[CES 2011] Motorola Smartphone "Atrix 4G" vorgestellt

News vom 05.01.2011 um 20:15 Uhr von Melkor

  1. motoatrix01.jpg
    Motorola hat zusammen mit dem US Mobilfunkprovider AT&T ein neues Smartphone vorgestellt: das Motorola Atrix 4G. Das 4 Zoll große Display soll mit einer Auflösung von 960x540 Pixeln (QHD) erscheinen, ist lediglich 11 mm dick und unterstützt HSPA+. Als Prozessor kommen ein DualCore-Prozessor von NVidia (Tegra 2 mit 1 GHz pro Kern) und stattliche 1 GByte RAM zum Einsatz, außerdem sind 16 GByte interner Speicher verbaut. Zwei Kameras gehören ebenfalls zur Ausstattung: auf der Rückseite mit 5 Megapixeln und der Fähigkeit, HD-Videos (720p) aufzunehmen, sowie eine Front-Kamera. Erwähnenswert ist außerdem der wirklich große Akku mit 1.930 mAh, als Betriebssystem soll zum Markstart allerdings "nur" Android 2.2 "Froyo") installiert sein, hinzu kommt Motorolas eigene Oberfläche MotoBlur.

    Update: In den USA wird das Atrix vom Provider AT&T noch im 1. Quartal diesen Jahres angeboten; der britische Provider Orange hat aber schon angekündigt, das neue Motorola-Modell ab dem 2. Quartal auch nach Europa zu bringen - Preise stehen allerdings noch nicht fest.

    motoatrix01.jpg moto-atrix.png


    Diskussion zum Beitrag

    Weitere Beiträge auf Android-Hilfe.de
    http://www.android-hilfe.de/news-an...sony-ericssons-nachfolger-des-xperia-x10.html
    http://www.android-hilfe.de/news-an...er-infos-zu-sonys-playstation-smartphone.html
    http://www.android-hilfe.de/news-an...derbolt-geruechte-um-eine-europa-version.html

    Quelle: engadget.com
     
    Melkor, 05.01.2011
    M.Starke, BO4573 und milestone2709 haben sich bedankt.
  2. Bei der Vorstellung des Smartphones Atrix 4G hat Motorola ein Zubehörteil gezeigt, nämlich ein Laptop-Dock. Dieses verbindet ein 11,6 Zoll großes Display und eine Tastatur sowie einen 36-Wh-Akku zusammen mit dem Handy (das Prozessor, Speicher und Internetverbindung beisteuert) zu einer Art Mini-PC; das komplette Dock wiegt etwas mehr als 1 Kilogramm. In Zeiten von cloudbasierten Services im Internet und den Funktionen, die moderne Smartphone heute bieten, ist lokale Rechen-Power nicht mehr unbedingt notwendig. Ein durchaus interessanter Ansatz für die Zukunft!

    moto-dock.jpg


    [YT]http://www.youtube.com/watch?v=Vou1OOaKYWo&feature=player_embedded[/YT]



    Quelle: Motorola
     
    Lion13, 06.01.2011
    doesdroid bedankt sich.

Diese Seite empfehlen