1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

CM7 und ext?

Dieses Thema im Forum "Custom-ROMs für Motorola Milestone" wurde erstellt von inspire, 13.05.2011.

  1. inspire, 13.05.2011 #1
    inspire

    inspire Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    78
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    03.01.2010
    hi,

    gestern abend habe ich endlich mal die neuste CM7 Version installiert. Hatte vorher CM6 drauf und hab deshalb vor der Installation von CM7 noch das GOT 2.2.1 Android installiert (wegen der baseband Software). Doch nun möchte ich eine ext4-Partition auf meiner SD-Karte haben, doch das klappt nicht so ganz.

    Was ich getan habe:
    SD-Karte war FAT formatiert. Da habe ihc folgende Dateien in den OpenRecovery-Ordner kopiert und die existierenden alten Dateien überschrieben: OR1.46extfs_update.zip - cyanogenmod4milestone - update for OpenRecovery (1.46) to support ext2/3/4 - Issue tracker for Milestone CyanogenMod port - Google Project Hosting

    Einmal das Recovery-Menü gebootet, klappt.

    Dateien der SD-Karte gesichert, SD-Karte in ext4 formatiert und die Dateien wieder raufkopiert.

    Doch nun komme ich nicht mehr in die Recovery (es passiert gar nichts) und sämtliche Dateiexplorer in Android zeigen mir nur eine leere SD-Karte.

    Habe ich etwas vergessen?

    Martin
     
  2. TheSpiritof69, 13.05.2011 #2
    TheSpiritof69

    TheSpiritof69 Android-Guru

    Beiträge:
    2,392
    Erhaltene Danke:
    763
    Registriert seit:
    30.03.2010
    Phone:
    Nexus 5
    Du darfst nicht die ganze SD-Karte als ext 4 formatieren, sondern musst eine zweite Partition anlegen..

    Sprich:
    Erste Partition: Fat32 - nimmt den größten teil der SD-Karte ein
    Zweite Partition: ext - ich würde, jenach Größe der SD, 512-1024MB empfehlen

    parted zeigt das korrekte Layout etwa so an:
    Code:
    Modell: Motorola A853 (scsi)
    Festplatte  /dev/sdc:  15,9GB
    Sektorgröße (logisch/physisch): 512B/512B
    Partitionstabelle: msdos
    
    Nummer  Anfang  Ende    Größe   Typ      Dateisystem  Flags
     1      16,4kB  14,7GB  14,7GB  primary  fat32        lba
     2      14,7GB  15,9GB  1250MB  primary  ext2
    
    Also gilt für dich jetzt:
    1. SD-Karte neu formatieren, ähnlich wie oben
    2. OpenRecovery samt update.zip neu auf der FAT32-Partition ablegen
    3. CM7 flashen
    4. Apps2ext genießen :)
     
  3. inspire, 13.05.2011 #3
    inspire

    inspire Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    78
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    03.01.2010
    Ah danke soweit!

    Blöde Frage, aber wozu denn zwei Partitionen? Wird CM7 auf der ext-Partition installiert?

    Apps2SD kenne ich, aber ist Apps2ext bei CM7 dabei und funktioniert genau so?
     
  4. TheSpiritof69, 13.05.2011 #4
    TheSpiritof69

    TheSpiritof69 Android-Guru

    Beiträge:
    2,392
    Erhaltene Danke:
    763
    Registriert seit:
    30.03.2010
    Phone:
    Nexus 5
    Naja, die Fat-Partition braucht Android um Daten auf die SD-Karte zu legen, Fotos, Musik, etc pp.

    CM7 wird auf die system-Partition in den internen Speicher installiert, damit hat die SD-Karte als praktisch nichts zu tun, wenn man davon absieht, dass die Quelldatei im OpenRecovery-Ordner auf der SD-Karte liegt ;)

    Apps2ext ist das, meiner Meinung nach, bessere Apps2SD, schau dir mal dies hier an:

    http://www.android-hilfe.de/custom-...7-fuer-das-milestone-cm7-199.html#post1146208
     
  5. inspire, 13.05.2011 #5
    inspire

    inspire Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    78
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    03.01.2010
    Ich verstehe :) Bei CM6 gab es in der Anwendungsübersicht bei jeder App den Button "Auf SD-Karte verschieben". Funktioniert das bei Apps2ext genau so? Hier hast du geschrieben, dass ein apps2ext-Script "ab Boot" eingebaut ist. Heißt das, dass beim Booten automatisch Programme auf die ext-Partition ausgelagert werden?
     
  6. TheSpiritof69, 13.05.2011 #6
    TheSpiritof69

    TheSpiritof69 Android-Guru

    Beiträge:
    2,392
    Erhaltene Danke:
    763
    Registriert seit:
    30.03.2010
    Phone:
    Nexus 5
    Der Button "Auf SD-Karte verschieben" bezieht sich auf Froyos Apps2SD, beschrieben im verlinkten Post von mir.

    Apps2ext funktioniert ein wenig anders, die entsprechenden Ordner auf der ext-Partition werden unter den Ordner im internen Speicher eingehangen und erscheinen so als interner Speicher obwohl die Apps auf der SD-Karte, auf der ext-Partition liegen.

    Und ja, alle Apps, die du hast werden beim ersten Boot auf die ext-Partition verschoben, automatisch..
     
    inspire bedankt sich.
  7. inspire, 13.05.2011 #7
    inspire

    inspire Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    78
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    03.01.2010
    super, vielen Dank!
     
  8. inspire, 14.05.2011 #8
    inspire

    inspire Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    78
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    03.01.2010
    Hi, ich habe leider noch eine Frage. Ich habe nurn alles soweit hinbekommen, dass die ext-Partition von CM7 korrekt erkannt wird, link2sd erkennt sie und Apps werden dahin ausgelagert. Doch kann ich jetzt keine Google Apps installieren über OpenRecovery. Ich habe unter Windows die neuste OR 1.46 auf die fat32-Partition kopiert und anschließend dieses Update für ext4 ebenfall auf die fat32-Partition kopiert und vorhandene Dateien überschrieben. Doch wenn ich nun in die OR boote, bekomme ich bei jeder Aktion (apply update, wipe data/factory reset usw) den Fehler:
    "E: Can't mount /dev/block
    /mmcblk0p2 (Invalid argument)"

    Ich habe die SD-Karte schon mit unterschiedlichen Tools formatiert und dabei etwas mit den Einstellungen rumgespielt: ext4 vor/hinter fat32, primär/logisch...Doch OpenRecovery bekomme ich nicht zum laufen. Habt ihr noch einen Tipp? :)

    EDIT: mit ext3 klappt alles wunderbar...
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.05.2011
  9. casula, 15.05.2011 #9
    casula

    casula Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    85
    Erhaltene Danke:
    47
    Registriert seit:
    08.12.2009
    hab das gleiche problem. Über eine Lösung würde ich mich auch freuen :thumbsup:
     
  10. sezer, 16.05.2011 #10
    sezer

    sezer Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    107
    Erhaltene Danke:
    11
    Registriert seit:
    02.08.2010
    ich schließe mich an.

    ein weiteres problem ist, wenn man alles ordnungsgemäß eingerichtet hat und die karte später rauszieht um z.b größere Dateien mit MicroSD Adapter auf dem PC direkt zu schieben oder so, wird die Karte bei anschließender weiternutzung von CM7 nicht mehr erkannt bzw, die apps sind dann nicht mehr vorhanden.

    Also ist das System einmal lauffähig, darf die Karte nicht mehr da Gerät verlassen.
     
  11. TheSpiritof69, 16.05.2011 #11
    TheSpiritof69

    TheSpiritof69 Android-Guru

    Beiträge:
    2,392
    Erhaltene Danke:
    763
    Registriert seit:
    30.03.2010
    Phone:
    Nexus 5

    http://www.android-hilfe.de/motorol...-mount-dev-block-mmcblk0p1-3.html#post1427836
     
    casula bedankt sich.
  12. smax, 16.05.2011 #12
    smax

    smax Android-Experte

    Beiträge:
    475
    Erhaltene Danke:
    53
    Registriert seit:
    19.10.2010
    Phone:
    ZUK Z1
    Wearable:
    Pebble Time
    oh, ich dachte, ich wäre der einzige, bei bem das mit den gapps nicht funktioniert...
    ich hatte mir gmail und co dann einzeln von alternativen quellen besorgt...
     
  13. sezer, 16.05.2011 #13
    sezer

    sezer Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    107
    Erhaltene Danke:
    11
    Registriert seit:
    02.08.2010
    Das mount Problem ist schon mal erledigt, nun das 2. Problem
    wenn ich die Speicherkarte einmal rausziehe sind alle apps weg die karte wird dann nicht mehr mountet.
     
  14. TheSpiritof69, 16.05.2011 #14
    TheSpiritof69

    TheSpiritof69 Android-Guru

    Beiträge:
    2,392
    Erhaltene Danke:
    763
    Registriert seit:
    30.03.2010
    Phone:
    Nexus 5
    Kann ich nicht nachvollziehen und mir auch nicht erklären..
     
  15. sezer, 16.05.2011 #15
    sezer

    sezer Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    107
    Erhaltene Danke:
    11
    Registriert seit:
    02.08.2010
    Schritt für Schritt:
    1- Ich installiere CM7 per OR update...
    2- Wipe, factory reset etc. auch alles ok.
    3- Gapps per OR update. auch in ordnung.

    Erster reboot. alles funktioniert. Karte hat 2 partitionen. ext3 + fat32

    -> system läuft alles in ordnung, einrichtung klappt wunderbar und auch die apps lassen sich per market installieren.

    nun brauche ich große datenübertragungen deshalb schalte ich das gerät aus und ziehe die karte raus um es mit kartenlesegerät zu machen.

    nachdem ich fertig bin und die karte wieder im telefon eingesteckt habe, sind alle apps weg auch der ordner im 2. partition ( /sd-ext/ ) ist leer.
    wobei ich kontrolliert habe, wo die apps landen zeigte ein mount befehl dass /sd-ext alls data/app eingehängt ist. also muss das problem mit rausziehen der karte zusammenhängen.
     
  16. TheSpiritof69, 16.05.2011 #16
    TheSpiritof69

    TheSpiritof69 Android-Guru

    Beiträge:
    2,392
    Erhaltene Danke:
    763
    Registriert seit:
    30.03.2010
    Phone:
    Nexus 5
    Jo und das kann ich mir nicht erklären..

    Ich kann meine Karte rausnehmen und es funktioniert danach wieder einwandfrei..
     
  17. d-hatte, 16.05.2011 #17
    d-hatte

    d-hatte Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    53
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    04.10.2010
    Phone:
    Motorola Milestone
    Hi,
    wenn du die karte in pc reinsteckst,kommt da eine meldung ,das die karte formatiert werden muss?

    Wo du die karte aus den pc rausgenommen hast ,hast du da das gerät aus windows entfernt?"Hardware sicher entfernen und auswerfen"
     
  18. sezer, 17.05.2011 #18
    sezer

    sezer Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    107
    Erhaltene Danke:
    11
    Registriert seit:
    02.08.2010
    es kommt keine meldung dass die karte formatiert werden muss, auch die trennung vom system mache ich immer mit hardware sicher entfernen.

    abgesehen davon taucht die 2. ext3 partition unter windows ja garnicht auf, nur wenn ich mit ubuntu hochfahre, und da ist sie eben leer.
    es befinden sich 3 ordner mit /app /data und lost+found wie es von linux gewöhnlich ist und diese ordner haben keinen inhalt.
    ich habe es schon mehrmals durchprobiert und jedesmal das gleiche spiel.

    der ordner /sd-ext/app ist als /data/app angehängt und es befinden sich auch tatsächlich die apps darin. (kontrolliere mit yaffs explorer)
    ich ziehe die karte raus arbeite mit dem kartenlesegerät und siehe da nichts drin.
    stecke ich nun die karte wieder ins telefon, habe ich kein einziges app mehr.
     
  19. 3of4, 17.05.2011 #19
    3of4

    3of4 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    67
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    04.08.2010
    Blöde Frage aus meiner Linux-Zeit (lang lang her): Muss man bei Linux/Android noch immer gemountete Datenträger flushen?
     
  20. sezer, 17.05.2011 #20
    sezer

    sezer Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    107
    Erhaltene Danke:
    11
    Registriert seit:
    02.08.2010
    ich gehe davon aus, dass du mit flushen das entfernen meinst.

    ja das musst du immernoch machen, denn das system könnte ja gerade irgendwas auf dem datenträger schreiben oder lesen und weis ja nicht wann du die karte rausziehst. deshalb immer datenträger entfernen und dann die karte rausziehen.
     
    3of4 bedankt sich.

Diese Seite empfehlen