1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

CyanogenMod 9 für's Desire Z

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für HTC Desire Z" wurde erstellt von -Matze-, 16.12.2011.

  1. -Matze-, 16.12.2011 #1
    -Matze-

    -Matze- Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    696
    Erhaltene Danke:
    48
    Registriert seit:
    03.11.2010
    Phone:
    OnePlus One
    Weiß einer von euch schon, ob es geplant ist, das CyanogenMod9 auch für das Desire Z erscheint?
     
  2. dazw, 16.12.2011 #2
    dazw

    dazw Android-Guru

    Beiträge:
    2,514
    Erhaltene Danke:
    318
    Registriert seit:
    17.08.2009
    Davon gehe ich sehr stark aus!
     
  3. -Matze-, 16.12.2011 #3
    -Matze-

    -Matze- Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    696
    Erhaltene Danke:
    48
    Registriert seit:
    03.11.2010
    Phone:
    OnePlus One
    Okay, hoffen wir es :)

    Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
     
  4. C-r-a-v-e-r, 28.01.2012 #4
    C-r-a-v-e-r

    C-r-a-v-e-r Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    206
    Erhaltene Danke:
    19
    Registriert seit:
    12.01.2012
    Phone:
    Sony Xperia Z3 Compact
    Steve „Cyanogen“ Kondik hat sich im Blog der CyanogenMod zu Wort gemeldet und mal wieder einen Wasserstand gepostet. Zentrales Thema: Welche Geräte bekommen eine Portierung der CM9 auf Ice Cream Sandwich-Basis und welche nicht?
    Kondik lobt zunächst die Arbeit von Google und erklärt, dass Ice Cream Sandwich großartig sei. Durch die neuen ICS-Features würden natürlich manche Funktionen der CyanogenMod überflüssig – bestes Beispiel ist aus unserer Sicht das Schließen von Notifications mittels seitlichem Wegwischen. Deshalb wird das Team bei allen Features aus der CM7 evaluieren, ob sich die Portierung hin zu CM9 lohnt. Wir freuen uns darauf – bis dato ist CM9 ja nahezu eine 1:1-Übertragung des AOSP-Codes.
    Weiterhin informiert Kondik über die aktuelle und geplante Geräteunterstützung:

    • Für das Nexus S kann die CyanogenMod 9 bereits über Koushs Kanal im ROM Manager bezogen werden.
    • Geräte mit den SoCs TI OMAP4 (LG Optimus 3D, Galaxy Nexus), Qualcomm Snapdragon MSM8660/7X30 (HTC Sensation, EVO 3D) und Exynos (Samsung Galaxy S II, Galaxy Note) genießen derzeit Priorität, Ports für einige Tegra 2-Tablets wie das Samsung Galaxy Tab 10.1 und das ASUS Eee Pad Transformer sind ebenfalls „in der Pipeline“. Dass Kondik persönlich am Port für das Galaxy Tab 10.1 arbeitet, hatte er kürzlich bei Google+ bestätigt.
    • Aber auch für die meisten älteren Smartphones, die bereits CM7-Unterstützung genießen, bis zurück zur QSD8250-Serie, ist die Unterstützung geplant.
    • In den Kommentaren gab CM-Dev Ricardo Cerquiera an, dass keine Geräte mit weniger als 512 MB RAM unterstützt werden.
    • Außen vor bleiben die Besitzer des originalen Motorola DROID und damit wohl auch des europäischen Schwestermodells Motorola Milestone.
    • Alle Angaben werden unter Vorbehalt gemacht. Cyanogen verspricht nichts, das ist aber der Plan.
    Als größte Herausforderung bei der Umstellung auf die Basis Ice Cream Sandwich entpuppt sich wohl das stark veränderte Android-Framework, welches in einigen Modellen zu Inkompatibilitäten mit proprietären Kamera- und Grafiktreibern führt. Kondik zeigt sich aber zuversichtlich, dass das Team in der Lage ist, diese Herausforderungen zu meistern, wie es in der Vergangenheit auch schon oft geschehen ist.
    Als neue Features plant das Team zunächst eine Möglichkeit, den Aufwand beim Kompilieren der CyanogenMod zu verringern, indem nur der Code für selektiv bestimmte Geräte in das lokale Repository aufgenommen wird. Außerdem ist die Integration eines neuen Musik-Players, eines neuen Dateimanagers und eines neuen Launchers geplant.
    Dass eine möglichst breite Geräteunterstützung Vorrang vor neuen Features besitzt, sei unbenommen. Trotzdem freue ich mich darauf, zu erfahren, welche Funktionen die CyanogenMod vom AOSP-Zweig unterscheiden wird. Bis wir das im Detail wissen, werden aber wahrscheinlich noch einige Wochen ins Land ziehen; von der Veröffentlichung eines ersten Release Candidate oder gar einer finalen Version ganz zu schweigen. Immerhin kommen die Updates bei der CM, darauf kann man sich verlassen – ganz im Gegensatz zu den offiziellen Updates der Hersteller.

    Quelle: http://www.androidnext.de/news/cyano...te-funktionen/


    Man darf also noch hoffen,


    MFG
    Craver1990
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.01.2012
    J.M.H. bedankt sich.

Diese Seite empfehlen