1. amara, 29.08.2011 #1
    amara

    amara Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    hallo,
    habe ja erfolgreich geroote mit cf-root und dann die jvr geflasht, dann nochmal passendnen cf-root drüber - hat super geklappt.
    habe vor fw-flash auch mal in cwm ein backup erstellt und prompt dann, als ich jvr hatte, wieder eingespielt, eher zufällig :huh: - Naja, jetzt bin ich wieder auf 2.3.3 mit allen Einstellungen, daten, etc :rolleyes2:
    Schön zu wissen, daß das Backup so toll funktioniert, aber sollte bzw. kann ich vor jedem Flash ein Backup machen und bei nichtgefallen der Rom wieder auf den letzten oder z. B. sogar vorvorletzten Zustand zurück "backupen"?
    Kann sowas funktionieren oder sind irgendwann die Fragmente nimmer nachvollziehbar oder so was?
    wäre zumindest gut zu wissen, so als sicherheit :cool2:
     
  2. DrMole, 29.08.2011 #2
    DrMole

    DrMole Android-Ikone

    Backups kannst du immer einspielen.
     
  3. Donald Nice, 29.08.2011 #3
    Donald Nice

    Donald Nice Android-Guru

    Naja, eine Bedingung gibvts doch, da das Backup den Kernel nicht mit sichert.. Es muss die gleiche Firmware wie vor dem Backup installiert sein.
     
  4. amara, 29.08.2011 #4
    amara

    amara Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    aber bei mir war es doch so, erst jvi, dann backup, flash auf jvr und neuen cf-root und dann backup wiederhergestellt? da ist doch die firmware auch anders und der kernel auch?
     
  5. scheichuwe, 29.08.2011 #5
    scheichuwe

    scheichuwe Android-Ikone

    Nicht ganz richtig, ab CWM >3.x wird auch beim SGS der Kernel gesichert.
     
    DerTeufel, gdp und Donald Nice haben sich bedankt.