1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Das imaginäre "Zu wenig Speicher" Problem

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für HTC Wildfire" wurde erstellt von lucmat, 17.04.2012.

  1. lucmat, 17.04.2012 #1
    lucmat

    lucmat Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    2
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    17.04.2012
    Hallo Leute,
    ich bin kein Junggeselle mehr, ich habe mich getraut und nach einiger Zeit, nach anfänglicher Skepsis, mein Wildfire gerootet und ein Cyanogenmod 7 installiert. Das ist mir dank dem Kompletttutorial hier im Forum gelungen, dafür erstmal ein riesiges Dankeschön :thumbsup:

    Positiv anzumerken ist erst einmal, dass alles ohne Probleme geklappt hat obwohl ich während der Instalationsprozesse öfter mal Angst hatte, dass mein Smartphone abstürzt, wenn ein Screen mal länger nicht reagiert hat. Aber die Sorge war zum Glück unberechtigt. Habe nun ein merklich schneller reagierendes System als noch unter HTC Sense und wesentlich mehr Einstellungsmöglichkeiten.

    Als erste Amtshandlung im neuen System habe ich erst mal die Google Apps über den ROM Manager installiert, was ebenfalls super geklappt hat. Wollte dann einige meiner Apps nachinstallieren die ich auf dem Sense ROM ebenfalls hatte und bin dabei zum ersten Mal auf ein Problem gestoßen, das ich wie im Titel erwähnt das imaginäre "Zu wenig Speicher" Problem nenne:

    Ich konnte mich ohne Probleme mit meinem alten Google Konto verbinden und habe im Play Store (wie der Market ja jetzt heisst) auch alle Apps angezeigt bekommen, die ich vorher drauf hatte. Echt Super. Konnte die meisten Apps auch wieder installieren, was auch Prima funktionierte. Nun wollte ich auch wieder WhatsApp und Google Maps haben, aber diese beiden Apps brechen den Downloadvorgang mit der Fehlermeldung
    So jetzt habe ich recherchiert und nach dem Problem gegoogelt. Eine wirklich Lösung aber nicht gefunden. Was vom Ansatz her plausiebel klang, war dass das Phone womöglich zu wenig Cache Speicher hätte. Aber wenn es wirklich daran liegen sollte, frage ich mich ob man den Speicher irgendwie virtuell vergrößern kann. Denn unter der Original ROM (HTC Sense mit Android 2.2.1) konnte ich besagte Apps ja ebenfalls runterladen. Das klappt jetzt nur mit dem Cyanogen Mod 7 Rom nicht.

    Arbeitsspeicher, Interner Speicher sowie SD-Speicher sind jedenfalls genügend vorhanden. Deshalb ist das für mich ein imaginäres Problem. Das habe ich vorher mit diversen Apps überprüft. Nur weiß ich nicht wie man die größe des Caches einsieht und den evtl. vergrößert sodass ich die Apps downloaden kann.

    Eine alternative wäre die Apps über eine APK-Datei zu installieren. Da ist es aber schwer aktuelle Versionen zu finden.

    Ergänzend sei zu erwähnen, dass dieses Problem bei Apps auftritt die größer als 5MB (im Store) sind. Also gehe ich davon aus, das der Cache, wenn es wirklich das Problem ist nur um die 5MB hat und es deshalb nicht geladen werden kann. RAM ist jedenfalls über 100MB Frei. Interner Speicher über 150MB und auf der SD Karte sind sogar 3400MB Platz.

    Was kann ich dagegen tun? Möchte bitte wieder WhatsApp (Kontakt) und Google Maps (Navigation!).

    Vielen Dank im vorraus

    Liebe Grüße
    Matze
     
  2. cosmo87, 19.04.2012 #2
    cosmo87

    cosmo87 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    62
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    18.03.2011
  3. lucmat, 19.04.2012 #3
    lucmat

    lucmat Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    2
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    17.04.2012
    Vielen Dank, aber habe das Problem mittlerweile anderweitig "gelöst". Ich glaube, die installation ist wohl doch nicht ganz so reibungslos verlaufen wie ich vermutet habe. Ich hab nach langem Ausprobieren verschiedener Lösungen (beispielsweise hab ich probiert eine sog. Swapfile anzulegen, welche benutzt wird wenn der Arbeitsspeicher voll sein sollte um Daten kurzfristig auszulagern ähnlich wie die sysfile in Windows. Ein anderer Versuch war ein tempcache Ordner auf der SD Karte anzulegen um das selbe mit dem Cache zu machen was bei der vorherigen Lösung mit dem RAM geschieht. Auch dazu gab es bei xda-developers ein Tutorial) aufgegeben und mir mehr oder weniger aktuelle APK Files besagter Apps besorgt. War dann unterwegs und als ich heim kam, wollte sich mein Wildfire patrout nicht mehr mit meinem WLAN verbinden.

    Wollte das Handy vor lauter frust schon gegen die Wand werfen. Hab mich dann aber beschlossen nach der Windows Methode vorzugehen. Was macht man das in der Regel wenn garnix mehr geht? Richtig, System neu aufsetzen ^^ ... Hatte Cyanogenmod 7.1.0.1 drauf und mir gedacht, dass ich einbfach mal die 7.2 RC1 installiere. Ist zwar keine Final, aber viel schlechter als jetzt kanns ja garnicht funktionieren.

    Und siehe da, nach dem Updaten auf die neuere Version ging plötzlich alles. Kann die Apps aus dem Store laden, das imaginäre Problem ist also (warum auch immer es da war) verschwunden und auch mit dem WLAN kann ich mich jetzt wieder verbinden.

    Nun bin ich mehr als zufrieden, das System läuft schneller, es lassen sich Apps starten, die vorher aufm Sense garnicht liefen (z.B. Angry Birds ^^), hab eine aktuellere Android Version, root ... einfach alles gut. Jetzt kann ich die Zeit überbrücken bis ich mir ein anders Smartphone hol :laugh:
     

Diese Seite empfehlen