1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Client Server Architektur

Dieses Thema im Forum "Android App Entwicklung" wurde erstellt von theawak3r, 03.11.2011.

  1. theawak3r, 03.11.2011 #1
    theawak3r

    theawak3r Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    2
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    03.11.2011
    Kaum angemeldet, habe ich auch direkt eine Frage. Im Zuge meines Inf-Studiums beschäftige ich mich seit längere Zeit mit Java und seit dem Erwerb meines SG S2 nun auch mit Android.

    Ich möchte folgendes haben. Ich möchte über einen Server, den ich betreibe, SMS über mein Handy verschicken können. Das ganze soll ähnlich wie mit dem Programm "MyPhoneExplorer" funktionieren. Da dieses lediglich über Lan/Bluetooth so eine Client/Server Architektur bereitstellt, kommt es in meinem Anwendungsfall leider nicht in Frage.

    Die Idee ist es, eine Java Applikation auf dem Server zu haben, sowie eine App, auf dem Handy, die untereinander kommunizieren und somit ein Versenden einer SMS vom Server aus ermöglichen.
    Oder vielleicht sogar eine Art Webservcie auf dem Handy, sodass zu versendene Nachrichten per xml an das Handy gehen und eine App sie dort verarbeitet.

    Mein Problem ist im Moment die Tatsache, dass mein Handy im Gegensatz zum Server eine stetig wechselnde IP hat, die regelmäßig geändert werden müsste.


    Wie gewährleiste ich eine Client Server Kommunikation, ohne auf die sich ändere IP zu achten?
    Ist es möglich und vorallem sinnvoll mittels Android so eine Art Webservice einzurichten?


    Ich hoffe mir kann jemand Helfen.

    In diesem Sinne... :)
     
  2. Thyrion, 03.11.2011 #2
    Thyrion

    Thyrion Ehrenmitglied

    Beiträge:
    11,845
    Erhaltene Danke:
    2,450
    Registriert seit:
    21.07.2009
    Phone:
    Nexus 5X
    Wechselnde IPs sind doch in Zeiten von (kostenlosen) DynDNS-Diensten gar kein Problem. Dein Problem ist aber ein ganz anderes: Gehe mal nicht davon aus, dass dein Handy unter der öffentlich sichtbaren IP überhaupt "von aussen" erreichbar ist, da dort in der Regel noch mindestens ein NAT-Gateway (das hängt aber vom Provider ab) dazwischen hängt und ein entsprechendes Port-Forwarding nicht existiert/einrichtbar ist.


    Was du aber machen kannst: Baue vom Handy eine Verbindung zu dem Server auf, halte diese offen und lasse so das Handy horchen, ob der Server etwas für das Handy zu tun hat - so ähnlich dürften auch die diversen Push-Dienste funktionieren. Oder schau dir mal das hier an: How to Implement Push Notifications for Android oder Android Developers Blog: Android Cloud To Device Messaging (und vermutlich noch ein paar Ideen/Dienste mehr)

    EDIT: Eine kleine Diskussion dazu: Does Android support near real time push notification
     
    theawak3r bedankt sich.
  3. theawak3r, 03.11.2011 #3
    theawak3r

    theawak3r Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    2
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    03.11.2011
    Das mit dem Gateway hatte ich nicht bedacht, macht aber durchaus Sinn.

    Solch eine einseitige Kommunikation vom Handy zum Server hatte ich bereits im Hinterkopf, hatte alelrdings gehofft das ganze anders zu lösen. Ich werde mir heute Nachmittag mal die Links anschauen und das ganze nochmal überdenken und mich dann wieder melden

    Danke schonmal für die Hilfe..
     
  4. TheDarkRose, 03.11.2011 #4
    TheDarkRose

    TheDarkRose Gewerbliches Mitglied

    Beiträge:
    1,292
    Erhaltene Danke:
    136
    Registriert seit:
    20.08.2010
    DynDNS auf Handy geht oft gar nicht, da zusätzlich der Provider auch selbst oft noch NATet
     
  5. Thyrion, 03.11.2011 #5
    Thyrion

    Thyrion Ehrenmitglied

    Beiträge:
    11,845
    Erhaltene Danke:
    2,450
    Registriert seit:
    21.07.2009
    Phone:
    Nexus 5X
    Hab ich doch geschrieben :huh:

    Auch im heimischen WLAN hilft das nicht immer weiter, auch wenn hier die "Hürde" für den Port-Forward kleiner ist.
     
  6. funcoder, 03.11.2011 #6
    funcoder

    funcoder Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    218
    Erhaltene Danke:
    38
    Registriert seit:
    15.08.2009
    Bin jetzt nicht der große Netzwerk-Experte aber für den Fall gibt es da nicht beispielsweise das TURN-Protokoll?

    Ansonsten könnte wohl wie schon Thyrion sagt, der Cloud To Device Messaging Service interessant sein.

    Übrigens, dass ganze gibt es auch schon DesktopSMS
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.11.2011

Diese Seite empfehlen