1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

CM 6.0.0 und Latitude

Dieses Thema im Forum "HTC Magic Forum" wurde erstellt von imoves61, 15.11.2010.

  1. imoves61, 15.11.2010 #1
    imoves61

    imoves61 Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    31
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    27.11.2009
    Tablet:
    Asus Eee Pad Transformer TF101
    Hallo Android's,

    mir ist aufgefallen das seit ich auf CM 6 upgedatet habe Latitude meine Position einfach nicht mehr aktualisiert wenn ich nicht explizit die Google Map starte - kaum geht das Handy in suspend wir mein Standort nicht mehr aktualisiert - hat das noch jemand anderer auch beobachtet?

    Ich hab schon CM 6.0.0, 6.0.1RC1, und jetzt so ziemlich alle Nightlys versucht, aber kein Erfolg. CM läuft sonst aber erstklassig.

    Wenns bei jemand anders in der Konfiguration richtig funktioniert dann würde ich mein Handy nochmals komplett wipen und neu flashen und alles neu installieren - sonst tue ich mir das nämlich nicht an ;-)

    Meine Konfig:
    HTC Magic 32B mit obigen CyanogenMod-Varianten

    Bitte um eure Hilfe

    Danke, Gerhart
     
  2. magicandroid, 16.11.2010 #2
    magicandroid

    magicandroid Gast

    Zuerst: Du meinst sicher CM 6.1.0-RC1?!

    Das Magic hat zu wenig RAM. Ich habe vieles ausprobiert und bin jetzt mit folgender Konfiguration (noch) sehr zufrieden: ("noch", weil ich damit erst drei Tage arbeite)

    - CM 6.1.0-RC1
    - Swap 64 MB
    - 256 MB ext2
    - Compcache aus
    - JIT an
    - Home-App im Speicher an
    - MMS-App im Speicher an
    - VM-Heap 16m

    Ich habe 71 Apps aus dem Market installiert und folgende Widgets laufen auf 5 Home-Screens: Twitter, Facebook, Wetter und Nachrichten, Astrid, wetter.com

    Außerdem habe ich knapp 400 Kontakte gespeichert und lasse öfter den Skype-Brocken, die Fritz-Box-App oder Google-Navigation laufen (aber nicht gleichzeitig). Trotzdem bleibt es bisher flüssig und hängt fast nie mehr.

    Leider kann ich zu Latitude nichts konkret sagen, aber ich habe mal damit gespielt und glaube, das Dir meine Konfig auch hilft. Zumindest ging die Anmeldung super schnell.

    [Edit]
    Heute habe ich Latitude den ganzen Tag im Hintergrund laufen lassen. Nebenbei lief auch Skype sowie die normale Nutzung. Das Magic hat meinen Standort laufend aktualisiert. Einzig, die Genauigkeit war teilweise sehr großzügig!
    [/Edit]

    Aber vielleicht findest Du noch einen Turbo?

    Grüße
    magicandroid
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.11.2010
  3. imoves61, 21.11.2010 #3
    imoves61

    imoves61 Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    31
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    27.11.2009
    Tablet:
    Asus Eee Pad Transformer TF101
    sicher ;-)


    und welches Programm verwendest du um den Cache zu aktivieren, oder kann CM das inzwischen automatisch?

    ist das nicht eher kontraproduktiv?
    JIT frißt ja auch ziemlich RAM und gibt ihn nicht mehr frei.

    Kannst du mir den VM-Heap mal erklären. Ich dachte das ist der Heap den jede VM Session (also jede laufende App) reserviert.
    Deshalb hab ich den erst vor kurzem mal auf 12m gestellt damit mir die einzelnen Programme nicht zuviel Speicher wegknabbern.

    Das hört sich ja schon mal gut an :)

    Ich bin zuallerst mal draufgekommen das ich noch eine ältere Version der GAPPS drauf hatte - mit der vom 20.10.2010 scheint Latitude zumindest vom System her zu funktionieren, aber mit dem Speicher da könntest recht haben, denn es läuft nicht sauber den ganzen Tag durch, vor allem wenn man nebenbei noch so einiges anderes (speicherintensives) macht.

    Das mit der Genauigkeit hängt natürlich von den vorhandenen GSM/UMTS Sendern ab, aber so grob passt es schon ;-)

    Noch eine Frage: Wenn ich mir so jede 3-4 Tage mal die Nightly flashe, sollte ich dann auch die GApps immer wieder nachflashen?

    ...tschüß, Gerhart
     
  4. magicandroid, 21.11.2010 #4
    magicandroid

    magicandroid Gast

    Leider geht das noch nicht automatisch. Ich habe das Script angehängt. Woher ich das habe, weiß ich nicht mehr.

    Ich habe Swap beim Booten aktiviert. Swapiness ist auf 30. Ich habe verschiedene Werte zwischen 20 und 60 probiert (60, weil das der Linux-Standard ist), aber 30 ist kein schlechter Wert.

    Falls Dir die Swappiness nicht klar ist: Unter 50 hält das System Daten bevorzugt im RAM, über 50 lagert es bevorzugt in den Swap-Bereich aus. Je weiter der Wert von 50 in die eine oder andere Richtung entfernt ist, desto stärker wird die jeweilige Präferenz priorisiert.

    Kann sein. Das ist ein Punkt, bei dem ich noch weiß, was besser ist. Ich habe eher den Eindruck, dass sich das Verhalten nicht wirklich großartig ändert. Bei "aus" müssen Programme halt vor der Ausführung vollständig kompiliert werden. Das müsste sich zumindest negativ auf den Start einer App auswirken.

    Der VM-Heap bestimmt, wann und wie oft das System eine Garbage-Collection ausführt. Je kleiner, desto häufiger. Da dann aber auch weniger Daten verwurstet werden müssen, läuft sie schneller. Bei größeren Werten schleppt das System potenziell länger unnütze Daten mit sich rum.

    Der VM-Heap wirkt sich auch auf die Akku-Laufzeit aus. Ein kleiner Wert kann die Akku-Laufzeit verringern, weil die Garbage Collection öfter ausgeführt wird.

    Ob ein eher großer oder eher kleiner Wert besser ist, hängt also stark vom Einsatz ab.

    Ich bin derzeit sogar auf 24M gegangen, weil mir das System mit diversen ROMs und Konfigurationen gelegentlich rebootet. Am meisten bei der Navigation über Google Maps. [Vermutung]Das passiert, wenn die die Garbage Collection wichtige Daten geschreddert hat[/Vermutung]

    Der VM-Heap bestimmt, wann die Garbage Collection spätestens einsetzen soll.

    Von den Nightlies habe ich bisher die Finger gelassen. Die Frage muss ich weitergeben.

    So wie ich das verstanden habe, ist ein Neuflashen nur nach einem Wipe nötig aber nicht, wenn nur ein Update der Basis-ROM durchgeführt wird und demnach nicht bei Update einer Version durch Nightlies.

    Noch etwas: Vom neuen Radio, mit dem zusätzlich bis zu 15 MB RAM frei werden, hast Du gelesen? Ich habe aber noch das Original-Radio drauf.

    Klar! Wenn ich in Kleinkleckersdorf wäre wo die größte Ansiedlung im Umkreis von 50 km eine Schafherde wäre, hätte ich die Genauigkeit nicht erwähnt. Aber München Innenstadt?
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21.11.2010
    dabistduja bedankt sich.
  5. dabistduja, 24.11.2010 #5
    dabistduja

    dabistduja Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    408
    Erhaltene Danke:
    53
    Registriert seit:
    12.10.2009
    Phone:
    OnePlus 3T
    Hallo magicandroid

    Danke der guten Beschreibung zu den Fine-Tunings.
    Eine Frage noch: wie aktiviere ich das von dir angehängte script auf dem Magic?
    Habe mir eine schnelle SD-Card besorgt, nach deinen Erfahrungen eingerichtet aber ob das mit dem swap auch klappt ???

    Übrigens: der Schönheit wegen: environMents . Ein gutes posting !
     
  6. magicandroid, 24.11.2010 #6
    magicandroid

    magicandroid Gast

    Keine Ursache! Ist nicht auf meinem Mist gewachsen. Waren nur meine Erfahrungen nach stundenlangem Lesen, Suchen, Goolgeln etc.

    Installiert hast Du die ZIP-Datei über das Recovery? Wenn nicht, hole das nach. Nach dem Reboot öffne die App "Terminal Emulator" (ist bei CM6 dabei):

    Befehlsfolge:
    su
    (dann erscheint die "SuperSuperuser Anfrage" --> Erlauben antippen)
    bootswapv2

    Es erscheinen nacheinander folgende Fragen:
    Partitionen? (A)FAT+SWAP (B)FAT+EXT+SWAP
    A, wenn Du App2SD+ (auf externe Partition) nicht willst.
    B, wenn Du App2SD+ (auf externe Partition) willst.

    Swappiness? (0-100)
    Gib 30 ein (kannst später ja mal andere Werte ausprobieren)

    VM Settings (y/n)
    Gib n ein

    Danach musst Du das Magic neu starten.
    Nach dem Start und Eingabe der PIN ist es die ersten Minuten träge und der Aufbau der Homescreens kann etwas dauern. Das ändert sich aber nach ein paar Minuten.

    Mit dem Befehl bootswapv2 wird die Swap-Partition beim Booten aktiviert. Wenn Du dann im "Terminal Emulator" free eingibst, muss Du folgende Zeile finden:

    Swap: 62856 .....
    Der Wert kann etwas variieren, sollte bei 64 MB Swap und "Compcache aus" aber in dieser Größenordnung sein. Sind es nur ungefähr 17000 hast Du nur Compcache aktiv und die Swap-Partition wurde nicht erkannt.

    Ich danke Dir ganz herzlich für das Lob. Da ich aber in Foren schon viel Hilfe bekommen habe, möchte ich mich auf diese Weise revanchieren.

    Viel Erfolg und viel Spaß mit einem schnellen Magic!

    Nachtrag:
    JIT aus ist definitiv in meinem Fall die bessere Wahl!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.11.2010
  7. imoves61, 25.11.2010 #7
    imoves61

    imoves61 Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    31
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    27.11.2009
    Tablet:
    Asus Eee Pad Transformer TF101
    Zuerst mal danke für diese ausführliche Erklärung jetzt ist mir auch klar warum mein ROM bei größeren "Update All" desöfteren rebootet (VM-Heap 12m)

    Seit CM 6.0.0 hab ich mit den Nightlys eigentlich keine Probleme mehr - natürlich muß man sagen das manche spürbar flotter sind als andere, aber sind ja auch Nightlys ;-)

    Wenn du 2.22.23.02 meinst die hab ich schon länger drauf


    Ich wohne eher am Land und da ist der blaue Kreis (ist ja die Genauigkeit) schon mal ca. 3-4km - bei einer Autobahnfahrt siehts dann eigentlich trotz 3G-only ganz gut aus. Mit GPS natürlich sehr gut, aber da muß man die Map offen halten und ein Akkupack mithaben :)

    Ich verwende Swapper2 aus dem Market zum Swap aktivieren - läuft ganz gut.

    ...tschüß, Gerhart
     
  8. CoronaLife, 25.11.2010 #8
    CoronaLife

    CoronaLife Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    107
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    13.08.2010
  9. dabistduja, 26.11.2010 #9
    dabistduja

    dabistduja Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    408
    Erhaltene Danke:
    53
    Registriert seit:
    12.10.2009
    Phone:
    OnePlus 3T
    Danke für deine Antwort, hab's mit swapper2 vom market gemacht und geht auch.
    Mein Problem war: Beim Einrichten der SD-Card im Linux(PC):

    ---> ERST: fat DANN: ext2 DANN: swap und alles schön formatieren.

    Jetzt gehhhhhts.
     
  10. imoves61, 29.11.2010 #10
    imoves61

    imoves61 Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    31
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    27.11.2009
    Tablet:
    Asus Eee Pad Transformer TF101
    Hab grad davon gelesen, aber ist mir etwas zu heikel - da gibts dann ja kein fastboot mehr wenn ich das richtig verstanden hab :-(

    ...tschüß, Gerhart
     
  11. CoronaLife, 29.11.2010 #11
    CoronaLife

    CoronaLife Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    107
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    13.08.2010
    Jep das stimmt. Fastboot ist dann nur noch eingeschraenkt nutzbar. Ich selber habe Fastboot aber auch noch nie wirklich gebraucht. Muss man dann halt abwaegen. Aber wenn man nach der Anleitung geht kann kaum was schief gehen. Ich habe aber auch von jemandem gehoert das die von XDA wohl daran arbeiten das Fastboot auch wieder voll funktionieren soll. Wollen wir's mal hoffen :D
    Mittlerweile denke ich aber auch das die ersten Androids so langsam in Vergessenheit geraten.
     

Diese Seite empfehlen