1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

CM9 - erste Erfahrungen am dem Nexus One?

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für Nexus One" wurde erstellt von maddsch, 06.03.2012.

  1. maddsch, 06.03.2012 #1
    maddsch

    maddsch Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    94
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    16.10.2009
    Hallo,

    hat jemand schon erste Erfahrungen mit einem lauffähigen CM9 auf dem Nexus One?

    Meine Recherche ergab diese zwei CM9 Versionen:
    1. MeDroid: [ROM] MeDroid 4.0.3 CM9 V6.1 31/01/2012 - xda-developers
    2. Evervolv: [ROM][DEV][2/27] *N1* Evervolv - TexasIce Cream Sandwich AOSP 4.0.3 - Page 101 - xda-developers

    Scheint aber beides noch nicht so ganz bugfrei zu sein:
    Ich lese in beiden Threads Dinge wie:
    - nach dem Verschicken einer SMS rebootet das Handy in 30% der Fälle
    - Kalender Sync klappt nicht immer
    - Network-Probleme
    - ....
    Alles Dinge, die nicht auftreten sollen, wenn man das Nexus One als Haupthandy nutzt.
    Hat jemand konkrete Erfahrungen?

    Bei meiner jetzigen CM7 (7.1.0-N1) Version treten auch immer wieder so Probleme auf, wie Datenverbindungsprobleme oder kein GMail Sync, deshalb hätte ich gerne mal upgegradet...

    Gruß
    Martin
     
  2. Bleihelm, 09.03.2012 #2
    Bleihelm

    Bleihelm Neuer Benutzer

    Beiträge:
    12
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    19.02.2011
    Phone:
    Sony Xperia S
    ich hab die beide schon probiert ja es stimmt es kommt öfter vor nach sms versand ein reboot kommt netzwerk ist nicht immer stabil zumindest im wlan. zum kalender kann ich nichts sagen benutze ich nicht die kamera vorschau ist bei allen kaputt imo zumindest mit hwa. es ist schwer zu sagen gibt auch tage da läuft alles ohne probleme benutze zur zeit [ROM] MeDroidMOD ics 1.4.2 rolling via ota 7/03/2012 - xda-developers medroid remix hwa 1.4.2 ota

    musst echt selbst probieren !

    gruß eric
     
  3. marco84, 10.03.2012 #3
    marco84

    marco84 Gast

    Ich kann mich Bleihelm nur anschlieen. Habe nun seit zwei Tagen auch den hier drauf: [ROM] MeDroidMOD ics 1.4.2 rolling via ota 7/03/2012 - xda-developers bzw. genauer den neusten vom 7.3. MeDroidMod Version 1.4.2 HWA. Hier und da hängt mal was ein Sekündchen, aber das Ding läuft meiner Meinung nach recht stabil. Ich hatte vor einem Monat die erste Version drauf, das war Chaos pur, sodass ich nach zwei Stunden wieder zum StockRom zurück gegangen bin. Bis jetzt hatte ich noch keinerlei Problem - Ich benutze allerdings beispielsweise kaum die SMS-App, scheibe vielleicht zehn Stück pro Monat und die über o2-WebSMS.

    Ich lass mich überraschen was noch kommt, eine kleine Zehner-Spende ist es mir wert.
     
  4. marco84, 12.03.2012 #4
    marco84

    marco84 Gast

    Ich habe nochmal ziemlich viel rumgespielt, wenn ihr möchtet kann ich euch eine Schritt-für-Schritt-Anleitung einstellen.
    Was ihr auf jeden Fall tun solltet - Vergesst die clockworkmod bzw. amonra-recovery. Holt euch aus dem Market die 4ext-Recovery bzw. die App um sie zu installieren. Kostet irgendwas um die zwei Euro. Das Ding ist nicht nur besser zu bedienen, es gibt einige gute weitere Funktionen und die Partitionierung funktioniert im Vergleich zu den anderen hervorragend (auch ext4).
     
    Pattye bedankt sich.
  5. Pattye, 12.03.2012 #5
    Pattye

    Pattye Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    319
    Erhaltene Danke:
    15
    Registriert seit:
    31.03.2010
    Tablet:
    Motorola Xoom
    Also ich würde eine Schritt für Schritt Anleitung großartig finden, dann kommt mein alter Herr auf seinem N1 auch endlich in den Genuß von ICS.
     
  6. marco84, 13.03.2012 #6
    marco84

    marco84 Gast

    So min Lieber, hier dann mal die Bauanleitung :) Es sieht wirklich sehr viel aus, grundsätzlich geht das alles in zehn Minuten zu machen, du solltest dir aber wirklich zwei Stunden Zeit nehmen und gucken, dass du das anklickst was dort geschrieben steht und nicht aus Versehen was anderes ;-).

    Grunvorausetzung ist ein gerootetes oder unlocked Nexus One und die Android-SDK. Wenn ihr keine Ahnung habt fragt nochmal nach, ich gebe euch eine Antwort, die Arbeit wird sich aber fast verdoppeln ;-)
    Das wichtigste zu Beginn ist, dass falls ihr eine clockwordmod- oder AmonRa-Recovery installiert hab, ihr bereit seid euch davon zu verabschieden. Es macht vieles einfacher und momentam scheinen nahezu alle Probleme auf nicht ordentlich formatierte SD-Karten etc zurückzuführen zu sein. Die App um die Recovery zu installieren heißt 4ext Recovery Control ( https://play.google.com/store/apps/details?id=ext.recovery.control ) und kostet um die zwei Euro. Die ladet ihr runter und startet die App. Dort klickt ihr oben den ersten Punkt: Installtion. Bestätigt, dass das Gerät ein Nexus One ist. Ladet am besten dort die v1.0.0.4 RC1, da weiß ich, dass die funktioniert. Nun hätten wir die neue Recovery installiert.

    Als allererstes braucht ihr die Treiber für euern Rechner, damit das Handy mit der Software kommunizieren kann. Erstmal das hier runterladen: usb_driver.zip
    Anschließend geht ihr ins Einstellungsmenü auf eurem Handy und schaltet dort irgendwo unter Anwendungen/Apps->Einstellungen/Entwicklung den USB-Debugging-Modus ein (Häkchen setzen). Nun verbindet ihr das Handy mit eurem Rechner, dabei poppt vermutlich irgendwann die Meldung auf, dass ein Treiber fehlt, dort wählt ihr dann manuell die soeben heruntergeladene und auch entpackte Datei/Verzeichnis aus.
    Sodele.. Nun müsst ihr den Blackrose-HBOOT installieren, ich würde es mal als das BIOS auf Androidgeräten bezeichnen. Dafür tun wir nun Folgendes: Ihr ladet das hier runter http://forum.xda-developers.com/attachment.php?attachmentid=903030&d=1329322037 und entpackt das Ganze nach belieben irgendwohin. Startet nun dort die BlackRose.exe. Dort haut ihr einfach mal die 1 (?) für Install! Nun passiert so ein bissel was, Handy startet evtl. neu.. Nun geht ihr wieder raus, bootet das Handy ganz normal ins Android rein, schaut das USB-Debugging noch an ist, dann schmeißt ihr wieder die BlackRose.exe an, dort Punkt 4 Advanced, wieder Punkt 4 Remove hboot flashing protect, dann unter Punkt 4 Advanced, 2 Change HBOOT Security: S-OFF. Falls zwischendurch was mitt PASSWORDBlaBlub kommt einfach nochmal Enter drücken um es zu überspringen. Nun brauchen wir noch zwei Files, einmal das neue Partitionslayout, und einmal die neue Partition für die Recovery. Einfach bei de runterladen hboot_220-16-200.nb0 und recovery-newpart.img . Der Einfachheit halber schiebt ihr beide Dateien in das folgende Verzeichnis: C:\Program Files (x86)\Android\android-sdk\platform-tools> oder so ähnlich
    Nun klickt ihr Startmenü gebt unten ins Suchfeld cmd und Enter ein. geht nun auf C:\Program Files (x86)\Android\android-sdk\platform-tools. Nun gebt ihr Folgendes ein:
    fastboot flash hboot hboot_220-16-200.nb0
    Wenn das geklappt hat, schiebt ihr noch das hinterher:
    fastboot flash recovery recovery-newpart.img

    Soooo, damit hätten wir das schonmal. Nun brauchen wir das neue ROM. Das gibts hier zum Downloaden:
    https://nexusone-medroid-ics.googlecode.com/files/MedroidModHwa-1.4.2.zip

    Nun macht ihr nochmal ein Backup von euer SD-Karte und schiebt die Daten auf den Rechner, die Karte machen wir nun platt - Startet das Handy mit gedrückter VolDown-Taste und wählt dort mit den Vol-Knöppen Recovery und drückt einmal den Trackball. Geht hier auf tools, dann unten auf partition sd card und lasst dann mit remove all partitions das Ding nackisch machen. Ich kann das grade nicht durchspielen, deshalb hier nicht in unbedingt richtiger Reihenfolge was kommt, swap->skip klicken, first sd-ext->ext4 klicken dann 1024 klicken, second sd-ext->skip klicken.. Dann irgendwann okay und er formatiert die Karte.
    Nun kopiert ihr die runtergeladene MedroidModHwa-1.4.2.zip vom PC auf die SD Karte, steckt die Karte wieder rein und bootet wieder in die Recovery. Dort wählt ihr dann install from sdcard, klickt auf toggle signatur verification bis da disabled steht. Dann oben choose zip from sd und wählt dann die MedroidModHwa-1.4.2.zip aus.

    Wenn das fertig ist startet ihr die Karre neu und fertig. Wenn ihr dann mit dem ersten Einrichten durch seid, geht ihr auf die Eintsllungen in Android selbst und klickt dort IA2SD. Da sollte erstmal gar nichts passieren, außer dass ihr nun den Zugriff für den Superuser erlaubt. Nun startet ihr das Handy nochmal neu, dabei werden dann die internen Apps auf die SD gelagert, so dass ihr WESENTLICH mehr Platz habt, genaugenommen 1GB.

    Bei Fragen, fragen :)
     
    chang11 und Pattye haben sich bedankt.
  7. curufinwe, 15.03.2012 #7
    curufinwe

    curufinwe Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    140
    Erhaltene Danke:
    13
    Registriert seit:
    14.04.2010
    @marco84
    2 mal nach deiner Anleitung probiert, beide male wird die sim-KArte nicht mehr erkannt, kennt das jemand bzw. Lösungsvorschläge, please help!!!
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.03.2012
  8. marco84, 16.03.2012 #8
    marco84

    marco84 Gast

    Die Sim-Karte? Oder die SD? Probleme mit der SIM-Karte sind meiner Meinung nach keine bekannt. Im dümmsten Falle müsste man wieder zurückgehen.
     
  9. chang11, 16.03.2012 #9
    chang11

    chang11 Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    164
    Erhaltene Danke:
    17
    Registriert seit:
    04.03.2010
    Hab das gestern auch mal ,raufgebügelt! Läuft soweit ganz gut, ausser die bekannten Bug´s! Ab und zu stürzt mal ein Prozess ab und der Akku scheint nicht allzu lang zu halten!

    Gruss Chang
     
  10. chang11, 16.03.2012 #10
    chang11

    chang11 Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    164
    Erhaltene Danke:
    17
    Registriert seit:
    04.03.2010
    Kurze Frage? Muss ich, wenn ich wieder auf ein 2.3 Rom zurück möchte, wieder umpartionieren?

    Gesendet von meinem Nexus One mit der Android-Hilfe.de App
     
  11. marco84, 16.03.2012 #11
    marco84

    marco84 Gast

    Komischerweise hält mein Akku nahezu zwei volle Tage. Ich habe nun wichtige Apps wie den Browser zurück in den internen Speicher geschoben, da die Reaktionsgeschwindigkeit dort doch viel besser ist.
    Wenn du auf 2.3 zurück möchtest, solltest du wieder umpartitionieren, da der interne Speicher doch ziemlich wertvoll ist. Probleme, wenn du es belässt, solltest du aber nicht bekommen.

    Gesendet von meinem Nexus One mit der Android-Hilfe.de App
     
  12. chang11, 16.03.2012 #12
    chang11

    chang11 Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    164
    Erhaltene Danke:
    17
    Registriert seit:
    04.03.2010
    Danke, wie bekomme ich den die wichtigen App's wieder auf den internen? Denke das die meisten jetzt auf ext 4, auf der SD Karte liegen! Oder sehe ich das falsch? Browser ist extrem langsam!

    Gesendet von meinem Nexus One mit der Android-Hilfe.de App
     
  13. marco84, 16.03.2012 #13
    marco84

    marco84 Gast

    Das geht glücklicherweise sehr einfach. Du gehst in die System Einstellungen und wählst dort das IA2SD. Anschließend wählst du oben den rechten Tab aus. Dort kannst du dann appweise durch langes Drücken auf die App bestimmen ob du sie intern oder extern auf der ext-Partition ablegen möchtest.

    Gesendet von meinem Nexus One mit der Android-Hilfe.de App
     
  14. chang11, 16.03.2012 #14
    chang11

    chang11 Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    164
    Erhaltene Danke:
    17
    Registriert seit:
    04.03.2010
    Super ,danke dir!
     
  15. Georg380, 17.03.2012 #15
    Georg380

    Georg380 Gast

    Hallo zusammen,

    hab mich jetzt extra hier mal registriert, weil ich denke, dass man von euch kompetente Hilfe bekommen kan. Ich überlege derzeit, meinem Nexus One auch ICS zu verpassen. Im Internet gibt es zahllose verschiedene Berichte über Probleme und Bugs. Deswegen wollte ich jetzt euch mal fragen, was euch so aufgefallen ist. Ruckeln das Betriebssystem und die Apps sehr schlimm? Geht die Kamera tatsächlich auf keinen Fall? Oder ist das Glückssache? Kann man das N1 noch richtig nutzen, wenn es das einzige Handy ist, was man zur Verfügung hat, oder ist ICS auf dem Gerät nur als nette Spielerei zu verstehen?

    Wäre über eine Antwort sehr erfreut!

    Vielen Dank und Gruß
    Georg380
     
  16. chang11, 18.03.2012 #16
    chang11

    chang11 Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    164
    Erhaltene Danke:
    17
    Registriert seit:
    04.03.2010
    Hab egerade per OTA eine update meldung bekommen , das es eine neue Version Medroid HWA 1.4.3 bekommen! Hab eden download dann durchgeführt und nach einem kompletten Wipe die neue Version über die Recovery geflasht! Leider zeigt er mir danach in den Systeminfos immer noch an das ich auf der 1.4.2 bin! Das einzige was mir aufgefallen, das jetzt der Nova Launcher installiert ist!
    Desweiteren ist mir vorher aufgefallen, das trotz IA2SD der interne speicher recht schnell voll ist! Und sobald er bei 199/200 ist das Telefon immer mehr Abstürze hat! die einzelnen apps lassen sich auch nicht in den externen ext4 verschieben! IA2SD sagt zwar das er die Apk verschoben hat, aber sobald ich nochmal nachschaue, steht da wieder "internal"! Jemand die gleichen Probleme?

    Gruss Chang
     
  17. curufinwe, 19.03.2012 #17
    curufinwe

    curufinwe Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    140
    Erhaltene Danke:
    13
    Registriert seit:
    14.04.2010
    Die SIM-Karte!! Wird einfach nicht mehr erkannt wenn ich CM9 draufmache. habs jetzt schon 3 mal versucht von meinem CM7 weg mit fullwipe. Immer das gleiche, keine Sim-karte, nur Notrufe :(
     
  18. chang11, 19.03.2012 #18
    chang11

    chang11 Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    164
    Erhaltene Danke:
    17
    Registriert seit:
    04.03.2010
    Hat jemand einen Tip wie ich wieder
    Auf den originalen Hboot zurück komme?
    Gesendet von meinem Nexus One mit der Android-Hilfe.de App
     
  19. Leinad, 22.03.2012 #19
    Leinad

    Leinad Neuer Benutzer

    Beiträge:
    24
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    09.03.2011
    Hey zusammen,
    bin nach Marcos Anleitung vorgegangen allerdings gobts bei der blackrose ein Problem: Punkt 4 ist "More Infos".... Was nun? Wie soll ich das von Hand Partitionieren?
    Gruß
     
  20. Leinad, 22.03.2012 #20
    Leinad

    Leinad Neuer Benutzer

    Beiträge:
    24
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    09.03.2011
    Ok, hat sich geklärt, wohl ein Versionsunterschied, aber die Befehle unter cmd.exe werden nur als "unbekannter Befehl erkannt
     

Diese Seite empfehlen