1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

CPUs für Android: Qualcomm kündigt ein SDK an; MediaTek ein günstiges Dual-Core SoC

News vom 09.12.2016 um 01:33 Uhr von P-J-F

Qualcomm_SnapDragon.jpg
Wer einen Elektronikfachmarkt betritt, um ein Smartphone zu kaufen hat die Auswahl unter einer Vielzahl von Herstellern, gleichermaßen etablierte und bekannte Marken liefern sich mit aufstrebenden (und oft günstigeren) Unternehmen einen Kampf um die Gunst des Kunden (und seines Geldes). Würde man all die Modelle allerdings nicht nach dem Markennamen sortieren, sondern nach der CPU, die im Inneren arbeitet, würde die Auswahl auf einmal nicht mehr so groß erscheinen. Samsung, Texas Instruments, Nvidia und Qualcomm würden zurzeit den Großteil des Angebotes ausmachen, plus den einen oder anderen günstigen Exoten. Vor allem Nvidia und Qualcomm scheinen sich aktuell das eine oder andere Gefecht zu liefern und die leidenschaftlich geführten Diskussionen um die Leistungsfähigkeit von Snapdragon S4 vs. Tegra 3 können auch hier bei uns im Forum verfolgt werden. Qualcomm zeichnet sich neben guten Prozessoren auch durch die Nähe und Offenheit zur Entwicklergemeinde aus, so werden regelmäßig Quellcodes von CPUs und GPUs veröffentlicht, damit Programmierer Apps und Custom-ROMs noch besser an die Chips anpassen können. Im Falle des extrem stark nachgefragten Snapdragon S4 MSM8960 hat der US-Konzern jetzt angekündigt, demnächst ein SDK (Software Development Kit) herauszugeben, welches es Entwicklern erlaubt, die volle Bandbreite der Leistung in Programmen und Betriebssystemen abzurufen. Unter anderem sollen APIs für Mimikerkennung durch Kameras und burst-capture-modes geliefert werden. Außerdem Codes für Surroundsound-Aufnahmen, Gestenerkennung und einiges mehr dabei sein. Neben der Programmierung von den nächsten Snapdragon S4 Smartphones und Tablets, soll das SDK auch mit den nachfolgenden Prozessorgenerationen kompatibel bleiben.
So lange Smartphones- und Tablets noch ein Wachstumsmarkt sind, gibt es natürlich immer wieder Neueinsteiger und aufstrebende Unternehmen, die ihren Marktanteil erweitern wollen. Zu letzteren gehört definitiv die Firma MediaTek, deren CPUs in verschiedenen günstigen Smartphones zu finden sind. Mit dem MT6577 ist ein Dual-Core Prozessor vorgestellt worden, der mit einem Gigahertz Taktgeschwindigkeit läuft und vor allem für Smartphones konzipiert worden ist, deren Preis unter $200 liegen soll. Es handelt sich um einen Cortex A9 CPU mit PowerVR Series5 SGX GPU und integriertem HSPA-Chip. Außerdem werden 8-Megapixel Kameras und 1080p-Videoaufnahme unterstützt, sowie eine Bilddarstellung in 720p. Bluetooth, Wlan, GPS und FM-Empfang sind (natürlich) ebenfalls mitintegriert. Das SoC ist optimiert für Android 4.0 (Ice Cream Sandwich) und scheint somit gerüstet für die nächste Welle der unteren Mittelklasse, wobei nicht vergessen werden sollte, dass Kameras mit 8MP und 720p-Displayauflösung bis vor kurzem noch den oberen Rand der Leistungskurve abgebildet haben. MediaTek ließ verlauten, dass man bereits Verträge mit Herstellern abgeschlossen hätte und die ersten Endgeräte mit dem neuen Chipset im dritten Quartal 2012 ausgeliefert würden.
Qualcomm_SnapDragon.jpg 6937025877_af0867a607_z.jpg

Diskussion zum Beitrag
(im Forum "Smalltalk und Offtopic")
Weitere Beiträge auf Android-Hilfe.de
http://www.android-hilfe.de/android...ezialisten-fuer-besseres-powermanagement.html
http://www.android-hilfe.de/android...zing-spiderman-erhaeltlich-ab-dem-28-6-a.html
http://www.android-hilfe.de/android...nd-x-lte-smartphone-vor-auch-fuer-europa.html

Quellen:
Qualcomm to deliver Snapdragon SDK to Android developers - Engadget
MediaTek aims for sub-$200 phones with dual-core chip - SlashGear
 

Diese Seite empfehlen