1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Cyanogen 7.1update - mächtiger Stromverbrauch

Dieses Thema im Forum "Custom-ROMs für Motorola Defy" wurde erstellt von Mototux, 21.02.2012.

  1. Mototux, 21.02.2012 #1
    Mototux

    Mototux Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    70
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    19.05.2011
    Phone:
    Huawei Ascend P1
    Hallo,

    wegen der Trägheit des 2.2 von Moto habe ich mal Cyanogen 7.1update installiert. Das ist wirklich flott und reagiert schnell. Aber der Akku hält jetzt statt 3 Tage nur noch 12 Stunden. 80% verbrät das Display, sagt die Akkuüberwachung.

    Wer hat das noch auf dem Defy?

    Achja, 7.1update ist das was man unter Stable herunter lädt. Das wipen und clearen habe ich natürlich nach Anleitung auch gemacht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.02.2012
  2. Gazman, 21.02.2012 #2
    Gazman

    Gazman Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,482
    Erhaltene Danke:
    507
    Registriert seit:
    01.10.2011
  3. sirmonac, 21.02.2012 #3
    sirmonac

    sirmonac Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    357
    Erhaltene Danke:
    53
    Registriert seit:
    05.11.2010
    Hatte ein ähnliches Problem, wobei mein Akku unter Froyo auch nur knapp einen Tag durchgehalten hat.
    Du solltest nach einem Rom wechsel, wenn dein Problem auftritt evtl. mal die BatteryStats löschen.
    Akku vollladen (ruhig etwas länger am Ladekabel lassen...), dann im Recovery Menü unter Advanced - BattStats wipen
    Hat bei mir von ca. 15 Stunden auf über zwei Tage gebracht :cool2:
     
  4. Bengii, 21.02.2012 #4
    Bengii

    Bengii Android-Experte

    Beiträge:
    495
    Erhaltene Danke:
    142
    Registriert seit:
    31.12.2011
    Jap! BatteryStats mal löschen!

    Bin "früher" auch "mit Gewalt" grad mal an 24 Std Laufzeit drangekommen.
    Gestern hab ich den Tipp von Sirmonac woanders gelesen und das einfach mal gemacht (Akku halt davor aufgeladen)
    Nun läuft das Defy schon knappe 22 Stunden und hat immernoch 61% Akku :p
    Bin mal gespannt wie lang der noch hält

    Nochwas:
    Nachdem du die BattStats gelöscht hast, Handy erst wieder ans Ladekabel anschließen nachdem sich das Handy von selbst heruntergefahren hat
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.02.2012
  5. Mototux, 21.02.2012 #5
    Mototux

    Mototux Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    70
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    19.05.2011
    Phone:
    Huawei Ascend P1
    Bin nun schon etwas weiter, 5% Abfall in 12 Stunden.

    1. Die CPU soll ja ein 800Mhz Omap sein, die Takteinstellungen standen hier auf ondemand 300Hz / 1000Hz. Prozessoren verheizen allgemein ja quadratisch mehr Saft wenn man sie übertaktet. Alleine schon eine Begrenzung auf maximal 600 zeigt eine beachtliche Einsparung.

    2. Displayhelligkeit, das ist ziemlich verzwickt beim Defy. Zwar schien der Sensor zu funktionieren, aber meist blendete es erstmal 30s mit voller Leuchtkraft. Das sind im Menü unter Cynanogen sehr viele Einstellungen. Bin bei 2s Abfrage und bei 30s Intervall für den Sensor. Da steckt sicher noch Sparpotential drin.


    So nun ist aber erstmal das CPU Scaling dran, ist ja wie bei meinen Linuxrechnern hier

    Governor: Conservative
    300Mhz / VSel 16
    600Mhz / VSel 37
    900Mhz / VSel 55
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.02.2012
  6. Jannek, 22.02.2012 #6
    Jannek

    Jannek Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    237
    Erhaltene Danke:
    25
    Registriert seit:
    07.01.2011
    Phone:
    HTC One X
    Ich habe unter CM7.1 die automatische Displayhelligkeit ausgemacht, da diese unheimlich viel Akku frisst. Zumal kann man die Displayhelligkeit durch wischen über die Statuszeile sehr schnell manuell ändern.
     
  7. Mototux, 23.02.2012 #7
    Mototux

    Mototux Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    70
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    19.05.2011
    Phone:
    Huawei Ascend P1
    Auch ein interessanter Punkt, je mehr an der Helligkeit berechnet werden muss desto mehr CPU schluckt das. Teste es nun mal mit der Basis Helligkeitsregelung. Am meisten hat bislang die CPU Taktung gebracht, 33% Akku runter in 24 Stunden, sind allerdings auch alle Animationen aus weil die auch viel berechnen und den Grafikchip auslasten.
     
  8. noctem, 23.02.2012 #8
    noctem

    noctem Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    192
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    02.10.2010
    Hallo!
    Danke für den Tipp, aber scheinbar bin ich dafür zu blöd. Habe die von dir genannte Funktion bei mir auch gerade in den cm Einstellungen gefunden und aktiviert. Automatische Helligkeitssteuerung ist deaktiviert.

    Trotzdem wische ich über meine Statuszeile (also da wo der Akkustand und die Uhrzeit angezeigt wird), aber die Helligkeit ändert sich nicht.

    Was mache ich falsch? Habt ihr eine Idee?

    Danke!
    Noctem

    Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
     
  9. Mototux, 24.02.2012 #9
    Mototux

    Mototux Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    70
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    19.05.2011
    Phone:
    Huawei Ascend P1
    Settings für die Helligkeit finden sich unter Display UND Cyanogen, es scheint beide beissen sich manchmal. Vielleicht muss man das auch mehrmals ein- und ausschalten bis das Handy es sich endlich mal merkt. Meine letzten Messungen zeigten, das die einfache Helligkeitsregelung aus Display sehr sparsam ist, die Berechnungsoption aus Cyanogen ist abgeschaltet.

    Bei der Taktung probiere ich jetzt mit 300, 550, 800Mhz und taste mich an die minimalsten VSel heran die noch gehen. 48 Stunden, 50% Akku noch übrig.
     
  10. SCARed, 24.02.2012 #10
    SCARed

    SCARed Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    308
    Erhaltene Danke:
    27
    Registriert seit:
    27.07.2011
    das klingt doch schon mal deutlich besser. das thema akku hat mich bisher nämlich am meisten von custom roms abgeschreckt.

    was die taktraten angeht: die sind im grunde egal, wichtig ist vor allem die zugehörige spannung. die cpu zieht bei gleichen Vsels bei 800 MHz genau gleich viel strom wie bei 1000 MHz. allerdings lassen sich die 800 natrülich mit geringeren Vsels erreichen ...

    ich finde es übrigens erstaunlich, WIE weit man mit den Vsels runtergehen kann ...
     
  11. maniac103, 24.02.2012 #11
    maniac103

    maniac103 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,237
    Erhaltene Danke:
    1,157
    Registriert seit:
    24.01.2011
    Das ist so nicht richtig. Mehr Taktfrequenz = häufigeres Umladen der parasitären Kapazitäten = mehr Stromverbrauch. Entscheidend ist aber die entnommene Arbeit (in Wh) bzw. pro Zeiteinheit die Leistung, und da P = U * I, kann man den höheren Stromverbrauch bei höherer Taktrate mit geringerer Spannung (über-)kompensieren.
     
  12. Mototux, 27.02.2012 #12
    Mototux

    Mototux Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    70
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    19.05.2011
    Phone:
    Huawei Ascend P1
    Neue Runde, da ich weder zocke noch viele Videos schaue habe ich weiter reduziert. War aber bereits bei vollen 3 Tagen mit dem Akku.

    300MHz / 16VSel
    500MHz / 25VSel
    700MHz / 40VSel

    Mal sehen wo ich damit hinkomme, übrigens gute Tipps zum takten und volten gibt es hier: android underground: SetVsel: overclock and undervolt your Motorola Defy
     

Diese Seite empfehlen