reagieren alle Tasten aber bei ganz leichtem Druck überhaupt nicht. Wenn ich etwas fester drücke, dann reagieren die Tasten. Berühre ich das Gehäuse des Geräts gleichzeitig mit meiner anderen Hand, dann reagieren die Tasten schon, sobald ich gaaaaanz sanft berühre.


    Könnt ihr das bitte mal mit eurem Legend testen?

    Danke!

    Gruß,
    Klaus

    edit1: Mein Legend ist aus dem Media Markt

    edit2: Habe Experiment 1 auf verschiedenen untergründen wiederholt. Ergbnis: Auf meinem Bett funktioniert es nicht. Auf meinem Schreibtisch (anderer Tisch) funktioniert es komischerweise problemlos. Auf einem Buch funktioniert es auch.

    Also zum Testen bitte mal auf das Bettlaken eures Bettes legen!
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.04.2010
  2. heijo, 02.04.2010 #2
    heijo

    heijo Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    105
    Erhaltene Danke:
    20
    Registriert seit:
    17.03.2010
    Phone:
    HTC Legend
    Jetzt bin ich aber erstaunt bei mir genau das gleiche als würde die Masse fehlen wenn man das Gehäuse nicht berührt^^
     
  3. reneS, 02.04.2010 #3
    reneS

    reneS Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    110
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    19.02.2010
    Ich habe das auch gerade getestet, bei mir funktioniert alles wie es soll (Legend aus Holland). Einmal habe ich es auf der Tischplatte liegen gehabt und einmal auf einem Stapel Papier. Macht keinen Unterschied bei mir. Auch „Pitch to zoom“ funktioniert ohne dass ich es in die Hand nehme.

    Edit: Ich habe schnell mal ein Video gemacht. Leider ist die Qualität ziemlich lausig, aber man sieht IMHO schon, dass es bei mir gut funktioniert.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 02.04.2010
  4. mike3k, 02.04.2010 #4
    mike3k

    mike3k Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    159
    Erhaltene Danke:
    17
    Registriert seit:
    30.03.2010
    Kann ich gar nicht nachvollziehen... Zoomen als auch Tastatur gehen problemlos... DE-Gerät von Mediamarkt.

    Zoomen sowohl mit 2 Fingern als auch Daumen & Finger geht. SMS-Schreiben mit T9er und normaler Tastatur geht auch auf jeder Taste problemlos...

    Edith sagt: Versuch auf der Couch mit dem Browser wiederholt. Da merk ich es. Zoomen klappt nur manchmal. Vermutlich aber eben weil der Untergrund nachgibt? Das Display kann vermutlich so den Druck nicht richtig analysieren!?
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.04.2010
  5. eddingo, 02.04.2010 #5
    eddingo

    eddingo Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    72
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    28.09.2009
    Weiß zwar nicht genau warum, aber das ist ein typisches Phänomen bei Geräten mit kapazitiven Touchscreens und Metallgehäuse.

    Das ist z.B. auch beim LG Arena so.
     
  6. heijo, 02.04.2010 #6
    heijo

    heijo Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    105
    Erhaltene Danke:
    20
    Registriert seit:
    17.03.2010
    Phone:
    HTC Legend
    Wenn ich das Gehäuse nicht berühre muss wesentlich mehr Druck auf den Touchscreen ausüben dann funktioniert es. Aber sobald ich es in der Hand halte reicht ein leichtes Berühren des Touchscreen um z.B. zu zoomen.
    Habe es kurz auf einem Heizkörper ausprobiert gleicher Effekt als würde ich es in der Hand halten.
    Hab mein Legend aus Holland.
     
  7. kindathome, 02.04.2010 #7
    kindathome

    kindathome Neuer Benutzer

    Beiträge:
    18
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    29.03.2010
    Also ich habe ein deutsches Vodafone Legend. Und siehe da: Gleiches Phänomen!

    Sehr komisches "Feature" :D

    Aber stört mich nicht wirklich, da ich es eh meist in der Hand habe.
     
  8. Lorenz, 02.04.2010 #8
    Lorenz

    Lorenz Neuer Benutzer

    Beiträge:
    23
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    02.04.2010
    Phone:
    HTC Legend
    Bei mir funktioniert´s tadellos. Habe das Gerät aus dem Media Markt. Es liegt aber meiner Meinung auch daran, dass man einen anderen Druck auf das Gerät ausübt, wenn man es in der Hand hat.
     
  9. Deanna, 04.04.2010 #9
    Deanna

    Deanna Android-Guru

    Beiträge:
    2,784
    Erhaltene Danke:
    456
    Registriert seit:
    25.11.2009
    Ob man stärker drückt oder nicht, ist bei kapazitiven Displays völlig ohne Belang, das betrifft nur resistive Displays.

    Dass das Display auf dem Tisch liegend schlechter reagiert, ist ganz normal. Um es einmal sehr trivial zu formulieren: Der zur Bedienung notwendige Stromkreis (euer Körper) ist nicht geschlossen, wenn ihr das Handy ablegt.

    connect: Kapazitiv: Display als Kondensator

    Das ist also kein Bug (auch kein Feature ;)), sondern einfach eine technische Einschränkung.
     
  10. oclock, 04.04.2010 #10
    oclock

    oclock Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    498
    Erhaltene Danke:
    232
    Registriert seit:
    26.03.2010
    Und wie funktioniert das dann bei Plastikgeräten? Da kann der Stromkreis (unser Körper) materialbedingt nicht geschlossen werden. Plastik leitet normalerweise nicht.

    Und warum funktioniert der Touchscreen, wenn ich das Gerät auf meinen Holz-Schreibtisch oder ein Buch lege, nicht aber auf mein Baumwoll-Bettlaken?

    Gruß,
    Klaus
     
  11. Deanna, 04.04.2010 #11
    Deanna

    Deanna Android-Guru

    Beiträge:
    2,784
    Erhaltene Danke:
    456
    Registriert seit:
    25.11.2009
    Es geht hier um kapazitive Kopplung und die funktioniert selbstverständlich auch mit Plastik. Außerdem habe ich geschrieben, das ich das Funktionsprinzip stark vereinfacht habe.
     
  12. Handymeister, 04.04.2010 #12
    Handymeister

    Handymeister Foren-Manager Team-Mitglied Foren-Manager

    Beiträge:
    35,030
    Erhaltene Danke:
    23,496
    Registriert seit:
    13.09.2009
    Phone:
    Pixel XL & Nexus 6P
    Tablet:
    Sony Xperia Tablet Z4
    Wearable:
    LG Watch Urbane 2.
    Hallo,

    ich kann das vom Hero und meiner Kfz-Halterung bestätigen. Hier gab es auch diese Reaktionsprobleme. Man braucht übrigens nicht fester drücken (das nützt nix) sondern nur etwas länger.

    Viele Grüße
    Handymeister
     
  13. hallo65, 04.04.2010 #13
    hallo65

    hallo65 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    120
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    03.04.2009
    nicht fester drücken sondern den finger flacher berühren sodass den ganzen fingerkuppel berühren (also mehr fläche anbieten),
    ist bei htc magic, google g1 und auch so, aber komischeweise bei den Iphone nicht so, der ist in jederlage empfindlich der touchscreen
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.04.2010
  14. oclock, 04.04.2010 #14
    oclock

    oclock Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    498
    Erhaltene Danke:
    232
    Registriert seit:
    26.03.2010
    Das erklärt nicht das Funktionieren auf einem Buch oder meinem Holz-Tisch, aber nicht auf meinem bettlaken.

    Die Glasplatte Des Touchscreens ist das Dielektrikum und auf beiden Seiten sind hauchdünne Metallstreifen aufgedampft.

    Auf der einen Seite so:
    |||

    Auf der anderen Seite so:
    -
    -
    -


    Legt man jetzt an den Enden eine Spannung an, dann verschieben sich Ladungen an den Kreuzungspunkten der Metallstreifen von der einen zur anderen. Halt wie bei einem Kondensator. Die eine Seite des Kondensators ist dann positiv geladen, weil dort ein Elektronen-Überschuß herrscht. Die andere Seite negativ, weil dort ein Elektronen-Mangel herrscht.

    Berührt man das Display nun mit dem Finger, dann stört man dieses mehr oder weniger ausgeglichene und ruhende elektrische Feld, da das Gewebe unter der Haut leitfähig ist. Die Haut ist ein schlechtes Dielektrikum. Dadurch das die Haut unser Finger eine bestimmte Feuchtigkeit hat, ensteht beim berühren einen leitende Verbindung.

    Durch die Berührung fügt man quasi einen zusätzlichen Ladungsspeicher hinzu, indem man die Fläche der einen 'Kondensatorplatte' vergrößert. Dadurch fließen wieder Ladungen, welche dann von einer Auswertungselektronik lokalisiert werden können.

    Der Körper muß dazu aber nicht geerdet werden!

    "A common misconception about capacitive sensors is that the finger needs to be grounded for the system to work. A finger can be sensed because it can hold a charge, and this occurs if the finger is floating or grounded." [1]

    Das bestätigt sich auch beim Legend, da es anstandslos funktioniert, wenn es auf einem Buch oder meinem Holz-Tisch liegt.

    Die von dir angesprochene kapazitive Kopplung ist sehr stark abstandsabhängig und nur bei kleinen Abständen nutzbar.[2] Zwischen Gehäuserückseite und meinem Finger auf dem Glas besteht ein ziemlich großer Abstand. Und dazwischen ein sehr gutes Dielektrikum (Luft).

    Weitere Erklärungen sind willkommen :)

    Gruß,
    Klaus

    [1] The art of capacitive touch sensing The art of capacitive touch sensing
    [2] http://de.wikipedia.org/wiki/Kapazitive_Kopplung
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.04.2010
    Doug bedankt sich.
  15. Deanna, 05.04.2010 #15
    Deanna

    Deanna Android-Guru

    Beiträge:
    2,784
    Erhaltene Danke:
    456
    Registriert seit:
    25.11.2009
    Die Frage war "BUG? Touchscreen reagiert schlechter wenn Gerät nicht in der Hand gehalten wird"

    Die Antwort lautet:"Nein, kein Bug, sondern konstruktionsbedingt"

    Das WARUM herauszufinden, überlasse ich gerne Leuten die darüber Dissertationen schreiben möchten ;)
     
  16. caesar, 16.04.2010 #16
    caesar

    caesar Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    113
    Erhaltene Danke:
    10
    Registriert seit:
    14.11.2009
    Phone:
    HTC One SV
    Kann ich bestätigen!

    Habe diesen "bug" auch schon oft bei meinem Magic (mit Kunststoffgehäuse) beobachtet.
    In der Hand funktioniert es einwandfrei, nur wenn man es ablegt und nur den Screen berührt gibt es öffters eingabeschwierigkeiten,
    vor allem am Displayrand reagiert es dann sehr schlecht. Aber die Empfindlichkeit schwankt auch sehr stark,
    denke das liegt nicht unbedingt am Untergrund, sondern eher an der eigenen statischen Selbstaufladung.

    Zitat meines Professors:
    "Kapazitive Kopplung und EMV ist eine Thema für sich und sollte eine eigene Vorlesung bekommen"
    Der Gedannke für ein Dissertations-Thema ist nicht schlecht ;)

    Mfg Caesar
     
  17. tastenmann, 16.04.2010 #17
    tastenmann

    tastenmann Neuer Benutzer

    Beiträge:
    2
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    16.04.2010
    Hi,

    HTC-Legend von Vodafone (Kaufdatum 01.04.2010), bei mir tritt das Phänomen absolut nicht auf, habe verschiedene "Ablagen" probiert (Holz, Papier, Stoff, Leder). Verhält sich alles genau so als würde ich es in der Hand halten.

    Gruß,
    Tastenmann
     
  18. iamlegend, 16.04.2010 #18
    iamlegend

    iamlegend Neuer Benutzer

    Beiträge:
    4
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    15.04.2010
    Habe auch ein bei Vodafone gekauftes Legend. Das Problem kann ich nicht bestätigen. Davor hatte ich ein HERO. Dort gab es das hier beschriebene Verhalten.
     
  19. caesar, 16.04.2010 #19
    caesar

    caesar Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    113
    Erhaltene Danke:
    10
    Registriert seit:
    14.11.2009
    Phone:
    HTC One SV
    Sorry hab ein kurzes Off Topic:
    Das Legend von Voodafone hat doch Multitouch? Ein "netter" VF-Verkäufer meinte es hat kein Multitouch. Konnte ihm das leider vor Ort nicht beweisen, weil VF nur Dummys ausstellt.
    Brauche nur ne kurze bestätigung...
     
  20. tastenmann, 16.04.2010 #20
    tastenmann

    tastenmann Neuer Benutzer

    Beiträge:
    2
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    16.04.2010
    Hi,

    klar hat das Legend Multitouch, funktioniert gerade bei Webseiten und Bildern ganz hervorragend.

    Gruß,
    Tastenmann
     
    caesar bedankt sich.

Diese Seite empfehlen

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. smartphone reagiert nur in der hand