1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

CM9: externe SD mit ext2 einbinden - vold.fstab?

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für Samsung Galaxy Tab" wurde erstellt von sirturbo, 07.02.2012.

  1. sirturbo, 07.02.2012 #1
    sirturbo

    sirturbo Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,039
    Erhaltene Danke:
    146
    Registriert seit:
    21.07.2011
    Tach,

    ich hab mich mal daran gemacht meine externe SD so einzubinden daß ich files >4GB verstauen kann.

    Vorne eine fat32 weil Android das angeblich so braucht.
    Dahinter eine ext2.
    (32GB Karten, vorne 4, hinten 28)
    Wenn ich die zu Fuss mounte mit mount -o rw -t ext2 /dev/block/mmcblk2p2 /mnt/sdcard/external_sd geht alles, ich habe Zugriff und kann zB Filme >4GB abspielen. (Korrektur: Ich kann das file sehen, der player streikt gerade. warum auch immer...) Endlich mal das Tab richtig ausreizen^^
    Edit für den ders nachmachen will: irgendwie würfelt das GT das device. Aktuell ist es nicht mmcblk2 sondern mmcblk1 für die externe SD...

    Wenn ich aber versuchen den mount automatisch durchzuführen.
    Dann stosse ich auf die vold.fstab die fürs mounten zuständig ist. Leider unterstützt die fstab aktuell aber nur noch vfat.
    Wenn ich aber zu Fuss mounten kann.
    Heisst das, daß die vold-Geschichte nur für den startmount zuständig und der Rest komplett eigenständig ist? Mir will noch nicht einleuchten warum beim Start nicht gehen soll was später geht. Einen "alten" vold der die vold.conf benutzt kann ich ja wohl nicht erzwingen?

    Danke.

    Edit:
    Oder kann ich in die init.d ein mount packen das zB auf rc6 anspringt? Habe ich noch nie gemacht und gelinde gesagt keinen Schimmer von^^
    Ich bin schon froh daß ich weiss daß die runlevel getriggert sind und die Mod im Gegensatz zum Stock init.d auch abarbeitet...
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.02.2012
  2. 1sthandy, 08.02.2012 #2
    1sthandy

    1sthandy Gast

    Suche mal im Markt nach drive mount vielleicht ist das was für dich
     
    sirturbo bedankt sich.
  3. sirturbo, 08.02.2012 #3
    sirturbo

    sirturbo Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,039
    Erhaltene Danke:
    146
    Registriert seit:
    21.07.2011
    Jo, das ist was für mich:)

    Wobei ich noch nicht so ganz sicher bin ob das Ding ganz das tut was es soll...
    Die automount by boot Einstellung scheint bei mir nicht zu funzen
    Das manuelle mounten einzelner Partitionen ist auch... unbeständig.

    Was immer klappt ist "mount all" aus dem Programm heraus. Dann allerdings hängt sich das Tab auch gerne mal beim Zugriff weg.
    Auf alle Fälle aber einfacher als bei jedem boot in die Konsole zu müssen.

    Die Tendenz (so der Gott Mammon mitspielt) geht eindeutig bei mir zu einem Note mit 64GB Karte. So mit >4GB wäre das gleich noch ein mobiler Mediaplayer...

    Edit: Achja, die Abspielprobleme aus dem ersten Post lagen an den Rechten in der Videodatei - nach einem chmod klappt alles.
     
  4. 1sthandy, 09.02.2012 #4
    1sthandy

    1sthandy Gast

    Versuche doch dem Entwickler Dein Problem zu schildern, vielleicht kann er da helfen.
     
  5. sirturbo, 09.02.2012 #5
    sirturbo

    sirturbo Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,039
    Erhaltene Danke:
    146
    Registriert seit:
    21.07.2011
    Naja, dem Entwickler wegen den Problemen von einem einzigen Anwender auf die Nüsse zu gehen ist nicht so mein Ding...
    Ich hab ja schon geschaut ob ich passenden Fred in einem Forum finde zu der App aber bisher nix gefunden. Wobei ich auch noch nicht soooo intensiv geschaut habe...
     

Diese Seite empfehlen