1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Custom Kernel für 3.2 EU Stock Rom?

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für Motorola Xoom" wurde erstellt von ganjaninja, 13.12.2011.

  1. ganjaninja, 13.12.2011 #1
    ganjaninja

    ganjaninja Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    115
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    05.11.2011
    Hallo Leute!

    Mittlerweile gibt es ja einen Custom Kernel für 3.2?
    Habe gehört, dass sich dadurch der Prozessor übertakten lässt.
    Funktioniert das übertakten durch aufspielen des Kernels, oder muss man danach noch etwas tun?

    Lohnt sich das übertakten überhaupt, oder ist es vielleicht zu gefährlich?

    Hat man durch den Kernel irgendwelche Nachteile?
    Gibt es irgendwelche bekannten bug's und was sind eigentlich noch die Vorteile eines Custom Kernels?

    Habe gelesen, dass es zu einem Bootloop durch das Übertakten kommen kann.
    Wie kommt man dann aus dem Bootloop wieder heraus auf die vorherigen Einstellungen?

    Würde mich über eure Hilfe freuen.

    P.S. Habe ein Xoom WiFi mit UMTS, Honeycomb 3.2 und entferntem Telekom Branding.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.12.2011
  2. Superloko, 13.12.2011 #2
    Superloko

    Superloko Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    96
    Erhaltene Danke:
    20
    Registriert seit:
    27.03.2010
    Einen neuen Kernel kannst du mit Hilfe einer modifizierten Recovery einspielen z.B. CWM.
    [Recovery] CWM Rogue Recovery v1.3.0 (Updated 11/20/11) - xda-developers

    Es gibt 2 aktuelle Kernel die mit 3.2 EU laufen:

    Rogue
    [Kernel] Rogue 1.4.3 "Rana" (Updated 11/20/11) - xda-developers

    Odachi
    [KERNEL][AOSP]Tiamat Xoom 2.2.0 "Odachi" [Update: 2011/11/13] - xda-developers

    Beide eignen sich zu Übertakten mit z.B. PimpmyCPU.

    Ich nutze den Rogue Kernel im Moment mit der 3.2 EU 3G.
    Es läuft mit 1,5 GHz.
    Nur zu empfehlen...

    Grüße
     
  3. amidsm, 13.12.2011 #3
    amidsm

    amidsm Neuer Benutzer

    Beiträge:
    7
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    10.12.2011
    Soweit ich weiss gibt es das Rogue Rana Kernel als N Version.
    Die läuft mit 3.2 und man kann übertackten.
    Dazu gibt es noch noch CPU App um das ganze abzurunden.
    Details findest du unter xda-developers.com.

    Übertacken birgt Risiken,
    das Device kann sehr instabil werden.
    Ich hatte das auf meinem SE Xperia, und hatte alle Mühe
    wieder down-zu-tacken.
    Schlimmstenfalls kann der Prozessor zerstört werden,
    und leider hängt es von Gerät zu Geräte ab wieviel
    mann übertacken kann. Was also bei einem Xoom gut
    läuft muss nicht auf einem anderen Xoom gleich gut laufen.
     
    ganjaninja bedankt sich.
  4. ganjaninja, 13.12.2011 #4
    ganjaninja

    ganjaninja Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    115
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    05.11.2011
    Danke für die schnellen Antworten.

    Worin liegt eigentlich der unterschied zwischen Rogue und Odachi?
    Bin mir halt jetzt nicht sicher, welchen ich nehmen soll.

    Gibt es eigentlich irgendwo einen Thread wo man nachlesen kann, welche Werte man beim Overclocking ungefähr nehmen soll? Will gerade am Anfang nicht unbedingt gleich was kaputt machen. Bei xda kann man ja den Overclocked GPU bei Odachi herunterladen.
    Hat man dann bei diesem Download schon automatisch Übertakted?

    Die letzte Frage die ich hätte:

    Kann man durch einen der Kernel das spezielle Usb Kabel benutzen um z.B. USB Sticks anzuschließen?
     
  5. Ery, 14.12.2011 #5
    Ery

    Ery Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    310
    Erhaltene Danke:
    21
    Registriert seit:
    28.08.2011
    Gute Frage. Da ja beide sehr Sparsam mit Informationen sind, was die Kernels überhaupt können, kann man schlecht vergleichen. Vermutlich auch mehr glaubenssache. Da aber das Tiamat-Rom auf meinen EU-3G-Xoom schlecht läuft, hab ich mich eher für Rogue entschieden.

    Niedrig anfangen und langsam testen. Sobald es instabil wird, runter gehen. Und noch ein Tip: Auf keinen Fall einstellen, das beim Booten automatisch übertaktet wird!

    >Will gerade am Anfang nicht unbedingt gleich was kaputt machen.

    Dann Finger weg! Mir wäre mein Xoom für solche Scherze zu teuer.

    >Kann man durch einen der Kernel das spezielle Usb Kabel benutzen um z.B.
    >USB Sticks anzuschließen?

    Mit Rogue ja - gehen aber nicht zwingend alle Sticks etc.
     
    ganjaninja bedankt sich.
  6. ganjaninja, 14.12.2011 #6
    ganjaninja

    ganjaninja Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    115
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    05.11.2011
    Ich werde dann mal den Rogue Kernel installieren. Man nimmt doch da die N-Version, oder?

    Falls ich einen Bootloop, oder sonstige Probleme bekomme, kann ich dann den alten Kernel mit einem Nandroid Backup wiederherstellen?

    Zum Schluss hätte ich noch die Frage wofür die Add-on's USB WWAN und Charge light toggle gut sind?

    Ist Charge light toggle etwa dafür gedacht das kleine Led beim laden abzuschalten?

    Bei USB WWAN habe ich garkeine Idee wofür das gut ist.

    Installiert man diese Add-on's auch einfach als zip File über CVM?
     
  7. Superloko, 14.12.2011 #7
    Superloko

    Superloko Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    96
    Erhaltene Danke:
    20
    Registriert seit:
    27.03.2010
    Bei dem ein oder anderen Xoom macht die Version mit der übertakteten GPU Probleme. Ich nutze auch die nicht-übertaktete-GPU version. Der Unterschied ist messbar aber nicht spürbar...kostet aber etwas akku... meine Meinung.

    Die Add-on´s kannst du einfach per Recovery flashen.
    Die nutze ich allerdings nicht.
    Du kannst mit einem Nandroid Backup den alten Kernel wieder herstellen.
    Also erst Nandroid Backup, dann Wipe Dalvik + Wipe Cache, dann Kernel flashen, dann Reboot....
    heist überbrigen ClockworkMod ... also CWM .. nicht CVM....Ich rätsel die ganze Zeit was du meinst... ;-)


    Grüße

     
    ganjaninja bedankt sich.
  8. ganjaninja, 14.12.2011 #8
    ganjaninja

    ganjaninja Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    115
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    05.11.2011
    Dann werde ich den nicht übertakteten nehmen.
    Sorry, meinte ja CWM.

    Bleiben beim flashen des Kernels alle Daten erhalten, oder werden sie gelöscht?

    Möchte auch gerne einmal die SMS Funktion durch tauschen der framework Datei ausprobieren. Hat diese Datei etwas mit dem Kernel zu tun, oder kann ich sie wie beim Stock Kernel einfach austauschen?
     
  9. Superloko, 14.12.2011 #9
    Superloko

    Superloko Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    96
    Erhaltene Danke:
    20
    Registriert seit:
    27.03.2010
    Beim flashen des Kernels bleiben alle Daten erhalten...
    wie gesagt Dalvik Cache Wipe und Cache Wipe...
    Kein Data Wipe.

    Das Austauschen der Framework / SMS-Mod hat nichts mit dem Kernel zu tun.
    Einfache austauschen... Nandroid Backup nicht vergessen...

    Greetz
     
  10. VeluxRacer, 15.12.2011 #10
    VeluxRacer

    VeluxRacer Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    343
    Erhaltene Danke:
    37
    Registriert seit:
    20.05.2010
  11. willio, 18.12.2011 #11
    willio

    willio Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    237
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    26.02.2011
    L.K. zur Info, nach dem ich den Rogue Kernal installiert habe, entläd sich der Akku innerhalb von 10 Stunden bis auf 25%
     
  12. willio, 21.12.2011 #12
    willio

    willio Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    237
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    26.02.2011
    L.K. kann man den Stock Kernel 3.2 wieder zurück Flashen, wenn ja wie?
     
  13. madddi, 06.01.2012 #13
    madddi

    madddi Android-Experte

    Beiträge:
    580
    Erhaltene Danke:
    165
    Registriert seit:
    31.08.2011
    Dass es den Stock Kernel einzeln gibt, wüsste ich jetzt nicht. Du solltest wegen des hohen Stromverbrauchs aber nicht gleich das Handtuch werfen. Installier dir mal Voltage Control und CPU Spy aus dem Market. Dann überprüfemit VC, dass der Governor auf interactive oder ondemand steht. Und dann gehst du in CPU Spy, Reset Timers und lässt dann das Tablet einfach mal 10 Min. liegen. Und dann postest du hier mal, wieviel % DeepSleep du hast.
     
  14. willio, 07.01.2012 #14
    willio

    willio Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    237
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    26.02.2011
    Hallo Maddi

    mir wird dann bei 1000MHZ 5% und bei 216MHZ 92% angezeigt
     
  15. madddi, 07.01.2012 #15
    madddi

    madddi Android-Experte

    Beiträge:
    580
    Erhaltene Danke:
    165
    Registriert seit:
    31.08.2011
    Das ist schon mal ganz falsch. Die CPU sollte in den DeepSleep gehen. So 80% sollten das schon sein. Also auf Akku-Betrieb. Am besten mal Cache und Dalvik wipen, neustarten und beobachten. Im Market gibt es BetterBatteryStats, damit kannst du dir angucken, welche App bzw. welcher Dienst den DeepSleep verhindert. Kannst ja mal die ersten 3 Einträge unter Partial Wakelocks posten.
     
  16. dirkm, 07.01.2012 #16
    dirkm

    dirkm Android-Experte

    Beiträge:
    549
    Erhaltene Danke:
    85
    Registriert seit:
    19.02.2010
    Phone:
    Moto X Force/Moto X 2014 /Motorola Razr HD
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab S2 /Sony Xperia Tablet Z
    Wearable:
    Sony Smart Watch 3/ Moto 360
    Ich habe mit dem Rogue Kernel das Problem, das mein Xoom neu startet sobald ich ein Hdmi - Kabel einstecke.
    Hat das noch jemand anders?
    Mit den Tiamat Kernel passiert das nicht, dafür zeigt der, sobald ich nen USB-Stick einstecke, mir immer an das keine Daten drauf sind obwohl ich aber mit dem Dateimanager auf die Mp3 zugreifen kann, welche sich auf dem Stick befinden.
    .
    Mit dem Rogue Kernel wurde mir immer angezeigt wieviel Platz auf dem Stick belegt ist.
    Kann ich das ändern?

    Gruß Dirk
     
  17. madddi, 07.01.2012 #17
    madddi

    madddi Android-Experte

    Beiträge:
    580
    Erhaltene Danke:
    165
    Registriert seit:
    31.08.2011
    Kann das Problem von willio leider nachvollziehen... Mein Xoom geht jetzt auch nicht mehr richtig in dn DeepSleep. BetterBatteryStats sagt, dass ein Kernel Prozess namens "mdm6600.4" wakelockt... Hat jemand Infos?
     
  18. MO92119, 08.01.2012 #18
    MO92119

    MO92119 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    19
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    03.05.2011
    Bei mir leider genau dasselbe :crying:
     
  19. madddi, 08.01.2012 #19
    madddi

    madddi Android-Experte

    Beiträge:
    580
    Erhaltene Danke:
    165
    Registriert seit:
    31.08.2011
    Habe jetzt den Tiamat Odachi geflasht. Mit lagfree / bfq und 1,4GHz meiner Empfindung nach nochmal etwas flüssiger. Außerdem geht die CPU wieder in den DeepSleep. Probiert den mal. Link
     
    willio bedankt sich.
  20. willio, 08.01.2012 #20
    willio

    willio Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    237
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    26.02.2011
    Hallo Maddi ich habe mir auch den Odachi Kernel geflasht und habe damit auch wieder eine bessere Akkuleistung. Bin aktuell auf das ICS Stingray 13 gewechselt und warte auf die 3g Unterstützung. Die Akkuleistung beim ICS ist aber auch noch nicht so gut, nach einem Tag bin ich bei 49%.
     

Diese Seite empfehlen