1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Das ganze ROM komplett sichern

Dieses Thema im Forum "Motorola Milestone 3 Forum" wurde erstellt von Sloop, 19.04.2012.

  1. Sloop, 19.04.2012 #1
    Sloop

    Sloop Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    429
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    29.03.2012
    Hey all,

    ich hab momentan das standard Motoblur 2.3.4 auf meinem Droid3 weil ich es in aller Ruhe testen möchte. Das kann natürlich einige Wochen dauern. Danach möchte ich mir Liberty noch anschauen und letztendlich mich entscheiden bei welchem ich bleibe. Da ich nun schon sehr viele Configs an meinem jetzigen Motoblur und all den Apps vorgenommen habe, würde ich das ungern alles wiederholen.

    Also frage ich mich, ob ich von dem jetzigen Stand so eine Art "Full-Image" ziehen kann, um es dann (bei Nichtgefallen von Liberty) wieder 1:1 zurückspielen kann.

    Geht das überhaupt, wenn ja wie ?

    Danke im voraus.
     
  2. xHCx, 19.04.2012 #2
    xHCx

    xHCx Android-Experte

    Beiträge:
    475
    Erhaltene Danke:
    58
    Registriert seit:
    26.07.2011
    NAndroid Backup in CWM
     
  3. Sloop, 19.04.2012 #3
    Sloop

    Sloop Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    429
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    29.03.2012
    was ist CWM? sorry, aber bin erst seit 2 Tagen Droide x)
     
  4. junior2, 19.04.2012 #4
  5. Sloop, 19.04.2012 #5
    Sloop

    Sloop Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    429
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    29.03.2012
    Hi und danke für die zwei Links. Also gerootet ist mein Device schon, da ich das für mein OpenVPN gebraucht habe. Ich hab mir den ersten Link mal durchgelesen, und Nandroid scheint wirklich das zu sein was ich suche. Ein Programm um quasi ein Full-Image meines Phones zu ziehen.

    Ich verstehe jetzt nur nicht, welchen Vorteil ich mit TB hätte? Wenn ich das richtig verstanden habe ...

    Beim Einsatz von Nandroid:
    sagen wir ich sichere heute, 19.04.2012 um 22:35 mein Droid3. Ich hab die original Motoblur 2.3.4 Version drauf, hab einige Apps (alle free) installiert, hab meine Open-VPN Lizenzschlüssel auf meiner SD-Card drauf, und zig Einstellungen, eigene Thems, und weiß der Kukuk noch alles ... wenn ich das jetzt alles sichere und mein Handy anschließend mit Liberty-ROM flashe, dann kann ich tagelang Liberty ausprobieren. Gefällts mir nicht, flash ich einfach wieder mein Nandroid-Image vom 19.04 und ich hab also exakt den selben Stand mit allem drum und dran. Soweit richtig???

    Beim Einsatz von TB:
    würden die Einstellungen, Apps, Kontake, Kalender, SMS, etc... getrennt gesichert, auch wenn das physikalisch von mir aus in eine Datei gepackt wird. Aber hier findet ja kein Full-Image statt, oder? Es sicher halt die Objekte, die man wohl auswählt (so vermute ich mal). Jetzt sagen wir ich hab mit TB mein Phone gesichert und nun lösch ich mein Gerät und flashe Liberty. Ich probiere wieder ein paar Wochen aus und irgendwann sag ich mir vielleicht "nö, ich will wieder mein Motoblur haben" und flashe also wieder das original Motoblur 2.3.4 drauf. Danach müsste ich wieder TB installieren, und die gesamten Einstellungen wieder zurückspielen. Sieht aber meiner Meinung nach umständlich und zeitintensiver aus, oder irre ich mich? Bitte korrigiert mich, damit ich das Prinzip verstehe.

    Welchen Weg würdet ihr mir vorschlagen für mein Vorhaben? Wie gesagt, ich möchte jetzt erstmal das Motoblur noch in Ruhe ausprobieren, und dann Liberty. Von beiden Finalendstadien würde ich dann gerne ein Backup ziehen, damit ich problemlos switchen kann. Ich möchte halt nicht alle Einstellungen und Configs neu machen müssen bei 'nem re-flash.

    Danke an euch Profis hier !! *thumbs_up*
     
  6. junior2, 20.04.2012 #6
    junior2

    junior2 Android-Guru

    Beiträge:
    3,082
    Erhaltene Danke:
    341
    Registriert seit:
    17.12.2011
    Phone:
    LG Optimus One
    :thumbsup:Soweit ganz gut...
    Die manche folgenden Punkte hast du vlt schon gesagt, aber ich benutze sie um es verständlich zu machen.

    Du solltest ein Nandroid-Backup und ein TB-Backup machen.
    Die einfachste Methode um ein Rom zu flashen ist, ein System.img einzuspielen oder eine Zip zu flashen.
    Da du wahrscheinlich keine Motoblur 2.3.4 als zip hast solltest du ein Nadroid-Backup machen um nicht ein PC-Programm nutzen zu müssen.
    Du kannst mit Hilfe von TB auch Apps(mit oder ohne Daten) aus einem Nandroid-Backup wiederherstellen.

    Ttanium Backup macht kein Backup/Abbild von dem System, nur von deinen gesamten Apps, das Handy braucht ja noch viel mehr zum Laufen, deswegen das Nandroid-Backup.
     
  7. Sloop, 21.04.2012 #7
    Sloop

    Sloop Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    429
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    29.03.2012
    Ok, also brauche ich nur Nandroid um ein Image zu erstellen und wieder herzustellen, mehr nicht. Jetzt steht in der Anleitung "..wir booten in den CWM Recovery Modus..." Muss ich vorher irgendeine App installieren, oder einfach das Gerät ausschalten, und dann mit der 3er-Tastenkombination wie in dem Fred erklärt, starten?
     
  8. junior2, 21.04.2012 #8
    junior2

    junior2 Android-Guru

    Beiträge:
    3,082
    Erhaltene Danke:
    341
    Registriert seit:
    17.12.2011
    Phone:
    LG Optimus One
    Vorweg:
    Es gibt viele Methoden, aber das ist meiner Meinung nach die beste:

    Das CWM-Recovery kannst du für vieles andere benutzen z.B.:
    Roms flashen, alles mögliche installieren, beliebig Daten löschen, sd Karte formatieren, sd Karte partitionieren.

    Um das CWM zu installieren lädst du dir den Rom Manager herunter, wählst dein Gerät aus, wenn die Frage kommt, drückst auf CWM installieren, gestattest Rootrechte, wenn die Frage von Superuser kommt.

    Um ins CWM zu kommen musst du auf "ins CWM neustarten(booten)" drücken oder wenn das Gerät aus ist die Tastenkombination drücken.

    PS: Die Danke Taste ist zum vermeiden von reinen "Danke Beiträgen" da und um (positive) Rückmeldung zu geben.
     
  9. Sloop, 22.04.2012 #9
    Sloop

    Sloop Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    429
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    29.03.2012
    hmm ich mach wohl irgendwas falsch.Ich hab mir aus dem PlayStore die App "ROM Manager" installiert. Wenn ich diese starte, und dann auf BACKUP geklickt habe, sagte er ich müsse erst CWM installieren, also hab ich das bestätigt. Es wurde Superuser Rechte verlangt, die habe ich natürlich zugestimmt. Natürlich ist mein Device gerootet. Dann habe ich mal auf BOOT INTO CWM geklickt. Das Gerät startet neu, aber ganz normal. Ich hab kein extra spezielles Menü gesehen oder sowas. Ich konnte jetzt aber die Funktion "BACKUP" auswählen, der Dateinamen wurde automatisch nach Datum und Uhrzeit gewählt und ich hab auf OK gedrückt. Das Smartphone startet neu, aber es scheint sich nix zu tun. Es hat ganz normal gebootet, jeder Bootvorgang sieht normal aus, nichts unauffälliges.

    Bootet das Teil überhaupt korrekt in CWM oder was mache ich falsch? Wie muss ich das Backup erstellen?
     
  10. junior2, 22.04.2012 #10
    junior2

    junior2 Android-Guru

    Beiträge:
    3,082
    Erhaltene Danke:
    341
    Registriert seit:
    17.12.2011
    Phone:
    LG Optimus One
    Klicke einfach auf CWM installieren.
    Dann fährst du es herunter, drückst die Tastenkombination fürs Recovery.
    Im Recovery Menü wählst du "backup and restore" natürlich wählst du in dem dann erscheinenden Menü mit 3 Optionen "Backup" der Rest geht von allein.

    PS: Es muss mit dem Rom Manager gehen, weil dein Handy unterstützt wird...:)
     
  11. Sloop, 22.04.2012 #11
    Sloop

    Sloop Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    429
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    29.03.2012
    Nee, klappt nicht. Also ich öffne den ROM Manager. Da steht ganz oben ROM Manager v5.0.0.6. Installiert habe ich schon, und als Model hab ich natürlich Motorola Droid 3 ausgewählt. Egal ob ich ganz oben im Abschnitt [RECOVERY] auf "Reboot into Recovery" klicke, oder aber weiter unten bei [BACKUP AND RESTORE] die Funktion "Backup Current ROM" wähle, startet daraufhin das Smartphone neu. Ich drücke gleichzeitig die Home-Taste (das Haus-Symbol), die Pfeil nach oben (Lautstärke hoch) und die Power Taste für mindestens 10 sekunden. Ich hab auch schon ne halbe Minute gedrückt belassen. Es ändert nichts. Das Ergebnis ist immer das gleiche:

    Das Smartphone bootet ganz normal als ob nix spezielles wäre: ich muss meinen SIMcard PIN eingeben, und das Entsperrmuster. Von irgendeinem speziellen Backup-menü wie es hier gezeigt wird keine Spur:
    [​IMG]

    Ich hoffe ihr könnt helfen, denn so kann ich ja schlecht ein Backup vom Zustand meines Gerätes ziehen :(
     
  12. junior2, 22.04.2012 #12
    junior2

    junior2 Android-Guru

    Beiträge:
    3,082
    Erhaltene Danke:
    341
    Registriert seit:
    17.12.2011
    Phone:
    LG Optimus One
    Wie wählst du den Menüpunkt?
     
  13. Sloop, 22.04.2012 #13
    Sloop

    Sloop Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    429
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    29.03.2012
    Ich klick im Dock ganz rechts auf das Quadrat um ALLE APPS anzuzeigen, die auf dem Gerät installiert sind. Danach wipe ich rechts, bis ich das Icon "ROM Manager" sehe und starte es
     
  14. junior2, 22.04.2012 #14
    junior2

    junior2 Android-Guru

    Beiträge:
    3,082
    Erhaltene Danke:
    341
    Registriert seit:
    17.12.2011
    Phone:
    LG Optimus One
    :WHAT: mach ein Video, wie du das gesamte machst

    PS: Ich habe gemeint, wie du probierst das Backup zu machen...
     
  15. Sloop, 22.04.2012 #15
    Sloop

    Sloop Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    429
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    29.03.2012
    Ich starte wie soeben erwähnt das App "ROM Manager". Dort kann ich "Backup Current ROM" auswählen. Drücke ich drauf, wird der Dateinamen vorher angezeigt, ich bestätige auf OK und das droid3 startet neu. Aber gnaz normal ... es bootet halt und ich muss danach meine Simcard PIN eingeben und das wars. Keine Spur von irgendeinem erfolgreiche Backup. Der Bootvorgang dauert auch genausolang wie üblich.
     
  16. xxlutz7, 22.04.2012 #16
    xxlutz7

    xxlutz7 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    280
    Erhaltene Danke:
    17
    Registriert seit:
    19.01.2012
    Gehe im ROM-Manager nicht auf "Backup Current ROM"/"Sicherung des aktuellen ROMs", sondern gehe auf "Neustart ins Recovery-System" ... dann landest du im CWM-Menü und kannst dort dann mit den HW-Tasten zum Punkt
    "backup&restore" navigieren und dort ein Backup erstellen.

    Edit sagt:
    Ah! Sorry ... überlesen ... das hattest du schon versucht. Evtl. bringt das hier Licht ins Dunkel
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.04.2012
  17. Sloop, 22.04.2012 #17
    Sloop

    Sloop Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    429
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    29.03.2012
    nicht wirklich und draufhauen will ich das auch nicht (siehe Warnings und Known Issues). Weiß sonst noch jemand was da nicht stimmen könnte?
     
  18. Sloop, 22.04.2012 #18
    Sloop

    Sloop Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    429
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    29.03.2012
    wieso zum Geier komm ich nicht in dieses CWM Recovery Menü? Ich hab mal folgendes ausprobiert: Gerät ausgeschaltet (PowerOff). Dann "Lautstärke leiser"-Taste + Powertaste gleichzeitig gedrückt und losgelassen. Jetzt steht in weißer Schrift:

    AP FastBoot Flash Mode (S)
    0A.53

    Battery OK
    bla
    bla
    bla

    aber es geht nicht weiter. Ich kann dann nur noch Power-Button wieder betätigen dann schaltet sich das Display wieder aus. Drücke ich wieder Powertaste bootet das Handy normal. Ich hab den ROM Manager jetzt mal komplett deinstalliert und das handy daraufhin neu gebootet. Dann ROM Manager wieder erneut installiert. In den Settings habe ich EXTERNAL SDcard aktiviert. Dann im ROM Manager ganz oben "FlashClockwordMod Recovery" gewählt, Motorola Droid 3, und installiert. Superaccess gewährt und Häkchen gewählt für "remember" damit immer Superrechte gewährt werden. Ich hab daraufhin im Phone überprüft unter "Settings"-->"Applications"-->Debug ob auch USB-Debugging aktiviert ist, und auch allow install software from 3rd party source. Ich habs auch testweise ausgeschaltet. Es bringt einfach nix ... das Gerät startet immer gnaz normal, von irgendeinem Menü keine Spur.

    Grrrrrrrr, noch irgendwelche Ideen?
     
  19. junior2, 22.04.2012 #19
    junior2

    junior2 Android-Guru

    Beiträge:
    3,082
    Erhaltene Danke:
    341
    Registriert seit:
    17.12.2011
    Phone:
    LG Optimus One
    Über ADB das recovery image flashen...
     
  20. Sloop, 22.04.2012 #20
    Sloop

    Sloop Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    429
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    29.03.2012
    was ist ADB ?
     

Diese Seite empfehlen