1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

build.prop vom Easypad 970

Dieses Thema im Forum "Easypix Easypad 970 / Magic Cube U9GT2 / Visture V2 Forum" wurde erstellt von druelf, 27.02.2012.

  1. druelf, 27.02.2012 #1
    druelf

    druelf Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    152
    Erhaltene Danke:
    31
    Registriert seit:
    20.01.2011
    Weiß jemand als welches Modell das Easypad 970 in der build.prop eingetragen ist (ro.product.model, ro.product.device, ro.product.manufacturer)? Konnte mit dem Easypad einige Apps mehr im Market aufrufen/installieren als das nun mit dem N90 Stock-ROM der Fall ist.

    -------------
    EDIT: ab Seite 2 dieses Threads wurden eine build.prop files von diversen U9GT2, N90, etc. Firmwares gepostet
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.03.2012
  2. Tekkaro, 27.02.2012 #2
    Tekkaro

    Tekkaro Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    206
    Erhaltene Danke:
    26
    Registriert seit:
    10.01.2010
    vermutlich hast du ein upgrade von 2.3.1 auf 4.0.3 durchgeführt - in der build.prop unterscheiden sich die verwendeten Namen (model, device, manufacturer) der unterschiedlichen Hersteller und OS Versionen nicht
     
  3. druelf, 27.02.2012 #3
    druelf

    druelf Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    152
    Erhaltene Danke:
    31
    Registriert seit:
    20.01.2011
    Jo, hast recht. Das Easypad hatte 2.3.1, das N90 4.0.3. Hatte das nicht mehr auf dem Schirm, werd dann wohl sobald ich das Gerät gerootet habe den Marketfix hier ausprobieren: U9GT2 Market Fix - SlateDroid.com

    Ansonsten geh' ich versuchsweise mal runter auf Gingerbread, lief aus subjektiver Sicht irgendwie flüssiger (und mich würde mal die Batterielaufzeit unter 2.3.1 interessieren, bin da unter 4.0.3 auch nicht wirklich zufireden mit).
     
  4. ansdreas, 27.02.2012 #4
    ansdreas

    ansdreas Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    124
    Erhaltene Danke:
    29
    Registriert seit:
    16.02.2012
    Sorry für das OT, aber es kommt wohl auch auf die verwendete FW an.
    Bei mir war es nämlich genau anders herum.
    2.3.1 : manchmal hakelig, Akkulaufzeit zwar gut, aber eben etwa bei ca 4-5 h Dauerlauf mit Surfen, Download, Installation.
    Videos habe ich Dauerlaufen lassen um erstens den Akku ( ich weiß, LI Akkus brauchen das imho nicht) zu kalibrieren und zweitens über Tage die Kapazität zu testen, um zu wisssen, was ich unterwegs ewarten kann.

    Mit dem wackym 1.07 läuft das easypad sehr flüssig. Im Vergleich zum daneben liegenden Ipad2, gibt es nur geringe Unterschiede, die imho nur auffallen in der Vergleichsanordnung. ( Zugunsten des Ipad2)
    Hier ist in erster Linie die Flüssigkeit beim srollen im Browser auffallend.

    Die Akkulaufzeit liegt bei mir nach ausführlichem Test mit meinem Nutzerverhalten bei sage und schreibe etwa 8h! Dann zeigt aber der Akkuladezustand 7 oder 8% und Videos ruckeln. Man soll auch nicht so tief entladen!
    (Von Morgens bis Abends an, aus, surfen per Wlan, Umts, Downloads, Installationen , mit TI Backups erstellt und wieder eingespielt, Musik, Hörbücher gehört. Videos laufen lassen, usw.)
    Die von Batterieapps, die ich wieder gelöscht habe und nicht mehr weiss wie sie alle heissen, und vom Dolfin Surf faster berechnete Laufzeit liegt nach dem Laden immer bei ca. 40 - 48h.

    Bei mir läuft meine jetzige FW jedenfalls besser, als die 2.3.1 stock Version.
    Nur der wieder runter geworfene SPB Launcher 3D hat das System merklich verlangsamt.

    Dieser Marketfix kann sicher etwas bringen, da eigentlich alle Apps, die ich im Market als inkompatibel angezeigt bekommen habe, direkt installiert einwandfrei funktioniert haben.

    Das ist sicher den noch nicht vorhandenen Tests der Developer geschuldet.

    Gruß
    Andreas
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.02.2012
    druelf bedankt sich.
  5. druelf, 27.02.2012 #5
    druelf

    druelf Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    152
    Erhaltene Danke:
    31
    Registriert seit:
    20.01.2011
    Danke für Deine Ausführungen. Vielleicht bleib ich dann doch bei ICS - das Easypad hatte ich ja bereits einen Tag nach Erhalt wegen defektem Charger-Port zurück gesendet und konnte es unter Gingerbread nicht wirklich ausgiebig testen. Probiere dann ggf. den U9GT2 Mod von wackym oder die letzte Firmware von Cube vom 23.02. Denn den Stock Browser von ICS finde ich ziemlich gut und die Settings sind ebenfalls übersichtlicher als bei den früheren Android 2.x Versionen.
     
  6. ansdreas, 27.02.2012 #6
    ansdreas

    ansdreas Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    124
    Erhaltene Danke:
    29
    Registriert seit:
    16.02.2012
    Hi,
    die letzte Version von wackym zeichnet sich durch die echt simple Installationsführung aus.Soll heissen es hat ein Easyinstallmenü nach dem Flash. Ein paar klicks und alles ist in Grundeinstellung.
    Bei der Cube-version habe ich allein schon 1h Stunde gebraucht um alle chinesischen Menüpunkte nach " Deutsch anzeigen" zu durchtesten :confused:

    Im Moment ist allein die nicht vorhandene Dictionary in deutsch für mich das größte Manko an der ICS.

    Auch Austausch der latinmime hat bis jetzt nicht geholfen.
    Es gibt scheinbar noch nichts, dass die Rechtschreibprüfung, ohne jedes Wort einzeln in das Wörterbuch einzufügen, richtig laufen läßt.

    Ich bin jedenfalls Superduperhöchstzufrieden das Easypad zu haben.Und dasobwohl ich vorher das Ipad2 hatte.
    Für mich in fast jeder Hinsicht ein Gewinn.

    So long
    Andreas
     
  7. druelf, 27.02.2012 #7
    druelf

    druelf Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    152
    Erhaltene Danke:
    31
    Registriert seit:
    20.01.2011
    Hab mal nachgelesen, die geleakte Version von wackym ist wohl die gleiche wie die einige Tage später auf der Cube Page veröffentlichte - nur halt gemoddet. Nun denn, dann fällt die Wahl ja etwas leichter. Muß nur die Zeit finden ADB sauber zu installieren und Firmware zu flashen. XP hab ich nur noch auf der Arbeit auf'm Rechner, zuhause nur ein spartanisches System unter Linux und Windoof 8, da wird's vermtl. treibermäßig nicht klappen.

    Was die Batterielaufzeit angeht störe ich mich weniger am Verbrauch im Betrieb sondern daran, wieviel Saft im "Deep Sleep" verbraten wird. Hab in den Settings Wifi auf off stehen, sobald das Gerät in den Standby geschickt wird, dennoch purzeln in dem Modus massig Prozentpunkte an Akkuleistung (ggf. ist das ICS ROM hier noch nicht ganz ausgereift, deaktiviere Wifi nun immer manuell bevor das Tablet in den Ruhezustand geht). Das bin ich von meinem Archos 70 nicht gewohnt, das kann man tagelang im Standby liegen lassen und den Akku belastet's kaum merklich.
     
  8. wnfrd, 27.02.2012 #8
    wnfrd

    wnfrd Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    149
    Erhaltene Danke:
    28
    Registriert seit:
    08.12.2011
    Welchen Vorteil hat der Ruhezustand, wenn Wifi aus ist? Dann kann man es doch gleich ganz herunterfahren. Dauert nur Sekunden länger und der Saft hält wochenlang.
     
  9. Wolfgang_Easypad970, 28.02.2012 #9
    Wolfgang_Easypad970

    Wolfgang_Easypad970 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    81
    Erhaltene Danke:
    26
    Registriert seit:
    09.02.2012
    Phone:
    LG L90
    Tablet:
    Easypix Easypad 970
    das problem mit dem schwindenden saft im standby hab ich auch, aber mit dem 2.3.1er original-rom.

    meine bisherigen android-erfahrungen sagen mir allerdings, dass das in der regel nicht das gerät, betriebssystem oder das wlan ist (wlan-verhalten im standby konfigurieren: einstellungen - drahtlos und netzwerke - wlaneinstellungen - menütaste drücken - erweitert), sondern irgendeine app, die im standby weiterläuft und saft zieht. da ich mein easypad zunächst mal mit ca. 50 apps vollgemüllt habe, stehen die chancen auch nicht schlecht ;)
     
  10. druelf, 28.02.2012 #10
    druelf

    druelf Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    152
    Erhaltene Danke:
    31
    Registriert seit:
    20.01.2011
    Der Vorteil oder Nachteil liegt im jeweiligen Nutzungsverhalten. Ich brauche kein Wifi wenn das Tablet beiseite gelegt ist (da ich zB. auf ad hoc Emailbenachrichtigung etc. keinen Wert lege). Eine Wifi-Deaktivierung im Standby hat für mich den Vorteil, daß der Akku geschont wird - sobald man aus dem Standby rausgeht, reaktiviert sich Wifi ohnehin blitzschnell. Und was den Unterschied zwischen Runterfahren und Ruhezustand angeht, na ja, Sekunden würde ich das nicht nennen. Kannst ja mal den zeitlichen Unterschied zwischen Bootvorgang und Aufwecken aus dem Standby messen.


    Mein Tablet verlor bereits im Auslieferungszustand, ohne neu installiere Apps, Saft im Standby. Vielleicht ist das ja normal, hab da als Vergleich nur mein olles Archos Tablet, und da hält die Batterie ewig (wobei ein normales 7" Display sicherlich im Betrieb wenigr Saft schluckt als ein 9,7" IPS, aber im Standby/Deepsleep ist der Stromverbauch des Screens ja nicht relevant).

    Habe mit ein wenig Kalibrierung und Fummelei das Entladeverhalten mittlw. ein wenig entschärft. Seltsamerweise zeigt mir aber bsplw. CPUSpy an, daß das Tablet gar nicht erst in den Deep Sleep Modus geht - entweder das Tool misst da falsch (ggf. brauchts dazu Root-Rechte?) oder der Deep Sleep funzt firmwareseitig nicht richtig in der 4.0.3 (wie zB. auch die Autoanpassung der Displayhelligkeit). Habe zumindest noch keine App ausmachen können, die im Standby dauerhaft für Aktivität oder Wake-Ups sorgt..

    Werde beizeiten mal in der build.prop nachgucken, was bzgl. dieser Einträge hier zu finden ist: Optimizing performance and battery - SlateDroid.com
     
  11. druelf, 02.03.2012 #11
    druelf

    druelf Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    152
    Erhaltene Danke:
    31
    Registriert seit:
    20.01.2011
    Ok, der Marketfix weiter oben hat nicht gefruchtet. Im Market wird das Tablet jetzt zwar als Samsung erkannt, Apps die vorher mit dem Easypad noch such-, sicht- und installierbar waren, werden aber auch hier als nicht kompatibel angezeigt.

    Kann jemand von Euch der ein Easypad 970 hat bitte mal den Inhalt seiner build.prob hier posten? Die Textdatei findet ihr unterhalb des Root Verzeichnisses im Ordner /system.
     
  12. Wolfgang_Easypad970, 02.03.2012 #12
    Wolfgang_Easypad970

    Wolfgang_Easypad970 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    81
    Erhaltene Danke:
    26
    Registriert seit:
    09.02.2012
    Phone:
    LG L90
    Tablet:
    Easypix Easypad 970
    Du meinst vermutlich das easypad-rom, oder? Wenn ja, welche version? 2.3.1? (Bei mir aktuell cube ics 1.08 auf easypad970, kann gerne den inhalt meiner posten, wenn du das brauchen kannst)
     
  13. druelf, 02.03.2012 #13
    druelf

    druelf Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    152
    Erhaltene Danke:
    31
    Registriert seit:
    20.01.2011
    2.3.1 vom Easypad wäre ok, 4.0.x ebenfalls. Weiß nicht wie's bei dem aktuellen Cube-ROM aussieht, bei den vorangegangenen Versionen war wohl lt. Slatedroid & Co. die Sicht auf den Market beim Cube eingeschränkt. Kannst die build.prop trotzdem gerne hier posten, einen Versuch es auszuprobieren ist es immerhin wert.
     
  14. ansdreas, 02.03.2012 #14
    ansdreas

    ansdreas Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    124
    Erhaltene Danke:
    29
    Registriert seit:
    16.02.2012
    Nabend,

    ich habe gelesen, dass es auch an der angegebenen Bildschirmauflösung liegt, dass Apps als nicht kompatibel , oder gar nicht angezeigt werden.

    Wollte am WE mal rumtesten.
    Im Netz kursiert eine Market Lösung, die an diesem Punkt ansetzt.
    Es wird mittels LCD-Density-App die Auflösung von beispielsweise im System angegebenen 160 dpi auf z.B. 240 verändert.
    Danach sollen sehr viele Apps wieder erscheinen.
    Der Grund liegt wohl in der in den Apps angegebenen Auflösung, die dann scheinbar nicht kompatibel sein soll.
    Laufen tun sie jedenfalls eigentlich alle, wenn man sie von rechts oder links des Market runterläd.


    Im Anhang die Build.prop vom Cube U9GT2 v1.07 20120215 Mod V2 by wackym.

    Gruß
    Andreas
     

    Anhänge:

    druelf bedankt sich.
  15. druelf, 02.03.2012 #15
    druelf

    druelf Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    152
    Erhaltene Danke:
    31
    Registriert seit:
    20.01.2011
    Danke, werd's mir mal in Ruhe angucken - kann in der Cube build.prop vom wackym modd auf die Schnelle keine all zu großen Unterschiede ausmachen.

    Für Interessierte hänge ich hier mal die originale build.prop vom Window/Yuandao N90 ran (Build number: rk29sdk-eng 4.0.3 IML74 eng.fjp.20120206.085639).

    Wäre dennoch echt dankbar, wenn jemand die Datei noch aus seinem Easypad auslesen könnte.
     

    Anhänge:

  16. Wolfgang_Easypad970, 07.03.2012 #16
    Wolfgang_Easypad970

    Wolfgang_Easypad970 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    81
    Erhaltene Danke:
    26
    Registriert seit:
    09.02.2012
    Phone:
    LG L90
    Tablet:
    Easypix Easypad 970
    sorry, ich war etwas langsamer :)

    hier die build.prop vom cube ics v1.08
     

    Anhänge:

    druelf bedankt sich.
  17. druelf, 07.03.2012 #17
    druelf

    druelf Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    152
    Erhaltene Danke:
    31
    Registriert seit:
    20.01.2011
    Muss mal gucken ob ich dazu komme die jüngste N90 Firmware aufzuspielen. Der Market soll wohl lt. slatedroid nahezu komplett offen sein. Werde aber erstmal meine ganzen Apps usw. sichern müssen und die buld.prop natürlich hinterher auch hier posten.

    Und falls jemand noch die vom Easypad bereit stellen könnte, das wäre sehr nett (oder kann man die auch irgendwie aus einer .img Datei auslesen?).

    -------

    EDIT: hab die Firmware mal geflasht. Anbei die build.prop vom aktuellen N90 release (Build number: RK2918_ANDROID4.0.3-SDK_V2.02_20120201 rk29sdk-eng 4.03 IML74K eng.fjp.20120228.175943 test-keys).

    Der Market scheint nun voll zugänglich, Apps die vorher als nicht kompatibel angezeigt wurden, lassen sich nun problemlos suchen und installieren (zB. Facebook oder Battery Defender). In der build.prop kann ich allerdings keinen großen Unterschied zu anderen Versionen ausmachen.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 08.03.2012
  18. _WoRm_, 08.03.2012 #18
    _WoRm_

    _WoRm_ Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    152
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    21.02.2012
    und wie laeuft die N90 so??

    Gruss
     
  19. druelf, 08.03.2012 #19
    druelf

    druelf Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    152
    Erhaltene Danke:
    31
    Registriert seit:
    20.01.2011
    Sehr gut. Lässt sich ohne Probleme mit dem RKBatchtool installieren (sowohl v1.3 als auch v1.4) und mit der "SuperOneClickv2.3.3-ShortFuse Modded.zip" von Forumsmitglied verdeler rooten. Der verfügbare App-Storage hat sich gegenüber der älteren N90 Firmware von 512MB auf 1GB vergössert.

    Wie schon gesagt, so wie es asschaut nun mit vollem Market-Zugriff. An der Geschwindigkeit des Launchers hat sich zur vorangegangenen Version nicht so viel geändert, wirkt höchstens etwas geschmeidiger. Der Stockbrowser jedoch lädt Websites schneller als vorher und das Scrollen geht ebenfalls flüssiger von statten. Wobei ich da vorher schon sehr zufrieden war.

    Bei Online-Streams läuft das Bild nun nicht mehr doppelt so schnell ab wie der Ton. Die Lindenstrasse, die hier im Forum mal jemand erwähnt hatte, kann man also jetzt normal anschauen (der Ton ist nur minimalst out-of-sync). Doch Vorsicht ist geboten: der Flashplayer installiert sich beim ersten Starten des Stockbrowser automatisch (Version 11.1.115.6) und sollte danach NICHT auf die etwas neuere 11.1.115.7 upgedatet werden. In diesem Fall läuft das Bild bei Online-Streams wieder im Zeitraffer :-(

    Bzgl. Flash also besser die 11.1.115.6 samt props mit Titanium-Backup sichern (weiß nicht was da an den Einstellungen zu dieser Firmware gedreht wurde. Wenn man Flash via Market updated, gibt's eine Motz-Meldung bzgl. Lizenz oder Zertifikat -keine Ahnung was da genau stand, hab's vergessen- und der alte Player wird erstmal Deinstalliert vor dem Update. Bei der älteren Firmware lief das Drüberbügeln ohne diese Meldung ab)

    An der Videoperformance hat sich glaube ich nix groß geändert, habe aber auch nur mkv Dateien bis 720p getestet und die laufen sowohl im Stockvideoplayer als auch zB. MX Player ohne Probleme. Bei der Youtube App gibt's nun kein Gebuffere und Geruckel mehr, auch HD Videos mit langer Laufzeit werden von der App anstandslos wiedergegeben.

    Dictionary läuft übrigens auch, nutze standardmäßig die Gingerbread-Tastatur mit Deutschem Language-Pack, da sind die Tasten nicht so überdimensioniert. Standby/Deepsleep scheint sich nicht merklich verbessert zu haben. Scheint ggf. hardwarebedingt - schade eigentlich bei dem so großzügig bemessenen Akku (vielleicht hätte man doch auf eines der 9,7" IPS Allwinner Tablets warten sollen, die sind hardware- und gehäusemäßig gleich, nur der Chip ist angeblich ressourcenschonender).

    Summasumarum dennoch ein lohnenswertes Update, bei dem ich erstmal bleiben werde. Die China-Apps noch schnell mit Titanium-Backup runtergehauen, ein paar überflüssige Telefon-Apps deaktiviert und nun muss ich mal gucken wie ich die Boot-Screens wieder auf den OEM Stand angepasst bekomme (zuvor war ein keiner Tux sowie das Android Logo zu sehen, jetzt die doofe N90 Animation).
     
    Wolfgang_Easypad970 bedankt sich.
  20. K2ij3, 08.03.2012 #20
    K2ij3

    K2ij3 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    15
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    06.03.2012
    Hallo,

    den Bootscreen kann man durch ein Austauschen der bootanimation.zip verändern.
    Liegt bei mit in /system/media

    Ist die Gingerbread Tastatur und der Languagepack im nachhinein installiert worden?
    Wenn ja wo kann ich ihn finden?

    Wo finde ich bei dem N90 Update meine Speicherkarte?
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.03.2012

Diese Seite empfehlen