1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Camangi WebStation Test

Dieses Thema im Forum "Weitere Hersteller allgemein" wurde erstellt von Christo1980, 23.06.2010.

  1. Christo1980, 23.06.2010 #1
    Christo1980

    Christo1980 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    395
    Erhaltene Danke:
    58
    Registriert seit:
    28.11.2009
    Camangi WebStation 171

    Bestellt bei Optimus Store
    Versand innerhalb Deutschlands:
    Versandkostenpauschale von 6,90 €.
    Nachnahmegebühr (falls erwünscht) von +4,00 €.
    Sendungen in andere EU-Länder:
    Versandkostenpauschale von 17,00 €.
    Sendungen in die Schweiz:
    Versandkostenpauschale von 30,00 €.
    Sendungen in übrige Welt:
    Versandkostenpauschale von 38,00 €.

    Bezahlt via PayPal,
    Kaufpreis 299€ plus Versand 6,90€, Versand über GLS
    Freitag den 18.06. Bestellt
    Montag den 21.06. Versandbestätigung bekommen mit Tracking ID
    Mitwoch den 23.06. Geliefert

    Versand in OVP, die OVP im Neutralem Karton mit Lufttaschen gepolstert.
    OVP wurde schonmal geöffnet und wieder neu Versiegelt mit der Aufschrift "UPGRADE"

    Heist soviel wie, geöffnet, neue Software aufgespielt und wieder Versiegelt.

    Öffnet man die schöne schwarze Verpackung strahlt gleich einen das Camangi an. Auf dem Display und auf der Rückseite sind Schutzfolien angebracht. Darunter liegt eine schwarze Nylontasche mit WebStation Aufdruck und nem Androiden.
    Darunter liegen ein deutsches Reisenetzteil, Kopfhörer mit einer OneButton Fernbedienung, ein Standfuß der via Saugnapf an der gewünschten Position auf der Rückseite angebracht wird, ein weises Reinigungstuch, ein Heft Warranty in Englisch und eine Kurzanleitung in 5 Sprachen inkl. deutsch. Eine 8GB Micro Sdhc Karte Class 2 von SanDisk steckt im Gerät.

    Oben Links auf dem Pad ist der Powerbutton
    Linke Seite 2 Laut/Leise Tasten
    Unten Links ein Touchscreen Stift zum ausziehen.
    Rechte Seite Stromanschluß, 1x Normaler Usb, 1x Mini Usb, 1x 3,5mm Kopfhörerbuchse und ein kleiner Resetknopf
    Auf dem Pad 3 Buttons (oben der Homebutton, darunter Menü und unten Zurücktaste)
    Auf der Rückseite oben Links und rechts die Lautsprecher und oben in der Mitte eine kleine Abdeckung, wo die Micro Sdhc Karte rein kommt.

    Bei Auslieferung war das Gerät zu 35% geladen.
    Wenn das Gerät ganz aus ist dann braucht es ca.37 Sekunden bis es komplett hochgefahren ist. Aus dem Standby erwacht es sofort wenn man kurz den Powerbutton oder auch den Homebutton drückt.

    Geräte Information:
    Modellnummer WS171
    Firmware Version 1.5
    Kernel Version 2.6.28
    Build Nummer CUPCAKE.eng.will.20100331.154116

    Soweit ich es beurteilen kann gibt es nur einen Homescreen.
    Auf diesem sind die Google Search Bar, Gmail, Galerie, Fring, Gbook (Google Book Search), Aldiko, 3G Wizard, Wecker, Kalender, APK Installer, TaskManager, Rechner, Spare Parts.
    Unten in der Bar gibt's es noch Wetter, E-Mail, Musik, Browser, Market und Einstellungen.

    Der "Camangi Market" ist sehr Übersichtlich, ganze 17 apps bekomme ich angezeigt. Der Market läuft im Browser.
    Google Market ist nicht vorhanden.

    Display ist resistiv, kann mit dem Finger oder auch dem Stift bedient werden. Bei der Fingerbedienung muß man schon nen leichten Druck ausüben.

    An sich reagiert das Camangi recht schnell, in etwa wie das HTC Magic. Auch das Kippen des Homescreen dauert gefühlt unter einer Sekunde.
    Das resistive Display schränkt einen bei der Schnelligkeit ein da nich jeder Touch registriert wird.
    Nach ein wenig eingewöhnungszeit dürfte das aber kein Problem mehr sein.

    Flash kann es nicht und auch ein You Tube Player fehlt. Somit gehen auch keine seiten wie Kino.to
    Musik Player ist der Standart Player von Android 1.5
    Browser ist recht schnell beim Seitenaufbau, variiert aber stark, je nach Seite die man aufruft.

    Was ich jetzt nicht testen kann ist das GPS, Akkulaufzeit, Umts Sticks (habe keinen).

    An sich ist das ein solides Gerät, das erste seine Gattung, ist ja schon seit fast nem Jahr in den USA auf dem Markt und bis jetzt hat der Hersteller auch ein Update geliefert. Sieht schön aus, trotz Plastik recht gut Verarbeitet, angenehm klein und leicht. Display ist gut abzulesen. In der Wohnung hatte ich die Display Helligkeit auf ca. 30% gehabt, draußen im Schatten um die 50%, in der Sonne 100% wobei hier klar das spiegelnde Display nicht von Vorteil ist.
    Couch Surfing macht spaß und auch zum schnellen E-Mail abrufen taugt es alle mal, durch den Standby Mode ist er sofort Startklar und man muß nich erst den PC/Laptop hochfahren.
    Auch zum Bilder anschauen ist es sehr gut geeignet.
    Durch die möglichkeut, einen UMTS Stick anzuschliesen, kann er auch für unterwegs genutzt werden.

    Das Camangi ist auf jedenfall Besser wie die ganzen China Tablets, dafür kostet es auch das 2-3 Fache.

    Die Comiunity für das Camangi ist in den USA nicht groß. Themen zum Flashen des Camangi´s sind Rar aber es gibt sie.

    Wichtig: Wer interesse hat an dem Tablet, diesen Monat kostet es noch beim Optimus Store 299€, ab dem 1.07. soll der Preis auf 349€ angehoben werden. Das steht bei dehnen auf der Homepage.

    Technische Daten:
    CPU Marvell PXA303 624 MHz
    Systemspeicher 128MB
    Flashspeicher 256MB
    Android 1.5
    Maße 200 x 120 x 14.5 mm
    Gewicht 390 Gramm inkl. Batterie
    Display 7" 800 x 480 Pixel resistier TFT LCD, 16 M True Color
    Touchscreen aus Hardglas
    G-Sensor
    WiFi b und g Standart, bei mir sehr gute Konektivität, keine Störungen
    GPS Modul
    Typ A Usb Port
    Mini-B Usb Port
    Micro Sd Card Slot
    3.5 Kopfhörer Ausgang, Sound ist gut bis sehrgut
    2 x 1Watt 8ohm Lautsprecher, Sound OK, Bass fehlt
    Akku Li-Polymer 3.7V 4000mAh fest verbaut
    Netzteil Input 100-240V 0.5A 50-60Hz 33-49VA
    Output 5V 3A DC in

    So, das war nun mein aller erster Testbericht den ich je geschrieben habe, seit also nich zu hart zu mir.

    Wer noch fragen hat, nur her damit. Versuche alles zu beantworten. Werde das Camangi noch ein paar Tage behalten, dann Verkauf ich es weiter oder schick es zurück. Für das gelegentliche Surfen im Netz, Filme oder Bilder schauen und ähnliches ist die Camangi Webstation allemal zu gebrauchen. Meine Empfehlung hat das Gerät!!!
    Hab nun mal ein iPad, und dem kann es nich das Wasser reichen :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.06.2010
    mcinnocent, SweetAsThePunch, vostok und 2 andere haben sich bedankt.
  2. Christo1980, 24.06.2010 #2
    Christo1980

    Christo1980 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    395
    Erhaltene Danke:
    58
    Registriert seit:
    28.11.2009
    Noch was zum Display, es ist zwar ein Glossy Display aber irgendwie spiegelt es nicht so stark wie beim iPad. Hab selber deswegen im Netz schon nach gesucht aber finde nichts außer das ein anderer Besitzer des Camangi's auch meint das es, obwohl es ein Glasdisplay hat, nicht so sehr spiegelt wie andere Geräte.

    Und noch was zur Akkulaufzeit, nach dem ersten aufladen hielt er knapp über 4 Stunden, nach dem zweiten aufladen fast schon 5 Stunden. Also doch schon akzeptable Werte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.06.2010
  3. SweetAsThePunch, 24.06.2010 #3
    SweetAsThePunch

    SweetAsThePunch Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    392
    Erhaltene Danke:
    20
    Registriert seit:
    01.06.2010
    schade. das Gerät hat wohl, was die HW (bis auf das resistive display) angeht, potential, aber
    1. kein flash
    2. kein genügend großer market
    machen es zum no go!
     
  4. Christo1980, 27.06.2010 #4
    Christo1980

    Christo1980 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    395
    Erhaltene Danke:
    58
    Registriert seit:
    28.11.2009
    Die Frage ist, ob ein Android 2.2 Update kommt, was aber wahrscheinlich ist da der Hersteller schon ein 2.2 Gerät angekündigt hat und dann währe das Flash Problem behoben, bleibt noch der Market.... Aber da scheint es auch ne Möglichkeit zu geben das man den Google Market nachinstallieren kann. Das wahre Problem wird dann sein, das eben Aktuell nur Android 1.5 auf dem Camangi läuft und somit nich alle Aps laufen.

    Also für Aktuell 299€ ist es mal ein guter Anfang und eine Alternative zu den Asien Tablets, qualitativ von Dr Hardware wie auch Laufzeit, über doppelt so lange Laufzeit wie die Asien Tablets. Display ist auch besser, reagiert prezieser und schneller.

    Werd es aber wieder, wenn es keiner will, zurück schicken und dann werd ich evtl., wenn die Kohle stimmt das SmaKit S7 hohlen.
    Wobei ich meine Zweifel habe bei dem. der Akku ist mit 2500 mÄh doch echt mini und dann noch mit UMTS, da ist sicher keine lange Laufzeit drin.

    Asia Tablet hat wie das SmaKit S7 2500mAh, Camangi 4000mAh
    Asia Tablet ca.2Stunden, Camangi 4-5Stunden, beide ohne Umts
     
  5. camangi, 29.06.2010 #5
    camangi

    camangi Neuer Benutzer

    Beiträge:
    16
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    29.06.2010
    @Christo1980

    Mich würde mal interessieren wie man den Google Market nachinstallieren kann.
     
  6. Christo1980, 29.06.2010 #6
    Christo1980

    Christo1980 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    395
    Erhaltene Danke:
    58
    Registriert seit:
    28.11.2009
    Gute Frage nächste Frage... :) da mein Englisch nicht grad das beste ist, hat ich etwas Probleme mich in den englischen Threads zurecht zu finden habe aber gelesen das z.B. Updates wie beim Nexus One über ne update.zip Datei einspielen lassen.

    Außerdem wenn man manche Costum Roms aufspielt bei Smartphones, dann muß man ja zum Teil auch den Market nachinstallieren, somit müßte es ja bei Tablets auch möglich sein.

    Wenn Du des englischen mächtig bist, schau in US Foren nach, da wird Dir geholfen :D
     

Diese Seite empfehlen