1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Das optimale Ladegerät für Auto

Dieses Thema im Forum "Zubehör für Motorola Milestone" wurde erstellt von Lubomir, 25.06.2010.

  1. Lubomir, 25.06.2010 #1
    Lubomir

    Lubomir Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,311
    Erhaltene Danke:
    194
    Registriert seit:
    26.03.2009
    Ich habe einiges bisher ausprobiert und auch zusammengelötet. Jetzt habe ich endgültig die definitiv beste und universalste Methode rausgefunden:

    Dies hier ist der stärkste USB-Adapter den man kaufen kann, wo die Werte auch stimmen. Habe nämlich auch einen, der keine volle 1000mAh liefert obwohl das drauf steht. Hier also der beste den ich finden konnte:

    LogiLink® | USB Universal Netzteil 12-24 Volt 1200 mA LogiLink® | 25.06.2010

    Hat 5,1V und 1200mAh. Also Perfekt!

    Meine Kaufentscheidung wurde dank Seite 3 des Datenblattes bekräftigt:

    http://www.2direkt.de/i-sell2u/images/datenblatt/PA0027.pdf


    Den Adapter gibt es bei Ebay für 5,99€ incl Versand.



    Dazu ein Ladekabel, welches sich an der benötigte Länge anpasst:
    DealExtreme: $3.09 Retractable USB to Micro 5P Data/Charging Cable (60CM-Length)


    Schon ist die Perfekte Ladekombination vorhanden.
    Das hat mich einige Stunden gekostet alles so genau raus zu suchen! Preis/Leistung - eher mehr "Das beste und dennoch nicht teuer" - TOP.
    Viel Spaß mit den Infos ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.07.2010
    ryuuro bedankt sich.
  2. Rhine Heart My, 11.07.2010 #2
    Rhine Heart My

    Rhine Heart My Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    165
    Erhaltene Danke:
    16
    Registriert seit:
    20.04.2010
    Hi Lubomir, so einen Adapter hab ich auch von Ebay oder Amazon. Steht zwar nicht Logilink drauf, sieht aber sonst genauso aus.

    Allerdings reicht der Ladestrom nicht für das Milestone mit annem Bildschirm und Navigation / Trapster, etc. Der Akku läuft langsam leer.

    Irgendwie fragt das Milestone meiner Vermutung nach ab, ob es sich um ein originales Ladegerät handelt. Bekommt es nicht die gewünschte Antwort, bleibt der Ladestrom wg. USB-Spezifikation unter 500mA.

    Das gleiche übrigens bei dem Minilader von Belkin mit nominell 1 A.

    Lg, Roland
     
  3. DroidLeo, 12.07.2010 #3
    DroidLeo

    DroidLeo Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    420
    Erhaltene Danke:
    58
    Registriert seit:
    06.01.2010
    Die gleiche Erfahrung habe ich auch mit einem noname Ladegerät gemacht, welches eigentlich genug Leistung bringen sollte. Nach einigen Stunden Navigation war das Handy einfach leer.
    Heißt das, dass man um das originale Motorola nicht herum kommt?
     
  4. pixelbieger, 18.07.2010 #4
    pixelbieger

    pixelbieger Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    94
    Erhaltene Danke:
    30
    Registriert seit:
    23.05.2010
    Ich habe mir vor kurzem nachfolgendes Ladekabel gekauft. Ich weiß nicht ob es das optimale Ladekabel ist, auf jeden Fall ist es billig und funktioniert:
    KFZ Ladekabel 12/24 V für MOTOROLA Milestone mit TIEFPREISGARANTIE bei handyzubehoer.de

    Ab und zu kann man dort auch versandkostenfrei bestellen oder bekommt per Mail Gutscheine zugeschickt.

    Laut Aufkleber auf dem Teil liefert es 700 mA. Mein Milestone wurde jedenfalls geladen. Den Navibetrieb hab ich bisher noch nicht mit dem Ladekabel ausprobieren können.
     
  5. Lubomir, 19.07.2010 #5
    Lubomir

    Lubomir Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,311
    Erhaltene Danke:
    194
    Registriert seit:
    26.03.2009
    Ich habe auch noch so ein billigen der GLEICH aussieht. Der ist Müll. Der Logilink ist der einzige,welcher die Leistung auch bringt! Hatte ich oben aber glaub ich schon erklärt.

    Ihr versucht doch nicht ernsthaft 1-2euro zu sparen indem ihr ein Ladegerät nimmt,welches nicht funktioniert...
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.07.2010
  6. DroidLeo, 20.07.2010 #6
    DroidLeo

    DroidLeo Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    420
    Erhaltene Danke:
    58
    Registriert seit:
    06.01.2010
    Klappt dein Logilink denn auch für länger Navigationen? Hast du das wirklich schon ausprobiert?
    Ich überlege, ob ich mir für 30 Euro einfach den originalen Autohalter mit Ladegerät bestelle, aber wenn das Logilink das Milestone wirklich volllädt, während man navigiert, wäre das eine Alternative.
     
  7. Lubomir, 20.07.2010 #7
    Lubomir

    Lubomir Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,311
    Erhaltene Danke:
    194
    Registriert seit:
    26.03.2009
    Klar funktionier es. Der schnellste Test: lass handy wegen leerem akku ausgehen und schließ es dann im Auto an. Schalte es sobald wie möglich ein (bei zuuu leeren akku, geht es nicht an, auch wenn ladekabel dran hängt). Danach Navi ein und los gehts. Zusätzlich am besten noch Internetradio. Beides dann per A2DP zum Autoradio gestreamt.

    Und ja, dies habe ich ausprobiert: Man kommt aus nem club raus, akku ist leer und man will nach hause navigieren und bissl musik hören ;)

    Nur der GPS-Empfänger bei meinem Milestone ist ungenau wie sonstwas :rolleyes:
     
  8. DroidLeo, 20.07.2010 #8
    DroidLeo

    DroidLeo Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    420
    Erhaltene Danke:
    58
    Registriert seit:
    06.01.2010
    Na ich hoffe, du hast in dem Club nix getrunken ;)
     
  9. Lubomir, 20.07.2010 #9
    Lubomir

    Lubomir Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,311
    Erhaltene Danke:
    194
    Registriert seit:
    26.03.2009
    Doch, cola, fanta, sprite, cola, fanta, sprite,... immer in der Reihenfolge :D
     
  10. nec

    nec Neuer Benutzer

    Beiträge:
    4
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    05.04.2010
    Ich nutze zurzeit das ein Ladegerät von hama. Damit kann ich mein Handy (milestone natürlich)wären der Autofahrt aufladen.

    hier der link zum Ladegerät.
     
  11. DroidLeo, 21.07.2010 #11
    DroidLeo

    DroidLeo Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    420
    Erhaltene Danke:
    58
    Registriert seit:
    06.01.2010
    Aldi Süd hat jetzt einen USB Charger. Den werde ich mir morgen mal anschauen!
     
  12. Lubomir, 21.07.2010 #12
    Lubomir

    Lubomir Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,311
    Erhaltene Danke:
    194
    Registriert seit:
    26.03.2009
  13. schorsch1234, 22.07.2010 #13
    schorsch1234

    schorsch1234 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    56
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    03.12.2009
    wo hast du den Adapter dann bestellt,
    einfach über Ebay?

    weil bei Logilink find ich keinen Shop und nen 100er Packen brauch ich jetz auch nich ^^
     
  14. phunkybeam, 29.07.2010 #14
    phunkybeam

    phunkybeam Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    138
    Erhaltene Danke:
    14
    Registriert seit:
    18.01.2010
    Hallo zusammen,

    Ich hatte seinerzeit auch überlegt mir einen Universal- Lader fürs Auto zu besorgen, letztendlich bin ich zu dem Entschluss gekommen das, dass genau so teuer wie das Original wird.

    Motorola P513 bei ebay aktuell für 9,50 EUR inkl. Versand zu haben.
    Ich meine ich hatte damals irgendwie 5,90EUR bezahlt oder so ...

    Das teil lädt für meine Zwecke schnell genug, und sieht dabei einfach noch richtig gut aus erst recht abends, dat leuchtet so schön blau :D

    [​IMG]
     
  15. FieserKiller, 10.08.2010 #15
    FieserKiller

    FieserKiller Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    82
    Erhaltene Danke:
    17
    Registriert seit:
    09.03.2010
    Moin, ich hab in einem anderen Thread (Milestone festivalkompatibel machen) auch reichlich rund ums laden geforscht und herausgefunden dasses nicht unbedingt am ladegerät liegen muss wenn das handy nicht schnell lädtd, sondern auch am kabel.
    Man benötigt unbedingt ein microUSB-A kabel, nicht B! Der unterschied ist dass bei der A version der 5te Kontakt im stecker auf Masse liegt und bei der B version nicht verbunden ist.
    Das Handy prüft dies wenn es nciht an einem regulären USB Port eines PCs hängt.

    Zusätzlich habe ich das Milestone beim Messen niemals über 800mA ziehen sehen (bei voller auslastung (musik per bluetooth, google navi mit Satellitenbildern, usw), deswegen sind Adapter über 800mAh relativ sinnlos mMn, oder irre ich micht da, wo habt ihr denn eure werte her?
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.08.2010
  16. rauke, 11.08.2010 #16
    rauke

    rauke Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,603
    Erhaltene Danke:
    193
    Registriert seit:
    05.11.2009
    Phone:
    Sony Xperia Z3 Compact
    Tablet:
    Sony Xperia Z3 Tablet Comact, Nexus 10
    Ich hatte mir einen Adapter gekauft, der so aussieht, wie der auf der ersten Seite. Natürlich war das so ein günstiges Ding allerdings mit 1,2A Ladestrom. Damit wir der Stein problemlos geladen: Ins Auto mit einem fast leeren Stein gestiegen, Navigation angemacht und nach 5h Autofahrt war der Stein voll geladen.

    http://www.amazon.de/gp/product/B001VICRSS/ref=oss_product
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.08.2010
  17. Da Tiga, 19.08.2010 #17
    Da Tiga

    Da Tiga Android-Experte

    Beiträge:
    589
    Erhaltene Danke:
    30
    Registriert seit:
    12.08.2009
    Phone:
    iPhone 5S, Elephone P6000 Pro
    Tablet:
    iPad Air 1
    Ich habe mir gestern auch das Originale angeschaut, aber ich bin kein Freund von diesen Spiralkabeln, weil der Abstand in meinem PKW von Zigarettenanzünder zu Handyhalte recht lang ist.

    Wenn der Stecker dann unter SPannung sitzt finde ich das nicht so schön.

    Von meiner Freundin habe ich damals ein super Autoladegerät bekommen (fürs Hero).

    Das habe ich mir jetzt mal bei ebay für mein Stein nachbestellt.

    Gleicher Händler, gleiches Produkt, anderer Stecker ;-)


    Für mich, PERFEKT ;-)

    Link
     
  18. Lubomir, 13.01.2011 #18
    Lubomir

    Lubomir Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,311
    Erhaltene Danke:
    194
    Registriert seit:
    26.03.2009
    Wäre mir zu groß. Außerdem steht da nicht drauf welche Ausgangsleistung das Gerät hat. Lädt es überhaupt genau so schnell auf wie an der Steckdose zuhause?

    Ich habe bisher immer noch keine bessere Lösung finden können als die, die ich im ersten Post aufgezeigt habe :)
     
  19. payce, 13.01.2011 #19
    payce

    payce Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,133
    Erhaltene Danke:
    1,133
    Registriert seit:
    15.02.2010
    Öhmmm, also nur mal als Hinweis: Ich würde meine Akkus nicht unbedingt mit 1,2 A vollpumpen. Das ist nahe einer 1C-Ladung. LiPolys halten das aus, aber unbedingt toll ist das für die Akkus nicht.

    Aus dem Modellbaubereich ist Folgendes bekannt: 0,5C-Ladung (also max. 700 mA beim Stein mit 1390 mAh des BP-6x Akkus) gilt als "schonend". 1C-Ladung wird schon als Schnellladung bezeichnet. Wie gesagt, die Akkus können das ab und auch die erreichte Kapazität unterscheidet sich nur minimal, aber die Gesamtlebensdauer ist bei 0,5C-Ladung definitiv länger! Moto liefert ja auch nur ein 800 mA-Netzteil dem Stein mit. Die könnten ohne Probleme auch ein 1,5 A-Netzteil beilegen, machen das aber aus guten Gründen nicht.

    Lieber zwei (statt einer) Stunden Zeit lassen, dann hat man länger was vom Akku.

    Grüße!
     
  20. FieserKiller, 13.01.2011 #20
    FieserKiller

    FieserKiller Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    82
    Erhaltene Danke:
    17
    Registriert seit:
    09.03.2010
    das ist nun aber totaler quark.
    Dein vorrechnen mit 1C und 0.5 in allen ehren, aber du vergisst dabei dass die handyelektronik den ladestrom regelt.

    da könnte mal also 50 Gigawatt bei 5V Anschliessen und trotzdem würd das handy so um die 700mAh nuckeln, wie es die ladeelektronik will.

    dein modellbau-ladegerät schliesst du auf dem feld auch an die autobatterie ran die irgendwas um die 50A bei 12V liefert und dein akku ist a) nicht in sekunden voll und b) fliegt dir nicht um die ohren, und wieso? weil das ladegerät da noch zwischen hängt und alles regelt.
     

Diese Seite empfehlen