1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Custom Recovery??

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für LG Optimus One" wurde erstellt von percy159, 19.03.2011.

  1. percy159, 19.03.2011 #1
    percy159

    percy159 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    50
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    13.01.2011
    Moin ich habe mein P500 gerootet und die zwei datein auf die SD Karten gepackt... aber was nun ich kommen nun nicht mehr weiter.
    ADB Shell habe ich in Windos terminal eingeben und habe es auch soweit geschafft das ich Befehle dann eingeben kann.
    aber es fehtl noch eine programm auf dem Phone oder?
    weil der braucht ihrgendwie rootrechte oder?
    könnte mir das bitte nochmal jemand für ein Anfänger erklären^^
    Danke percy159
     
  2. norbert, 19.03.2011 #2
    norbert

    norbert Ehrenmitglied

    Beiträge:
    9,394
    Erhaltene Danke:
    1,631
    Registriert seit:
    10.02.2009
    Phone:
    LG G3
    Tablet:
    Medion Lifetab P9516
    kannst du versuchen, dich etwas eindeutiger auszudrücken?
    was sind DIE ZWEI Dateien?
    Und was genau möchtest du machen? Telefon ist doch schon gerootet oder?

    Die Anfängerausrede ist gut. Wenn es nicht möglich ist dein Problem zu Beschreiben, solltest du davon Abstand nehmen etwas an deinem Telefon zu machen - es könnte eine Erklärung folgen die du sonst auch nicht verstehst.

    Aber eigentlich ist es ja hier beschrieben. Hat wohl schon ein paar tausend mal funktioniert, könnte also bei dir auch klappen.
     
  3. percy159, 20.03.2011 #3
    percy159

    percy159 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    50
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    13.01.2011
    Gut dann drücke ich mal genauer aus...
    Ich möchte nun eine Custom Rom drauf ziehen, weil ich nachdem Update im Emergency Mode war und nun von der "normalen" Version die Facksen dicke habe.

    Mein Phone ist gerootet!
    Debugging ist auch an!
    Ich habe die flash_image und die recovery-RA-GNM-thunderg-1.1.0.img datei auf meinem Handy!
    Ich habe adb so verschoben das ich es mit dem Windows Terminal öffnen konnte.
    Aber was nun? Wie komme ich in dieses Menü?
    Wie kann ich das Handy dann damit anwählen?

    [​IMG]

    Danke und gruß percy159
     
  4. norbert, 20.03.2011 #4
    norbert

    norbert Ehrenmitglied

    Beiträge:
    9,394
    Erhaltene Danke:
    1,631
    Registriert seit:
    10.02.2009
    Phone:
    LG G3
    Tablet:
    Medion Lifetab P9516
    welches Update hast du denn gemacht? Falls es die letzte von LG war (V10e), dürfte dein Root nun wieder weg sein. Dann brauchst du auch gar nicht mehr weiterlesen.

    Die 2 Recovery-Dateien auf der SD ist schon mal gut.
    Was genau du mit der ADB gemacht hast, versteh ich jetzt mal nicht.
    Nachdem du das neue Recovery gemäß der Anleitung installiert hast, kommst du durch drücken von "vol_down + home + power" bei ausgeschaltetem Gerät in das Recoverymenü.

    Ich hab so den Verdacht, das du nicht mal genau weißt, was das Recovery ist - das ist keine Windows-Anwendung...
     
  5. percy159, 20.03.2011 #5
    percy159

    percy159 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    50
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    13.01.2011
    Nee ich habe nicht das neue Update V10e weil er bei 4% in den Emergency Mode gegangen ist, habe dannach das Handy "wiederhergstellt"!! Desshalb möchte ich nun ein Custom Rom drauf machen:D

    Also das mit der ADB habe ich auch noch nicht so richtig verstanden...
    es gibt ja eine adb.exe und die habe ich über den Windows Terminal geöffnet.
    Dann kann ich Befehle eingeben, denn es erscheint ein "$" zeichen.
    aber wie komme ich jetzt in dieses Menü "android system recavery"??
    Könntet ihr mir das bitte einmal erklären wie ich in das recovery rein komme?
     
  6. norbert, 20.03.2011 #6
    norbert

    norbert Ehrenmitglied

    Beiträge:
    9,394
    Erhaltene Danke:
    1,631
    Registriert seit:
    10.02.2009
    Phone:
    LG G3
    Tablet:
    Medion Lifetab P9516
    du mußt das Recovery am Handy installieren. So wie in der von mir schon verlinkten Anleitung beschrieben (dafür braucht man die ADB).

    WENN es installiert ist, das Gerät ausschalten, und dann

    vol_down + home + power drücken (und eine zeitlang halten!).

    Dann bist du im Recovery Menü.
     
  7. Hullahupp, 21.03.2011 #7
    Hullahupp

    Hullahupp Neuer Benutzer

    Beiträge:
    11
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    21.03.2011
    Hi!
    Danke sehr für die vielen Erläuterungen und die Geduld für die Wiederholungen dazu hier. Ich dachte genug gelesen zu haben. Ich scheiterte beim letzten Befehl aus der Reihe im Code, nämlich:

    flash_image recovery /sdcard/recovery-RA-GNM-thunderg-1.1.0.img

    Das wurde quittiert mit:

    mtd: not writing bad block at 0x00020000
    mtd: not writing bad block at 0x001e0000
    mtd: not writing bad block at 0x004c0000
    error writing recovery: No space left on device

    Platz war da. Dann hab ich wohl die Nerven verloren und auch noch den letzten Befehl abgeschossen. Falls man obiges überhaupt wieder hätte zurückpfeifen können, war damit Ende. Beim Booten (auch Recovery) kommt das LG-Logo, ohne Animation, und dann:

    Fastboot mode started
    udc-start()

    Was ist schief gegangen? Jetzt hab ich wohl unumkehrbar den hier angedrohten Briefbeschwerer?

    Traurig und wütend auf mich selbst :(
     
  8. norbert, 21.03.2011 #8
    norbert

    norbert Ehrenmitglied

    Beiträge:
    9,394
    Erhaltene Danke:
    1,631
    Registriert seit:
    10.02.2009
    Phone:
    LG G3
    Tablet:
    Medion Lifetab P9516
    Warum der Fehler passiert ist, ist mir nicht wirklich klar. Hört sich fast an als wäre da was kaputt?

    Wenn du wirklich einen Fastboot-Mode hast, ist noch gar nichts verloren.

    Steck es in dem Modus mal am PC an. So wie normal ADB genutzt wird, kann man auch FASTBOOT einsetzen.

    also erst mal
    Code:
    fastboot devices
    eingeben. Da sollte nun ein Text ausgegeben werden, der auf das P500 schliessen lässt. Falls etwas wie "no device" oder so kommt, stehen wir erst mal an.

    Achtung: das folgende wurde von mir nicht getestet und ich kann dir nicht sagen ob es wirklich hilft oder dein Gerät beschädigt!
    wenn fastboot dein Handy erkannt hat, kannst du eingeben:
    Code:
    fastboot flash recovery [COLOR=Blue]recovery-RA-GNM-thunderg-1.1.0.img[/COLOR]
    das blaugeschriebene muß auf deiner Festplatte im selben Verzeichnis wie fastboot liegen und der Name muß natürlich zusammenpassen. Es ist natürlich auch möglich, die Datei erst umzubennen in etwas eingabefreundlicheres.
     
  9. Hullahupp, 21.03.2011 #9
    Hullahupp

    Hullahupp Neuer Benutzer

    Beiträge:
    11
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    21.03.2011
    Erst mal einen super herzlichen Dank!
    Stimmt, so ein bisschen atmet es noch in dem Modus, angeschlossen (W7), wird es als "Fastboot Google Irgendwas" installiert und schreibt:

    Fastboot mode started
    udc-start()
    --suspend--
    --reset--
    --portchange--
    --reset--
    --portchange--
    STALL GET_DESCRIPTOR 128 6 1006 0 18
    fastboot: processing commands

    Ich hatte die adb.exe aus Superclickone genommen, hab ich da fastboot? Fastboot soll ja im gleichen Verzeichnis liegen, gibt es im Superclickordner nicht. Oder ist das einfach ein Command, was adb ausführen kann? Ich frage, weil das Vorgeschlagene immer mit der Auflistung der Argumente beantwortet wird (wie z. B. unter Windows ping /?), also es nicht aussieht, als ob da etwas passiert.

    Sorry, wenn ich das mit fastboot wissen sollte, funktioniere selbst nicht mehr so gut mit dem Text auf dem Display.

    PS: irgendein Defekt, Speicherfehler oder so, kann ich mir schwer vorstellen, weil intensiv genutzt und nie gezickt, aber wer weiß.

    Danke Norbert!
     
  10. norbert, 21.03.2011 #10
    norbert

    norbert Ehrenmitglied

    Beiträge:
    9,394
    Erhaltene Danke:
    1,631
    Registriert seit:
    10.02.2009
    Phone:
    LG G3
    Tablet:
    Medion Lifetab P9516
    ach so, Superonecklick.

    Fastboot ist Bestandteil des Android-SDK, ich dachte du hast dieses drauf weil du von ADB geschrieben hast.

    Hier mal Basis-Info's, beziehen sich zwar eigentlich auf das G1, aber sollten im großen und ganzen auch für das P500 funktionieren.
     
  11. Hullahupp, 21.03.2011 #11
    Hullahupp

    Hullahupp Neuer Benutzer

    Beiträge:
    11
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    21.03.2011
    Super, danke!
    ahnte, dass etwas fehlt. Ich werde mir das morgen in Ruhe anschauen, denn als altwerdender Windows-Admin (Exchange, Blackberry usw.), weiß ich, dass es besser ist, etwas Abstand zu nehmen und in Ruhe wieder ran zu gehen. Also werde ich in mein Bettchen gehen, keine Alpträume haben und mich morgen einlesen. Ich danke dir, und mit deinen Erfahrungen kann man hoffen, dass mein Optimus-Schätzchen noch reanimierbar ist. Fein, dass es Leute gibt wie dich. Hoffe auch mal etwas zurückgeben zu können, bin aber noch blutiger Android-Anfänger.
     
  12. MDK2412, 22.03.2011 #12
    MDK2412

    MDK2412 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    68
    Erhaltene Danke:
    21
    Registriert seit:
    30.11.2010
  13. Hullahupp, 22.03.2011 #13
    Hullahupp

    Hullahupp Neuer Benutzer

    Beiträge:
    11
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    21.03.2011
    Danke Norbert, danke MDK2412!
    ich hatte gleich heute morgen fastboot aus dem SDK angeschoben. Das lief los, aber warf dann wieder bad_block-Meldungen aus.

    Dann, MDK2412, las ich mir das in deinem Link an, danke dafür!

    Ich hab mich dann aber zu einem anderen Weg entschieden, weil ich darauf wetten könnte, dass das wieder mit Speicherfehlern endet. ich schrieb LG, dass ich 2.2.1 via LGMobile update installieren wollte, mit dem Ergebnis. Das ist gar nicht mal so geflunkert, weil das offizielle wirklich gescheitert war, 4%-Problem. Also, wenn da wirklich Bits in den Zellen umgefallen sind, ist das ein LG-Hardware-Gewährleistung-Ding. Natürlich habe ich kein Custom Recovery zu machen. LG schrieb, ich soll es einschicken, wir werden sehen.

    Ich gebe gerne noch mal Bescheid, wie LG damit umgegangen ist.

    Danke soweit!
     
  14. puschel85, 24.03.2011 #14
    puschel85

    puschel85 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    10
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    24.03.2011
    Hallo zusammen,

    ich möchte mich hier mal anschließen. Um an Amberhome zu gelangen, habe ich ebenfalls versucht, das Custom Recovery zu flashen (ADB unter Linux) und erhalte dabei ähnliche Fehler:

    Code:
    # flash_image recovery /sdcard/recovery.img
    mtd: not writing bad block at 0x00260000
    mtd: not writing bad block at 0x004e0000
    error closing recovery: No space left on device
    bad block klingt erstmal nach Hardwareproblem??

    Aber das "no space left on device" macht mich irgendwie stutzig. Denn cat /proc/mtd sagt

    Code:
    dev:    size   erasesize  name
    mtd0: 00440000 00020000 "boot"
    mtd1: 0be00000 00020000 "system"
    mtd2: 00500000 00020000 "recovery"
    [...]
    wobei 0x00500000 ja 5242880 byte entsprechen müsste, das Image aber nur 5027840 groß ist.

    Habt Ihr eine Idee, was hier los ist - bzw. wie ich einen Hardwaredefekt (wenn's denn einer ist) sicherstellen (und LG beibringen) könnte?

    //edit:
    Die zwei bad blocks werden nicht beschrieben (der Grund sei mal dahingestellt), also fehlen ja 2 mal 0x00020000 Byte an Speicherplatz, dass wären in dez 262.144. WENN das so ist, dann kann das Image auch nicht mehr passen, denn:
    Code:
      5242880 Byte Größe von /dev/mtd2
    -  262144 Byte an bad blocks
    ---------
      4980736 Bytes verfügbar
    Demnach wäre das Image speziell für diesen Fall einfach zu groß - oder mache ich hier gerade einen großen gedanklichen Fehler??
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.03.2011
  15. norbert, 24.03.2011 #15
    norbert

    norbert Ehrenmitglied

    Beiträge:
    9,394
    Erhaltene Danke:
    1,631
    Registriert seit:
    10.02.2009
    Phone:
    LG G3
    Tablet:
    Medion Lifetab P9516
    ich hab auch das Gefühl, daß die Fehlermeldung bedeutet, daß die angeführten Speicherzellen aus irgendeinem Grund nicht beschreibbar sind. Über das Warum kann ich auch nur mutmaßen.

    Die Frage ist wie man das bei LG reklamiert, weil man offiziell ja in dem Bereich sowie keine Schreibrechte hätte :blink:
     
  16. puschel85, 24.03.2011 #16
    puschel85

    puschel85 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    10
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    24.03.2011
    hier sehe ich de-facto auch keine Chance, außer mal abzuwarten, was Hullahupp berichtet :sneaky:

    Was meiner Meinung nach aber funktionieren müsste, wäre ein kleineres Recovery-Image. Ich habe für das P500 bisher nur das thunderg-Image gefunden - gibt es vielleicht noch ein anderes?
     
  17. norbert, 24.03.2011 #17
    norbert

    norbert Ehrenmitglied

    Beiträge:
    9,394
    Erhaltene Danke:
    1,631
    Registriert seit:
    10.02.2009
    Phone:
    LG G3
    Tablet:
    Medion Lifetab P9516
    müsstest mal bei XDA reinschauen. Wobei ich da ehrlich wenig Hoffnung habe. Auch für die anderen Geräte gibt es nur wenige Alternativen.
    Am G1 kenn ich neben dem RA auch nur mehr Clockwork, und hier dürfte die Community doch noch etwas größer sein.
     
  18. MDK2412, 24.03.2011 #18
    MDK2412

    MDK2412 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    68
    Erhaltene Danke:
    21
    Registriert seit:
    30.11.2010
    Soweit ich weiß, nur das ClockworkMod, das ist deutlich kleiner, so ca. 4,2 MB. Habe ein ähnliches Problem beim P500 meiner Frau, selbst das kleinste 1.1.0 vom Thunderg-Recovery will nicht.

    Wäre prima, wenn jemand das ClockworkMod mal testet und berichtet, ob das funktioniert, denn ich hab gelesen, dass damit manche zip-Dateien nicht zu flashen sind.

    Die einzige andere Chance sehe ich im Bearbeiten des Thunderg-Recovery. Z.B. könnte man parted entfernen, vielleicht auch noch das ein oder andere Tool, was nur mit der Verwaltung der Speicherkarte zusammenhängt (da habe ich die ganzen *e2fs*-Befehle im Verdacht, relativ überflüssig zu sein). Kurzum: ein Recovery mit NUR den Flash-Tools und Nandroid-Backup. Für die allermeisten würde das sicher langen.

    Wenn sich also ein Profi da ranmachen würde... es würde sicher einigen Leuten helfen, die Anzahl von P500 mit fehlerhaftem Speicher ist ja offenbar nicht SO klein... Ich trau es mir leider (bisher) nicht zu.
     
  19. Hullahupp, 25.03.2011 #19
    Hullahupp

    Hullahupp Neuer Benutzer

    Beiträge:
    11
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    21.03.2011
    Hallo Norbert, MDK241, Puschel!

    Erste Statusabfrage:

    • 23.03.2011 Reparaturauftrag angelegt.
    • 25.03.2011 Handy befindet sich im Reparaturprozess.

    Garantie:Ja
    Fehlerangabe:SW hängt sich auf/friert ein/stürzt ab (permanent)
    durchgeführte Arbeiten:Austausch fehlerhafter Bauteile, Softwareupdate
    Bemerkung:Es wurde die neueste Software aufgespielt.

    Puh, sieht gut aus so weit :)

    Wenn ich's dann in der Hand hab, vielleicht mit Details zur Reparatur, gebe ich noch mal Bescheid.

    Ich weiß, war unsportlich mein Lösungsansatz :winki:

    Gruß und Dank!
     
  20. norbert, 25.03.2011 #20
    norbert

    norbert Ehrenmitglied

    Beiträge:
    9,394
    Erhaltene Danke:
    1,631
    Registriert seit:
    10.02.2009
    Phone:
    LG G3
    Tablet:
    Medion Lifetab P9516
    Vielleicht unsportlich, aber es funktioniert :D

    Aber damit ist dir bis auf weiteres der Weg zu einem Customrom verbaut ;)
     

Diese Seite empfehlen