1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Client Server anders

Dieses Thema im Forum "Android App Entwicklung" wurde erstellt von skatelab, 22.09.2010.

  1. skatelab, 22.09.2010 #1
    skatelab

    skatelab Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    12
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    22.09.2010
    Guten Tag,

    früher habe ich in Delphi und C++ programmiert, doch es führte mich dann doch zu Java.

    Ich habe folgendes Problem:

    Ich möchte eine Chat-App schreiben.
    Das Programm soll alle Leute sehen, welche Online sind mit dieser App, durch einen klick auf dieser Namen, öffnet sich der Chat.

    Ich habe mir das so gedacht:
    Die App meldet sich am Server an, dort bekommt der Client eine eindeutige ID zugewiesen. In der App werden alle Leute angezeigt, welche sich ebenfalls am Server angemeldet haben. Sobald ich auf einen Klicke, bekomm ich vom Server die Ip der Person und kann somit eine Direktverbindung aufbauen und chatten.


    Jedoch weiß ich nicht, ob es vllt. eine bessere Möglichkeit gibt?
    Werden Chats so aufgebaut, oder habe ich wieder umständlich gedacht? :bored:

    Ich habe leider auch keine wirklichen Ansätze, wie ich das mit der ID und den IP´s umsetzen soll...

    Ich hoffe Ihr könnt mir helfen.

    Gerne auch über PM.

    Danke schonmal an euch


    mfg

    skatelab
     
  2. BenOtto, 22.09.2010 #2
    BenOtto

    BenOtto Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    141
    Erhaltene Danke:
    15
    Registriert seit:
    30.08.2010
    Klingt ein bisschen nach Instant-Messenger. Meistens ist ein Chat ja so aufgebaut, dass einer sendet und alle die Nachricht sehen. Aber das was du vorhast ist prinzipiell schon möglich. Willst du damit Produktiv etwas machen, oder "nur" rumprogrammieren?

    Falls du wirklich produktiv werden willst würde ich dir empfehlen erst einmal die Anforderungen klar zu definieren, dann die kritischen Vorhaben zu testen und daraufhin die Anwendungsarchitektur zu entwerfen. (Das macht prinzipiell auch Sinn, wenn man einfach "nur" rumprogrammiert, je nach dem wie ernst man sein Hobby nimmt).

    Ansonsten bietet es sich an "agil" zu entwickeln, also einfach drauflos zu programmieren (und das Konzept, die Anforderungen, etc im Kopf zu belassen) und dann bspw hier im Forum zu fragen, wie man etwas machen könnte, wenn man auf Probleme oder Fragen stößt.
     
  3. skatelab, 22.09.2010 #3
    skatelab

    skatelab Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    12
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    22.09.2010
    zum einen ist es Hobby, da ich es neben meiner Ausbildung(fisi) mache.
    zum anderen ist mein kopf voller Ideen, die ich umsetzen möchte.
    ich nehm die ganze Sache schon ziemlich ernst, nur leider kenne ich keine weiteren Java Programmierer bzw. speziell solche, die auf Android programmieren.

    Diese App möchte ich dann auch verteilen.

    ja genau, es soll eine Art IM werden.
    ich habe nur leider keine Ahnung, wo ich anfangen soll.

    Danke für die schnelle Antwort.

    mfg

    skatelab
     
  4. BenOtto, 22.09.2010 #4
    BenOtto

    BenOtto Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    141
    Erhaltene Danke:
    15
    Registriert seit:
    30.08.2010
    Also wenn du C++ relativ gut beherrschst, dann brauchst du dir über Java keine Gedanken zu machen. Den Server deiner App könntest du ja sogar in C++ schreiben, falls du das möchtest.

    Also wenn du es ernst meinst mit der App, dann überleg dir mal ein grundsätzliches Konzept, nimm dir ein Blatt und einen Bleistift und überleg dir, welche Klassen mit welchen Methoden es in etwa geben müsste. Das hilft schonmal einen Überblick über die Architektur zu bekommen.

    Prinzipiell geht in Java alles, was auch in C++ geht (wenn auch auf andere Art und Weise, bspw. gibt es eben keine Pointer, aber auch das lässt sich vernünftig lösen). Da Java jünger ist, würde ich auch davon ausgehen, dass es moderner und einfach ein wenig "schöner" ist.
     
  5. skatelab, 23.09.2010 #5
    skatelab

    skatelab Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    12
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    22.09.2010
    Naja, also programmiert habe ich hauptsächlich Datenbank Programme auf mssql. Ich komm noch nicht so mit der IDE klar. Bei borland schien mir alles einfacher... was Klassen und Methoden sind, weiß ich, doch habe ich keine Ahnung, welche es schön gibt bzw. Was für welche ich selber schreiben muss... meine Android Programme können bis jetzt nur: Sounds wiedergeben, toasts, neue activities...

    Icu glaube ich lese besser noch ne weile java...

    Tdm danke
     
  6. BenOtto, 23.09.2010 #6
    BenOtto

    BenOtto Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    141
    Erhaltene Danke:
    15
    Registriert seit:
    30.08.2010
    Wenn du ein Java Buch hast, dann lies das erstmal durch. Ansonsten ist dieses hier auch zu gebrauchen: Java ist auch eine Insel. Dabei kannst du Kapitel über AWT, SWT und Swing getrost überspringen.

    Grundsätzlich kannst du davon ausgehen, dass für alle generellen Aufgaben schon Klassen existieren. Beispiel: Für Netzwerkverbindungen gibt's das Package java.net, welches dann für Android von Google und dem Rest der OHA mit android.net erweitert wurde.

    Ohne Erfahrung ist der Einstieg immer ein bisschen schwieriger. Aber wenn man ein Java Buch liest bekommt man meist ein Gefühl dafür, welche APIs zur Verfügung stehen. Im Zweifel kann man mal googlen, oder in der Android Referenz nachsehen, ob's da nicht schon was gibt.
     

Diese Seite empfehlen