1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

ClockworkMod Tools für Space

Dieses Thema im Forum "Odys Space Forum" wurde erstellt von tki, 06.01.2012.

  1. tki, 06.01.2012 #1
    tki

    tki Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    684
    Erhaltene Danke:
    240
    Registriert seit:
    04.12.2011
    Hi,

    Wie versprochen die beiden Tools.

    Variante 1, die Harmlose Heist "BootRam.bat"

    Variante 2 die Dauerhafte Heist "RecoveryFlash.bat"


    Hier der Link http://www.megaupload.com/?d=N5WFL5YR

    EDIT 07.01.2012: Link geändert auf Version 5
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.01.2012
    karnevals_jeck, Gallierobelix, Holger HH und 3 andere haben sich bedankt.
  2. MastaofDesasta, 06.01.2012 #2
    MastaofDesasta

    MastaofDesasta Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    408
    Erhaltene Danke:
    67
    Registriert seit:
    28.12.2011
    Cool, jetzt kann ich es noch weniger erwarten dass mein Space wieder zurückkommt(Garantiereperatur)
    Hab mich bis jetzt vom Thema CWM ferngehalten, aber wenn es bei jemandem anderen auch auf dem Space läuft...
    Braucht man auf dem PC spezielle Treiber?
    Das Gerät wird ja nur als Massenspeicher erkannt...

    Edit: Du erwähntest man kann es auch wieder rückgängig machen, wie geht das?
    Edit 2: Hast du schon versucht den ROM Manager damit zu nutzen & klappt dieser?
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.01.2012
  3. papaurmel, 06.01.2012 #3
    papaurmel

    papaurmel Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    358
    Erhaltene Danke:
    87
    Registriert seit:
    22.12.2011
    ich gehe davon aus, das pda und usb debug erforderlich ist. gibt es noch was zu beachten?

    würde mein space ungern beim ersten versuch schrotten.
     
  4. tki, 06.01.2012 #4
    tki

    tki Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    684
    Erhaltene Danke:
    240
    Registriert seit:
    04.12.2011
    Diese Recovery recovery.zip (3,82 MB) - uploaded.to mit der Recovery.img aus dem Packet ersetzen, dann kannst du mit "RecoveryFlash.bat" wieder den Orginal zustand herstellen.

    Bei Variante 1 brauchst du nur einen Neustart zumachen.

    Die Treiber müsten automatisch Installiert werden
     
    papaurmel und MastaofDesasta haben sich bedankt.
  5. tki, 06.01.2012 #5
    tki

    tki Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    684
    Erhaltene Danke:
    240
    Registriert seit:
    04.12.2011
    Nimm Variante 1 zum Probieren,da Passiert nichts am Space, wird nur in den RAM geschrieben, USB Debug ist nicht nötig, pda nur für die Treiber falls keine Vorhanden
     
  6. papaurmel, 06.01.2012 #6
    papaurmel

    papaurmel Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    358
    Erhaltene Danke:
    87
    Registriert seit:
    22.12.2011
    Ich verneige mich und verharre der Unglaublichen Dinge, welche da auf dem Space geschehen Und sehet, es war ein ODYS SPACE ROM BACKUP geboren ...***** har har har ****

    Tausend Dank erstmal.


    Geändert:
    Beide Varianten funktionieren wunderbar. Wobei ich ehrlich gestehen muss, das ich einige Versuche fürs flashen benötigte. Ich bin mir auch nicht sicher, ob ich alles richtig gemacht habe, aber funktioniert hat es zumindest.

    Für alle die es Versuchen wollen....
    Ich habe das -und nur das- Verwendet. Sowohl zum flashen sowie auch zum Rücksetzen. Runterladen, entpacken und erstmal weiterlesen. (Anmerkung: dieser Link ist der selbige wie unter #1. Ich habe es nur nochmal verlinkt, damit alles komplett ist.)
    Alles unter Windows 7, weil ich im Moment nichts anderes zur Verfügung habe. Außerdem sucht sich Windows 7 die USB Treiber für das Space selber aus dem Netz.


    Für die Variante 1 ist klar, einfach die Bootram.bat starten und den Anweisungen folgen. Funktioniert wunderbar.

    Variante 2:
    Space Akku laden, damit nichts schief läuft....
    Space ausschalten.
    Space per USB mit dem Windows 7 verbinden.
    Space einschalten mit Lautstärke+ (halten) und gleichzeitig Power on Taste, bis Spacelogo erscheint. Sollte auch ne Weile stehen bleiben. Das Space darf halt nicht booten.
    Treiberinstallation abwarten (sofern noch keine Vorhanden sind)
    Sobald die Treiber installiert sind, RecoveryFlash.bat starten

    Vorgehensweise:


    Beim Installieren: BITTE ERST LESEN UND DANN HANDELN, da es dabei etwas schnell gehen muss....
    Sobald das Space nach Bestätigen der Batch mit Enter einen Reboot macht -Bildschirm wird kurz dunkel-, adjust in diesen Moment die Lautstärke- und PowerOn Tasten (beide gleichzeitig) gedrückt halten, bis Space Recovery angezeigt wird. Damit wird das ganze auch tatsächlich Installiert.

    Beim Zurücksetzen.
    Ihr tauscht das recovery Image aus Beitrag #4 mit dem vorhandenen aus. Danach gleiche Vorgehensweise wie unter Installieren beschrieben...







    Nochmal Dank an Cryptophon und tki... ;)

    @tki
    Die Version 4 von gestern funktioniert übrigens jetzt auch!!! Ich war nur zu doof....
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.01.2012
  7. tki, 07.01.2012 #7
    tki

    tki Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    684
    Erhaltene Danke:
    240
    Registriert seit:
    04.12.2011
    Bei Variante 1 braucht man nichts rückgängig machen,

    Variante 2 Funst, hab sie extra nochmal von hier runtergeladen,
    Das Space auschalten VolumDown + Power drücken und 2-3 sek. halten.


    Cryptophon hat uns ein Neuers Recovery gebaut, das ich nacher in die Tools einbaue, lohnt sich also auf die Neue Version zu warten.

    Edit: Neue Version ist jetzt da , hab oben den Link geändert
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.01.2012
  8. tki, 07.01.2012 #8
    tki

    tki Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    684
    Erhaltene Danke:
    240
    Registriert seit:
    04.12.2011
    Ich schreibs mal hier,

    Das CMR Von Cryptophon (Vers 5) geht nur jedes 2. mal, bleibt beim 1. mal immer im Boot-Bild hängen, hat das noch jemand?
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.01.2012
  9. Piepflitze, 07.01.2012 #9
    Piepflitze

    Piepflitze Neuer Benutzer

    Beiträge:
    6
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    07.01.2012
    Hallo,

    da sich hier die recovery-cracks zu versammeln scheinen, möchte ich mal Fragen loswerden:
    1. Woraus besteht denn diese Recovery-Paket eigentlich? Von der Größe her kann das ja nicht das komplette Paket sein.
    2. Ist das Recovery-Paket für das Space bestimmt bzw. macht das einen Unterschied? Dank meiner Unerfahrenheit hätte ich erwartet, dass das Paket aus dem letzten Odys-Update gebastelt wird.
    3. Wann brauche ich überhaupt ein Recovery, kann ich nicht im Notfall auf das update von Odys zurückgreifen?

    Danke im Voraus!
     
  10. tki

    tki Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    684
    Erhaltene Danke:
    240
    Registriert seit:
    04.12.2011
    Das Recovery ist so eine Art Update Menu für ein Android-Gerät.
    Updates, Werksreset, Buckups und Recoverys laufen über diesen Teil vom "Betriebssystem" am direkten Ablauf von Android hat das Recovery keinen Einfluss.

    Allerdings ebnedt das ClochworkRecovery den Weg um Backups vom System zuerstellen, oder um Custom-ROMs aufzuspielen.
    Das alles kann das Orginal Recovery nicht.

    Also der Weg zu einer Custom ROM führt nur über ein Alternatives Recovery
     
  11. papaurmel, 07.01.2012 #11
    papaurmel

    papaurmel Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    358
    Erhaltene Danke:
    87
    Registriert seit:
    22.12.2011

    Kann ich nicht bestätigen. 15 bis 20 Starts und kein Hänger. :cool2:
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.01.2012
  12. MastaofDesasta, 07.01.2012 #12
    MastaofDesasta

    MastaofDesasta Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    408
    Erhaltene Danke:
    67
    Registriert seit:
    28.12.2011
    Hey tki,
    ich bin grade dabei mithilfe deiner Batchdateien ein kleines Tool mit GUI in C# zu schreiben welches auch das zurückpatschen auf das original Recovery anbieten würde, sieht momentan so aus:
    [​IMG]
    wollte das nur vorher mit dir abklären, du würdest selbstverständlich auch mit als Autor erwähnt werden.
     
    papaurmel und tki haben sich bedankt.
  13. tki

    tki Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    684
    Erhaltene Danke:
    240
    Registriert seit:
    04.12.2011

    Mach ruhig, sieht Klasse aus, wollte sowas auch noch machen wenn die Zeit da ist, aber wenn du es machst ist es auch gut.
    Allerdings solltest du "Undo Flash Recovery" in "Flash Original Recovery" unbenennen, ist aber nur ein Vorschlag.
    Weist du wie du die Orginal Recovery Einbinden Kannst ? oder soll ich dir eine fertige BAT schicken ?

    EDIT: Frag Cryptograph ob er auch damit einverstanden ist
     
    papaurmel und MastaofDesasta haben sich bedankt.
  14. MastaofDesasta, 07.01.2012 #14
    MastaofDesasta

    MastaofDesasta Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    408
    Erhaltene Danke:
    67
    Registriert seit:
    28.12.2011
    Wäre toll wenn du mir eine schicken würdest, bevor ich lange rumexperimentiere :)
     
  15. papaurmel, 07.01.2012 #15
    papaurmel

    papaurmel Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    358
    Erhaltene Danke:
    87
    Registriert seit:
    22.12.2011
    Ich hab da ein ganz anderes Problem. Das CWM ist nicht beständig. Weder in der Version 4 noch in 5. Nach dem flashen ist erstmal alles normal. Beim Reboot drücke ich die Tastenkombi (-&ON) und CWM startet. Shutdown, dann wieder einschalten mit Tastenkombi und CWM 4/5 ist immer noch da. Kannste x-mal hintereinander machen. Bis dahin ist alles normal und das CWM immer noch vorhanden. Sobald ich das Space allerdings bis Desktop hochfahren lasse, ausschalte und mit Tastenkombi (-&ON) wieder ins CWM möchte, ist dies wech und durch das "Original 3e" ersetzt. So als hätte es das CWM nie gegeben oder das ROM von Odys würde die Recovery Partition einfach wieder auf Original zurückschreiben.

    Mach ich was falsch? Ist das CWM (mal geflasht) generell nicht beständig zu halten? Liegts an mir? An meinem Space?

    Nicht das es ein wirkliches Problem darstellt. Da es mein erstes Android ist, kann ich im Moment noch nicht beurteilen ob das normal ist oder nicht....
     
  16. tki

    tki Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    684
    Erhaltene Danke:
    240
    Registriert seit:
    04.12.2011
    Bei Variante 1 oder 2?

     
  17. papaurmel, 07.01.2012 #17
    papaurmel

    papaurmel Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    358
    Erhaltene Danke:
    87
    Registriert seit:
    22.12.2011

    Variante 2, also das dauerhafte flash...
     
  18. papaurmel, 07.01.2012 #18
    papaurmel

    papaurmel Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    358
    Erhaltene Danke:
    87
    Registriert seit:
    22.12.2011
    Ich konnte es noch etwas eingrenzen. Sobald das Odys Logo erscheint "Odys booting ... pleas wait" wird das Android System Recovery <3e> zurückgeschrieben und das CWM entfernt.
    Ich habe einfach sofort nachdem das Logo weg war (also noch bevor das Android Logo kommt) über den Resetknopf abgebrochen und mit (-&ON) gestartet. Schon da war CWM wech...

    Vielleicht hilft das ja was...
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.01.2012
  19. Cryptophon, 07.01.2012 #19
    Cryptophon

    Cryptophon Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    348
    Erhaltene Danke:
    262
    Registriert seit:
    04.01.2012
    Das ist spannend. Genau das Verhalten waere zu erwarten, ist bei mir aber nie aufgetreten. Auf dem System gibt es ein Shell Script:

    install-recovery.sh:
    #!/system/bin/sh
    if ! applypatch -c MTD:recovery:2048:3c7a00398bbc91a331815dd4290c9ed71a9cfd62; then
    log -t recovery "Installing new recovery image"
    applypatch MTD:boot:3399680:d14fbc9d112193d8c31c3b5dd78ffde6304c4fea MTD:recovery 98d4dae596dfaa4d0e3e69fd3bbb967362f5d6e1 4024320 d14fbc9d112193d8c31c3b5dd78ffde6304c4fea:/system/recovery-from-boot.p
    else
    log -t recovery "Recovery image already installed"
    fi


    Dies liesst die "boot" Partition, wendet einen Patch an ("recovery-from-boot.p") und schreibt das Ergebnis auf die "recovery" Partition.

    Kann man unterbinden, so man entweder "install-recovery.sh" oder "recovery-from-boot.p" loescht.
     
  20. MastaofDesasta, 07.01.2012 #20
    MastaofDesasta

    MastaofDesasta Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    408
    Erhaltene Danke:
    67
    Registriert seit:
    28.12.2011
    Hey Cryptophon,
    an dich wende ich auch noch mal die Frage ob es okay ist wenn ich deine Erkenntnisse und Tki´s Batchfiles in eine GUI packe(siehe screenshot oben)
    Würde dann nen neuen Thread eröffnen
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.01.2012

Diese Seite empfehlen