1. elmdh, 08.04.2012 #1
    elmdh

    elmdh Threadstarter Neuer Benutzer

    Kann jemand folgende zwei Besonderheiten bestätigen / erklären?

    Erste. Mit irgendeinem editor verändere ich im Handy (Wildfire S, CyanogenMod-7.2.0-RC1-marvel-KANG) irgendeine einfache Textdatei, die auf der sdcard liegt; es genügt ein paar Buchstaben hinzuzufügen. Ich verbinde das Handy per USB-Kabel mit dem Laptop (Ubuntu 11.04) und klicke auf "USB-Speicher aktivieren" und auf "OK". Ich öffne im Laptop die Textdatei (mit einem Texteditor) und siehe da, die Veränderung ist nicht zu finden. Als ob ich nichts geändert hätte.

    Zweite. Wenn ich jetzt die sdcard in ubuntu aushänge bevor ich im Handy auf "USB-Speicher deaktivieren" anklicke, dann ist die Datei im Handy weiter vorhanden aber doch leer. Der Inhalt ist ganz verschwunden.

    Ist das eine Sache von CM7? Oder von Android?
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.04.2012
  2. elmdh, 13.04.2012 #2
    elmdh

    elmdh Threadstarter Neuer Benutzer

    Es dürfte ein bug von CM7 sein. Mit Jikantaru gibt es dieses Problem nicht.