1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Dateien lesen aus /res/... und schreiben ins Anwendungsverzeichnis

Dieses Thema im Forum "Android App Entwicklung" wurde erstellt von flyMASTER, 19.08.2009.

  1. flyMASTER, 19.08.2009 #1
    flyMASTER

    flyMASTER Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    04.08.2009
    Hi,
    ich hänge gerade etwas beim Dateien verarbeiten mit Android.
    Mein Program soll Dateien bei der Auslieferung mitliefern, die später aber auch vom Nutzer editiert werden sollen. Deshalb sollen diese beim ersten Programstart in das Anwendungsverzeichnis kopiert werden.

    Frage vorab: Gibt es einen Weg Dateien gleich im Programverzeichnis, dass das Program auf dem Zielhandy haben wird zu verpacken?

    Momentan speichere ich die Dateien unter /res/..., und da tut sich schon ein Problem auf. Ich finde keine Funktion zum lesen des (!)Inhalts der Datei. Es gibt nur eine Funktion zum lesen der ganzen Datei (openRawResource(...)).

    Heraus kommen dann Integer die wohl zu einem Char gecastet werden können. Wenn ich dann die Datei in das Arbeitsverzeichnis der Anwendung kopieren will (openFileOutput(...)) muss ich zum einen ein byte[] des Inhalts besitzen (dieses erzeuge ich mir in dem ich jeden Integer zu 4 Bytes umshifte...) und ausserdem wird scheinbar über outputStreamElement.write() nur der (!)Inhalt der Datei und nicht die gesamte Datei mit Header geschrieben.

    Für mich liest sich das ziemlich umständlich und bis jetzt funktioniert es auch noch nicht richtig... gibt es eine elegantere Lösung für das Problem?
     
  2. hawky99, 25.08.2009 #2
    hawky99

    hawky99 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    4
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    11.07.2009
    Hast du' s schon mal mit Assets versucht? Dateien innerhalb des Projekts im Order /assets ablegen und dann mit android.content.res.Resources.getAssets().open(<Pfad + Dateiname>, AssetManager.ACCESS_STREAMING) einen InputStream öffnen.
     
  3. swordi, 26.08.2009 #3
    swordi

    swordi Gewerbliches Mitglied

    Beiträge:
    3,389
    Erhaltene Danke:
    441
    Registriert seit:
    09.05.2009
    den ordner raw gibt es auch nohc, kommt auf deine datei an, dort kann man rohdaten speichern
     
  4. flyMASTER, 20.10.2009 #4
    flyMASTER

    flyMASTER Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    04.08.2009
    Danke für eure Hilfe, ich habe mir mit "Rohdaten" einlesen beholfen.
     

Diese Seite empfehlen