1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Dateien synchronisieren (ohne Cloud)

Dieses Thema im Forum "Asus Transformer Pad TF300 Forum" wurde erstellt von horstpl, 04.07.2012.

  1. horstpl, 04.07.2012 #1
    horstpl

    horstpl Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    19
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    06.06.2012
    Hallo zusammen,
    ich grübel und bastel nun schon eine ganze Zeit lang daran, wie ich den Datenbestand meines 300tg irgendwie synchron halten kann und das alles noch halbwegs sicher bleibt.
    Im Moment ist mein Weg einfach die SD Karte raus und diese mit einem handeslüblichen Sync Programm abgleichen.

    Wie geht das ein wenig eleganter?
    - wenn ich per USB verbinde (Win7 und XP) bekomme ich keinen Laufwerksbuchstaben, und kann auch keinen zuweisen > also funktioniert das Sync Programm nicht.
    - MyPhoneExplorer spiegelt nur einseitig, stürzt bei mir unter Win7 dauern ab bei der Aktion, und ein überprüfen Modus was er den tun will hab ich auch nicht gefunden >> hilft also auch nicht weiter

    - Von Cloudlösungen möchte ich wegen der verbundenen Sicherheitsaspekte erst mal weiten abstand nehmen.

    Ich hoffe irgendwer hat da ein paar Tips für mich in welcher Richtung ich weiter schauen könnte.

    Grüße
    Horst
     
  2. tafkab60, 04.07.2012 #2
    tafkab60

    tafkab60 Android-Experte

    Beiträge:
    497
    Erhaltene Danke:
    39
    Registriert seit:
    23.05.2012
    tach auch !

    Versuche mal SAMBA, damit kann man aus Windows das TAB ansprechen wie jeden anderen Rechner im Heimnetzwerk auch.
    Nebenbei müßte man ihm auch Laufwerksbuchstaben zuweisen können.

    Alternativ Total Comander mit der LAN Erweiterung, da kann man nbeim syncen sagen:
    Alle älteren Files überschreiben.
    (Die anderen , oder gleich alten läßt er dann in Ruhe.)
    Ist wenig geändert ist es auch schnel gesynct.
     
  3. horstpl, 04.07.2012 #3
    horstpl

    horstpl Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    19
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    06.06.2012
    An der Idee Samba war ich auch schon mal, hab mich aber nicht getraut zu rooten, da es seitens Asus für das tg keinen eigenen Download gibt.
    Auch hab ich beruflich bedingt leichte Vorbehalte einen Samba Server als root laufen zu lassen *g*

    Das mit dem Total comander wäre noch was, wenn das echtes 2 seitiges Synchronisieren ist.
    Hast Du da Erfahrungen ?
     
  4. tafkab60, 05.07.2012 #4
    tafkab60

    tafkab60 Android-Experte

    Beiträge:
    497
    Erhaltene Danke:
    39
    Registriert seit:
    23.05.2012
    nur auf dem PC da funzt es bei der Android Version weiß ich es nicht.
     
  5. horstpl, 06.07.2012 #5
    horstpl

    horstpl Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    19
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    06.06.2012
    @ tafkab60: Danke Dir für Deine Mühe, aber mit dem Total Comander wird das nichts.

    Irgendwie muss es doch eine auf windows einbindbare Möglichkeit geben, wenn das Asus schon mal am Kabel hängt.

    Alternativ könnte ich ja auch ein freigegebenes Windowas Laufwerk auf dem Asus einbinden, aber dann fehlt mir eine Sync Sofware auf dem Android.

    Es kann doch nicht sein, das es da keine andere Möglichkeit gibt als das Gerät zu rooten und einen Samba Server aufzusetzen.

    Langsam bin ich ziemlich ratlos.
     
  6. Lotharpf, 08.07.2012 #6
    Lotharpf

    Lotharpf Gast

    Das Synchronisieren beschäftigt mich auch schon länger ohne befriedigende Lösung.

    Meine bisherigen Erkenntnisse sind:

    Der Asus Transformer wird mit dem MTP Protokoll an den PC angebunden welches zwar im Windows Explorer erscheint aber nicht als Laufwerk.
    Sync Programme die nur Laufwerke akzeptieren funktionieren daher nicht.

    Das Programm PureSync Jumping Bytes Software - PureSync - Synchronisations- und Backup-Profi kann auch diese MTP Anbindung verarbeiten.

    PureSync habe ich erfolgreich getested mit dem Galaxy S3 welches auch nur noch mit MTP und nicht mehr als Massenspeicher wie beim alten Galaxy S angebunden wird.

    Beim Transformer hat PureSync die Verzeichnisbäume und Daten erkannt, aber beim sync kamm es zu unerklärlichen Abstürzen.

    Das größte Problem beim Asus Transformer scheint mir die Unfähigkeit der Android Implementierung zu sein, das Dateiänderungsdatum der Ursprungsdatei beizubehalten. Dadurch kann ein Sync Programm die geänderten nicht von den ungeänderten Dateien unterscheiden.

    Ich glaube das ist ein Asus Transformer spezifisches Implementierungsproblem, da ich dieses beim Samsung Galaxy S3 mit dem gleichen Android 4 nicht feststellen kann!

    Wie auch immer, ich hoffe meine Erkenntnisse sind falsch und jemand kann mir sagen wie ich beliebige Dateien von und zum Transformer syncen kann.

    Ich habe auch schon den Asus Support befragt, aber von dort nur inkompetente Antworten erhalten, welches meistens das Thema verfehlten. Zum Beispiel verweisen diese gerne auf Asus Sync, welches aber in keinster Weise in der Lage ist Dateien zu syncen...
     
  7. horstpl, 09.07.2012 #7
    horstpl

    horstpl Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    19
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    06.06.2012
    Danke Dir, das war ein wichtiger Hinweis, habe eben beim austesten mit PureSync das gleiche bemerkt > Kopierte Daten verlieren Ihr altes Datum.

    Die präzisere neue Frage muss dann wohl heissen:
    Wie behalte ich mein Datum beim Überspielen UND kann syncronisieren.

    Bleibt eigentlich das Datum erhalten, wenn man einen auf dem 300tg mit Samba frei gegebenen Ordner syncronisiert ?
     
  8. horstpl, 09.07.2012 #8
    horstpl

    horstpl Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    19
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    06.06.2012
    Nachtrag:
    Also ich bin mal den langen Weg gegangen:

    - Tablet gerootet
    - Samba drauf installiert
    - Karte freigegeben

    et voilá : Syncronisieren geht schnell und stabil in beide Richtungen ganz sauber übers Wlan.
    Schade nur, das ich die Freigabe für den internen Speicher im Samba nicht entfernen kann.

    Zumindest tut es nun das gewünschte, auch wenn einfach anders ist.
    Danke noch mal an tafkab60 für den Tip mit Samba
     
  9. tafkab60, 09.07.2012 #9
    tafkab60

    tafkab60 Android-Experte

    Beiträge:
    497
    Erhaltene Danke:
    39
    Registriert seit:
    23.05.2012
    tach auch !

    Bei mir geht der Interne Speicher und eine Freigabe die Share heißt, aber SD Micro bedeutet.

    Alternative zum "offenen" Samba Server wäre noch Air Droid,
    da werden die Zugänge mit Passwort belegt.
    Ob das wirklich besser ist , weiß ich nicht.
     
  10. Toll, 11.12.2012 #10
    Toll

    Toll Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    139
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    28.02.2012
    Tablet:
    Lenovo IdeaPad K1
    Hast du dazu inzwischen eine Lösung gefunden?
     
  11. live70, 08.01.2013 #11
    live70

    live70 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    12
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    14.05.2010
    Phone:
    HTC One S
    Seit meinem Update auf Android 4.1 wird mein OneS ur noch als Gerät erkannt und somit fällt leider die Ordner-Synchronisation flach. Hat jemand eine Lösung für das Problem?
     
  12. Beutelbär, 08.01.2013 #12
    Beutelbär

    Beutelbär Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2,398
    Erhaltene Danke:
    2,655
    Registriert seit:
    02.05.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S7 Edge, Sony Xperia Z3, Samsung S3
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab S2 8.0
    Wearable:
    Gear S2, LG Round
    Hi,

    und mich würde interessieren, ob bei einer eurer Lösungen das Datum der Ursprungsdatei nun auch erhalten bleibt oder ob das immer noch verloren geht...

    BB
     

Diese Seite empfehlen