1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

CM7 -> LG-Update 2.3.4

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für LG Optimus Speed" wurde erstellt von Columbia, 04.11.2011.

  1. Columbia, 04.11.2011 #1
    Columbia

    Columbia Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    45
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    04.11.2011
    Hallo Leute,

    momentan läuft noch die CM7 Rom auf meinem LGOS.
    Ist es möglich über den LG mobile Updater auf die aktulle und offizielle 2.3.4 Rom:drool: zu flashen , oder muss ich den Umweg nehmen ( NVflash , etc..) um dann über den mobile updater die aktuellste Rom zu flashen ?
    Die Frage stellt sich mir deswegen, weil ich heute im recovery modus meine alten backups (froyo , stock-rom) laden wollte, dies jedoch zu freezes beim boot führte. Komischerweise hatte ich diese "brick-ähnlichen" freezes nur beim restoren der froyo roms, das backup der CM7 rom konnte ich daraufhin ohne probleme laden und es lief wieder wunderbar.

    Vielen Dank :)
     
  2. cojo, 04.11.2011 #2
    cojo

    cojo Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    120
    Erhaltene Danke:
    25
    Registriert seit:
    22.09.2011
    du musst erstmal ne stock über NV flashen
     
  3. Columbia, 04.11.2011 #3
    Columbia

    Columbia Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    45
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    04.11.2011
    cool danke. jemand ne Ahnung wieso meine alten roms ausm backup nicht funktionieren und freezes beim bootvorgang auftreten ? während sich das backup der cm7 rom problemlos restoren ließ ?
     
  4. brauni, 04.11.2011 #4
    brauni

    brauni Neuer Benutzer

    Beiträge:
    21
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    26.09.2011
    Ohne jetzt das CM direkt zu kennen, bzw. welchen Kernel es nutzt, aber kann es sein das es die Systempartitionen zu EXT4 umformatiert? Dann das könnte dann Bootschleifen auslösen, alse erst per CWM die zip 'BackToEXT3" ( Siehe hier, erster Post - Utilities - Achtung: Wiped die Daten! // Link zur Datei ) aufspielen, und dann das Stock zurückspielen

    Disclaimer: Ohne Garantie, nur Vermutung/ Erfahrung mit der TOPOGIGI ROM

    Hoffe geholfen zu haben,
    brauni

    [Edit: Links eingefügt]
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.11.2011
  5. Columbia, 04.11.2011 #5
    Columbia

    Columbia Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    45
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    04.11.2011
    [Q] Cyanogenmod 7.1 for O2X: ext3 or ext4? [Archive] - xda-developers

    cm7 nutzt wohl auch die ext4 partition. Klingt auf jeden fall logisch. Hast du ähnliche Probleme beim Aufspielen älterer ext3-basierter Backups gemacht ? Bin gerad nämlich, verständlicherweise , auf Grund der Freezes etwas vorsichtig geworden , aus Angst vor einem Fullbrick.
    vielen Dank schonmal.
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.11.2011
  6. brauni, 04.11.2011 #6
    brauni

    brauni Neuer Benutzer

    Beiträge:
    21
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    26.09.2011
    Hatte die TOPOGIGI aufgespielt als die das EXT4 grad neu hatte, vertrug sich da aber noch nicht mit meinen WLAN, also wollte ich das alte ROM zurück-spielen (frag mich nicht welches das war, war aber ein EXT3, könnte sogar die Stock gewesen sein ;) ) - hab also ohne groß nachzudenken das alte wieder von der SD Karte installiert, und hing dann in einer Bootschleife fest.

    Aber falls es dir hilft: Da mein LGOS ja zurückging habe ich wieder das StockRom eingespielt, jedoch über NV-Flash, und das hat wohl automatisch das ganze unformatiert... Jedenfalls startete das Stock (FroYo) ohne murren und knurren und vorheriges manuelles um-partitionieren

    Das ist so ziemlich alles was ich dir sagen kann, sollte aber schonmal ein Hinweis in die richtige Richtung geben ;)

    [Edit: Rächtschreipunk]
     
    Columbia bedankt sich.
  7. Columbia, 14.11.2011 #7
    Columbia

    Columbia Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    45
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    04.11.2011
    Ich hab gerad nochmal geguckt, hoffe ich bin (noch) nicht zu spät dran. Ich hab die CM7 rom damals über die interne sd karte (nicht der interne speicher) meines Speeds, und nicht über eine externe sd geladen und installiert. Kann es vielleicht daran liegen ?
     
  8. backylasek, 15.11.2011 #8
    backylasek

    backylasek Android-Guru

    Beiträge:
    2,260
    Erhaltene Danke:
    266
    Registriert seit:
    17.09.2010
    cm7->ext 4
    stock->ext3
    also einfach backtoext3 flashen und dann das stock via nandroidbackup flashen.

    wenn du keine externe sd karte einlegst, speichert cwm das nandroidbackup auf der internen speicherkarte (5,5gb)
    legst du eine externe rein, speichert er das nandroidbackup darauf.

    durch ein flashen mit nv flash oder mit smartflash wird das betriebssystem im originalzustand wieder aufs phone geflasht, also im ext3 format. somit könntest du es wieder rooten, cwm aufspielen und deine alten nandroidbackups wieder einspielen. die nandroidbackups würde ich zur sicherheit auf dem pc abespeichern.
     

Diese Seite empfehlen